Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Wirtschaft und Finanzen

Zitate zum Thema Geld, Wirtschaft und Finanzen völlig wahllos, nach meinem Geschmack und vor allem nach dem Motto von Friedrich Schiller:

„Man muß die Leute inkommodieren, ihre Behaglichkeit verderben,
sie in Unruhe und Erstaunen versetzen“

“Es ist schmerzlich auf soviel Geld zu sitzen.
Aber noch schmerzlicher ist es, etwas Dummes damit anzustellen.“
Warren Buffet berühmter amerik. Anleger, im April 2004 !!!

“Wer sich nach den Tipps von Brokern richtet, kann auch einen Friseur fragen,

ob er einen neuen Haarschnitt empfiehlt.“
Warren Buffet

„Konzentrieren Sie Ihre Investments. Wenn Sie über einen Harem mit vierzig Frauen verfügen, lernen Sie keine richtig kennen.“
Warren Buffet

„Der Bau von Luftschlössern kostet nichts, aber Ihr Abriss ist sehr teuer.“

unbekannt

“Ich glaube, dass viele anständige Investmentbanker und grundehrliche Makler an der Börse ihr Geld im Schweiße anderer Angesichter verdienen.“
Harald Schmidt Fernsehunterhalter

„Ein Analyst ist ein Experte, der morgen wissen wird, wieso die Dinge, die er gestern prognostiziert hat, heute nicht eintreffen.“
unbekannt

“Die Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien als Idioten oder mehr Idioten als Aktien gibt.“
André Kostolany berühmter Börsenspekulant

“Das Handeln mancher Aktien ist wie die Weitergabe eines brennenden Streichholzes.

Der Letzte verbrennt sich die Finger – und schreit dann natürlich.“
Unbekannt

„Der Kleinaktionär ist das Kanonenfutter des Wertpapierhandels.“
Helmut Nahr deutscher Wirtschaftswissenschaftler

“Das Neue an der ‚New Economy’ bestand … vor allem in dem Versuch, den Prinzipien Wettbüro, Hütchenspiel und Kettenbrief in der gesamten Ökonomie Geltung und

Anwendung zu verschaffen.“
Thomas Hoof Geschäftsführer des Versandhauses Manufactum

„Wenn die Börsenspekulation leicht wäre, gäbe es keine Bergarbeiter, Holzfäller und

andere Schwerarbeiter. Jeder wäre Spekulant.“
André Kostolany berühmter Börsenspekulant

„Die Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien als Idioten oder mehr Idioten als Aktien gibt.“
André Kostolany

„Ein Analyst ist ein Experte, der morgen wissen wird, wieso die Dinge, die er gestern prognostiziert hat, heute nicht eintreffen.“
Unbekannt

„Das Problem ist: Die Analysten flirten mit den Aktien, die Anleger sind mit ihnen verheiratet.“
Udo Bandow Präsident der Hanseatischen Wertpapierbörse

„Banker sind Menschen, die dir bei guten Wetter einen Regenschirm leihen, ihn aber zurückfordern sobald es zu regnen beginnt.“
Mark Twain

„Für Börsenspekulanten ist der Februar einer der gefährlichsten Monate.

Die anderen sind Januar, März, April, Mai, Juni und Juli, bis Dezember.“
Mark Twain

„Kein Geld ist vorteilhafter angewandt als das, um welches wir uns haben prellen lassen, denn wir haben dafür unmittelbar Klugheit eingehandelt.“
Arthur Schopenhauer Philosoph

„Wenn Du den Wert des Geldes kennenlernen willst, versuche Dir welches zu leihen.“
Benjamin Franklin amerikanischer Wissenschaftler, Politiker und Präsident

„Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.“
Berthold Brecht deutscher Dramatiker

„Wer viel Geld hat, kann spekulieren.
Wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren.
Wer kein Geld hat, muss spekulieren.“
André Kostolany berühmter Börsenspekulant

„Ich kann die Bahn der Himmelskörper auf Zentimeter und Sekunden genau berechnen, aber nicht, wohin die verrückte Menge einen Börsenkurs treiben kann.“
Isaac Newton engl. Physiker

„Der Kleinaktionär ist das Kanonenfutter des Wertpapierhandels.“
Helmut Nahr deutscher Wirtschaftswissenschaftler

„Wer sich nach den Tipps von Brokern richtet, kann auch einen Friseur fragen, ob er einen neuen Haarschnitt empfiehlt.“
Warren Buffet

Wie erkennt man, wann man am besten Aktien kauft: „Die Tatsache, dass Leute gierig, ängstlich und töricht sind, lässt sich sehr wohl voraussehen. Nicht jedoch in welcher Reihenfolge.“
Warren Buffet berühmter amerik. Anleger
„Geizhälse sind unangenehme Zeitgenossen, aber angenehme Vorfahren.“
Bernhard Fürst von Bülow
„Konzentrieren Sie Ihre Investments. Wenn Sie über einen Harem mit vierzig Frauen verfügen, lernen Sie keine richtig kennen.“
Warren Buffet berühmter amerik. Anleger

„Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.“
Berthold Brecht deutscher Dramatiker
„Ich kann die Bahn der Himmelskörper auf Zentimeter und Sekunden genau berechnen, aber nicht, wohin die verrückte Menge einen Börsenkurs treiben kann.“
Isaac Newton engl. Physiker
„Steuerhinterziehung ist der strafbare Versuch des Steuerzahlers, das staatliche Versprechen der Steuergerechtigkeit auf privater Basis zu realisieren.“
Helmut Nahr deutscher Wirtschaftswissenschaftler
„Das Nettoeinkommen ist die Prämie für das Zahlen der Einkommensteuer.“
Unbekannt
„Erst beim Abfassen der Einkommenssteuer-Erklärung kommt man dahinter, wieviel Geld man sparen würde, wenn man gar keines hätte.“
Fernandel franz. Schauspieler
„Reichtum sind die Ersparnisse vieler, in den Händen eines Einzigen.“
Eugen Deps
„Das Handeln mancher Aktien ist wie die Weitergabe eines brennenden Streichholzes. Der Letzte verbrennt sich die Finger – und schreit dann natürlich.“
Unbekannt

„Wie bekommt man einen Börsianer vom Baum? Strick abschneiden!“
Unbekannt
„Wie kommt man an der Börse zu einem kleinen Vermögen? Ganz einfach: indem man mit einem großen anfängt.“
Unbekannt
„Früher haben sich die Fürsten Hofnarren gehalten, heute halten sich die Bankfürsten die Chartisten.“
Unbekannt
„Beim Kurssturz ist ein Wertpapier auf dem Weg zu seinem Papierwert.“
Ron Gritzfeld

4 Antworten auf Wirtschaft und Finanzen

  • hier auch noch 2 Zitate

    „Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen“
    Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 – 1805)

    Wenn der Staat Pleite macht, geht natürlich nicht der Staat Pleite, sondern seine Bürger.
    Carl Fürstenberg, deutscher Bankier (1850–1933)

  • Eine ganz hervorragende Sammlung von Zitaten zum Thema findet man auch unter:

    http://nwo-links.killerzins.de/zitate.html

  • Schöne Sammlung hast du da zusammen getragen, Finde es übrigens immer sehr treffend, wenn die Experten ihr eigenes System kennzeichnen ;9.
    Z.B.: „Der Kleinaktionär ist das Kanonenfutter des Wertpapierhandels.“
    Helmut Nahr deutscher Wirtschaftswissenschaftler

    Da kann man nur Ja und Amen sagen und hoffen, dass man selbst einen guten Vermögensberater hat.

  • Die gefährlichsten Monate an der Börse sind der Januar Februar und März.
    Die anderen sind von April bis Dezember

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + zehn =

Info-CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Das Deuschlandprotokoll II

Das Deuschlandprotokoll II

Neuauflage 2017

Andreas Clauss

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Buch
im Fischer-Verlag
erhältlich

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3