Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Monatsarchive: Januar 2015

Klardenker 12.01.2015 Meldungen…

Hallo Klardenker,

Bernhard Klapdor hat heute, inspiriert von letzten Meldungen, in die Tasten gegriffen…

Werte Leserschaft!

Der stellvertretende Chefermittler Helric Fredou (45) im Fall Charlie Hebdo hat sich wegen Depressionen erschossen.
Saudi Arabien lobt Merkel wegen ihres Auftritts gegen Pegida. In den arabischen Ländern wird medial die Nachricht verbreitet, Pegida seien Nazis, die die macht ergreifen wollen.
1,5 Mio. Menschen waren in Paris für die Meinungsfreiheit unterwegs.
Seehofer und Maas erwägen ein Verbot der Pegida-Demonstrationen.

Das war dann tatsächlich ein gewaltiger Sieg für die Meinungsfreiheit.
Denn das Attentat auf Charlie Hebdo hatte nichts mit dem Islam zu tun. Es ging um Meinungsfreiheit. Ach so. Ja, dann!

Instrumentalisierung macht schon irgendwie betroffen.

Es scheint demnach, daß Meinungsfreiheit einem Richtungsgebot unterliegt. Die Richtung muß von links kommen und allem, was jemals in der Geschichte links unterstützt, eingebracht und gefördert hat. Das hat per Meinung freie Fahrt bis ins ultimo.

Weshalb sollte gerade dieses Attentat der Pegida entgegenwirken? Wo doch Meinungsfreiheit hier von hoch oben so dermaßen wichtig eingeschätzt wird? Es sieht ganz danach aus, daß sich die Meinungsfreiheit in der Sportschau, beim Shopping, dem Studieren des alltäglichen Marketings, der ohnmächtigen Hinnahme des bundesdeutschen Politik- und Beitreibungapparates zu erschöpfen hat.
Das macht ja auch Sinn, denn dieses Verhalten hält den Frieden aufrecht.

Das wirft die Frage auf, ob es denn wirklich ein religiös motivierter Anschlag war. Aber wer kann heute schon noch auseinanderhalten, was religiös oder politisch motiviert ist. Man setzt wirtschaftlich motivierte Machenschaften schon seit langem mit politischen gleich. Und das auch ganz offen. Die Erklärungen zu Fredous Selbstmord sind leider zu umfassend, um keine Fragen auf zu werfen.

Aber wer würde Frau Merkel schon zutrauen, auf einem Marsch für die Meinungsfreiheit mit zu laufen, wenn Sie wüsste, daß an der offiziellen Version dieses Anschlages etwas faul wäre? Das traute sich zu Recht keiner, das könnte im Land der meinungsfreien Vorzeigede-mokratie [Deutschland] ungesund sein. Zu Recht! Wo kämen wir denn da hin?
Na, da wo wir schon sind!

Mittlerweile merken doch einige, was dieses TIPP-Abkommen so an Überraschungspaketen für alle beinhaltet. Vielleicht merken das ja die Fußballfans demnächst an ihrem Bier, aber so lange der Ball rollt und im Stadion Alkoholverbot herrscht…aber am TIPP wird kräftig weitergearbeitet. Charlie Hebdo überragt im Augenblick eben alles, da ist TIPP ziemlich unwichtig!

Wer hat denn Vorteile davon?

15% der Bewohner dieses mitteleuropäischen Gebietes, das man [Deutschland] nennt, arbeiten aktiv in der Wertschöpfungskette mit. 15%, das sind ca. 12 Millionen Menschen. Die bezeichnen wir einfach mal als Menschen, denn ein Mensch ist von Natur wertschöpfend orientiert. Dabei ist es einerlei, ob er eine Kartoffel aus der Erde holt, ein Bild zur Freude anderer malt oder ein hochpräzises metallisches Werkstück erstellt.

Unbeteiligt an der Wertschöpfungskette sind neben Hartz-IV-Empfängern, asylsuchenden sozialhilfebeschenkten Flüchtlingen auch die über fünf Millionen Personen in den „öffentlichen Diensten“ und die mittlerweile über vier Millionen im „Wachstumsmarkt der karitativen Einrichtungen“.

Ich weiß, daß ich ungerecht bin und verunglimpfe.

Eine alleinerziehende Mutter von zwei Kindern hat mit Hartz IV nur eine hauchdünne Chance ihren Kindern so viel Rüstzeug wie möglich mit zu geben.

Einzig allein fehlt die ehrliche Wahrheit in diesem Gebiet. Die gesunde protektionistische Heuchelei ist die wahre Religion einer verkommenen Kaste von Lügnern und Betrügern, die einen immer größeren Apparat um sich herum aufbaut, den sie ohne mit der Wimper zu zucken über die Klinge springen lassen wird. In „Einzelschicksalen“ und unberechtigtes „Querulantentum“ seziert. Das hält schön lange.

Mit möglichst vielen Diskussionen. Um Reichsbürger, Reichsdeppen, Antisemiten, Nazis, irregeleiteten Schizophrenen. Oder Staatsangehörigkeitsurkunden (nach Ius Soli! Weil das Ius Sanguinis angeblich überkommen ist! Man kann Dinge schon angeordnet kaputtmachen und –reden – das geht hier richtig gut!). Demographisch stirbt der Deutsche. Mit den richtigen Vorgaben und Konzepten ist das auch kein Problem. Mit Meinungsfreiheit geht es auf alle Fälle am sichersten.

Gestützt auf eine Armee akademisch protektionierter Auswendiglerner, die später in staats-, landes- und kommunalnahen wirtschaftlichen Auffangbecken Schutz vor der Versenkung finden. Oder beim Finanzamt…
… auf einem Heer von ausgebildeten und sachkundigen(?) Juristen, Verwaltern, Sachverständigen, Experten, Journalisten, Psychologen, politischen Realitätslehrern und Wahrheitsverkommenen Expressionisten…
…auf einer Bande von richtungsbesessenen, ungelernten, gewaltbereiten „politischen“ Marketingexperten, für die Gesetze unrelevant sind – alle Gesetze…

Das ist die Mauer für die alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern!

Uns geht’s doch gut! Ohne die Wahrheit geht’s uns doch richtig gut! Die Realität ist das Auffangbecken für alle Möglichkeiten jedes Einzelnen!

Wirklich?

Lassen wir doch einfach alles Verlogene um Ernährung, Medizin, Energie, Bankensystem, Politik, Marketing, Religionswahn, Krieg, soziale Absicherung, Asyl einmal für einen Tag ohne Memoryeffekt sterben.

Verinnerlichen Sie das einmal in Ruhe!

Einmal in Ruhe!

In Ruhe!

Ruhe!

Jetzt greift Ihr Herz nach Schaffen und Schöpfen! Jetzt wachsen Ihre Seele und Ihr Geist, wie befreit von je einem Sack Zement auf beiden Schultern! Was stecken für unendliche Möglichkeiten in uns? Wieviel gute Dinge hat die Vergangenheit bereits geschaffen, die es gilt weiter zu verbessern und selbstverständliches anderes zu entdecken?

Entdecken Sie! Und vermeiden Sie das sich täglich aufaddierende Quantum des unnötigen kollektiven Vergessens! Jetzt holen Sie Ihre Kartoffeln aus Ihrem Boden!

Hand auf’s Herz!

Könnte das hinter der Dimension PEGIDA stecken?

Ich denke ja! Die bisher ungestellten Fragen, die sich mit in die Pegida eingereiht haben, sind der Beklemmungsfaktor innerhalb der Politkaste. Die Hörigkeit wurde mit Pegida zum Beklemmungsfaktor für die leistungsunwilligen Kontrolleure der Wertschöpfungskaste! Und das wurde zum Beklemmungsfaktor für alle Abhängigen dieser leistungsunwilligen, kontrollierenden Politkaste!

Es gibt andererseits wirklich einige authentische Leistungswillige aus dieser Politkaste.
Ebenso gibt es viele leistungs- und pflichtorientierte Polizisten, Soldaten und Beamte, die sich mit ihren Familien neben Berufsbild und Aufgabe ernsthaft in einer wertebewahrenden Gesellschaft eingebettet sehen wollen.

In einer Gesellschaft, die freiwillig geborgen in Sitte und Anstand, jedem das Recht zugesteht, für sich selbst freiwillig in Verantwortung einzustehen, sich natürlichen Weges aufrecht zu erhalten und Meinungsfreiheit als wahre Zustandsverbesserung wohlwollend erlaubt.

Wenn ich es mir jetzt erlauben darf, Ihnen das zu sagen: Dazu werden Sie gebraucht!

Herz und Verstand in die Hand!
Die freie Hand für den Nachbarn!
Herzlichst
Ihr
Bernhard Klapdor
12. Januar 2015

Klardenker 06.01.2015 Neujahreswünsche

Hallo Klardenker,

ich wünschen allen Lesern erst einmal ein gesundes und vor allem  friedliches neues Jahr, aber auch einen schwungvollen optimistischen und zielgerichteten Start in dieses 2015. Ich bedanke mich an dieser Stelle für die vielen Wünsche, Mails und Grußbotschaften, die uns erreichten und auf die es mir nicht möglich ist einzeln einzugehen. Oft ist der Inhalt oder die übermittelten Geschichten gefüllt mit Wünschen für Liebe, Besinnlichkeit, Auszeit, Ruhe, innerer Einkehr usw.

figure_running_hamster_wheel_300_wht_4308

Von innen sieht das Hamsterrad aus wie eine Karriereleiter.

Alles richtig, warmherzig und liebevoll. Und wie schwer fällt es doch, sich aus dem fremdbestimmten oder selbstgebasteltem Hamsterrad einmal herauszunehmen. Mir gelingt das mal mehr, mal weniger, eher weniger. Ich tröste mich damit, dass es wenigstens ein selbstgebautes Hamsterrad ist.

Zur Weihnachtszeit aber leiste ich mir den Luxus, schaue so gut wie keine Mails oder stöbere nicht auf den favorisierten Seiten usw. und lasse für 1 bis fast 2 Wochen Zeit für etwas Müßiggang zu, kurz – ich mache das, was in den Wünschen steht und stelle fest, dass das garnicht so leicht ist, fast habe ich ein schlechtes Gewissen oder finde eigene Handungen dekadent. Kopfkino!

Seit gestern komme ich nun langsam wieder in der Realität, oder das, was man davon hält, an, stehe also in der Aufarbeitung des liegen Gebliebenen und kümmere mich um die Dinge, die uns für die nächste Zeit als wichtig erscheinen. Ich gehe das dieses Mal ruhiger an, aber nächste Woche folgen ein paar Worte zum Thema GEZ/BS und Finanzamt. Es gibt hier so viele Nachrichten, Meldungen, Verlautbarungen, die mir allesamt als surreal erscheinen, ich ersteinmal sichten und ordnen möchte.

 

Was ist die Nachricht hinter der Nachricht?

Was läuft wirklich? Warum ist für alle PEGIDA so wichtig? Wenn von allen offiziellen Seiten ein Fokus auf ein bestimmtes Thema gerichtet wird, ist immer die Frage, welche Aspekte oder welche andere wichtigen Prozesse sollen im Dunkeln gehalten werden. Hier die Achtsamkeit zu erhöhen,  halte ich in den kommenden Monaten für immens wichtig. Was mich absolut optimistisch stimmt, ist die zu beobachtende Tatsache, dass die Halbwertzeit von Lügen immer kürzer wird, Rechtfertigungen von Protagonisten des Systems immer abstruser werden, Neujahresansprachen und Statements von Politikern spürbar realitätsferner, eher eklig sind und sich wirklich eine größere und sichtbarere Gruppe von Menschen nicht mehr so leicht ein X vor dem U machen lassen und dieses auch anzeigen. Und wie immer – nichts ersetzt die eigene Willenserklärung. Und – die Zeit von Stigmatisierungen scheint abzulaufen. Politik und Medien haben es überspannt, merken es nicht und werden es nicht zurückdrehen können.

515px-Kölner_Dom_nachts_2013

Mit dem Abschalten der Lichter am Kölner Dom, geht bei immer mehr Menschen ein inneres Licht an.

Sie werden es dieses Jahr schaffen, dass die Bezeichnung Rechter, Antisemit, Nazi oder Verschwörungstheoretiker einem Ritterschlag gleichkommt. Nicht das es das wäre. Aber mit dem Abschalten der Lichter am Kölner Dom, geht bei immer mehr Menschen ein inneres Licht an. Sie werden mit Ihren Aktionen, immer mehr das Gegenteil ihrer ursprünglichen Ziele erreichen.

Hier ist der Punkt, wo alle Seitenbetreiber, auf die ich hier verlinke und auch die vielen andere, die ähnlich unterwegs sind aber die Hinweise darauf die Linkliste sprengen würde, etwas stolz sein können.

Das haben wir alles zusammen und doch oft jeder für sich über Jahre erreicht! Wir haben das geschafft, trotz der schier unendlich scheinenden Macht des Mainstreams, ohne Prostitutionsjournalismus, ohne Geld im Vergleich zu ARD, ZDF, Bild, Bertelsmann und Co., nur mit dem Enthusiasmus für Freiheit, Wahrheit und Nächstenliebe.

 

Es gibt nur eine Wirklichkeit

Mögen wir sie auch nicht immer treffen (so viele Menschen wie Wahrheiten), so zählt doch der Wille und der Mut dazu. Es gibt aber nur eine Wirklichkeit. Was wirkt wirklich?  Es gibt keine Zivilcourage, wenn auf Seiten von Macht, Politik und Medien dazu aufgerufen wird. Es ist nicht schwer im Schatten der Political Correctness gegen Rechts oder was gerade „in“ ist, zu sein. Was sind das für Demos, wenn ich für Teilnahme bezahlt werde oder die künstlich entstehen?

Für den Einsatz, den Mut und das Engagement dieser vielen erwähnten Menschen bin ich dankbar, fühle mich mit ihnen verbunden und spreche hier all jenen Seitenbetreibern, auch oder weil wir untereinander nicht die gleiche Meinung oder Ansichten zur Welt teilen, meinen Dank und meinen Respekt aus. Möge in der Anerkennung und Wertschätzung durch Andere diese Arbeit auch bald wirtschaftlich ihre Früchte tragen.

Das sind sicher für viele vermessene oder noch unrealistische Wünsche. Richtig? Vielleicht? Vielleicht aber auch nicht. Wünschen kann man sich erst einmal alles. Auf jeden Fall entsteht über einen Wusch oder einer Sehnsucht eine konkrete Zieldefinition, dann eine Planung, dann Handlungsanleitungen und folgerichtig die zielführende Tat.

Das ist wirkliche Meinungsfreiheit und Vielfalt und sie gibt es fast ausschließlich nur noch im Internet. Wir werden jetzt vom Mainstream mehr wahrgenommen und sie werden auch Kontakte suchen, suchen müssen. Ich halte das für eine Falle. Ignorieren, so wie es PEGIDA Demonstranten tun, wenn ihnen ein Micro mit ARD/ZDF Logo unter die Nase gehalten wird, halte ich für die beste Art des Umgangs.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen viel Erfolg auf unseren Wegen in 2015, übergebe das Wort an Bernhard Klapdor und verweise wie üblich an dieser Stelle auf unseren nächsten Seminartermin.

Klardenker 20140106

Einladung Tagesseminar Fulda

 

Foto: „Kölner Dom abends“ von Thomas Wolf (Der Wolf im Wald) – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons – 

Das Deuschlandprotokoll II

Das Deuschlandprotokoll II

Neuauflage 2017

Andreas Clauss

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Buch
im Fischer-Verlag
erhältlich

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3