Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Klardenker 08.03.2016 Lebenszeichen

Hallo Klardenker,

aufgrund einiger besorgter Nachfragen, warum sich auf der Seite nichs mehr tut, warum es auch keine Klardenker seit über einem halben Jahr mehr gibt, auch keine Seminare und Vorträge etc., möchte ich in eigener Sache kurz darauf eingehen. Im Frühsommer des letzten Jahres bastelte ich mir einen Tumor an den Hals, der sich nach einer im November gemachten schulmedizinischen Diagnose als ein bösartiges Plattenepithelkarzinom herausstellte. Das Wachstum war im Halsraum dergestalt, dass ich nach dem vorletzten Seminar am 28.08.15 (das letzte gestaltete Bernhard Klapdor allein) am darauffolgenden Tag meine Stimme komplett verlor und zwar bis heute. Obwohl ich schon viel wusste, versuchte ich im Kampf gegen etwas doch eine ganze Menge. Ich war sogar bei John of God in Brasilien. Also von Schulmedizin über Homöopathie bis Geistheilung alles dabei. Nichts half. Anfang Dezember sagten mir Ärzte, dass, wenn ich mich nicht umgehend operieren lasse, die Chancen so stehen, den Januar nicht mehr zu erleben. Habe ich nicht. Die Diagnose war aus heutiger Sicht gut, schuf sie doch erst die Verbindlichkeit, sich wirklich der Signalfunktion des Stimmverlustes und des Tumors zu zuwenden und sich darüber klarzuwerden. Das CT Bild sah auch nicht berauschend aus, verteilte sich der Tumor bereits im gesamten Halsbereich und drohte mir Versorgungsleitungen Hals-Kopf abzudrücken. Ich entschied mich in dieser Situation für Simplonik (die Einfachheit) bei Uli Mohr, der hier auch schon zu Wort kam und eine gleichnamige Stiftung ähnlich wie Novertis bei uns gründete. Ihm habe ich es zu verdanken, an meine negativen Grundannahmen (Glaubenssätze) gekommen zu sein, die die Auslöser des Tumors sind. Wie gesagt, ist ja selbstgemacht, also kann nur ich ihn wieder loswerden. Kein Globuli, kein Chemo, Bestrahlung, einfach nichts, außer die Kraft des eigenen Geistes plus die Hilfe von Uli, der mich dabei „nur“ auf das richtige Gleis stellte und Mineralien. Und nichts Glauben, einfach Wissen und Naturwissenschaft einfach und konkret umgesetzt. Darum ging es. Dazu war ich im Dezember und Januar bei ihm in Faldone Nähe Gardasee. IST Klärung und IST Begleitung heißt das bei ihm. Kann man auf seiner Seite, die in der Linkliste auch ist, weiter verfolgen, wer sich dafür interessiert. Überleben in den Bergen, keine Kontakte, kein Internet, keine Mails, keine Gespräche, außer mit Uli – ansonsten nichts. Deswegen war auch nichts von mir zu hören. Das wollte ich hier zur Erklärung an die Leser des Klardenkers einfach einmal einstellen.

Nun – wir schreiben Anfang März, ich lebe, seit Anfang Februar bin ich wieder Zuhause und es geht langsam aufwärts. Pläne und Termine, wie es hier weitergeht, mache ich nicht mehr, denn sie sind kontroproduktiv in Bezug auf die Heilung und das gilt nicht nur für dieses Thema. Es ist ein Identifizierungsmerkmal von Sklavenmenschen und Personen. Ich denke aber vorsichtig, dass ab Mai wieder mit mir selbst zu rechnen ist. Und wenn nicht, dann eben später. Bis dahin erledigen ja alle Arbeiten in unserem Netzwerk meine beiden Partner Bernhard Klapdor und Sven deWeert, bei denen ich mich auch auf diesem Wege einmal sehr herzlich bedanken möchte. Mein weiterer Fortschritt in der Heilung hängt davon ab, wie ich einen gefühlsmäßigen Zugang zu meinen negativen Grundannahmen bekomme, die die Auslöser der Signalfunktionen waren, die wir langläufig dann als Krankheiten bezeichnen. Dabei stehe ich als Kopflastiger gleichzeitig auf Gas und Bremse. Wissen tue ich längst alles. Aber es nutzt mir nichts – garnichts. Denn Leben ist Fühlen – ausschließlich Fühlen. Das lerne ich gerade und das mit 57 Jahren. Besser jetzt, als nie. Wenn ich dann Zeit und Muße habe, wird es dazu sicher auch Artikel von mir geben, denn als ich 2 Monate nur mit mir war, da lernte ich mich wirklich kennen. Auch eine Premiere für mich. Wer bin ich wirklich? Was mache ich hier? Was ist meine Bestimmung? Warum habe ich das und was will es mir zeigen? Interessante Erkenntnisse übrigens. Ein herzliches Danke auch hier gerade an Uli Mohr und auch an Irene Bühler und Hubert Hüssner. Zusammengedampft nutze ich schon einmal hier diesen Klardenker, um dem Leser ein paar wertvolle Gedankenanstöße (mehr nicht) zu geben.

Wenn ich jetzt hin und wieder Nachrichten lese, stelle ich fest, es hat sich nichts verändert und ich werde zukünftig ganz genau überlegen, was ich überhaupt noch an mich heranlasse. Jede Information, vor allem negative, bevor ich mich weiter mit ihr beschäftige, prüfe ich, ob und inwieweit sie für mein Leben jetzt wichtig sind. Dem Krebs war es übrigens egal, welche Staatsangehörigkeit er dabei hat. Das Thema ist für echte Menschen unrelevant. Es gibt nur wenige bis gar keine Menschen auf diesem Planeten, die das wirklich leben können. Das Thema Mensch – Person ist in erster Linie kein rechtliches, sondern ein psychisches. Es ist aber das zentrale Thema schlechthin. Wir haben uns selbst als Personen definiert und leben dies teilweise unbewusst sogar sehr exzessiv, unabhängig davon, was wir so verlauten lassen. Ich denke, dass juristisch meine Erklärung zum Thema Mensch – Person vom letzten Sommer nicht schlecht war. Nun kann ich die mir selbst Einrahmen und als Zieldefinition für mich schon einmal hoch aufhängen. Das Wichtigste, was ich am eigenen Leib lernen durfte, war: die Steuerung von Menschen in diesem System funktioniert in erster Linie eben nicht über Geld oder über Rechtssysteme, sondern ist eine über Jahrhunderte und Generationen von klugen Psychopathen geschickt aufgebaute psychische Steuerung, die mittlerweile dermaßen perfekt funktioniert, dass sie aus uns selbst heraus generiert wird. Die müssen weiter nur noch ein paar Punkte antriggern. Das reicht. Den Rest erledigen wir selbst, in uns und mit uns. Ich hätte nie gedacht, wie tief ich selbst psychisch noch als Person in und mit dem System verstrickt bin und das sind die meisten, um nicht zu sagen, fast alle. Ein Grund übrigens für die Signalfunktion bei mir. Es sind aber alles Serviceeinrichtungen von denen, (Vatican & Co.) die uns helfen, weiter zu wachsen. Insofern ist immer alles richtig und gut oder anders gesprochen, diese Kategorien kennt die Natur eigentlich nicht. Hier gibt es nur Plus und Minus ohne Bewertung. Ich habe mir also Kraft meines Geistes einen Tumor an die Backe gezaubert, den ich gerade dabei bin, mit der gleichen Kraft, also mit mentalen und emotionalen Fähigkeiten, wieder abzubauen. Da dies zusehens gelingt, hat sich für mich eine philosophische Frage nach dem Primat von Geist/Bewusstsein oder Materie gerade beantwortet. Hier bin ich also nicht mehr im Glauben, sondern im Wissen. Das kann man übrigens nicht bezahlen.

Und dass ich wider besseren Wissens vorher alles andere probiert habe, zeigt nur an, wovon wir wirklich gesteuert werden. Es ist nicht das, was wir wissen, sondern das, was wir Fühlen und das ist wiederum abhängig, von welchen negativen Glaubenssätzen oder Grundannahmen wir gesteuert werden. Wer nur, hat die wann und mit welcher Absicht gesetzt? Spannende Frage. Es ist aber auch nicht gut oder böse, sondern einfach nur der Motor unserer Entwicklung. Dies zu Erkennen, habe ich mir ein Thema ausgesucht, wo es gleich um alles ging, jedenfalls für mich – um mein Leben. Wenn ich mich offen und ehrlichen Herzens mit der mir üblichen Art des Humors darüber lustig machen kann, dann weiß ich, dass ich über den Berg bin. Ich glaube, dass es nicht mehr all zu fern ist und es gibt auch hier knallhart erkannte Gründe, warum ich gerade meine Stimme verloren habe. Halte die Klappe und einfach den Ball flacher. So nutze ich nur wegen verstärkter Nachfragen diese Möglichkeit des Klardenkers, über die Umstände der Funkstille meinerseits zu informieren. Keine Angst, ich bin nicht weg, mir geht es übrigens körperlich mittlerweile so gut, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann, wann das je so war. Ein Programmpunkt von Uli´s asketischen Programm habe ich mit nach Hause genommen. Ich habe regelrecht Vergnügen, morgens nach dem Aufstehen in die Spree zu springen. Dazu musste ich schon 2 Mal vorher das Eis durchstoßen. Dann fühle ich, dass ich lebe. Das Ganze auch noch 20 Kilo leichter. So – nun widme ich mich weiter meiner Genesung. Alles Liebe und bis bald weiter in diesem Theater, auf dieser Seite und unseren Seminaren.

Herzlichst Andreas Clauss

 

302 Antworten auf Klardenker 08.03.2016 Lebenszeichen

1 4 5 6
  • Vor vielen Jahren habe ich Andreas kennengelernt und an seinem Wirken teilhaben dürfen. Es war mir bis heute nicht bewusst, das es Andreas Clauss, v. Novartis war. Und jetzt lese ich hier seinen langen Brief, der mich zu Tränen gerührt hat. Eine wahrhaftig große Seele hat hier gewirkt und uns nun verlassen. Aber sie hat ihren Auftrag auf dieser Welt erfüllt…und uns allen etwas wichtiges gelehrt. Danke und R.I.P….<3

  • Anläßlich eines Vortrages durfte ich Andreas Clauss kennen lernen. Andreas Clauss hat sich mit voller Energie für UNS, für ein besseres Leben eingesetzt. Sein gbeballtes Wissen ist nun mit ihm gegangen.

    Ich wünsche der Familie und seinen Freunden, dass sie den Verlust-Schmerz bald überwinden. Als Ehemann, Vater, Partner, Freund… wird er immer in Erinnerung bleiben!

    Hoffentlich kann Andreas Clauss seiner Familie sowie uns allen aus der feinstofflichen Welt weiterhin helfen?!?!?

    Lieber Andreas Clauss, ich wünsche Ihrer Seele den absoluten Frieden!!!

  • Gott hab ihn selig. Herzliches Beileid seinen Hinterbliebenen.

  • Ich habe gerade erfahren das Herr Clauss gestorben ist. Ich konnte aber noch keine Offizielle Stellungnahme finden, herausfinde ob es so ist. Wenn es also stimmt…. RIP Andreas, wherever you are❤️

  • Hallo Herr Clauss,

    auch ich war erst mal geschockt, als ich das (mit dem Tumor) las!
    Wie bereits hier ansatzweise gepostet wurde, fiel das m.E. entscheidende Stichwort betr. der Bücher von Anastasia (Autor Wladimir Megre). Kann ich nur voll & ganz empfehlen, auch wenn ich erst mitten im 2.Band bin.
    Wenn man so schön in Harmonie mit Mutter Erde seine auf den eigenen Körper angeglichenen Lebensmitttel anbaut und diese Früchte isst, dan kann man ja nur vollkommen gesund werden 🙂
    Mein Herz sagt mir, daß es funktioniert. Das ist geballtes Wissen, fernab von jedem Glauben oder Irrglauben. Und ein Auraschutz tut sicher auch gut, um sich mental von allen negativen Schwingungen abzuschirmen.

  • Sehr geehrter Herr Clauss,

    Ihre Vorträge sind für mich eine große Inspiration. Ich wünsche Ihnen hiermit von Herzen alles Gute und eine rasche und vollständige Genesung.

    Hochachtungsvoll,

    Paul A. Rose

  • Oh Mann,das ist `n Hammer.Da drücke ich Ihnen aber alle Daumen,die ich so mit mir rumschleppe.
    Alles ,wirklich alles erdenklich Gute und machen Sie diesem verdammten Tumor die Hölle heiss.
    Ich hoffe,Sie dann irgendwann wieder in Aktion zu sehen.
    Dank Ihnen hab ich meinen Sturkopf endlich in Richtung Behörden ausgerichtet und nehme jetzt Anlauf,um die Bande hier ein wenig aufzuscheuchen,Ihnen und ihren Anleitungen ist es zu verdanken,das ich nicht mehr länger gewillt bin,mich weiterhin fremdbestimmen und drangsalieren zu lassen.56 Jahre sind eindeutig lang genug.
    Ich danke Ihnen dafür von ganzem Herzen.Nehmen Sie sich von dieser meiner durch ziemlich viel aufgestaute Wut erzeugten Energie soviel sie brauchen.Das bekomme ich ratzfatz regeneriert.

  • hallo andreas,

    krankheiten wie du sie erfahren hast, können nur in einem sauren milieu entstehn.
    diesen bereich verlassen in richtung basisch geht ganz einfach zb mit natron.
    überall einfach und billig zu bekommen als kaiser-natron.
    diese information hab ich von verschiedenen seiten im inet. einfach mal googeln.
    ich nehme fast täglich ne prise natron in einem glas wasser, geschadet hat es nicht.
    bin/ war allerding praktisch nie krank bis auf paar sportverletzungen in der vergangenheit.
    viele grüße andreas

  • Lieber Andreas, die allerbesten Wünsche für deine Genesung. Als ich dir eine Email wegen Beratung in Sachen Stiftung schickte, hatte ich diese Mitteilung von dir noch nicht gefunden bzw. gelesen. Ich bitte um Nachsicht und warte geduldig darauf, dass du dich bei mir melden möchtest.
    Bis dahin alles Liebe

  • Hallo Herr Clauss,
    ich wünsche Ihnen von Herzen alles Gute und eine schnelle Genesung.
    Ich habe schon viele Ihrer YouTube-Vorträge angehört und bin beeindruckt von Ihrem Wissen und Ihrem Einsatz das Wissen auch weiterzugeben – im besten Sinne für die Menschen. Erst durch Sie und Herrn Popp und daraufhin durch viele andere habe ich mich Themen beschäftigt, die mir vorher sehr fern waren (NWO und so). Vielen Dank dafür!
    Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich viel Kraft und dass Ihre Gesundheit an Leib und Seele bald wieder hergestellt ist.
    Viele Grüße,
    Petra B.

  • Du hast es auf den Punkt gebracht….
    Wir sind das was wir denken….du bist was du isst und deine Gedanken und Glaubenssaetze bilden deine Zukunft….
    Wenn du das weisst, dann weisst du welche Manipulation unser System macht.
    Es kann mit grosser Wahrscheinlichkeit sein, das es einen Code für alles gibt…. dass heisst, man kann damit alles an jedem Ort des Universums realisieren. Diese Macht in Rothschilds Händen………spielt die Rolle der Staatsangehörigkeit keine Rolle und verschwindet in die Unwichtigkeit….hoffen wir, die Wissenschaftler arbeiten an der Entschlüssellung mit Ihrem Gehirn…dann dauert es noch ewig…..die Lösung liegt in uns….in allem….denn das ganze Universum besteht aus dem selben Ursprung…..

    Gute
    Besserung….und Denke an unerhitzte grüne Nahrung….dort finden sich diese Codes in ursprünglicher Form zur Regenerrierung…..

  • Hallo Herr Clauss
    Zuerst möchte ich mich für Ihre Beiträge und Videos bedanken. Ihr Mut hat mir gezeigt, dass wir hier auf der anderen Seite des PC s nicht alleine sind. Ich wünsche Ihnen, sehr baldige Genesung und noch viel Spaß und Freude für Ihr zukünftiges Leben. Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen, Licht und Liebe auf Ihrem neuen Lebensweg. Ihre treue Anfängerin Silvia Stangl

  • DAS IST EINE WUNDERBARE TOLLE INFO FUER ALLE!!!! 😉

  • Mit Hubert Hüssner haben Sie sicher einen verlässlichen Freund gefunden!

    Der Einstieg in den Ausstieg und die Erkenntnis, dass das Wissen ohne Mitgefühl nichts wert ist, ist schwer gewesen, sicher.

    Allerdings sage ich es mal so: sich selbst der Nächste zu sein, ist für viele ein Lernschritt. Egal, welcher gesellschaftlichen Herkunft und Sozialisierung!

    Alles Gute und das Beste davon und v.a. das rechte Maß zur Genesung.

    Es gibt kein Powergenesing, denn mit dem Genesen ist es wie mit dem erwachsen Werden: es bedarf seiner individuellen „Zeit“. Also….

  • Hallo Andreas Claus!

    Alles Beste für Deine Genesung!

    Die Ursache des Krebsleidens sehe ich eher darin, dass Du der Wahrheit etwas zu nahe gekommen bist UND Du kaltgestellt worden bist.

    Insbesondere der Federal Reserve!

    Glaube mir, die Wahrheit ist noch viel brutaler.

    Mein Tipp – als Deutscher, der die Klugscheißerwindel an hat:
    Versuche es mal mit Psychopharmaka und versuche Deine Mitte wiederzufinden.
    Meine Erfahrung: 1 Stunde sich mit der Sch….e zu beschäftigen braucht miindestens 5 Stunden wohligen -wenn möglich glücklichen – Ausgleich.

    Alles Beste zur Genesung

  • Moin Andreas, in der Hoffnung, dass dich das erreicht, schicke ich dir täglich eine Portion Dankbarkeit für das, was du in mir ausgelöst hast.

  • Gute Energien und fortschreitende Genesung wünsche ich von Herzen, auch wenn wir uns nicht kennen.

  • Lieber Andreas,

    ich habe Deinen Text gerade erst gefunden und wünsche Dir vom ganzen Herzen alles Gute für Deine weitere Genesung.

    Alles Liebe

    Ingo

  • Hallo Klardenker Hallo Andreas Habe nach längerer Zeit wieder reigeschaut und war geschockt.Ich bin nicht so der Schreiberling aber ein Sympatiesant.Da in meiner Familie drei Menschen von dieser Seuche in rellativ kurzer Zeit hingeraft wurden ( allesBIER trinker ) und ich auch Gesundheitlich nicht im vollem Umfang meiner Kräfte bin,suchte ich und fand dises Buch von Dr.Mark Sircus Natriumbicarbonat .Was ich sehr lesenswert finde.Gruß R:k.

  • Wie der Phoenix aus der Asche wirst du da einst wiederkehren, gestärkt und weiser als je zuvor, denn du bist ja nun durch den materiellen Sterbeprozess hindurchgegangen und kannst dadurch zum ewig lebendigen Menschen werden, wenn du es nur willst (Schöpferlehre von Grigori Grabovoi) !!!

    Herzlichst peter a.d.F. poropatis / Österreich

  • Danke, für diesen Hinweis von Uli Mohr, Simplonik, die Wissenschaft von der Einfachheit. arbeite mich gerade durch mit den Büchern.
    Ergebnis: Wirkliches Verstehen, Fühlen, Wahrnehmung, Bewußtsein innen wie außen, um anschließend handeln zu können, ohne Angst und Grenzen.
    Vielen Dank

  • Sehr geehrter Herr Clauss,

    weiterhin gute Besserung und alles Gute. Wir brauchen Sie noch.

    Mit freundlichsten Grüßen

    Thomas Schöffel,
    Hattersheim

  • Lieber Andreas,
    ich bin jedes Mal wieder zutiefst betroffen von Deinen wertvollen Zeilen. Weil so viel Wahrheit drin steckt.
    Momentan befinde ich mich bei meiner Freundin in Rumaenien. Ja, im boesen Rumaenien!

    Wir sollten uns von MLP kennen.
    Mich hat es auch ziemlich erwischt. Bei mir wurde vor ueber zehn Jahren ein Hydrocefalus Internus diagnostiziert und operiert. Seit dem bin ich arbeitsunfaehig. Wenn ich wieder aus Rumaenien daheim bin moechte ich mich weiter intensiv der ausstehenden „Allianzrente“ zuwenden.
    Jedenfalls kann ich ein wenig nachempfinden was Dir wiederfahren ist. Hierzu gaebe es noch viel zu schreiben, ich warte mal Deine Antwort ab.
    Ich wuerde mich jedenfalls freuen, wenn eine kommt.
    Kopf hoch und viele Gruesse aus Muenchen, grad sitz ich ja in Ramnicu Valcea in „Hackerville“ wie es in Wikipedia steht.
    Jens

  • Ihre letzten Worten assoziierte ich direkt mit einer tollen Buchreihe – Anastasia.

    heimatliche Grüße

  • Moin Andreas, ich bin hocherfreut zu hören, respektive zu lesen, daß Du, der Du Dich mit bem Papierkram der Vogonen (siehe „Douglas Adams-Per Anhalter durch die Galaxis, der Film ist sehr sehenswert, weil gut umgesetzt, aber ich empfehle auch das Buch zu lesen) intensivst beschäftigte und somit der Natur der Sache entsprechend zu einem von ihnen wurdest, Dich nun Deiner selbst und Deines natürlichen Daseins besinnst und dabei Erfolg hast! Ich danke Dir für Deine hervorragende Arbeit und die Inspiration zum Umgang mit dem Knechtschaftssystem und der Wegweisung zur inneren und äusseren Aufstellung in diesem! Weiterhin einen guten Weg zu Dir selbst als natürliches Wesen! Ich bin sicher, Du wirst Deine selbst gebastelten Implantate wieder los werden und leben, wie es Deine Bestimmung ist! Der Michel

  • Hallo Andreas,
    vielen Dank für diesen überaus spannenden Zwischenbericht zu deinem Genesungs- und Erkenntnisprozess. Ich wünsche dir baldige vollständige Gesundung auf allen Ebenen. In jeder Krankheit liegt eine Chance. Wohl dem, der sie konstruktiv umsetzt… Auch ich durfte vor vielen Jahren – ebenso an der Schwelle meiner irdischen Existenz stehend – vom Glauben zum Wissen wachsen. Die Heilung passierte zwar dramatisch in Minuten, aber danach ist nichts mehr wie es war. Schätze, in Kürze wird auch der Klardenker eine Metamorphose hin zu einer mehr spirituellen Website erfahren 😉

    Liebe Grüße,
    Gunther

  • Lieber Andreas du schaffst das wünsche dir viel Erfolg und alles Gute auf bald in alter Frische
    mit besten grüßen b.s.

  • Vielen Dank für das Update und die Teilhabe an Deiner Geschichte… sehr interessant.
    Alles Gute und bis bald. Freue mich neue Erkenntnisse von Dir zu erfahren.

  • Hallo Herr Andreas Clauss,

    schön von Ihnen zu hören das es wieder gut geht.

    Meine Eltern haben mir als Kind beigebracht das die Schöpfung (wie sie auch immer für den einzelnen aussehen mag) sich was dabei gedacht hat uns 2 Ohren , 2 Augen und nur einen Mund zu geben. Das Nervensystem (Körperliches Fühlen ) mit eines der größten Organe ist. Auffällig ist auch das dazwischen das Gehirn liegt. Schließlich der Mund am weitesten von Gehirn entfernt ist.Könnte man dann aus der Menge und Position der Organe schließen das man erst Sehen. Hören und Fühlen sollte bevor Mensch diese Gedanken ausspricht. Zumal die Gedanken an sich schon sehr mächtig sind und nicht immer ausgesprochen werden sollten.

    Eine sehr interessante Darstellung findet man in der Reportage „Bewusstsein in der Quantenphysik“ = „Der Geist ist stärker als die Zelle“ !! DIE QUANTENKOMMUNIKATION

    Produziert von James Law & Davis B Sereda
    >> Bezug wird genommen auf Brüssel 1927 wo dies schon ein Thema war. Nur sollte die Masse dies nie erfahren / wissen !
    Um das Suchen zu verkürzen => https://www.youtube.com/watch?v=u-fPxzJDCoM

    Alles Gute für Sie & erfolgreiche Regeneration Ihres Schiffes.
    jeromin joachim

    PS
    ICH vertrete die Ansicht und hab die Erfahrung gesammelt das dieses Wissen und dann dies zu leben der wichtigste Schritt für Veränderungen ist. Alles was zu sehen ist zielt letztlich daraufhin in Vorträge die Zuhörer bewusst oder unbewusst zum Umdenke zu bewegen. Leider liegen dann die neuen Kenntnisse (gehörtem) auf alten Verhalten. Für manche ist es umsetzbar für andere nicht erreichbar. Sie stehen sich selber im Weg.

  • Alles Gute für dich

    Und in welchem Behälter mit physikalisch-chemischen EIgenschaften soll nun das gesamte Universum sein? Es gibt keinen…

  • Colloidales Silber von Lifeplus Pin Bestellung 6232947 und habe ich auf onkolo. K- Station vor 11 Jahren benutzt- hat gewirkt wird von einem zum anderen weitergegeben, aber verschrieben wird es nicht- Carola Teach.,

  • Alles Gute und gute Besserung wünscht Dir Joe

    Hoffe Du bist über den Berg und es geht Berg auf.

    Ich bin weg aus Berlin auf der Nordsee Insel Amrum

  • hallo Andreas,
    ich wollte mich bei dir bedanken für diesen Beitrag von dir, er ist sehr persönlich, ehrlich, menschlich lehrhaft, motivierend, was von großer stärke herrütt und gleicher massen möchte ich mich für die wertvollen Informationen bedanken die du und dein Team seit vielen Jahren völlig selbstlos mit mir und der ganzen Welt geteilt habt. dank dir und vieler anderer Persönlichkeiten (im guten sinn, Tesla, Schauberge, Robert Stein u.s.w) muss ich nicht warten bis ich 57 bin um zu verstehen was wirklich wichtig im leben ist viel viel dank dafür und ich hoffe das du diese Prüfung gesund hinter dich bringst.

    liebe grüsse von einem großer Anhänger und im Geiste großer freund
    vadim kor

  • Hallo Andreas,
    zu deiner Frage: „Wer nur, hat die wann und mit welcher Absicht gesetzt?“
    hier ein möglicher Hinweis.
    Anastasia-Tochter der Taiga
    Liebe Grüße Guido

  • Lieber Andreas,
    ich wünsche dir noch alles gute und eine weitere Besserung deiner Gesundheit.
    Gruß Micha

  • Lieber Herr Clauss ,
    herzlich gerne mag ich zur körperlichen Unterstützung kaisernatron -weil basisch , Zeolith – dr hecht
    und OPC-Franz empfehlen .
    Ansonsten danke ich Ihnen für Ihre Arbeit und wünsche uns , daß alle Menschen weiter morphisch verstehen lernen .

    Bin eben über herrn Glunk und herrn Tellinger gestolpert .

    ansonsten
    bin ich froh über herrn Hörstel&koh
    und Plan B .

    Alles Gute

    Tajima

    Die Wahrheit über Geld – Fritz R. Glunk

    https://youtu.be/Y1vHkT11HwQ

    How to create your own Promissory Notes – Michael Tellinger

    https://youtu.be/dbku5XULgIA

    M. Tellinger: Bezahle deine“ Schulden“ bei der Bank mit einer Promissory Note – German translation

    https://youtu.be/zq0IhaAq-4s

  • Hi , wünsche alles von Herzen erdenklich menschliche gute , Danke für die Info Leichtigkeit Simplonik das also kann jeder , für sich und die Welt tun ✌ lg Marita

  • Danke Andreas,
    für diese ehrliche, klare ,persönliche Stellungsnahme.
    Noch ist es erst ein paar Minuten her, dass ich Deinen Text laß. Dankbarkeit durchströmt mich…was nicht Neu ist…. Neu ist die Angst die sich scheinbar einfach so mit dazu gesellt hat….die ich erst jetzt in diesem Moment des Schreibens , wahrnehmen kann.
    Du triggerst in Deiner Erklärung so immens viel in mir an, dass es mir im Moment sogar schwer fällt, hier zu schreiben. Seit vielen Jahren versuche ich, als Mama von zwei Kindern, Arbeitsunfähig und Sozialhilfe Empfängerin… meinen Persönlichen Weg aus Krankheit und Abhängigkeit zu meiner persönlichen Freiheit zu finden… Daß das eine mächtige Aufgabe ist…ist wohl klar.
    Dein Weg, den Du als Deinen gefunden hast , macht vielleicht etwas Angst. …scheint mir jedoch absolut Sinnvoll zu sein…und entsprechend verstehe ich meine Reaktionen gut. Mit der „Hilfe“ der Schulmedizin habe ich mich bis Heute nur weiter in Abhängigkeit und auf eine Erweiterung der Symptome eingestellt… Jede Diagnose hat mir weiter “ Probleme“ bereitet …
    Die Einsicht, dass ich mich selbst Krank mache, ist tief verankert… Genau wie meine Erklärung’s Wut…
    Ständig finde ich interessantes , Wege die komplette Besserung und Heilung versprechen… Unmengen an Geld soll das dann immer Kosten…
    Ich bewundere Deine Kraft, der Umsetzung , Danke für Deine Worte !!!
    Du schenkst mir damit gerade viel Mut!!!
    Angela

  • Das es nun ausgerechnet die Kehle ist, möcht man denken; sich den Mund fusselig reden, dass den anderen ein Licht aufgeht, die sich, schenkelklopfend eben noch, dann doch weitersuhlen im Tagesgeschehen, zu beenden, im Guten, wie im Bösen …?

    Im vermeintlich letzten Moment an seinen schwer erkämpften, von „Experten“ und „Freunden“ belächelten Standpunkten festzuhalten, war hier wohl die Vorgabe des Tests, und danke auch nun noch dafür, dass Sie den Mut hatten, ihn bestehen zu wollen, und weiter gute Besserung, und – bis bald

  • Hallo Andreas a.d.F. C l a u s s,

    Markus a. d. F. M ü l l e r hat deine aktuellen Worte gelesen wünscht gute Genesung und weiterhin alles Gute!

    Souveräne Grüße
    Markus

  • Uuuuups… ein trauriger smilely???
    Fühlt sich komisch an…

  • Hallo Herr Clauss.

    Schön das es ihnen wieder gut geht.

    Selten habe ich jemanden gesehen der die Zusammenhänge zwischen Körper & Seele so wunderbar versteht, sowie sich zu nutze macht – Sonderlob – weiter so!

    In diesem Zusammenhang noch mein Lieblingszitat.
    Die Seele sprach zum Körper: „Sag du es ihm – auf mich hört er ja nicht“.

    Weiterhin ALLES GUTE!

    Ich wünsche uns allen eine Welt in Frieden, Glück & Freiheit : )

  • Lieber Andreas,
    was du hier von dir teilst, trifft mich ins Herz. Du machst mir damit mehr Mut, als mit all deinen bisherigen Vorträgen die ich gehört habe, ohne deren Wert und Wichtigkeit herabsetzen zu wollen. Ich meine, es ist schlichtweg unmöglich, besser und schlauer zu werden als das System, da bei jedem Versuch zwangsweise immer dasselbe wieder Pate stehen muss. Aussteigen kann also nur bedeuten, kompromisslos zu sich selbst und dem Leben zu stehen und das bedeutet Niemandsland zu betreten. Die Regeln gibt hier nur das Leben selbst vor. Jeder Versuch, wieder eigene aufzustellen wirft einen Anker zurück in die Person.
    Ich danke dir!
    Brigitte

  • Alles Gute, du bist auf dem richtigen Weg!,
    Liebe Grüße
    Boris Michael Sauper

  • lieber andreas clauss,

    seit jahren sind sie mir freund und erfinder vielfältiger ideen in/auf den weg in die freiheit
    für mich und hoffentlicht aller menschen generell. ich mag kaum glauben welcher prüfung
    und schmerz sie ausgesetzt.meine energie zur vollsten genesung haben sie. Bitte springen
    sie nicht in die spree, sie ist nicht mehr das was sie mal war.in froher erwartung sie
    einmal aug in aug erleben zu dürfen verbleibe ich herzlichst

    ihr thomas
    ein mensch

  • Wer vollen Mutes auf zwei Beinen steht,
    der kann sich gewiss sein,
    dass es ihm bald besser geht.

    Gute besserung !!!!!!!!!!!!

  • Alles, alles erdenklich Gute!

    Und alles ist so, wie Sie sagen! Sie sind der Wahrheit – wenn es sie denn gibt – wirklich sehr nah gekommen. Das gelingt nur Freigeistern. Und Sie haben begriffen, den Geist auch von all der negativen Last zu befreien.

1 4 5 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 4 =

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3
Rubriken