Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Klardenker 23.10.2013

Hallo Klardenker,

es wird einmal wieder Zeit für ein paar Zeilen oder eben einen Artikel. Dieses Mal vorgetragen durch meinen Partner und Mitstreiter Bernhard Klapdor, mit dem ich mittlerweile unser 6. Seminar in diesem Jahr in Weimar am 15.11. durchführen werde. Er beobachtet mit diesem Artikel sehr fein den Zeitgeist der letzten Wochen und was sich so tut. Auch bei uns mehren sich Erkenntnisse und daraus resultierende Ideen für den Umgang damit von Tag zu Tag.

Ich denke, dass wir selten so weit gekommen sind, wie in diesem Jahr. Wir beobachten auch, dass immer mehr Menschen die Veränderung wollen und auch etwas tun. Das ist gut. Was immer noch fehlt, ist die Struktur. Hier liegt noch ein Stück Arbeit vor uns. Ich hege immer noch die Hoffnung, dass, wenn wir juristisch alles richtig machen, wenn wir uns als Menschen zeigen, verhalten und benehmen, es doch schaffen werden, große Teile der BRD – Verwaltung zu gewinnen. Auch dort gibt es Menschen die nachdenken, denen vieles stinkt und die nach Alternativen schauen. Aber solange keine ernst zu nehmenden in Sicht sind, verfahren viele nach dem Motto, was ich habe, habe ich, was ich kriege, weiß ich nicht und wess Brot ich ess, dess Lied ich sing. Zum Schluss wollen alle Menschen eigentlich nur sich und Ihre Familien „durchbringen“. Dies sind unsere Beobachtungen und Erfahrungen. Mehr dazu in dem Artikel von Bernhard Kapdor. Es lohnt sich über ein paar seiner Sätze nachzudenken.

Wir werden uns, was Wege und Lösungen betrifft, immer mehr auf unsere Veranstaltungen und Vorträge zurückziehen und unsere Videos und öffentlichen Kommentare und Anleitungen reduzieren, denn bestimmte Dinge können und sollten nur bestimmte Menschen machen. Eine breite Streuung erachte ich immer weniger für ratsam und es überfordert uns teilweise.

KD 2013.10.23

Einladung Weimar 15.11.2013

 

 

37 Antworten auf Klardenker 23.10.2013

  • Hallo Schwede,
    ich erinnere mich an eine gelungene Kulturbereicherung aus Schweden, die während des 30-jährigen Krieges von der schwedischen Soldateska in deutschen Landen den drangsalierten Bauern verabreicht wurde – der Schwedentrunk. Koste doch mal! Stünde Dir gut, Supermän! Auch für Deinen Informations- und Wissensstand wäre das die richtige Notkühlung!
    Entschuldigung meinerseits ausgeschlossen!
    Herzliche Grüße

  • Hallo Andreas Clauss,

    ich war heute beim Standesamt meiner Geburt und habe die int. Geburtsurkunde und den Auszug aus dem Geburtenregister erhalten. Dann wollte ich auch die Willenserklärung mit Lebenderklärung, echte Staatsangehörigkeit,…, die im Downloadbereich zu finden ist dort hinterlegen und mir die Hinterlegung schriftlich bestätigen lassen.

    Die zuständige Standesbeamtin war freundlich, wusste aber nicht, das man beim Standesamt etwas hinterlegen kann und hat mich dann an den nächst höheren Dienstherren weitergeschickt. Dort habe ich ersteinmal die Apostille beantragt. Danach habe ich ihm kurz erläutert, daß ich aufgrund des Völkerrechtes und meiner Abstammung den Willen habe meine preußische Staatsangehörigkeit anzunehmen, ich keine jurisitsche Perosn bin, usw. und dies als Beweis beim Standesamt hinterlegen möchte. Außerdem hatte ich schon ein Antwortschreiben auf meinen Antrag zum Staatsangehörigekeitsausweise vom Kreisverwaltungsamt, in dem stand, daß die Behörde für Preußen nicht zuständig seien.

    Der Beamte war auch sehr freundlich und sagte mir, daß er die Thematik „Lebenderklärung und Staatsaneghörigkeit“ kenne, aber er persönlich meine Willenserklärung + Vertrag über konkluedentes Handeln nicht annehmen könne. Außerdem gäbe es kein Register aus dem er meine Person entfernen könne.
    Er riet mir noch dazu, die WE per Einschreiben ans Standesamt zu schicken. Allerings weiß er auch nicht, was dann damit passiert.

    Um es kurz zu machen, beide Beamten habe die Annahme der Willenserklärung + Anhänge verweigert.

    Nun weiß ich nicht genau, wie ich weitermachen soll. Mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als es schriftlich zu versuchen.

    Haben Sie eine Idee oder einen Hinweis für eine schriftliche Argumentation, daß meine Willenserklärung letztenendes auch dort hinterlegt wird?

    Gruß Jan

    • Ich suche die Verfügung noch und stelle sie dann ein, wonach die verpflichtet werden, diese Art Personenstandsregister zu führen. Allerdings ist das wohl bis Ende 2014 umzusetzen. Einige machen das schon, da klappt das dann, andere wieder nicht. Da kommt vom Standesamt nur: Wir machen Geburt – Heirat – Tod und sonst nichts. Abgeben und mitteilen kann man das immer.
      Ich würde es dann zusätzlich immer noch beim Ordnungsamt und vor allem Einwohnermeldeamt hinterlegen.

      • das standesamt wiesbaden hat die unterlagen, welche ich per einschreiben mit rückschein und von zeugen unterschriebene auflistung sämtlicher beinhalteter dokumente versendet habe, „mangels zuständigkeit“ ^^ an die ausländerbehörde geschickt.

        obwohl sie definitiv die urkunden des deutschen reiches verwalten, wollten sie nicht einsehen, dass die person betreffende urkunden dort hinterlegt gehören^^ …

        übrigens:

        mein brief mit etlichen wirklich wesentlichen fragen an die russische botschaft ist fertig verfasst und wartet noch auf einige dokumente, dann gehts ´gen berlin, die hauptstadt (preussens und des deutschen reiches).

        btw.: ob das anerkennen der shaef-gesetze wirklich zielführend ist? ich meine, man unterwirft sich, ob brd gmbh oder nicht, doch nur wieder alliiertem zwangsrecht .. im andauernden wkII sollten wir uns meiner meinung nach vorsichtiger verhalten: sprich, ich habe erklärt, dass ich mich fremd erstellten, aufgezwungenen rechtsnormen nur aus notwehrgründen unterwerfe und ansonsten – vom grundsatz her – mich sowohl vom rothschild-kind, dem „grundgesetz für die brd“, als auch von alliierten „siegermächte“-gesetzen, wie es die shaef- /smad-gesetze sind, als legitime rechtsnorm distanziere.

        hoffe, die botschaft antwortet wirklich mal aussagekräftig, dann haben wir wichtige informationen aus erster (hoher) hand und eine regelrechte waffe gegen das system… die uns dann nicht mehr mit irgendeinem schwachsinn abspeisen und für verrückt erklären können – jedenfalls weit schwieriger.

        einige der fragen stelle ich definitiv auch anderen alliierten botschaften..

        des weiteren sollte die deutsche vergangenheit weitaus kritischer betrachtet werden – sprich: eine distanzierung jeglichen deutschen handelns zu bestimmten kritischen zeiten ist auch leugnen der vergangenheit – und der wahrheit – unserer vorväter, d.h. ich distanzieren mich deutlich und definitiv von faschismus (aller art), genoziden (aller art), vom deutschen reich aber, als staatenbund -> NICHT pauschal – ich für meinen teil halte nichts von derartigen pauschalen verurteilen.

        offenkundig (rechtsbegriffliche definition!) verdrehen die sieger die geschichte IMMER völlig herum und entstellen die wahrheit, das geschehene, bis zur unkenntlichkeit!

        insofern bin ich, was das betrifft ÄUSSERST vorsichtig mittlerweile.

        bedenkt bitte, dass jedes volk, auch das deutsche zu zeiten des sog. „dritten reichs“ prinzipiell keinen krieg möchte und dieses somit nicht und niemals pauschal zu verurteilen ist.

        die zahlreichen verbrechen am „deutschen volk“ auch und gerade in dieser zeit, sollen wir uns davon distanzieren?

        ich sage ganz klar: nein!

        diese verbrechen dürfen nicht verleugnet werden, der genozid an den deutschen völkern muss zur sprache kommen – ich habe dies auch sinngemäß der russischen botschaft gegenüber formuliert.

        die lüge wird NIEMALS grundlage meines handelns sein!
        fakt ist: gewähntes als „wahrheit“ zu verkaufen, ist lüge!
        forschung bezüglich gewisser themen zu verbieten ist ein verbrechen und unterstützung durch nationale institutionen, personen ist hochverrat mMn.!

        heimatliche grüße aus preussen (wiesbaden)…
        frank
        (immer noch weder links, noch rechts, kommunistisch, kapitalistisch, sondern einer unter 99% gegen herrschaft durch faschismus, gegen NWO-psychopathentum)

        ps.

        wusstet ihr, dass es einen legitimen thronfolger preussens gibt?
        der aber scheint mir unpolitisch zu sein – glaub der ist betriebswirt… wie kann man das mit der ahnenreihe verantworten? erwächst aus dieser abstammung nicht die moralische pflicht, FÜR das fortexistierende preussen zu kämpfen?

        der alte fritz müsste sich im grabe herumdrehen…

        eigentlich müsste er mindestens diplomat, ein botschafter preussens sein und unseren staat nach außen hin repräsentieren! das wäre mal ein zeichen!

      • Ich bin zurzeit auf Hochtouren dabei durch die Handlungs Befähigung im Sinne des Königreich Ost.-/Preußen durch meine Verwaltungsbehörde Beister im Sinne meiner staatlichen Selbstverwaltung Beister durch mein menschliches souveränes Dasein. Ich scheue vor nichts gegen die faschistischen Büttel der Firma im bürokratischen Sinne vorzugehen. Wer mit mir zusammen kämpfen will und es ehrlich meint kann mich gerne anschreiben unter saschabeister@gmx.de

  • Der Mann, der zuviel schrieb

    Ein promovierter Psychologe marschiert ins Münchner Kreisverwaltungsreferat und beantragt die bayerische Staatsangehörigkeit. Im Verlauf des folgenden Briefwechsels bezweifelt die Behörde seine geistige Gesundheit und will ihm den Führerschein abnehmen. Die Stadt lenkt erst ein, als eine andere Behörde eingreift.

    SZ-Seite1: Der Mann, der zuviel schrieb
    SZ-Seite2 Müller sieht sich schon als zweiten Mollath – und läuft zu Hochform auf

  • Heyho Deutschkrieger :]

    Sagt mal… wieso dreht sich hier immer alles um Preussen? Preussen ist tot Leute, haengt nicht immer der Vergangenheit nach, schafft was Neues. Wer allein schon dieses altertuemliche Wort benutzt geraet doch automatisch in den Verdacht, eine bleierne Monarchie mit Kaiser und Pickelhauben zurueckzuwollen.
    Ansonsten wuesste ich gerne, warum ihr eigentlich immer die ca. 3 Millionen Auslaender ausblendet die hier leben, von denen die meisten mittlerweile hier geboren sind, aber keinen Bock haben „Deutsche“ zu werden, weil es nun mal nicht ihre Mentatlitaet und Identitaet ist, das waere Schummel, unecht, geheuchelt, Fake. Nichtsdestotrotz leben sie entweder gerne hier, weil sie sich an vieles gewoehnt haben -und damit mein ich nicht ALG2 oder sonstige Sozialleistungen (mal gleich den ueblichen Nationalspecknacken den Wind aus den Segeln genommen mit ihren dumpfen Kneipenspruechen a la hohoho). Letztendlich geht es diesen -mehrheitlich europaeischen- Inlaendern die nicht Deutsche sein wollen nur darum, dieselben Menschenrechte zu haben da wo sie ihren Lebensmittelpunkt haben, ohne wie Buerger zweiter Klasse vom Wahlrecht ausgeschlossen zu werden, was herablassende Apartheid bedeutet.

    Nun, ihr solltet nicht glauben, das wir nicht wissen wo der Hase laengslaeuft. In unseren Foren, die ihr nicht mitlesen koennt oder gar nicht erst kennt, es sei denn sie sind auch fuer Deutsche offen, reden wir schon seit bestimmt 10 Jahren von eurer Situation, das ihr noch nicht mal ne Verfassung habt, nie darueber abstimmen durftet wie im Vergleich dazu 13 andere europaeische Laender, keinen Friedensvertrag habt, und fuer euch unglaublicherweise immer noch die Feindesklausel gilt bei der UNO… und zuguterletzt werdet ihr von euren angeblichen Ami“freunden“ auch noch total spionagemaessig durchleuchtet und verarscht, ebenso von Franzosen und Englaendern… der Fascho-BND faellt euch noch zusaetzlich in den Ruecken indem er alles fein und brav an USrael weiterleitet…

    Nun, wir wissen bescheid, und bei uns wird das Thema nicht selbstzensorisch unterdrueckt, versteht ihr? Einerseits amuesiert es uns, weil wir euch Deutsche so von oben herab und dauereingebildet kennen, weil ihr euch offenbar immer noch heimlich fuer „white pride“ Uebermenschen haltet, andereseits ihr es aber partout nicht packt, euch so wie andere Voelker zu wehren. Unsouveraenitaet ist doch einfach peinlich und verachtenswert. Der Feind sitzt euch im eigenen Land, und das sind nicht wir, die alberne Suendenbockmasche zieht nicht mehr. Nein – IHR selber seids, die endlich mal die gemuetliche Lahmarschigkeit verlassen muesst! Falls ihr euch traut wuerden wir euch sogar unterstuetzen, denn das Angloherrschaftsnetzwerk finden wir genauso zum Kotzen, wir Europaer muessen uns von diesen Weltherrschaftsarschloechern befreien. Aber anfangen muesst ihr selbst, niemand wird euch Haendchen halten, und auf einen „Fuehrer“ koennt ihr mal gleich schon gar nicht bauen, man macht denselben Fehler nicht zum 3. mal, sonst ist man wirklich der Witz der Welt. Am besten ihr besorgt euch mal das „Handbuch der Revolution“ von Che Guevara, die Kubaner haben mehr Mumm gehabt als ihr. Ganz zu schweigen von euren Vorfahren, den Germanen, die waren die einzigen die den frechen Roemern so richtig in den Arsch getreten haben, am Limes war dann Schluss mit dem dreisten Besatzungsimperium 😛 Ich glaub die wuerden sich fuer euch schaemen, wenn es sie noch gaebe. Aber ihr lasst euch von laecherlichen 60.000 Besatzungssoldaten in Schach halten, einfach laecherlich. Euch muessen ja ganz schoen die Knie Schlottern, so grauenhaft ist fuer euch Zivilcourage…

    Nun -lange Einleitung, aber zur Sache: Wie gedenkt ihr Schnauze-voll-vom-Amerika & EU & Oligarchieherrschaft-in-den-Arsch-kriechenden-BRD-System-Deutschen denn mit den Auslaendern & Inlaendern nicht deutscher Nationalitaet umzugehen, wenn ihr Erfolg haben solltet?
    Alle raus, oder alle ins Folterlager, oder alle toeten? Mal so richtig wieder die typisch Piefke Sadomaso-Natur rauslassen? ^^

    Bitte mal endlich Tacheles reden und euch nicht immer nur um den eigenen Bauchnabel drehen.
    Wir wollen schliesslich wissen was ihr dann nach eurer Revolution und dem verschwoererischen Umsturz vorhabt, da ihr ja nicht den Weg erst ueber basisdemokratische Parteien gehen wollt wie z.B. mit der Neuen Mitte von Christoph Hoerstel, oder die Violetten, die AfD oder die OeDP, bevor sich die Mehrheit in eure Richtung bewegt.

    Los, kommt mal raus mit der Sprache, und redet nicht immer um den heissen Brei herum.
    Mal sehen wie es um eure Humanitaet steht, oder ob da gleich wieder der typische haessliche Deutsche aus der Anpasserschale durchbricht.

    Danke fuers Lesen & Gruss,
    Der seit seiner Geburt in Deutschland stolz Schwede gebliebener
    Wir lassen uns von niemanden verbiegen, schon gar nicht von Verbogenen

    Skol! 😀

    • @Schwede

      1) Wir fühlen uns als Preussen, Bayern, etc. und nicht als „Deutsche“. Du fühlst dich doch auch nicht als Skandinavier, oder? Das Konstrukt „Deutschland“ mit nur einem Staat und einem Volk entspricht einfach nicht unserem Ursprung genauso wie ein Däne kein Schwede ist!

      Wir wollen die alte Staaten wieder aufbauen. Gerade Preussen war eines der liberalsten und freiheitlichsten Staaten überhaupt und keine „bleierne Pickelhaube“. Dies würde als Ausgangsbasis mehr als genug sein. Immer Schritt für Schritt und nicht gleich alles auf einmal. Erst wieder eigenen Staat. Danach gehts weiter!

      2) Wir haben mittlerweile eingesehen, daß es über den klassischen Weg über Parteien sowieso nicht geht, da alle aber auch alle Handlanger von Uncle Sam sind. Die Medienpropaganda hält zudem den Großteil der Bevölkerung ruhig. Dagegen würde man nie ankommen. Jeder Mensch ist letztendlich selber für sich verwantwortlich. Also bitte nicht alles unter einen Kam scheren und uns alle als „Deutsche“ bezeichnen.

      3) Die Leute, die hier kommentieren halten sich nicht für „Übermenschen“ und wir sind auch keine „typisch hässliche Deutschen mit Anpasserschale“.
      Was sollen deine versteckt beleidigende Kommentare gegen „Deutsche“? Du redest von Humanität und im gleichen Satz kommen provozierende, fast schon rassistische Anspielungen.

      Ich weiß auch nicht, was du von uns hören willst im Bezug auf Ausländer oder ob du eine bestimmte Antwort provozieren möchtest, um dich in deiner „antideutschen“ Haltung zu bestätigen.
      Aber momentan ist es so, daß wir als indigenes Volk schlechter behandelt werden als Ausländer und zwar wie du schon gesagt hast von unseren eigenen Mitmenschen, die am Ende des Tages in der gleichen Soße sitzen.
      Wenn du Konkreteres wissen willst, schau dir doch die Gesetze an, die zum Beispiel in Preußen vor hundert Jahren gegolten haben. Wie gesagt Preußen war in vielen Punkten sehr liberal.
      Aber hier wird wohl niemand die Abtransportzüge starten, sobald irgendein alter Staat wieder territorial reaktiviert wurde, falls es das ist, was du befürchtest!

      • Danke Jan, dass sich auch andere finden, in diesem Fall Du, die das kommentieren. Ich hatte gerade keine Lust, da wenig zielführend.

  • Hallo Andreas Clauss,

    Mich würde Interessieren, was die Nachteile des Abmeldens aus der BRD sind? Ich meine z.B. bekommt man dann noch Bafög, Rente, Krankenkasse …etc? Oder wenn man Angestellter ist was ist dann?
    Also wenn ich z.B. keinen gülltigen Ausweiß habe, dann wird es schon schwer an manche Sachen zu kommen.

    Oder ist das Austreten aus der BRD eher etwas für finanziell Unabhängige oder Selbstständige bzw für gut organisierte Durchschnittsbürger??

    Mfg

    Stebinski

    • es geht nicht um „weg von“ sondern um „hin zu“, also hin zu den Bundesstaaten, am besten Preussen. Dafür gilt es, die echten staatlichen Strukturen zu schaffen, damit es eben für manche Sachen nicht schwerer ist, heranzukommen. Da dies momentan so ist, ist es für Unternehmer und Selbständige leichter und besser als für im und vom System abhängige.

  • Hallo,

    ich habe ein ganz anderes Problem. Meine Vorfahren sind durch die Auswanderungswelle 1790 in die Ukraine gezogen. Dort lebten sie in Deutschen Kolonien die aber zu ehemaligen UdSSR gehörten. Verwaltung und Grundbesitz gehörten der Gemeinde (alos in Deutschen besitz durch die Auswanderer). Nun habe ich keinen schriftlichen Nachweis das meine Vorfahren Preussen sind, da sie 153 Jahre in der Ukraine gelebt haben. Die meisten Dokumente wurden zerstört. Vor der Auswanderung haben sie über 250 Jahre in Westpreussen gelebt. Kann ich trotzdem meine richtige Staatsangehörigkeit irgendwie beantragen?

    • dazu braucht es erst die richtige staatliche Struktur, die können momentan nur die schaffen, bei denen es durch Gesetz klar geregelt und erkannt ist.

  • Schade, das Sie die Anleitungen und Videos reduzieren mir haben diese sehr geholfen ohne diese wäre ich nicht da wo ich heute bin. Sie haben mic reich gemacht denn ab mitt Dezember bin ich ein freier Mensch und Preuße. Die Arbeit und Pflege mit der Sie diese Informationen ins Netz stellen sind mit keinem Gold der Welt aufzuwiegen
    Die Urkunde 146 habe ich apostulieren lassen und zum Standesamt geschickt,ich warte seit Juli diesen Jahres auf die Antwort der russichen Botschaft auf meine Selbstanzeige. Im Dezember darf ich mir meinen Staatsangehörigenausweis abholen, Termin habe ich, hatte anfang diesen Monats (Oktober) einen Termin zum abholen des Antrags da habe ich aber schon den Antrag (von Ihrer Seite runtergeladen und ausgefüllt) und allen Ehe- und Geburtsurkunden mitgebracht. Den wollte die Dame jetzt noch nicht annehmen aber mit sehr viel lieben Worten und ganz viel Charm sah Sie den Antrag durch trug die Personalausweisnummer trotzdem ich auch diese Zeile gestrichen habe ein und nahm alle Unterlagen an, als Antwort kam, Antrag stattgegeben abholen am Termin im Dezember. Die internationalen Geburtsurkunden lasse ich nächsten Monat in Arnsberg legalisieren und Apostulieren. Das dauert bei mir solange weil ich lebe von Harz IV und habe 100 (T)euro Strom und ca.100 (T)euro Vitaminpräperate so bleiben mir noch ca.185 (T)euro zum leben also alles was vom Tabak übrig bleibt wird in die Freiheit gesteckt, die Urkunden und so kosten alle diese bunten Zettel und Drucken kann ich die nicht ich mein in Europa brauch ich kein Coppyright da mit der Veröffentlichung des Werkes ein Schutz existiert ich würde 22 (T)euro fünfzig Scheine machen die gibt es noch nicht.
    Eine Sache noch, auf Ihrer Seite im Download ist von einem Protokoll der Geburt als freier Mensch die Rede, bie uns in Schwerte kennen die das nicht und meinen mir eine Geburtsurknde als einziges Dokument welches meine geburt dokumentiert aushändigen. Wie sieht dieses Protokoll aus können Sie mir bitte ein Exemplar als Vordruck oder ein Protokoll (persönliche Daten geschwärzt) an meine e-Mail schicken.
    Da Sie Herr Clauss diese Infos kostenlos zur Verfügung stellen und verdamt gut pflegen (für die Leute mit viel Geld) und mir damit den Weg in die Freiheit zeigten finde ich es mehr als nur korrekt wenn ich ihnen helfen kann, aber wie? Ich möchte mit dem, was mir zur Verfügung steht gerne helfen was bitte darf ich tun um diese Schuld auszugleichen!

    • lesen Sie bitte noch einmal genau die Handlungsanleitung im download, Urkunde 146 ist nicht der richtige Weg, weil er nichts bringt. Sie sind übrigens in keiner Schuld, dass ist schon emotional wichtig. Ansonsten sind wir eine Stiftung und freuen uns immer über Spenden. Am meisten hilft uns und Ihnen Ihr eigenes Tun, die Lernerfahrungen dabei und dass Sie es dann genauso an andere weitergeben, vielleicht Vorträge organisieren, dass hilft uns am meisten, denn es ist für mich dann effektiver in 2-3 Stunden zu hundert Menschen und mehr zu sprechen, als hundert Einzeltelefonate und mails. Geht einfach nicht mehr.

      • Hallo, die Urkunde 146 habe ich nach Anleitung verteilt und die anderen auch. Was ich meine ist das Protokoll wo steht drin, daß ich bin geboren als Mensch da gibts nix von im Download. Da steht nur das es wichtig ist und ich will ja nur wissen wie das Protokoll aussieht weil dann können die mir keinen mehr erzählen so wie der Polizeizist das meinte, der wollte doch echt meinen Ausweis sehen. Habe den dann nach seinem Amtsausweis gefragt und ihn aufgefordert sich eine Anzeige zu schreiben fals er einen Ammtsausweis hat. Der arme Mann stand da und wuste erst mal nicht was er sagen sollte also sprach ich weiter. Ihr Präsidium hat die und die Internationale Steuernummer können Sie bei Bisnot, Upik u.s.w. nachlesen. Wer eine Steuernummer hat ist ein gewerbe treibender Betrieb und ihrer ist im Sicherheitsgewerbe tätig. Der arme Mann bekam die drei großen O im Gesicht und ich hatte das Gefühl der vertägt noch was. Also sagte ich, Körperschaftssteuergesetz §5 Absatz 6 letzter Satz Bertriebe gewerbeleistender Art dürfen nicht mit Hoheitsaufgaben zusammen gelegt werden. Sie haben einen Dienstausweis und dazu benötigen Sie einen alleirten Tagesbefehl darf ich beides einmal sehen ansonsten muß ich Sie bei der Militärbehörde anzeigen weil das ist unerlaubter Waffenbesitz offen in der Öffentlichkeit und Amtsanmaßung das macht sich besonders gut bei Beförderungen ein Verfahren bei der alleierte Militärbehöde in den Papieren aber ich kann ihnen helfen. Der wechselte die Gesichtsfarbe nach Friedhofsweiss schwag sich auf sein Fahrrad wollte Kniegas geben hatte aber erst nen Platten in der Pedale war dann aber doch sehr schnell wech und meinen Führerschein hat er nicht gesehen bin sogar noch hinterhergelaufen wollte doch nur weiter mir ihm reden. Ohne ihre Vorträge an den vielen Orten und dann ins Nets gestellt wäre das nicht möglich gewesen und der Polizeizist hätte meine Taschen kontolliert und mich vielleicht noch ausgezogen. Ich sprech darüber mit wenigen Menschen meistens Arbeitslose und freue mich wenn ich ihnen helfen kann sich beim Arschamt durchzusetzen wenige haben die nötigen Eier und generft sind die auch. Dann, ich bin Hauptschüler, sind da noch ein paar studierte mit ganz viel Semestern also Wissen die fangen dann irgendwann mit den Worten an, die ich nicht verstehe durch das ständige nachfragen macht das keinen Spass mehr mein Maul ist auf der Strasse gewachsen und der aus dem Rechtswesen lacht immer nur in letzter Zeit aber seltener. Bitte nicht aufhöre die Vortragsvideos ins Netz zu stellen ich suche die seit Juli und find nix mehr.
        Gruß aus Westphalen in Preußen und Dank für die vielen Sunden und Tage die Sie investieren, daß Hans und Franz ständig das Telefon zum Glühen bringen kann ich mir denken das wird zur Belästigung also rufe ich nicht an. Ich will wissen wie so ein Protokoll „Ich bin der Mensch bei ihnen einmalig eingetragen“ aussieht. In der Handlungsanleitung steht ist wichtig.
        fluse

        • Die Frage für das Protokoll lautet: Ist das der Nachweis und die Urkunde des Menschen und bin ich damit als Mensch und nicht als juristische Person voll geschäftsfähig. Das ist alles.
          Da ich dieses mittlerweile habe, ist es nicht zwingend erforderlich, es sei denn, Sie haben zweifel an der Urkunde.

      • Nachtrag, die Urkunde 146 das war damals zu Zeiten mit Sellbstanzeige und so. Wenn das aber nichts bringt was ist dann mit „der Unterzeichner ist Inhaber der Urkunde“ für eine Urkunde gemeint? Noch einen warum die Okitalksendungen und Videovorträge weiter ins Netz „gehören“.Ich bekam eine Bedrohung die nennen das Einladung und mußte zum A.amt (die hätten zum ersten ersten 2005 kündigen müßen haben die nicht also gut) die schaffen mit ihrer hände Arbeit 5 Mio. Kinder an und davon 3 Mio Kinder unter die Armutsgrenze, die treiben Menschen auch ehemalige Bekannte von mir in den Tot. Ich überleg mir wie geht es heute ab und endschließe mich Holzhammer, ich also im A.amt sagt der Angestellte daß ich zwei Mal die Maßnahmen, die er mir schickte nicht angetreten bin das macht jetzt zwei Mal 30% Sperre. Ich sage tun Sie Ihren Gefühlen keinen Zwang an ich mach das auch nicht mehr kann ich jetzt gehen? Der Angestellte ich gebe Ihnen noch ein Jahr dann Unterschreiben Sie die EGV, weil Unterschrieb ich niemals, sonst zieht er andere Seiten auf und legt mir die EGV per Verwaltungsakt auf den Tisch zum mitnehmen. Ich muß den Wisch mitnehmen weil der ist hartnäckig und und schickt den Scheiß per Post läßt man in liegen ich steh auf und gehe raus und sage wenn das mal kein Fehler ist das ist Ihre Unterschrift. Sie Türeklinke noch in der Hand mach ich sie wieder auf gehe rein und sage eine Sache(wie Colambo) noch als ich das letzte mal mit meinem Pastor hier war sagten Sie, daß Sie keine Eingangstempel geben damit verstoßen Sie gegen Ihre Verwaltungsvorschriften hole einen Zettel aus der Tasche und sage die alleierten ziehen das Pfandrecht wenn Sie gegen die Verwaltungsvorschriften verstoßen schlagartig wechselte der die Gesichtsfarbe rutschte aus seinem Stuhl und saß auf dem Boden mit dem Rücken zum Schreibtischstuhl und ich habe keine Sperre. Zu Hause dann habe ich eine passende „Akzeptanz“ zusammengestellt (Sie Herr Clauss fordern auf für die Bedürfnisse zusammenstellen lch weiß worauf ich mich da einlasse, das ist mein Ding und zur Not wohne ich wieder in den Wald habe ich Jahre lang gemacht hat keiner gemerkt das Arschamt wollte das ich eine Wohnung habe und muß ich Strom zahlen) und per Eingangstempel eingereicht. Am Montag,zwar eine Woche überfällig, 29.10 gibts die Mahnung. Ignorriert der das immernoch und schickt nicht alle geforderten Unterlagen wird das ein lustiges Weihnachten wenn dann die Karte weg ist.
        Solche Berichte sind zwar lustig und lassen jede(n), d(i)e(r) sie erlebt wachsen aber die Erfahrung muß doch jede(r) für sich selbst machen auch für sich Einstehen kann nur jede(r) einzelne selbst. Wenn da hunderte Berichte von bearbeitet werden blokiert Sie das nicht in ihren Tagesgeschäften.
        Guß aus Westphalen in Preußen
        fluse
        P.S. An alle die hier sich schlau machen wo gibt esein Frakturprogramm für Nüsse also nix ader ganz kleines habe Open Office und der Sandkasten hier läut noch mit Windof 7. Bin noch Planstelle Harz IV wird wenn läft wie geplant ab Jannuar anders aussehen. Das nächste Projekt wird vielleicht ein Verein für die Harz IV-ler zu gegebener Zeit werde ich mich darüber mit Ihnen auseinandersetzen wenn ich darf und Ihre Zeit das erlaubt.

        • hi,

          meiner meinung nach kann man als externer h4 getrost sausen lassen und sozialhilfe beantragen – rechtzeitig antrag stellen, dauert ne weile, dann h4 kündigen.

          egv NIEMALS unterschreiben, selbst, wenn man h4ler ist: das existenzminimum darf laut „deren regeln“ NICHT gekürzt werden, selbst wenn man nur das geld möchte und klar äußert, dass man gar nicht arbeiten wird (als sklave des systems, der dem system damit hilft)..

          das vermögen verwalten diese verbrecher eigentlich nur treuhänderisch, sprich: sie sind verpflichtet, es im sinne des volkes einzusetzen, das wird offenbar nicht gemacht, fakt ist: es ist vermögen der völker deutschlands, NICHT der brd und somit steht uns dieses scheißgeld zu.

          schlechtes gewissen ist da äußerst fehl am platz, man entzieht diesem faschismus zusätzlich energie, was könnte es besseres geben?

          als harzer fällt es ungleich leichter, aus dem system auszusteigen – schlicht auf sgbXII-leistung (als Deutscher nach RuStaG1913) umstellen.

          rechtfertigung, dass man das einfach so kann ist, dass es unser vermögen ist, sie verwalten es, daher stellen wir (legitime) ansprüche an sie, obwohl kein personal – kein antrag, erklärung (ausführlich und detailliert infos geben).

          nicht unterkriegen lassen!

          und ich empfehle jedem nachdrücklich, gewisse fragen, die die brd und das alles betreffen, an die russen zu richten – es ist ein riesen-unterschied, wenn man denen schwarzes auf weißem von der russischen botschaft unter die nase hält, statt zu behaupten, dies und jenes sei so, auf gesetze zu verweisen und als bekloppt dazustehen…

          etwa preussen existiert fort, das dt. reich existiert in den grenzen von 37 und ist NICHT die brd …

          von der russischen botschaft bestätigt, erhält das argument viel mehr gewicht und die können sich ihre desinfo sonstwo hin stecken.. ich hab schon alles von bullen und „beamten“ gehört, da drehen sich die fußnägel nach oben, gleichzeitig behaupten sie, man hätte „keine ahnung“ von geschichte.. der selbe polizist erklärt mir gegenüber, preussen sei im ersten deutschen reich „aufgegangen“ und hat somit aufgehört zu existieren.. ist ja auch nicht so, dass preussen bis zum preussenschlag 1932 einen ministerpräsidenten otto braun hatte.. ^^ lächerlich, sowas begegnet mir permanent.. ^-

          heimatliche grüße aus dem wunderbaren preussischen wiesbaden
          frank (heinz walter philipp heinrich jakob)

  • Ich interresiere mich für alles was mit weggang dieses System zusammenhängt. Vor allem
    möchte ich erfahren, wie man den Umgang mit den BEHÖRDENFIRMEN umgehen muß.

  • Hallo Andreas Clauss,

    mit meinem Auszug aus dem Geburtenregister habe ich nicht nur die Angaben von Kind, Mutter und Vater sondern auch noch Eheshließung der Eltern, des Kindes und die Geburt eines Kindes vom Kind.
    Deshalb wollte der Standesbeamte mir mein Prtokoll über den „Nachweis als Mensch“ nicht bestätigen, da der Auszug noch viel mehr Informationen enthält.
    Ist die Bestätigung zwingend Notwendig?

    Der nächste Weg führt zum Präsidenten des Regierungsbezirkes mit den Int. Geburtsurkunden.

    Danke für deine Antwort

    LG Björn

    • nein, ist nicht weiter notwendig, da ich und andere diese Bestätigung schon haben, dass das der Mensch ist und die nichts weiter im Angebot haben.

  • Hallo Gleichgesinnte, Aufdecker,Frei-, Klar- und Nachdenker und -Innen,
    was wäre wenn:
    Anruf an das kirchliche Weltgericht oder Seegericht, oder Kriegsgericht: Einberufung des Kriegsverbrechertribunals bzw. Wiederaufnahme der nürnberger Prozesse
    Antrag zur Einleitung des Wiederaufnahmeverfahrens der nürnberger Kriegsverbrecherprozesse in aktueller Beweislage/Beweismittel, neuerlich freigegebener veröffentlichter Akten (kein Anwaltszwang mehr?)

    z.B. Vergleich: Akt.Z. .. Berner(Schweiz) Gerichtsurteile zu den Protokollen von Zion, Aktenlage/Beweislage Gleiwitz, kriegerischer Akt- Kriegshandlung

    Klageschrift zur Wiederaufnahme der Verfahren durch neuerlich freigegebene Beweisdokumente
    Klageerhebung: Rechtsbruch des Besatzers und Aggressors City of London (od. mit England beginnend) wegen erwiesener Kriegstreiberei/Kriegshetze , Kriegserklärung und Kriegsführung sowie Völkermord gegen das Deutsche Reich(Volk) mit Schadenersatzforderung unter Vorbehalt weiterer Klagen und Schadenersatzforderungen gegenüber Mittätern.
    Verfahrenserhebung auch für aktuelle Rechtsverstöße denkbar, verhandelbar(Klagewelle/Sammelklage?): Rechtsstillstände im besetzten Gebiet, Nichteinhaltung der Ordnung- HLKO- auch nürnberger Tribunal anrufen.
    Bundeskanzler(Gesetz kennt nur männlich) erklärte kürzlich deutsches Recht für gültig: ergo Strafanzeige, Strafantrag, Strafverfolgungsantrag, Klage auf Schadenersatz

    ., danke für die aufklärenden Mühen.
    Das Fachwissen zum Ausstieg ist nun erlangt, mit aktuell fleißiger Aufklärung und Unterstützung Einzelner, Mehrere können erreicht werden mit kurzen Leserbriefen in den lokalen Pressen von Nord bis Süd, Ost und West, auch wenn nur wenig gedruckt werden würde, so gelänge doch das Fachwissen in diese Korridore. Nächster Schritt könnten unilaterale Friedenserklärungen Einzelner sein, welche dann als Fax/ Email an Militärattaches und EUGerichtshöfe gesendet werden. Parallel dazu in anderen Foren, z.B. wo es um Geburtsbescheinigung Geb.Urkunden geht, in kirchlichen Foren, Schulklassenreisen ins Ausland- erster BPA-Antrag/Aufklärung, Teile dieses Fachwissens dezent mitteilen.
    mit freiheitlichen Grüßen
    Mario Hilgenfeld

  • Lieber Herr Clauss, bei dem, was Sie und Herr Klapdor beschreiben, fällt mir die Analogie aus dem Feng Shui ein: Wenn Menschen sauer sind, sie etwas wütend macht, dann spüren Sie vielleicht einen Verlust an Stabilität. Wo? In diesem Falle verliert unsere Gesellschaft zunehmend an Stabilität. Davor beginnt sich der Einzelne zu schützen. Herr Klapdor beschreibt Fälle, in denen die Kleinfamilie einzelne Mitglieder nicht ausreichend schützen konnte oder wollte. Das ist sehr tragisch.

    Wenn die Struktur fehlt, dann gilt es, sich die Familien- oder Firmenstruktur anzuschauen. Aus der vorhandenen Substanz entsteht die neue Struktur.

    Mit Hilfe ganzheitlicher Betrachtungsweisen wie Feng Shui können Zusammenhänge sichtbar werden. Zum Beispiel ist die Familie die Keimzelle der Gesellschaft. Und da wir in einer Welt des polaren Ausgleichs leben, werden sich die Familien um so mehr zu schützen wissen, je weniger sie von der Politik gewollt ist. Im Kleinen spüren die Menschen nun vielleicht, dass es nicht nur gilt, mutig hinaus zu gehen, sondern unsere Familien zu stabilisieren, Räume zu schaffen, in denen sie Halt finden und aus der Erstarrung heraustreten können. Denn wenn die Struktur der alten Gesellschaft zusammenbricht, dann enstehen aus den Familien neue Strukturen. Die Basis dafür schaffen wir seit einiger Zeit, jetzt gilt es vielleicht, noch einmal ein besonderes Augenmerk darauf zu legen.

    Herzliche Grüße
    Ines H.

  • Hallo Herr Claus, hallo Herr Klapdor,

    eine breite Streuung von relevanten Informationen halte ich für angezeigt. Insbesondere sind Verfahrensfragen hinsichtlich z.B. der Lebenderklärung und der damit im Zusammenhang stehenden
    Initiativen von hoher Bedeutung für Deutsche, die das Hamsterrad verlassen wollen.
    Wir wissen, daß für die BRD, Gesetze der Nationalsozialisten in Anwendung gebracht werden (z.B. Justizbeitreibungsordnung, Einkommensteuergesetz, Rechtsberatungsgesetz usw.). Hier gilt es, den sog. Rechtsweg bis zur letzten Instanz auszuschöpfen, obwohl in der BRD für die BRD keine staatlichen Gesetze (da NGO) existent sind (siehe § 15 GVG).
    Zuständig in diesen Angelegenheiten sind danach die Besatzungsmächte (Alliierten) die im Rahmen der HLKO eine Fürsorgepflicht haben. Im Grunde sind wir (Deutschen) m.E. Kriegsgefangene, da lediglich Teile der Deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945 bedingungslos
    kapituliert hatten. Die Regierung Dönitz wurde bekanntlich am 23. Mai 1945 verhaftet und daher konnten Entscheidungen auf völkerrrechtlicher Ebene nicht mehr erfolgen.
    Beim OLG M-V ist meine Klage gegen die Erhebung von Einkommensteuern seit 2012 anhängig.
    Gemäß der Mitteilung des Generalstaatsanwalt dieses Landes habe ich die Kosten des Verfahrens zu tragen, auch wenn die Angelegenheit (Klage) nicht zur Entscheidung angenommen wird.
    Wunderbar,- dann wären wir einen Schritt weiter. Grundlage für die Klage (siehe Anwaltszwang=
    Rechtsberatungsgesetz) ist das Urteil des Tribunal Gènèral.
    Freundliche Grüße
    Gerd Matthes
    Lassen Sie uns also

  • Hallo Herr Clauss

    Ich möchte mich erst mal für ihre Arbeit bedanken, die Themen die sie behandeln, werden meistens von Rechten verbogen und versaut!
    Schön das es jemanden gibt, der sich mit dem Thema auseinander setzt, der nicht diesem Gesocks angehört!
    —Weiter So— ;-))

    Aber mir wird langsam bewusst, das die Befreiung der deutschen Bevölkerung nicht aus dem Sofa oder mit Sprüchen zu bewerkstellig ist!
    Das heißt Arbeit, die ich gerne machen würde, was für jeden der in den Hasenbau geschaut hat, ein Pflichtprogramm sein sollte!!!
    Da sie einen friedlichen Weg gehen wollen, möchte ich sie unterstützen!
    Nun macht es aber keinen Sinn, Wild irgend etwas zu unternehmen, so etwas muß geplant und organisiert sein!
    Meine Frage:
    Was kann ich sinnvolles tun um mich nicht schuldig zu machen?

  • Hallo Andreas,

    ich finde es schade, daß Du die breite Öffentlichkeit nicht mehr
    informieren möchtest.
    Ich finde es wichtig, daß die Menschen in diesem Land wissen,
    wie man sich Völkerrechtskonform wehren kann. Sie brauchen eine Gebrauchsanleitung:

    1. Familienstammbuch in Kopie beim Bürgerservice anfordern.
    2. Staatsangehörigkeitsurkunde anfordern.

    Wenn ich deutscher Staatsangehöriger bin:

    3. Sich als freier Mensch und Staatsangehöriger des jeweiligen
    Bundesstaates des DR proklamieren. Personalausweis entwertet zurückschicken.
    4. Die Gemeinde in der ich lebe aktivien.

    (Siehe auch: Conrebbi.wordpress.com/about/ – ab September
    2012) Dort stehen die Texte der Proklamation, die Aktivierung
    der Gemeinde Neuhaus / Westfalen und viel wissenswertes.

    Als Bürger der Bundestaaten können wir uns aktiv und durch das Völkerrecht geschützt vor Plünderungen wie zum Beispiel
    Zwangshypotheken und ähnliches wehren.
    (Siehe auch Haager Landkriegsordnung – HLKO und SHAEF-Gesetz)

    Wir können – wenn wir es wollen – den Friedensvertrag erreichen.

    Gruß matthias

  • Liebe Freunde,
    wozu so viel Worte ??

    Es genügt, sämtl. Konten – auch Giro – sofort leeren und als ‚Bürger'(der ja bürgen soll?!) aus der BRD abmelden(!!)

    Das genügt zunächst – nach dem Motto: stell dir vor die nächste Abzocke kommt und niemand hat mehr was zum Zahlen ?!

    LG Reiner Höhndorf

    • genau, nur qualifiziert abmelden sollte ich mich schon, besser ist, ich melde mich dabei woanders richtig an, dazu müssen die Bundesstaaten, vorzugsweise Preussen aktiviert werden.
      Wer, wenn nicht wir.

  • Hallo zusammen.
    Fragen an die Community:
    Was ist mit der Seite „natuerlicheperson.de“ los? Server ist zwar erreichbar aber die Seite nicht.

    Zur Sache an sich.

    Wie verhält es sich mit den Sozialabgaben, wenn man bei der BRD austritt.?
    Gibt es weiterhin einen Rechtsanspruch, da es ja Versicherungsleistungen sind?
    Oder kann der Arbeitgeber AG&AN-Anteil auszahlen und man sorgt selbst vor?
    Und wenn dem so sein sollte, könnte der AG auch gleich die Lohn/Einkommenssteuer direkt auszahlen, oder?
    Hab ich irgendwo nen Denkfehler?
    Bin über Aufklärung dankbar.

    Der Dipl.

  • vielleicht die Violetten unterstützen
    Hilf mit, bring DIE VIOLETTEN auf den Wahlzettel! http://die-violetten.de/presse/wahlen/#Europawahl

  • Hallo Herr Clauss,
    hallo Herr Klapdor,

    vielen Dank nochmals für den tollen Vortrag in Ulm.
    Der erste Schritt ist getan – Ahnenforschung.
    Ich bin Hesse, und das ist auch gut so!
    Das war ganz unkompliziert, weil die Standesämter in Fulda und Umgebung echt super freundlich, schnell und hilfsbereit sind.
    Jetzt geht´s an die nächsten Schritte …

    Hallo Klardenker-Leser,
    ich gebe den Rat, sich den Vortrag mal „reinzuziehen“ – das öffnet die Augen!
    Die Ahnenforschung ist spannend und wenn man´s dann geschafft hat ist es ein super Gefühl.
    Macht das mal!

    Der Souverän meldet sich zurück!

  • Der Kommentar spricht mir, wie sicher vielen anderen auch, aus der Seele.
    Ich möchte gerne bald, in 1-2 Monaten, wenn meine finanzielle Seite abgesichert ist, aktiv zu den Veränderungen beitragen.
    Ich bin 58 Jahre alt, körperlich und geistig fit, und möchte mir diesen Traum noch erfüllen.
    In wie weit ich dazu geeignet bin, müssen und werden dann zu gegebener Zeit Menschen beurteilen, die mich mich dabei in der Schweiz respektive Wittenberg kennen lernen werden.
    Mein Ticket für die Zukunft ist gebucht.
    Ich bin immer schon ein Rebell gewesen, lasse mir nichts aufzwingen.
    Ich finde das richtig spannend.
    Ob ich diesen Traum erleben darf, wir werden es sehen, auf jeden Fall möchte ich hautnah dabei sein.
    Macht weiter so!
    In echter Begeisterung und großer Erwartungshaltung, sich der Blockaden in den menschlichen Gehirnen bewusst.

    Wilhelm Stammen

  • Hallo,

    mich würde eure Meinung interessieren zu:

    – Amt für Menschenrechte
    – Zentralrat europäischer Bürger

    Gruß,
    Dennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × drei =

Info-CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Das Deuschlandprotokoll II

Das Deuschlandprotokoll II

Neuauflage 2017

Andreas Clauss

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Buch
im Fischer-Verlag
erhältlich

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3