Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Klardenker 28.02.2013

Hallo Klardenker,

nun ist der Februar gelaufen und ich melde mich über diesen Tool das erste Mal in diesem Jahr, weil es für uns sehr ereignisreich anlief. Ich bekomme teilweise so viele Mails mit konkreten Fragen zu den Vorträgen, das ich mich außer Stande sehe, diese alle zu beantworten. Es ist also keine böse Absicht oder Missachtung oder oder oder, wenn das eine oder andere Mail unbeantwortet blieb oder sehr sehr kurz, also schon fast unhöflich ausfiel. Sorry! Schicken Sie mir aber bitte weiterhin Ihrer Reaktionsbriefe seitens der Behörden, von mir aus auch weiter alle sich daraus ergebenen Fragen. Wir werten diese hinsichtlich FAQ und werden es so machen, dass wir darauf über OKITALK alle 2-3 Wochen eine Sendung machen werden, wo wir a) die wichtigsten Fragen beantworten und b) alle zusammen über gemachte Erfahrungen diskutieren können. Das betrifft vordergründig natürlich unsere Themen „Staatsangehörigkeit“ und Stiftung, also immer Dinge, Methoden und Anleitungen, die uns ins Handeln bringen. Die erste Sendung wird am 06.03.2013 von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr sein. Sie gehen dazu bitte auf www.okitalk.com, laden sich die entsprechende Software Mumble herunter (blinkender download oben links) und richten sich entsprechend den Anleitungen von dort ein. Es empfiehlt sich, dieses schon einmal 1-2 Tage vorher einzurichten. Wir haben ein eigenes Studio Nr. 31 Novertis Stiftung. Sollten alle Stränge reißen oder irgendetwas nicht funktionieren, wählen Sie über Festnetz einfach 0721 13202426 und Sie sind auch in diesem Raum, können hören und mitdiskutieren.Desweiteren empfehle ich gern, bevor man ins Handeln kommt, genau die Dokumente im download zu studieren. Ich habe dort meinen Schriftverkehr mit den Behörden zum Thema Staatsangehörigkeit samt Antworten veröffentlicht. Hier erkennt man auch die Reihenfolge im Vorgehen. Am Ende steht dann das Einschicken an die Hohe Hand.(Russ. Konsulat oder Botschaft). Nun – das wird Thema  der Sendung sein.

Juristisch gab es in den letzten Wochen international ein bedeutendes Ereignis, dass weitestgehend totgeschwiegen werden muss. Lesen Sie dazu:

OPPT  und zur Ergänzung und zum Verstehen der Materie GermanStrawman .

Wenn man das Unfassbare annehmen kann, ist es nicht einmal sonderlich kompliziert. Ich empfehle wirklich, sich die Bedeutung zu vergegenwärtigen, denn ich kann es nicht oft genug betonen: Wir werden wie Sklaven behandelt, weil wir uns wie Sklaven verhalten. Ich wünsche mir, dass sich wirklich immer mehr Menschen dieser Dinge und Mechanismen bewusst werden, denn wir haben wahrscheinlich nur noch ein sehr enges Zeitfenster. Wenn man zwischen den Zeilen einiger Politiker lesen kann, könnte es sein, dass nach den Bundestagswahlen für uns der Sack zugemacht wird, wenn wir nicht konsequent die Dinge in unsere Hände nehmen. Am Ende aller Überlegungen stehen an unsere Widersacherer gerichtet nur ein paar kurze Fragen: „Erklärt Euch: Wer seid ihr? Wo ist Eure staatl. Legitimation? Was tut ihr und vor allem mit unserem Geld?“ Vor Gericht kommt der Einwand: „Das tut hier nichts zur Sache.“ Damit haben sie vollkommen Recht. Denn es ist ein Ort, wo nur das Verhältnis von Sachen zueinander bestimmt wird. Deswegen ist die Erklärung, ein Mensch zu sein und als solcher behandelt zu werden, so immens wichtig und genauso diese selbstverständlichen Erklärungen von der Gegenseite einzufordern. Dazu gehört auch, sich wie ein Mensch zu verhalten.

Ansonsten passieren gerade viele merkwürdige Dinge, die es einzuordnen schwer fällt oder man ist beim Spekulieren, weil man, wie so oft, nicht alle Infos hat. Papstrücktritt hin oder her. Wichtig ist, sich babei immer zu vergegenwärtigen, dass man es bei dieser röm. kathol. Kirche mit einer  satanischen und verbrecherichen Organisation auf diesem Planeten zu tun hat. Dabei ist es wichtig zwischen den Gläubigen und ihrer Führung zu unterscheiden. Eigentlich wie überall. Lesen Sie dazu folgenden Beitrag, der mich sehr bewegte:

Reichtum.d.Kirche.ist.Blutgeld  Es tut gut, sich diesen Artikel zu vergegenwärtigen, wenn man vor Kunstwerken von teilweise anmutender Schönheit in ihren Kirchen oder Museen steht. Aber auch hier ist es ratsam zu differenzieren, zwischen den ausführenden Künstlern und ihren zahlenden Auftraggeben. Über die Jahrhunderte haben die Herrschenden in fast allen Bereichen eine Perfektion der Täuschung hingelegt. Es ist nun an der Zeit, diese zu erkennen. Die fast Einzigartigkeit des Rücktritts des Papstes und seine Darstellung im Mainstream, lassen die Vorboten gewaltiger Veränderungen für die nächsten Monate erahnen. Deswegen ist es so wichtig, dass wir uns immer mehr auf uns selbst besinnen, auf die uns allen innewohnende eigene Kraft. In den letzten Monaten habe ich, wenn es sich ergab, inspirierende Gespräche mit einem Vorstend einer unserer Stiftungen geführt. Es ist Ulrich Mohr und seine Stiftung hat den passenden Namen Simplonik. Und immer wieder hatten wir bei den unterschiedlichsten Themen folgenden Konsenz, der in diesem Satz gipfelte: Alles was kompliziert ist, taugt nichts. Deswegen schicke ich hiermit auch ein paar Anregungen von ihm weiter. Mögen Sie dem einen oder anderen wieder ein Stück Licht ans Fahrrad bringen. Die darin enthaltenen Buchempfehlungen sind eine gelungene Fortsetzung des Beschriebenen und so gebe ich sie gern weiter.

Simplonik – Klarheit statt Massenhypnose

Wir werden in diesem Jahr verstärkt Ganztagesseminare zu unseren Themen in ganz Deutschland anbieten. Das ist eine Lehre aus den Mails und den vielen Gesprächen. Beachten Sie bitte deshalb in Abständen immer unsere Rubrik Vorträge/Videos (nächstes Seminar 14.03.13 nahe Stuttgart). Auch bei den downloads gibt es permanent Aktualisierungen. So – dieses ist für die nächste Zeit schon einmal eine Menge Text und interressante Anregungen zum Nachahmen, Weiterentwickeln und Anwenden.        Viel Vergnügen und Erfolg dabei.

Andreas Clauss

Hier noch eine pps. als Abspann, weil es gerade ein Thema eines Projektes in unserer Stiftung ist.

58 Antworten auf Klardenker 28.02.2013

  • Hallo Herr Clauss,
    ich bin in Württemberg geboren und besitze allerdings ausschließlich einen amerikanischen Pass. Verbunden fühle ich mich beiden Ländern, „Amerika“ und „Deutschland“. Ich habe hüben wie drüben Familie. Allerdings komme ich mir zunehmend wie ein Sonderling vor, denn für mich gelten irgendwie immer Ausnahmen bzw. es stehen keine Info´s zur Verfügung. Ich habe drei Kinder hier geboren und bin empört (um es mal diplomatisch auszudrücken)…! Proklamation, Lebenderklärung, Selbstverwaltung habe ich „durch“, nach den Vorschlägen für „Deutsche“, da ich annehme, über meine Sozialversicherungsnummer auch hier „verpfändet“ worden zu sein. Aktuell steht eine Ehescheidung an, jedoch: Wer soll die hier in diesem Konstrukt auch rechtskräftig durchführen? Nach „deutschem“ Recht getraut, am Ende gar nicht verheiratet? Was hätte dies für Auswirkungen auf Kinder, Erbe, Renten i.S. des Versorgungsausgleiches? Viele Geschiedene Männer treten unter Umständen zu Unrecht die Hälfte ihrer Rente ab, oder zahlen Ehegattenunterhalt?
    Wo kann man denn nun geschieden werden? Auf einem Schiff, weil ein Kapitän ja auch trauen darf? Na dann könnte man ja in jedes Amtsgericht marschieren, und den dortigen Richter bemühen…oder?
    Viele Fragen an Sie, der gewiss wenig Zeit hat. Dies möchte ich nutzen, um Ihnen zu danken, für all die hilfreichen und wertvollen Downloads, die Sie zur Verfügung stellen. Ich hoffe und wünsche Ihnen, dass Sie dies auch zurückbekommen, in welcher Form auch immer. Ich kann Ihnen „nur“meinen aufrichtigen und von Herzen kommenden Dank anbieten!

    Herzliche Grüße
    FF

    PS: Ich bin im Grunde glaube ich DER Impuls für die Wortschöpfung „Promenadenmischung“ gewesen: Meine Uroma war Cherokee-Indianerin, ich habe Wurzeln in Irland,Schottland, GB, Colorado und im schönen Schwabenländle 😉

    • da habe ich überall keine antworten darauf, weil es bei mir nicht zutraf. aber zumindest wissen sie, welche Fragen Sie stellen müssen. Ich denke, dass alle Ehen in Dt. nach 1990 rein rechtlich nur den Status eines neuen Handelsvertrages haben.

  • Das selbe habe ich auch gehort bei
    Video von Start 0000 bis 00:13

    http://youtu.be/sb0jfGuAdHk

    auch Jo Conrad kommentiert zu diese Video auf Facebook.

  • Was sagt Herr Clauss dazu,
    wo er als S. Tologe bezeichnet wird?

    • Ich sage garnichts dazu, denn wer sich rechtfertigt, hat verloren. Was hat es einen Wert, wenn ich sage: Ich bin kein Sientologe.
      Ich bin es nicht – Punkt. Ich kenne persönlich auch nur einen bekennenden. Das ist Michael Kent, von der Kent-Depesche und der ist mir aber ein angenehmer Zeitgenosse, im Gegensatz zu vielen, die über andere Menschen ohne Wissen etwas behaupten, so wie der Honigmann. Also, wenn es Sie wirklich interessiert, dann fragen Sie bitte bei der Quelle der Behauptungen nach stichhaltigen Beweisen.
      Interessant ist, dass ich mit demjenigen, der es behauptet, bis heute noch nicht einmal telefoniert habe. Wir kennen uns nicht persönlich.
      Also, wenn ich etwas, gut recherchiert, herausbekomme, dann würde ich den Betreffenden damit konfrontieren, denn wenn er dann lügt, wäre es noch verhängnisvoller für ihn. Andererseits hätte man die Gelegenheit zur Rechtfertigung, Ausräumung von Fehlinformationen oder sogar zur Bestätigung.
      Ich beteilige mich nicht mehr an dem üblichen Spiel der Stigmatisierungen: linksextrem, rechtsextrem, dann rechtsradikal, dann Sekte oder Sientologe, am besten antisemitisch. Schade, dass letzteres nach meinen Vorträgen zur Staatsangehörigkeit nicht mehr so gut funktioniert und es schwerer fällt, zu sagen – Clauss ist Nazi, also muss das zweitbeste herhalten.
      Schauen sie sich bitte die Leute und ihre Argumente genau an, vor allem immer viel Info, auch gute, am besten zur Verwirrung und Erschleichung von Vertrauen und Glaubwürdigkeit, Infos in alle Richtungen, aber eben wenige bis keine konkreten Handlungsanleitungen oder Lösungsansätze.
      Wer viel über Probleme redet, ohne selbst Lösungsansätze zu bieten, ist selbst Teil des Problems.
      Das einzige Argument oder die einzige Beweisführung, die ich gesehen und gehört habe, lautet in Kurzform: Clauss macht Stiftungen, Sientology macht Stiftungen, ergo muss Clauss ein Sientologe sein. Das ist wirklich cool und ich erspare mir weitere Kommentare.

      Aber Ergebnisse Ihrer Recherche würden mich zur Unterhaltung schon interessieren. Ich veröffentliche alles dazu.
      Ich finde es nicht einmal so schlecht, weil es mir die Zitterer, Wankelmütigen, Ängstlichen und Leichtgläubigen vom Hals hält.

  • Hallo Herr Clauss,

    ich habe noch 2 Dokumente (antrag auf Kennkarte und Lohnsteuerkarte) aus der Zeit des 2. WK, bei denen explizit die Staatsangehörigkeit „Deutsches Reich“ steht.
    Haben Sie Interesse an einer Kopie?

  • Nach Hören des Klartext Nr. 67 habe ich mir die Frage gestellt, ob das sog. „3. Reich“ nicht auch schon eine Firma war, die treuhänderisch im wessen Auftrag auch immer die Verwaltung des Gebietes des Deutschen Reiches übernommen hat?

  • Moin Herr Claus!
    Ich bin in einem Alter, in dem ich vor allen eingestehen kann, ich schäme mich einem Volk anzugehören das aber auch alles mit sich machen läst. Seid Jahren verfolge ich die Entwick¬lung jede der einzelnen Gruppen in unserem Land wieder einen Staat zu gründen.
    Ob es der Danziger, der Berliner, das Königreich, die Arbeitsgemeinschaft, das Reichsamt, einige Religionsgemeinschaften und noch viele andere mehr sind, es sind alles nur Einzel¬kämpfer.
    Jeder der Gruppen rührt in seinem Topf, kocht sein Süppchen und schaut nicht über den Rand.
    Denn Suppe ist Suppe nur mit anderen Zutaten. Es ist wie bei den Fernsehköchen, da meint auch jeder er sei der Größte.
    Aber nun zur Sache. Wer auch immer im Hintergrund steht und mit seinen Zügeln ein ganzes Volk in eine bestimmte Richtung lenkt, macht das seid 68 Jahren verdammt gut.

    Die riesige Herde bemerkt noch immer nicht den Herrscher hinter sich wie er sie lenkt und für seine Zwecke ausnutzt. Sklaven sind wir und ohne Rechte.
    Das kann nur geschehen, weil die einzelnen Gruppen nicht als Gemeinschaft handeln, jede Gruppe zieht in eine andere Richtung. Die Geldfürsten im Hintergrund lachen sich doch schief. Lass die nur machen, dann sind sie beschäftigt und geben Ruhe.

    Wir hätten schon längst einen Friedensvertrag und wären wieder ein Staat. Wir sind gefähr¬lich nahe an eine Zeitgrenze, denn danach schnappt die Falle zu und wir nicht mehr in der Lage, das Leben als Deutsches Volk, so wie wir es kennen zu erfahren.
    Setzt Euch endlich zusammen. Ihr seid schon als einzelne Gruppen sehr gut! Aber als eine gebündelte Gemeinschaft seid ihr unüberwindbar. Einen einzelnen Bleistift breche ich durch aber kein Bündel. Wir benötigen keine Fundis oder Realos, was aus diesem Brei wird sehen wir ja bei der Partei. Die Ansetze und Ideen der Gründer dieser Partei sind nicht mehr erkenn¬bar.
    Die Idee mit dem Absolutismus des Königreiches ist nicht verkehrt. Ich sehe auch nicht wie eine andere Form der Regierungsbildung auf Dauer bestand haben könnte. Dafür ist in der Zeit von 1950 bis jetzt zu viel intrigiert und bestochen worden. Und jeder Ansatz zur Rich¬tungsänderung wurde torpediert.

    Liebe Grüße Hans

  • Hallo an alle,

    bin mit dem Recherchieren noch nicht so weit wie ich gerne wäre, möchte daher noch ein paar Anfängerfragen stellen.
    Der Hinweis, wo ich die Antworten finden kann, genügt. Aber auch gegen etwas Ausführlichkeit habe ich nichts einzuwenden.

    * Strawman
    – Inwieweit sind die Situationen in England und Deutschland vergleichbar ? (Im Dokument wird hauptsächlich über England berichtet.)
    – Wieso ist die Schreibweise POLIZEI eine Firma und Polizei die ‚Echte‘ ? – Für mich als Techniker ist da kein Unterschied. Wie ist das vom juristischen Standpunkt aus erklärbar/zu vestehen ?
    – Wenn man die Vorgehensweise auf Seite 14 (Mit Schulden umgehen) anwendet, sind dann da keine Gegenargumentationen von der Bank zu erwarten ?
    – Wenn ich sage „Steuern zahlen ist freiwillig“ und bin konsequent, muss ich nicht damit rechnen, daß die Herren in Grün (jetzt Blau) oder Herren in Weiß mit einer schnürbaren Jacke bei mir auftauchen ?

    * OPPT
    – Der OPPT ist doch eine amerikanische Einrichtung ? Wodurch ist ein weltweites Wirken (auch auf Deutschland) ermöglicht ?
    – Wo finde ich nähere Infos zur Entstehung vom OPPT. Wieso kann er Zwangsvollstreckungen durchführen ?

    * Common Law
    – Wo finde Details dazu ? (Weiter oben steht der Hinweis „…seit 1913 weltweit implentiert…“)
    – Wenn ich mich auf Common Law berufe und der Polizist auf irgend ein Gesetz, und er übt im Rahmen seines Selbstverständnis die Exekutive aus – ziehe ich da nicht immer den kürzeren ?

    Ja, ist alles ziemlich viel Stoff im Moment. Und an Seminaren bin ich auch brennend interessiert. Schon allein, um Gleichgesinnte zu treffen.
    In meinem Bekanntenkreis ist schon das Thema mit dem Geldsystem (exponentieller Verlauf von Schuld u. Vermögen) schwer abzusetzen. Da will ich von anderem gar nicht anfangen.
    Systemgläubikeit, Trägheit, Unverständnis – was auch immer.

    • Hi Markus…

      geh auf diese Seite…http://revealthetruth.net/…da findest du viele Info`s über OPPT in deutsch… Wenn dein englisch gut ist,dann geh auf …http://www.peoplestrust1776.org/!
      Das wird viele deiner Fragen beantworten…
      Die 10 Gebote gelten Weltweit …hol Sie dir aus dem Buch …Im Lichte der Wahrheit von Abd ru shin…frei erhältlich auf der Seite…http://www.lichtland.org/…unter Leben in Liebe und Licht….dann die Gralsbotschaft anklicken…und lesen…
      Der Gottessohn hat uns die Wahrheit gebracht und was haben die Pharisäer getan? Sie haben Ihn gemordet!
      Bedenke das, wenn du es mit Diesen zu tun hast und sei wachsam!
      Das Dunkel ist z.Zt. noch stark in der pysikalischen Welt vorhanden, aber wisse, die Gestze des Schöpfers sind unumstösslich…und jeder wird sich, nach seinem Ableben, vor dem Schöpfer zu verantworten haben.Da ist die körperliche Schutz- Hülle weg und für diese ist dann der Weg in die Verdammnis geebnet, bei falschem Handeln! Sie werden das Ernten was Sie gesät haben! Wenn dein Wille stark ist und du wirklich an den Schöpfer glaubst, wirst du Hilfe bekommen. Zweifel werden deine Wunden offen halten…
      Wissen welches zur Sicherheit geworden ist, wird Dir Deinen weiteren Weg ebnen…
      LG
      Gerhard

  • Hallo an alle,

    bin mit dem Recherchieren noch nicht so weit wie ich gerne wäre, möchte daher noch ein paar Anfängerfragen stellen.
    Der Hinweis, wo ich die Antworten finden kann, genügt. Aber auch gegen etwas Ausführlichkeit habe ich nichts einzuwenden.

    * Strawman
    – Inwieweit sind die Situationen in England und Deutschland vergleichbar ? (Im Dokument wird hauptsächlich über England berichtet.)
    – Wieso ist die Schreibweise POLIZEI eine Firma und Polizei die ‚Echte‘ ? – Für mich als Techniker ist da kein Unterschied. Wie ist das vom juristischen Standpunkt aus erklärbar/zu vestehen ?
    – Wenn man die Vorgehensweise auf Seite 14 (Mit Schulden umgehen) anwende, sind dann da keine Gegenargumentationen von der Bank zu erwarten ? Auf was muss ich mich einstellen ?
    – Wenn ich sage „Steuern zahlen ist freiwillig“ und bin konsequent, muss ich nicht damit rechnen, daß die Herren in Grün (jetzt Blau) oder welche in Weiß mit einer schnürbaren Jacke bei mir auftauchen ?

    * OPPT
    – Der OPPT ist doch eine amerikanische Einrichtung ? Wodurch ist ein weltweites Wirken (auch auf Deutschland) ermöglicht ?
    – Wo finde ich nähere Infos zur Entstehung vom OPPT. Wieso kann er Zwangsvollstreckungen durchführen ?

    * Common Law
    – Wo finde Details dazu ? (Weiter oben steht der Hinweis „…seit 1913 weltweit implentiert…“)
    – Wenn ich mich auf Common Law berufe und der Polizist auf irgend ein Gesetz, und er übt im Rahmen seines Selbstverständnis die Exekutive aus – ziehe ich da nicht immer den kürzeren ?

    Ja, ist alles ziemlich viel Stoff im Moment. Und an Seminaren bin ich auch brennend interessiert. Schon allein, um Gleichgesinnte zu treffen.
    In meinem Bekanntenkreis ist schon das Thema mit dem Geldsystem (exponentieller Verlauf von Schuld u. Vermögen) schwer abzusetzen. Da will ich von anderem gar nicht anfangen.
    Systemgläubikeit, Trägheit, Unverständnis – was auch immer.

  • ich bin einfach begeistert, endlich Antworten auf so viele offene Fragen zu bekommen und auch worüber man noch nichts wußte, einfach genial.
    Das wir Sklaven sind ist mir schon lange Klar, denn es werden ja nur Dogmen auferlegt. In den letzten Jahren gab es nur Pflichten und keinerlei Rechte. Noch mehr freut es mich, dass es sie und ihr Team Klardenker gibt und das sich etwas bewegt.
    Meine Unterstützung habt Ihr.
    Aber ich sage Euch, es ist schwer die Jugend irgendwie aus der Reserve zu locken, die haben alles andere im Kopf, als sich für diese so wichtigen Sachen zu interessieren.
    Ich hab da noch eine Frage, wo bekomme ich die Klardenker CD her.

    Mit besten Grüßen
    Annett Groschupp

  • Hallo Novertis Team,

    als ich meine Mutter gebeten habe, meine Geburtsurkunde rauszusuchen, habe ich festgestellt, daß ich gar keine Geburtsurkunde besitze. Diese wurde anscheinend nicht beantragt. Allerdings habe ich im Stammbuch der Familie meine Abstammungsurkunde gefunden. Aus der Recherche des Stammbuches haben sich für mich ein paar interessante Fragen ergeben, die sie evtl. beantworten können:

    1. Was genau ist Ihrer Einschätzung nach der wesentliche Unterschied zwischen Geburtsurkunde und Abstammungsurkunde?

    Meine bisherige Einschätzung:
    Laut Wikipedia ist die Abstammungsurkunde „eine Personenstandsurkunde nach deutschem Recht zum Nachweis der Geburt eines Kindes“. Zum 1. Januar 2009 wurde sie allerdings durch das Personenstandsrechtsreformgesetz abgeschafft.
    Ein wesentlicher Unterschied ist, daß die AU die leiblichen Eltern enthält während die GU die rechtlichen Eltern enthält.
    In meiner AU wird mein Familienname übrigens nicht in Großbuchstaben geschrieben. Es gibt dort aber auch keine Angaben zur Staatsangehörigkeit nur Angabe über meine Religion.

    PS: Daß die beiden Urkunden nicht dieselben sind, geht eindeutig aus dem folgenden PDF der Samtgemeinde Schwarmstedt hervor:

    http://www.schwarmstedt.de/wDeutsch/buergerservice/rathaus/formulare/Eheschliessung_Standesamt.pdf

    2. Wird in der Abstammungsurkunde „normalerweise“ festgelegt, welche Staatsangehörigkeit man hat?
    Was ist wenn diese nicht angegeben ist?

    3. Warum wurde die Abstammungsurkunde 2009 abgeschafft?

    4. Was ist der juristische Unterschied zwischen Familienname und Ehename?

    5. Wenn in einer Heiratsurkunde unter dem Punkt „Vermerk über die Staatsangehörigkeit der Ehegatten und Nachweis“ bei beiden Ehegatten nichts steht, bedeutet dies schon, daß die beiden „staatenlos“ sind?

    Ich hoffe sie finden Zeit auf die Fragen einzugehen.

    Gruß Jan

    • Sie haben den Unterschied zwischen Au und GU schon beschrieben, ein weiterer ist mir auch nicht bekannt. Heimat und Staatsangeörigkeit folgt immer dem Geburts- und Abstammungsprinzip. Bei mir und vielen anderen wurde übrigens auch in der GU a) der Familienname angegeben und Groß/Kleinschreibung richtig angewendet. Zu 39 gute frage – keine Ahnung, werde ich auch recherchieren, Familienname – Sippe und Herkunft, Ehename angenommen. Ich halte vieles für den Herkunftsnachweis nicht so wesentlich, streng an 116/2 GG halten, zu 5) wundert mich auch, werde ich mich auch kümmern, aber nur wenn da nichts steht, ist man deswegen nicht staatenlos, das sind wir durch Gesetze und Verordnungen.

  • lieber andreas clauss,

    in dem document „german strawman“ wird erklärt, wie die banken einen kredit geben – sie holen das geld 1. sofort von dem jeweiligen strawmankonto (kreditnehmer) zurück – und lassen es sich dann noch 2. durch die vertragliche kredittilgung und 3. durch die vereinbarten zinsen zurückzahlen – also insgesamt mindestens 3mal (je nach zinssatz) – es wird in dem artikel angemerkt, dass der jeweilige strawman sehr kapitalkräftig ist, da ja von geburt an mit seinem strawmankapital (ich nehme an, dass ist der potentielle marktwert, was er so an konsum, steuern etc. einbringen könnte?) spekuliert/gehandelt wird.
    Ich habe gelesen, dass in amerika eine auf dokumentenpapier gedruckte original geburtsurkunde eine nummer hat, die an der börse als wertpapier? gehandelt wird – stimmt das? – und ist das in deutschland auch so? – wo ist diese nummer zu finden? – und wie und wo kann ich meinen aktuellen strawmanwert feststellen? – wer verfügt über dieses wertpapier – über mich???

    bin gespannt auf deine antwort mfg dorotheè pahnke

    • das habe ich auch alles gehört und gelesen. Wir werden es wahrscheinlich nur indirekt herausbekommen, indem wir es handelsrechtlich konsequent einmal anwenden. In den Reaktionen der Gegenseite werden wir es erkennen.

  • lieber Andreas Clauss,

    ich bin sehr dankbar ihre Vorträge gesehen zu haben. Ich habe darauf hin die Urkunde ausgefüllt und war beim Rathaus damit, bis beim Leiter des wie es so schön heißt “ Amt für Bürgerservice „. Auf meine frage, nach dem Namen des Staates in dem wir leben, und für den er vorgibt zu arbeiten, kam nur schweigen. Er konnte mir also nicht einmal seinen Arbeitgeber nennen. Es kam nur schweigen, und später dann der Hinweis “ ich solle mich ans Bundesinnenministerium wenden. In der Zwischenzeit habe ich die Unterlagen, wie Sie es in den Schritten beschrieben haben, zur russischen Botschaft geschickt.

    Sie haben auf jeden Fall einen neuen Mitstreiter gewonnen, und ich werde die trommel rühren, das versreche ich Ihnen, denn ich habe keine Angst vor diesen Brüdern. Aber keine Angst…… immer schön rechtskonform 😉

    ich schicke Ihnen alle geistige Unterstützung Sie, mein Lieber, Sie sind nicht allein.

    mfg

    Frank Maier

  • Ich musste gerade herrlich lachen!

    Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in englisch „Federal Ministery of Consumer Protection, Food and Agriculture“ wird laut UN als NGO gelistet:

    Einfach unter der URL http://esango.un.org/civilsociety/login.do
    als Suchbegriff „germany federal“ eingeben.

  • Hallo Herr Clauss.

    Sagen sie, kennen sie eigentlich dieses: „Staatsgerichte, Schiedgerichte Schiedsrichte, Fussball-Zitat!“?

    http://www.youtube.com/watch?v=2MQbgy8CCJE&feature=player_embedded

    Hier hat sie doch so einer mit türkischem Hintergrund ausgefragt!

    Gruß,
    Shahirrim!

  • Hallo Andreas und Team,

    Erstmal ein Lob für eure gute und wichtige Arbeit!

    Meine Frau und ich wollen uns ein Haus kaufen, da wir in der Familienplanung sind und aus der Stadt möchten. Zudem dient es auch als Kappitalanlage. Jedoch reicht das Geld nicht komplett für Kauf plus diverse Renovierungs und Umbauarbeiten…

    Jetzt ist meine Frage, bezüglich auch OPPT/Zwangsvollstreckung der Banken etc., wie es sich für uns auswirkt, wenn wir jetzt einen Kredit von 150000 Euro aufnehmen. Im Grunde kann ja nichts passieren, wenn man sich an die OPPT Dokumente hält und auch GG146.
    Auch würde es mich interessieren ob ich mit meinem „Strawman“ insofern arbeiten kann, daß ich ihn zu meinem Vorteil nutzen könnte…

    Ich wollte nie einen Kredit aufnehmen, aber aufgrund der aktuellen Entwicklungen könnte man das bestehende System noch etwas für sich ausnutzen und seine Wünsche damit erfüllen, da es hoffentlich in den kommenden Jahren gravierende, positive Veränderungen geben wird…

    Ich bin mir unsicher wie sich so ein Darlehen auf uns auswirkt…

    Ich würde mich über ein paar Antworten und Weisheiten freuen 🙂

    LG

    Lukas

    • Hi Lukas…

      wenn du mit deiner Absicht rein bist, d.h. dein Wissen dazu einsetzt, um Gutes zu tun und deine Gedanken rein hälst, dann kannst du machen was du willst.
      Unterstützt du Menschen mit deinem Wissen, dessen Absichten rein sind, dann ist alles o.k! Somit hast du einen Austausch geschaffen,der einen Wert hat.
      Überdenke deine Worte ausnutzen und deine Wünsche damit erfüllen. ALLES WAS DU SÄST, WIRST DU ERNTEN UND ES GIBT MEHR ALS DIE GROBSTOFFLICHKEIT!
      Deine Frage kannst du dir somit selbst beantworten…
      Ich würde liebend gerne Steuern zahlen, für mein Land, wenn das Geld für das Gute verwendet werden würde, aber für Krieg, Mord, Versklavung usw. zahl ich nicht einen Cent…
      OPPT sagt letztendlich nichts anderes…siehe Common Law usw.!
      Wenn du ein ernster Wahrheitssucher bist, so liess die Worte des Menschensohnes Abd ru shin…Im Lichte der Wahrheit!
      LG
      Gerhard

      • Danke für die Antwort Gerhard!

        Ich habe vermutlich die falschen Wörter benutzt (ausnutzen etc). Bin mir dessen bewusst, was man säät, erntet man. Bin selbst in Engel/Lichtarbeit involviert, hab auch ne Gruppe zum Austausch gegründet mit selbstversorger Hintergrund und evtl. Stiftungsgründung für Wohltätige Projekte (Schule, Kindergartenarbeit, komme aus dem Bereich), aber auch zur Aufklärung von diversen Themen und Hintergründen.

        Es ist ein sehr schönes, großes Haus, mit dem man sehr viel machen kann. Mir schwebt da eine Oase des Friedens vor für meine Familie, aber auch für Freunde und andere Mitmenschen (verschiedene Kurse anbieten, Vorträge etc.)

        Vielleicht ist es aber auch noch ein wenig zu früh dazu und es braucht noch etwas Reifung. 😉

        Ich danke dir für deine Worte und für den Tipp mit Abd ru shin, werde ich mir mal anschauen.

        LG
        Lukas

  • Hallo Andreas Clauss,

    das in vielen Vorträgen wiederholt vorgebrachte Argument, der Bundestag beispielsweise sei eine private company, weil unter manta.com eingetragen, zieht leider nicht, da es sich mit manta wie mit wikipedia verhält. Da kann jeder eine Eintragung machen. Können Sie nachweisen, dass der deutsche Bundestag selbst diese Eintragung vorgenommen hat oder jemand anderes und wenn ja wer ? Ich möchte dies nur zur Überprüfung anmerken, nicht dass daraus von anderen eine Blamage gebastelt wird, um damit Ihre ansonsten hervorragende Arbeit zu diskreditieren.

    • um diesem kritischen (aber konstruktiv gemeinten) Beitrag etwas anderes konstruktives hinzuzufügen möchte ich noch folgenden Hinweis geben:

      In der kürzlich auf ARTE ausgestrahlten Dokumentation von Harald Schumann „Staatsgeheimnis Bankenrettung“ sagte BRD-Finanzminister Wolfgang Schäuble: „Ein jeder kehr vor seiner Tür und sauber ist das Stadtquartier.“ Ist das nicht ein hervorragender Aufruf von ihm? Mit der Urkunde §146 könnte jeder vor seiner Haustüre kehren… und sauber ist das Stadtquartier.

    • Richtig, nur stehen die auch bei Hoppenstedt und Dun & Breadstreet im Firmenverzeichnis und das trifft auf alle zu, was mittlerweile ein 1000 facher Irrtum wäre.
      Die Aufforderung, sich zu legitimieren, ist noch keiner nachgekommen, mir wurde trotz Aufforderung auch noch nie eine Gründungsurkunde der BRD oder der Länder etc. vorgelegt, dann nehmen wir noch Artikel 133 GG. Nun zählen wir eins und eins zusammen. Aber es stimmt, uns fehlen noch die konkreten Handelsregistereintragungen. Das ist noch eine Aufgabe.

  • Hallo Herr Clauss,

    ich habe kürzlich eine „Internationale Geburtsurkunde“ angefordert. Auf dieser Stand zu meiner Überraschung Staat: Bundesrepublik Deutschland. Ich kann Ihnen gerne das Dokument zusenden. Ich habe hierauf noch keine Erklärung gefunden.
    Das ist das erste Dokument auf dem ich die Bezeichnung Staat gesehen habe. Haben Sie eine Erklärung für diesen Fall?

    Ich habe auch eine Abstammungurkunde vorliegen. Auf dieser wird keine Staatsangehörigkeit ausgewiesen.

    viele grüße,
    Roland

    • Das hätte ich gern in Kopie. Hin und wieder wird es im Ausland o gemacht, da es die wahrscheinlich auch nicht besser wissen. So steht in Aufenthaltsgenehmigungen in der Schweiz auch als Staat: BRD.

  • Hallo alle in die Runde,

    ich würde gerne einenen Stammtisch in Berlin gründen, wo man sich regelmäßig trifft und austauscht. Ich würde gerne meinen Horizont erweitern, finde es aber nicht ganz so leicht einfach nur mit dem Material von der Webseite. Besser wäre sich mit den Erfahrungen anderer Menschen regelmäßig austauschen zu können. Wer hat interesse und wie können wir so etwas realisieren. Bitte mit mir in Kontakt treten. Meine Mailadresse hat ja Andreas Clauss jetzt.

    Andreas vielen Dank für deine kostbare Arbeit.

    LG

    Nandi

    • Sehr gute Idee, Nandi,

      bitte schreibe mich an unter realspace ätttt web.de (gerne auch für andere, die dies lesen und sich dazugesellen wollen).

      Bis bald,
      Axel

  • Hallo Herr Clauss,

    welche Relevanz hat „OPPT“? Ich habe leider nicht verstanden, was diese Regelungen konkret für Auswirkungen für die Menschen haben. Können Sie bitte kurz erläutern, welche Handlungsoptionen daraus entstehen bzw. entstehen können?

    Vielen Dank!

    • Hi…
      die Auswirkungen sind, dass wir frei sind. Wenn du deine missverstandenen Wörter klärst und begreifst, was da wirklich von Statten gegangen ist, weisst du dass wir frei sind. Jetzt müssen wir uns diese Freiheit nur nehmen. Es wurde so geregelt,aber nur du kannst dir deine Freiheit geben.
      Ich habe OPPT bei mir angewandt und die Behörden werden nervös… ich verwende es zu GG 146, denn ich bin frei.
      LG
      Gerhard Weisser

  • Hallo Herr Clauss, danke für ihre Arbeit. Um so mehr man zu wissen meint, desto weniger weiß man in Wirklichkeit. Je mehr man jedoch hinter die Dinge blickt, desto mehr begreift man, wie wenig man tatsächlich weiß. Ich habe einen italienischen Pass und habe schon vor langer Zeit aufgehört in Nationalitäten zu denken. Tochter und Frau deutsche Pässe. Ich möchte nun versuchen die Dinger los zu werden. Geistlich sind wir bereits frei; jetzt sind die Körper dran 😉 Herr Clauss, erzählen sie uns demnächst von ihren erwähnten Fortschritten und die Zusammenhänge der UCC Gesetze? Gruß Gianni

  • Hi…
    ich habe das OPPT gelesen und verstanden…und jetzt weiss ich, dass ich auch grobstofflich frei bin.
    Wenn jemand etwas daraus nicht versteht, so möge er bitte ein Wörterbuch nehmen und sämtlich Wörter klären die er nicht vollständig versteht. Lassen Euch die Trabanten Luzifers , Lügner und Betrüger jetzt nicht in Ruhe, so habt ihr eine scharfe Waffe, denn all diejengen die Euch jetzt noch versklaven wollen – gegen Euren Willen – sitzen Gesamtschuldnerisch voll im Boot und sie haben keine Chance mehr daraus zu kommen. Zudem könnt ihr jetzt ursächlich sein. Jetzt schreibt ihr die Matrix-Firmen-Börden an und diese sind in der Beweispflicht und sofort in Vollhafttung und ihr geht gleichzeitig in die Verbreitung, dass macht ihr alles nach dem Universellen Recht …Common Law und UCC! Ja, ihr müsst vielleicht ein paar Worte klären-grins-, aber es lohnt sich für alle…und denkt daran ihr habt bereits eine rechtmässige Machtbefugnis, um das alte System zurückzuweisen. Danket dem Herrn! Die Worte Gottes via des Menschensohnes – Abr ru shin – erfüllen sich jetzt!

  • Hallo Herr Clauss,

    vorab vielen Dank für Ihren stetigen Einsatz und Ihr entschlossenes Handeln. Was sagt uns nun konkret der Teil „OPPT“? Ich bilde mir ein halbwegs verstanden zu haben, was dieser neue Umstand bedeutet. Können Sie bitte näher erläutern, inwieweit diese neue Regelung nun eine faktische Anwendung darstellt und was man mithilfe dieser Grundlage umsetzen kann oder sollte?

    Herzlichen Dank.

  • „Einbürgerung

    Mit seinem modernen Staatsangehörigkeitsrecht macht Deutschland den bei uns lebenden Ausländern ein Angebot zur Einbürgerung.“

    Die Betonung liegt auf m.E. auf Angebot!

    Quelle:
    http://www.bmi.bund.de/DE/Themen/Gesellschaft-Verfassung/Staatliche-Ordnung/Staatsangehoerigkeit/staatsangehoerigkeit_node.html

    [rechts mittig]

  • Hei Andreas,

    Ich habe erfreulicherweise die Klardenker CD bekommen und mache gerade die beschriebenen Schritte zur Entnazifizierung. Allerdings gibt es Zweifel bei mir ob diese die gewuenschte Reaktion ausløsen. Und das aufgrund meines Wohnortes in Norwegen. Lt Passgesetz muss ich meinen 1. Wohnort in DEUTSCH haben, was bei mir nicht der Fall ist.
    Das ist allerdings nicht der Grund meines Anschreibens hier bei den Kommentaren.

    Ich habe verstanden, das wenn ich mich aus dem geltenden Eigentumssystem løse , ich eine Stiftung gruenden muss. Nun habe ich das Problem, das meine bescheidenen Sachen nicht wertmæssig erfasst sind und ich nicht weiss, wer diese Sachen bewerten soll, und mein Spargeld auch eher gering ist.
    Wenn mein „Eigentum“ erfasst ist und in die Stiftung ueberfuehrt wurde habe ich dann noch Zugriff darauf – muss ich fuer das Spargeld ein Stiftungskonto einrichten, oder macht das der Treuhænder fuer mich – bzw erklære ich das Sparkonto zu einem Stiftungskonto ?

    Ich habe mich auch mit einer E-Mail bezueglich dieser Fragen bei dir gemeldet.

    Dann ist da noch mein Wunsch, das ich gerne den monatlichen Klardenkerartikel empfangen møchte und ich mich dort nicht anmelden kann (Error 404). Mag mich jemand bei dir manuell eintragen ?

    Und ich habe fuer die Klardenker CD eine Spende an dich ueberwiesen, was allerdings eine Warnung meiner Bank ausløste und mir bekannt ist, das „verdæchtige“ Konten von den DEUTSCH Behørden ueberwacht werden. Was bei den Handlungen die wir hier tun, ja nicht unwahrscheinlich ist.

    Eine Beschreibung fuer die Stiftungsgruendung, wuerde bei mir echten Jubel ausløsen.

    Danke fuer Alles
    Gerald

  • Guten Abend,

    Common Law, das wurde seit 1913 w e l t w e i t implementiert. Zu rügen ist, daß die Verfahrensfragen hinsichtlich des Handelsrechts hier nicht benannt werden. A l l e „Bescheide“ der sog. Behörden der BRD sind lediglich Offerten!
    Person= Maske, kann und wird Rechte nicht reklamieren können.

    Darf ich anregen, dieses Thema zu publizieren?

    Soll die sog. „Öffentlichkeit“ hinsichtlich des Statusses nicht informiert
    werden?

    Wer behauptet, das die BRD ein Staat sei, wird davon ausgehen, daß
    Zitronenfalter Zitronen falten.

    Ergo: Sollte dier INITITIATOR dieser Informationen Ross und Reiter
    benennen.

    Dieses Thema bedarf eines Studiums. Das Erwähnen und Hinweisen auf nicht mehr geltende Gesetze ist keine Lösung für Mann/Frau.

    Daraus Kapital zu generieren, verbietet sich m. E.

    Können Sie diesbezüglich Hilfe zur Selbsthilfe anbhieten?

    D a s ist hier die Frage.

    Freundliche Grüße
    Gerd

    • Wir sind dabei, können aber einfach nicht alles leisten. Das, was ich schaffe, schaffe ich, den Rest eben nicht.

  • Hallo Zusammen,

    hat einer die Tipps von GermanStrawman schon umgesetzt? Ich meine den Teil mit: „Kredit nicht zurückzahlen“ oder „Umgang mit der Polizei“.
    Die Theorie hört sich sehr vielversprechend an aber mich würden praktische Beispiele in Form von Erfahrungsberichten interessieren.

    MfG

    • naja Tipps ist so eine Sache, wenn man sich etwas leiht, sollte man das auch wieder zu den vereinbarten Bedingungen zurückgeben, dies gilt aber nur für natürliche Personen, da juristische Personen nichts verleihen können. Aber der Teil mit den Kreditvertrag ist doch eigentlich ganz klar, die Bank als juristische Person kann nicht unterschreiben (nicht möglich) da für ein beiderseitiges Rechtsgeschäft eben beide Parteien unterschreiben müssen und dies eben kein Vertreter machen kann, aber immer so durchgeführt wird. Wenn jetzt ein Vertreter der Bank die Schuld einfordert kann man ganz klar nachweisen das zwischen mir als natürliche Person und der Bank xyz als j. P. kein Vertrag im Sinne eines Rechtsgeschäftes besteht nur zwischen dem Vertreter der Bank als natürliche Person und dem Kreditnehmer als natürliche Person und nicht mit der Bank xyz als j. P. Jetzt haben sich die Rollen getauscht, jetzt ist der Kreditnehmer Opfer und die Bank Täter und das wars. Und mit dem OPPT hast du sogar die rechtliche Grundlage vor Gericht (aber auch ohne 😉 ). Es gilt, Schulden sind zu den vereinbarten Bedingungen zurückzuzahlen.

      mfg

      Ernesto

    • Ich bin gerade dabei. Habe Anfang Oktober 2013 aufgehört den Kredit zu zahlen. Bis zum 28.12. 2013 habe ich garnichts gehört. Dann kam ein Schreiben, dass ich doch bitte anrufen soll, damit wir eine gemeinsame Lösung finden können. Auch die täglichen Anrufe haben aufgehört in dem Moment als das Schreiben eingetroffen ist. Ich werde jetzt eine Mitteilung schicken, dass keine Lösung gefunden werden muss, da ich mich ja schon bereit erklärt habe zu zahlen, wenn die erforderlichen Papiere produziert werden.

  • Hallo,

    kann ich das Heft „Heimat ist ein Paradies“ noch erhalten?

    Gruß Jan

  • Lieber Clauss.
    Besten Dank für die immer hilfreichen Informationen.
    Habe auch den Bricht von German Strawman gelesen. Wie sieht es denn eigentlich diesbezüglich mit der Schweiz, Liechtenstein und Österreich aus?
    Gelten da die gleichen Regeln z.B. bei den Banken, Geburtsurkunde etc., wie sie German Strawman beschrieben hat?
    Meine Frau ist „Doppelbürgerin“ BRD und Schweizerin ich bin ein echter Schweizer. Da wir Schweizer Staatsbürger sind, möchten wir gerne aus der Schweiz/Liechtenstein heraus, die fingierten Staats-Banditen in Deutschland zur wirklichen Rechenschaft ziehen. Wäre auch bereit hierzu einen Verein in FL oder CH zu gründen.
    Wer hilft uns beratend dabei, aus der Schweiz oder Liechtenstein heraus diese BRD Lüge zu bekämpfen? Wer schliesst sich uns zur praktischen Umsetzung an? Ich denke, Sie werden es nicht wagen uns als CH-Staatbürger gleich zu behandeln,weil wir kein Personal sind wie dies in der BRD der Fall ist.
    Vielleicht wäre es allen von Nutzen, wenn auch ein Vorstoss vom Ausland auf diese Betrüger erfolgen würde.
    Ich freue mich auf Antworten von Gleichgesinnten.

    • Es ist überall das Gleiche, ich denke eine echte Staatlichkeit in der Schweiz haben Sie bestimmt noch in den Kantonen, aber die sogenannte Bundesregierung steht auch schon als Company in den Auskunftsdateien, in Dt. ist es nur am dreistesten und am meisten offensichtlich.
      Die Internationalisierung der Thematik vor allem das Aufzeigen der Weiterführung der Nazistaatsangehörigkeit „DEUTSCH“, die heute eine Staatenlosigkeit beinhaltet, wäre schon wichtig und wertvoll.

  • Lieber Herr Clauss,
    ich bin froh, dass es Sie, samt ihrem köstlichen Humor gibt. Ihre uns allen so sehr nützliche Sachkenntnis nehme ich in dieser bewegten Zeit allerdings wie den Schutz eines Engels entgegen. Danke noch Mal!

    Christof Hein

  • Hallo,

    danke Andreas Claus und alle weiteren Personen, die sich täglich für Liebe, Licht, Freiheit usw. einsetzen. Welch Arbeit ihr bisher geleistet habt.Ich habe mehreren Menschen zu der Urkunde GG 146 verholfen und natürlich auch mir selbst, dank eurer Hilfe. MIttlerweile habe ich ca. 30 Grundrechtsverletzungen angezeigt und ich werde weiter alles in meiner Macht stehende tun, damit jedem der Augen hat, zu sehen und Ohren hat, zu hören, diese Daten bekommt.
    Ich empfehle jedem wirklichen Wahrheitssucher die Gralsbotschaft von dem Menschensohn Abr du shin …im LIchte der Wahrheit zu lesen und das Wort Gottes anzuwenden. Es ist der geistige Weg heraus, gleichwohl wie der Weg mit dem GG 146.
    Danke!
    Gerhard Weisser

    • Hallo Herr Weisser, ich bin genau derselben Meinung. Wir sollten auch dabei an die einstigen „Posaunen von Jericho“ denken. Wenn wir schon so erstklassige Helfer Wie Herrn „Andreas Claus“ haben. Bekanntlich scheut der „Teufel“ nichts mehr als das „Wort Gottes“ und das Beten. Daraus können wir viel Kraft tanken. Habe ich alles schon erlebt. Wie bekanntlich auch „M.Luther“ in seinem Lied „Ein feste Burg“ aussagt.

  • Hallo Herr Clauss,

    die Meldung trifft (mal wieder) den Nerv der Zeit. Aaaber: Bitte sauber zwischen Aktionen und Aktionismus unterscheiden. Und bitte die Dinge „zuendedenken“: Nach den Bundestagswahlen könnte der Sack zugemacht werden, sehe ich auch so. Wenn sich bis dahin noch endlich Viele erklärt und legitimiert haben – dann etwa nicht? Ick komm mir erneut vor wie jemand, der Ihnen das Hobby madig macht, das ist aber wirklich nicht meine Absicht.

    Eben las ich über die anvisierte Gründung eine Partei mit Ausrichtung Grillo/Team Stronach auch bei uns. Keine Ahnung, ob DAS funktioniert, denn die Deutschen sind ein ganz eigenes Volk, und leider auch ziemlich von der anglo-amerikanischen und EU-Propaganda vernebelt.. Ich habe den Eindruck, daß die Zeit reif ist für EINE solche Partei, wenn alle Animositäten mal zurücktreten würden. Wär doch auch ein „in die Handlung kommen“, oder?

    Grüße.

    • Stimmt, nur ich bin in Gedanken, Plänen und konkreten Umsetzungen schon weiter. Darüber berichte ich dann, wenn es soweit ist.
      Tipp: Die Reststaatlichkeit liegt in den Gemeinden. Hier kann man etwas tun und nur hier. Das hebt die Nummer auf ein anderes Level.
      Zusätzlich nutzen wir alles was positiv in diese Richtung geht, von mir aus Team Stronach.

  • Oben im Text steht: „Die erste Sendung wird am 07.03.2012 von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr sein.“ Ist das ein alter Termin oder nur die Jahreszahl falsch geschrieben?

    • Der Termin ist der 06.03.2013 um 18:00. Bitte entschuldigen Sie den Schreibfehler und danke für die Aufmerksamkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − drei =

Das Deuschlandprotokoll II

Andreas Clauss

 

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Download
bei Amazon
erhältlich

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3