Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Klardenker 18.03.2014

Hallo Klardenker,

es tut sich immer mehr in Europa von dem wir augenscheinlich immer weniger erfahren sollen. Da machen sich doch die Venezianer auf und wollen die Abspaltung von Italien.  Auf der Krim entscheiden sich über 95 % der Bewohner bei einer Wahlbeteiligung von über 80 % für einen Anschluss an Russland. Unsere Politiker entblöden sich nicht, zu behaupten, eine Volksabstimmung wäre völkerrechtswidrig. Das Interessanteste an dem Ergebnis ist doch die Tatsache, dass wir nach den Angaben unserer Medien nur einen Russenanteil an der Bevölkerung auf der Krim von ca. 60 % haben. Immerhin wollen wohl auch die anderen, wahrscheinlich sogar Ukrainer selbst, lieber zu Russland. Insofern stimme ich den Aussagen des Herrn Gysi  auch nicht ganz zu, was die Analyse betrifft, sie ist aber trotzdem erwähnenswert, weil sie im Mainstream auch totgeschwiegen wird. Das Ganze ist an Idiotie nicht mehr zu überbieten und wenn hier irgendjemand eine Betreuungsverfügung bräuchte, dann wirklich jene, die angeblich für die Bunte Republik zum Wohle eines angeblichen Deutschen Volkes tätig sind. Wenn es nicht so ein gefährliches Spiel mit dem Feuer wäre, ist es schon fast amüsant. Aber eigentlich fehlen einem die Worte.

Es gibt welche die finden diese Worte auf eine erbauliche Art und Weise. Die neuen Kabarettisten aus der „Anstalt“ müssen sich mit Ihrem letzten Programm nicht verstecken und haben letzten Dienstag eine absolut runde Sache abgeliefert. Insgesamt wird man dort langsam auch zu aktuellen Themen und Dingen selbst nur über die Fakten besser informiert, als in Tagesschau, heute, Spiegel, focus, Zeit und wie sie alle heißen. Auch die heute-show versteht es, Zusammenhänge besser zu erklären, als die Sendungen, die es von Berufs-wegen eigentlich müßten. Aber Beruf kommt von Berufung. Und so ein Schweinejournalist macht halt nur seinen Job. Vielleicht auch deswegen, weil er sich sonst im Jobcenter wiederfindet. Aber auch er muss ja seine Raten für Haus, Hof und Kinder bezahlen. Das Handy natürlich nicht zu vergessen.

Ich denke, man kann den Wahnsinn auch nicht mehr auf andere Weise ertragen, wenn man sich denn damit beschäftigt.

Aber Zivilcourage sollen wir natürlich andauernd zeigen, am besten im Kampf gegen die Nazis, gegen Rechts oder gegen was auch immer. Hauptsache dagegen und als Ablenkung von jenen, die uns das einreden. Das tun wir natürlich, schon der political correctness wegen. Mit einer Nazikennkarte in der Tasche (PA) und den Gesetzen aus dieser Zeit ausgerüstet, nun in völliger Toleranz zu Andersdenkenden gegen vermeintliche Glatzköpfe losgehen, völlig ignorierend, dass ein Großteil der NSU-Kader selbst aus den Diensten kommt, ignorierend, dass es bei der Gehirnwäsche nach dem Krieg keinen ernstzunehmenden echten Rechtsradikalismus geben kann, außer dem, der von interessierten Kreisen selbst inszeniert wird. Dem Kommunisten Georgi Dimitroff wird folgendes Faschismuszitat zugeschrieben: „Der Faschismus an der Macht ist die offene terroristische Diktatur der reaktionärsten chauvinistischsten, am meißten imperialistischsten Elemente des Finanzkapitals.“ Wenn das für Linke wahr ist, dann sind es schon vom Aussehen her mit Sicherheit nicht die Leute, die allgemein als Nazis verschrien sind, die sehen nicht nach Elementen des Finanzkapitals aus und haben meist selbst wenig bis keine Kohle.
Die echten Handlanger und willigen Vollstrecker dieser Leute, also der am meisten imperialistischsten Elemente des Finanzkapitals waren in dem Video von  Gysi links von ihm zu sehen. Man nennt das dort Regierungsbank.

Es sind jene Leute, die von sich selbst behaupten, Rechtsnachfolger des 3. Reiches zu sein, wenn man den öffentlichen Rechtlichen die Funktion eines Verkünders abnehmen möchte:

Es sind die gleichen Leute, die versuchen echte Willenserklärungen von Menschen, die genau das nicht wollen, zu hintertreiben und uns mit einem Gelben Schein genau in diese Falle „deutsche Staatsangehörigkeit“ locken. Von wegen Rechtsnachfolger. Da die Bundesrepublik keine eigenen Staatsbürger ausweist und auch nicht kann, können sie nicht irgend jemandem folgen. Was bleibt da für die sogenannten Enkel von Adenauer noch übrig?

Und am Ende wird immer irgendeine Sau durch das Dorf getrieben. Die letzte  Sau heißt Uli Hoeneß.Fast nirgends wird Absurdität offenbarer. Nur hat das System vier freiwillige Helfer, die in jedem von uns selbst stecken:

Dummheit – Ignoranz – Bequemlichkeit – Angst

Aber irgendwie scheinen sich immer weniger vollständig für dumm verkaufen zu lassen, immer weniger ignorieren andere Botschaften und Informationen. Es scheinen sich auch immer mehr Menschen aus Ihrer Komfortzone bewegen zu wollen. Jetzt spielen sie Ihre letzte Trumpfkarte. Sie spielen mit der Angst.

Nirgendwo wird dies deutlicher als im Falle Hoeneß.  Schon will die SPD, allen voran Sigmar Gabriel, das war der, der da sagte, dass wir keine Bundesregierung haben, sondern Frau Merkel lediglich Geschäftsführer einer neuen Nichtregierungsorganisation in Deutschland sei, den Fall Hoeneß nutzen, um Menschen einzuschüchtern. Aus welcher Rechtsposition heraus eigentlich? Wenn das offenbar wird und wenn Menschen nun auch immer mehr Ihre Angst überwinden, dann hätten wir eine Chance, das zu verhindern, von dem Dimitroff in diesem Zitat sprach … die offene terroristische Diktatur …

Zusätzlich jetzt noch die Rede und Einschätzung von Putin zur Krimfrage. Es ist nahezu eine Tragödie, daß an der Spitze unserer Verwaltungen, solche Typen stehen, wie wir sie kennen und haben und nicht Menschen von solchem Format, wie Putin, unabhängig von seinen Ansichten übrigens. Ich nehme es persönlich und bin peinlich berührt, daß wir es zulassen, was passiert.

90 Antworten auf Klardenker 18.03.2014

  • ich bin dabei,komme aus dem Berliner umfeld

  • Wer möchte noch einen Gesprächskreis/Themenabend ins Leben berufen???
    Egal wo in Deutschland!
    Wir müssen uns vernetzen, das sagt auch Andreas immer wieder in seinen Vorträgen. Sein Bemühen kann und darf nicht umsonst sein!

    Es gibt nichts Gutes- außer man tut es,,,

    Liebe Grüße Siegfried

  • Hallo, möchte ebenfalls die Gründung eines Gesprächskreises anregen.
    Und zwar im Raum Bremerhaven, Cuxhaven.

    Die Mitglieder sollten sich wöchentlich treffen, um Argumente zu finden, mit denen Gregor Gysi überredet werden kann, Reichskanzler zu werden. Außerdem können wir gemeinsam Musik von Xavier Naidoo hören. Wer hätte grundsätzlich Interesse an solchen gemeinsamen Aktionen?

  • Gründung eines Gesprächskreises

    Ich will im Raum Mittelfranken (südlich von Nürnberg- Ansbach, Weißenburg, Gunzenhausen) einen Gesprächskreis gründen. Wer von Euch in der Nähe wohnt, bitte melden, damit ich die Leute untereinander koordinieren kann. Denkt immer dran: nur gemeinsam sind wir stark und werden immer stärker!

    Liebe Grüße
    Siegfried

  • wenn ich alle diese Beglaubigungen, Bescheinigungen, Willenserklärungen beisammen habe, was ändert sich dann alles? Bekomme ich dann von den Behörden eine Bescheinigung, daß ich meine Steuern zurückbekomme und keine weiteren mehr zahlen muß? Wieviele Akteuere wurden schon am ICC wegen Plünderung nach HKLO eingebuchtet? Wo kann ich die Gelder aus den Schadensersatzforderungen, ich plane so ab 1 MIO € je Schreiben, gewinnbringend anlegen? Bitte um kurzen Rat. Danke

  • Lieber Herr Clauss, bzgl. „mehrere Kopien“ aus Ihrem Beitrag vom 31.03.2014 um 1109…meinen Sie mehrere Kopien oder mehrere Originale jeder Urkunde? Preußische Grüße 🙂

  • können tust du schon, aber sie werden dich auseinandernehmen, wie jeden, der meint, sich dem gesetz zu entziehen.

    wenn du unter h lebst, was hast du zu befürchten???

  • Hallo allerseits,

    im Juni habe ich eine Betriebsprüfung. Ich lebe seit Jahren unterhalb des Existenz Minimums. Wenn ich vorher Souverän werde kann ich den Termin dann absagen weil ich keinen Vertrag mehr mit dem FA habe?

    An Herrn Clauss: Erst einmal größten Respekt für Ihre Vorgehensweise und Unterstützung von uns System Opfern. Beste Gesundheit wünsche Ich Ihnen. Schreiben Sie mir eine email und ich geben Ihnen einzigartige Gesundheitstipps.

    Die Vatikan Marionette Obama hat einen „protection act“ für das Jesuiten geführte korrupte Unternehmen Monsanto unterschrieben *kotz*. Na dann mal gute Nacht liebe Leute 🙁
    http://www.collective-evolution.com/2013/03/29/obama-signs-monsanto-protection-act/

  • Ich wage zu behaupten, dass die autochtonen Völker Europas noch niemals einen EIGENEN Staat hatten. Die Staaten wurden von anderen FÜR SIE gebildet, von Leuten welche nicht aus Europa kamen.

    In diesen Breitengraden etwa vor den Logenhäusern steht dann doch meistens eine Pyramide oder die Sphinx, und in ihren „Hoheitszeichen“ findet sich dann auch oft ein Löwe…. nicht grad ein europäisches Tier.

    Der Krieg gegen den Menschen ist uralt, mindestens 11500 Jahre.
    Und sie stzen die Zeichen dieses Krieges auch offen in ihre Häuser
    –> https://www.youtube.com/watch?v=dezebxPdIZM

    Ich sach ja immer, sie lieben uns 🙂

    Wir haben uns halt freiwillig aus dem Paradies vertreiben lassen, und es wird ein mühseliger Weg, dorthin wiederzurück zu finden. Übrigens ich kann einfach nicht mal mehr in Staaten o.ä. denken, für mich gibt es Menschen und dann diejenigen, welche die Entwicklung und Schöpfungskraft des Menschen hemmen wollen.

    Wie schon einer meinte:
    „Moses verehrt die Schlange in der Wüste, aber es ist Zeit, dass der Sohn des Menschen verehrt wird“. Wir müssen auf dieser Erde aber alle miteinander auskommen, und es ist solange nichts geregelt, bis es nicht gerecht geregelt ist. Alle alten Kulturen haben darauf hingewiesen, dass ab ende 2012 eine neue Zeit beginnen wird, und unsere Freunde wissen und wussten das natürlich.

    Papyrus…. das war der Trick. Gutgläubige Menschen darin „hineinzukoksen“, dass dieses etwas bedeuten würde.

    Eine Kuh würd’s einfach aufessen.

  • An Patricia, danke für die Auskunft!

  • Sehr geehrter Herr Clauss, sehr geehrter Herr Klapdor,
    ich würde sie gerne etwas zu dem gesamten Prozess fragen, also zum Thema Willenserklärung und Natürliche Person.
    Wenn ich die ausgefüllten Formulare abgebe, muß man das auch unterschreiben lassen? Oder reicht es, es einfach einzureichen? Etwa mit der Bitte, es den Unterlagen zu beizufügen? Gewiß sollte man auch etwas argumentieren können, das ist mir schon klar. Allerdings habe ich bei weitem nicht Ihre Rechtskenntnisse.
    Die Urkunden blockt man seit längerem direkt von oben. Und inzwischen braucht man das ja auch nicht mehr.
    Um es gerade heraus zu sagen: Hätten Sie eine Art Anleitung, nach der man am besten vorgehen sollte? Natürlich immer mit Achtung und Respekt gegenüber den Mitarbeitern der BRD- Verwaltung, das ist Voraussetzung für alles andere. Oder bieten Sie sogar ähnlich wie staseve ein Paket an, welches man erwerben kann?
    Denn ich bin sicher, daß etliche Leute beherzter an die Sache gingen, wenn sie wüßten, wie der Hase ungefähr laufen sollte. Und wie gesagt, es gibt keinerlei Anspruch auf ihre Informationen, deswegen kann Ihr Wirken nicht hoch genug geschätzt werden, ehrlich!

    Oder hat jemand mal Erfahrungen gemacht, hinsichtlich etwaiger Repressalien seitens der BRD- Verwaltung nach Abgabe der Erklärungen?

    Ich habe das Heimatheft vor längerer Zeit schon mehrere Male ausgedruckt und rumgereicht. Einzige Bedingung war, ich hätte es gerne zurück, wenn der- oder diejenige damit durch war. Nicht mehr. Denn es ist natürlich klar, daß der Text eine deutliche Sprache spricht, es Superinformativ ist und- das wichtigste, zum Schluß ja doch was hängen bleibt! Da muß garnicht groß missioniert werden, was ich vielleicht ganz am Anfang kurz mal gemacht habe, bis auch ich erkannte, daß es nur Frustriert. Aber die Infos kommen unter die Leute und das ist ja wichtig.

    Meine Nazikennkarte ist noch bis 2018 gültig und ich habe ehrlich nicht vor, ne neue zu beantragen. Würde denn dann der Reisepass immernoch angebrachter sein, auch wenn EU draufsteht? Denn die zwingen einen ja, etwas von der BRD zu haben.

    Soweit erstmal zu meiner Frage. Ich bedanke mich bereits jetzt schon für eine etwaige Antwort!

    Alles Gute für Sie und für uns alle hier! Bleiben wir dran und gehen unsere Schrittchen. Eine Umkehr ist für mich nicht mehr drin, soviel ist sicher:-)

    Grüße von Matthias

    • wenn ich Zeit habe, schreibe ich eine neue anleitung mit den aktuellen Erkenntnissen und stelle Sie ins download. Das wird auf jeden fall im April sein.

      • Danke Andreas !

        es tut sich halt viel und immer schneller, es bleibt und ist aufjedenfall höchst wichtig.

        Nur eine Sache, mit meiner Tat und Arbeit komm ich immer näher an die Abgabe der Willenserklärung usw.
        Ich bin aber immoment mit dem Gedanken am spielen die Urkunde GG 146 vorher zumachen oder nicht zumachen. Das was ich bisher alles gelesen haben, ist das ich diese nicht machen werde, da dies eine politische Demonstration usw wäre. Auch hat mich Ihre Antwort vom 27.März in diesem Klardenker in meiner Annahme darin bestätigt diese nicht zu machen.
        Vielleicht auch dazu in der neuen kommenden Anleitung eine kurze Erklärung ob ja oder nein.

        Immoment bin ich aber dabei ein Foto+weitere Angaben an dem Auszug vom Geburtenbuch zu machen und einen Termin mir beim Notar geben zulassen. Ich weiß aber nicht ob ich diese am Original oder Kopie oder oder machen sollen.

        Ich wünsche uns allen weiterhin viel Mut und Rückgrat.

        Ein schönes sonniges Wochenende euch allen

        Grüße aus Trier
        Hans Kristian

        • ich würde mir mehrere beglaubigte Kopien vom Geburtenbuch und das der Eltern und Großeltern machen, in einem Dokument fasse ich alles zusammen, bringe mein Bild rauf und lasse es notariell beglaubigen – fertig. Wichtig ist, diese Willenserklärungen überall hinterlegt zu haben. Urkunde GG 146 bringt nichts.

          • Hallo Kristian, Hallo Andreas.
            Also ich sehe kein Problem darin in die WILLENSERKLÄRUNG den eigenen Willen zu einer Verfassung lt. GG Art. 146 mit auf zu nehmen. Sind vielleicht 2 Zeilen mehr in der Willenserklärung, aber ich habe meinen Willen kundgetan. Auf welche man sich beruft muß halt jeder selbst für sich entscheiden. Ist ja auch schließlich die eigene und nicht die von Andreas Clauss.
            Kleine Frage am Rande: Andreas, warum bekomme ich auf meine eMail keine Antwort?

            MfG Dipl.

      • Das klingt gut! Ich freu mich drauf! Aber achten Sie weiterhin auf Ihre Gesundheit, denn die hat Priorität.
        Bei all dem, was man dieser Tage geboten bekommt, möchte einem das Herz sinken… Da wäre es schon wichtig, sich hier und da etwas aufzuheitern und erst recht zu sagen: ‚jetzt mal raus aus der Mühle‘ und bewußt innehalten und den Frühling genießen z.B., ist so schön gerade wieder:-)

        Liebe Grüße von Matthias

  • Hallo Klardenker,
    das Problem der sog. „Staatsangehörigkeit“ nach Art. 116.a und 16 GG etc. zeigt sich auch beim Thema EU Wahl 2014 im Bundeswahlausschuss.

    Aufzeichnung des Vortrags der „Die Partei Freier Wähler“ vom 20.3.14 hier: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=frHF6BhOsVI . Hier kommentiert von: http://quer-denken.tv/index.php/336-staatsangehoerigkeitsproblem-im-bundeswahlausschuss .

    Oh oh. Der Vorsitzende ist offenkundig nicht rechtsfähig oder sehr selbstsicher überfordert und trennt dann lieber das Thema „Staatsangehörigkeit“ vom Verfahren. Typisch, in diesem Land wird alles in sog. Verfahren zerflückt und aus dem Zusammenhang gerissen und linkshirnlastig funktional weg rationalisiert.

    • Fitzeks Idee ist schon früher von BLÖD auf’s Korn genommen worden. Und die Wahl des Mediums war auch kein Zufall, denn wenn man etwas in der BLÖD veröffentlicht, dann hat es pauschal den Antrich des Lächerlichen. Man hat ihn aber erstmal machen lassen. Und die Idee mit dem Kohlenstoff, dem Sprit aus alten Autoreifen ist doch auch nicht übel. Jetzt hat er eben ne ‚Reichsbank‘ gemacht und Zinslose Kredite angeboten…Ohoh…da kamen sie dann doch, die gepanzerten Ritter der ‚edlen‘ BRD, jegliches Recht mißachtend brachen sie in den Besitz des ‚Königs‘ ein und raubten- einfach weil sie es können. Faustrecht. Nichts anderes ist das.
      Die haben richtig Düse wenn jemand Zinsfreies Geld zur Verfügung stellen will- das macht so schnell die Runde, das ein Flächenbrand draus entstehen kann und auch wird, wenn es wieder jemand versucht.
      Aber wo war jetzt eigentlich seine Polizei? Denn ich frage mich was wohl geschehen würde, wenn entsprechende Gegenkräfte einen solchen Raubzug erfolgreich vereiteln würden…
      Ebenso hat die BRD- Verwaltung panische Angst vor den Bitcoins- hing doch nicht ein Plakat mit eben jenen Bitcoins an einer Autobahnraststätte (was nicht heißt, daß solche Plakate auch anderswo hängen), auf denen sie verurteilt wurden, ein Hochspekulatives und Gefährliches Unterfangen zu sein, wovon man tunlichst die Figer lassen sollte… Das Plakat war von der Bundesbank.

      Unter’m Strich weiß ich nicht, was Herr Fitzek jetzt so macht, da ich seine Aktivitäten irgendwann nicht mehr verfolgt habe, aber- er hat etwas unternommen. Das muß man ihm zugute halten.
      Dennoch weigert sich in mir alles, zu glauben, daß es jedem weiteren auch so geht, der das BRD-Nest beschmutzt. Hier ist allgemein etwas in Gang geraten, daß die nicht (mehr) aufhalten können. Sie können es verzögern und den Leuten Angst einjagen- das können die gut. Aber aufhalten können die diesen Trend nicht mehr. D.h. wir dürfen uns auch langsam etwas mehr trauen. Einfach das Resonanzprinzip beachten, das hilft schon sehr.
      Und wer noch garnicht angefangen hat überhaupt was zu machen, der kann Beginnen all ihre Angebote erst zu prüfen (brauche ich das wirklich???) und dann zu selektieren, worauf man in Ruhe verzichten kann, ohne das es wehtut. Aber es läßt sich eine ganze Reihe von Dingen vermeiden und ich gehe davon aus, daß man sich das hier und unter uns ja denken kann. Und wer es sich nicht denken kann, denke in Ruhe nüchtern nach, auch da ergibt sich einiges:-)

      Grüße, Matthias

    • hehe DU fällst hier auch wieder der propaganda auf den leim….
      natürlich versuchen die den fitzek unglaubwürdig zu machen, was aber nichts daran ändert das sie ihm nich beikommen !

      völlig egal was ICH von fitzek oder den 56 reichsregierungen halte 😉

      gruß

  • zu matthias on 21. März 2014 um 20:07 und Andreas Clauss on 22. März 2014 um 09:22

    ich denke genau so gehts ? hast du (andreas c.) doch auch immer für plediert sich den staatsangehörigkeitsausweis zu holen bzw. und dann den ausweis rechtsstellung als deutscher zu beantragen.,
    heute so morgen so hat man das gefühl,,scheinbar sieht niemand mehr durch oder wie nun ?
    dann möchte ich mal ganz genau wissen wie man vor zu gehen hat !?

    • stimmt, ich habe zwar nicht dafür direkt plädiert, es unbedingt zu tun, es aber auch nicht als Fehler gesehen. Ich hatte selber auch einmal die Urkunde 146 gemacht. Man lernt halt dazu.
      Heute bin ich ausdrücklich dagegen und halte es für einen Fehler. Auf jeden Fall führt beides nicht in die Freiheit.

  • Auf Grund des regen Zulaufs hier auf Andreas seiner Seite schlage ich ein gemieinsames Treffen vor. Dazu ist es wichtig zu wissen, wo die Leute, welche hier was posten, wohnen, um dass sie möglichst wenig das Auto nutzen zu müssen. Der Treffpunkt muss also zentral liegen.
    Bitte nennt mir ALLE Euren Wohnort, damit ich eine zentrale Lokalität evtl. mit Übernachtungs-möglichkeit) organisieren kann.
    Ich sags noch mal:
    Alles Lamentieren hilft nichts: Wir MÜSSEN uns treffen, kennen lernen,zentralisieren, aktiv werden. diskutieren. Dazu erwarte ich auch eine gewisse Opferbereitschaft in Bezug auf Zeit und KM- Aufwand. Schließlich will doch jeder seine Freiheit- oder??? Ist meine Erwartung etwa zuviel ???

    Nur so können wir uns absprechen und den Weg von Andreas weiterführen. Alleine das Wissen reicht nicht- wir müssen es endlich anwenden- und zwar gemeinsam!!!
    Bin gespannt, wann ihr das mal endlich begreift!!!

    Liebe Grüße an Alle

    Siegfried

  • Mir ist es auch wichtig, dass wir die Souverenitäts-Reden von Gregor Gysi möglichst oft wiederholen, verlinken und bei YouTube einstellen. Man sollte diese Worte anderen immer wieder vermitteln und sie selbst verinnerlichen (auswenig lernen!).
    Insgesamt sollten wir Deutschlands Schicksal vertrauensvoll in die Hände des W. Putin legen. Gregor Gysi kann Reichskanzler werden, aber die Präsidentschaft kann und darf nur Putin ausüben.
    Für Herrn Clauss wünsche ich mir ebenso ein hohes Amt.

  • Hallo Klardenker,

    um eine Willenserklärung zu machen, forsche ich gerade meine Ahnen inkl. Urgroßvater. Den Eintrag zur Geburt/Taufe meines Urgroßvaters fand ich letzte Woche in einem Bistumsarchiv, und bestellte sofort eine beglaubigte(n) Abschrift/Auszug. Als Zweck beim Antrag, den man zur Besichtigung der Kirchenbücher ausfüllt, hatte ich den Zweck „Privat“ angekreuzt. Heute bekam ich eine Mail vom Archiv, dass beglaubigte Auszüge nur für amtliche Zwecke ausgegeben werden. Einen Auszug ohne Beglaubigung könnte ich aber für 25,- Euro bekommen. Ist die Beglaubigung zwingend notwendig?

    Wenn ja, wie schaffe ich geschickt diese Hürde? Möchte nichts falsches sagen.

    Ich suche in einem anderem Archiv auch noch den Eintrag zur Eheschließung meiner Urgroßeltern, also gibt es da evtl. dieselbe Regelung.

    Herzlichen Dank im Voraus für einen effektiven Hinweis!

    • @ lifrefri,

      es ist an der Begründungsstelle durchaus legitim anzugeben, dass man für die Rechtsstellung als Deutscher diese Beglaubigungen benötigt. (Dies kostet für gewöhnlich 10€ por Urkunde, manchmal ab der zweiten 5€. Für Recherche im Archiv werden manchmal pro begonnene fünf Minuten 5€ berechnet- naja.. je genauer man Angaben zum Register machen kann, desto geringer diese Kosten.)
      Man muss der Stelle im Nachhinein nicht nachweisen, dass man den angegebenen Zweck verfolgt hat.

  • bzgl.meines Beitrages vom 18.03.2014 erhoffe ich noch auf nutzbare Antworten,leider ist vieles immer noch etwas undurchsichtig – , welche nachteile kann mir die Personenstandserklärung bringen?

    mfg Marco

  • Ich habe jetzt vom Bundesverwaltungsamt einen ESTA- Registerauszug bekommen, allerdings steht das der gleiche Mist drauf wie auf meiner Staatsangehörigkeitsurkunde. Kein Wort vom RuStAG von 1913.
    Daraufhin habe ich beim Landratsamt Ausländerstelle angerufen, welche mir zu verstehen gaben, dass es diesen Eintrag nicht mehr gibt,
    Na, wenigstens bin ich jetzt Deutscher Staatsangehöriger und -wie es scheint- kein Personal mehr der BRD. Sehe ich das richtig?
    Was kann ich machen, Andreas?

    Liebe Grüße
    Siegfried

    • Nee Siegfried, das siehste nicht richtig. Die Deutsche Staatsangehörigkeit erwächst aus demselben braunen Sumpf, wie der PA selbst. Wenn Du überhauprt einem Staat angehörst, dann dem Deiner Abstammung, wie z.B. die Abstammung von Herrn Clauss eben Preußen war, ist und immer sein wird. Nichts und niemand kann und wird Dir das streitig machen können.

      MfG, Matthias

  • Guten Tag, liebe Erwachtengemeinde,

    http://www.wirsindeins.org
    siehe letzte Einträge von vorgestern, gestern und heute. Sehr interessant zum Thema „woher nimmt die Bank das Geld“. Das ist was Handfestes, was dann wohl jeder verstehen kann. Sie erzeugen Geld aus dem Nichts und nehmen dein schwer erarbeitetes Geld (Einkommen) als Sicherheit und zum Beispiel die Immobilie auch noch. Sie kassieren, ohne rot zu werden. Ich habe schon einige Banker gefragt, ob sie es haben oder nur einbuchen. Keine Antwort, nur Lachen, als ob ich einen Witz gemacht hätte!!!

    Alle sozialen Projekte könnten natürlich auf die gleiche Art finanziert werden, einfach einbuchen und schon hat jeder ein Grundeinkommen. Wo ist das Problem???. Unsere Politiker erzählen uns natürlich weiterhin …. sparen, Krise, Zugriff auf Sparguthaben??, Gürtel enger schnallen …. laber laber laber. Ich kann es nicht mehr hören.

    Die vielen §§, die die Gutmenschen lesen sollen, um zu begreifen, was hier abgeht, sind viel zu kompliziert. Ich habe auch schon endlos versucht, Mitmenschen wach zu rütteln …… hab dann aber einfach aufgegeben, da ich die Wut in mir hochkochen fühlte. Wie kann man nur so dämlich und benebelt sein. Aber genau diese Gutmenschen erreichen, dass der Aufklärende dann plötzlich zum Außenseiter wird. Es gibt tausend Themen (Impfen, Jod im Salz, Streifen am Himmel, den Dreck, den wir Essen sollen, Geldsystem, Steuern, Ausweis ……), wie soll einer, der noch nie etwas hintergründiger nachgefragt hat, jetzt zum Erwachen gebracht werden? Wir brauchen eine DIN A 4 Seite, die kurz und bündig wachrüttelt und Lust zum weiteren Hinterfragen erzeugt. Hat jemand ein solches Papier? Die Frage, die sich mir immer stellt ist, wo soll ich anfangen? Hab es schon mit Ihrem Vortrag über das Geld versucht, Herr Clauss. Hab es einfach laufen lassen und die Gutmenschen haben gesagt, nein, nein, sie wollen das nicht sehen. Ich sagte, dann , ihr müsst euch das einfach anschauen. Hinterher könnt ihr sagen, es ist nichts für mich oder ähnliches. Sie haben es nicht einmal 5 min angeschaut und haben den Raum verlassen. Ich könnte einfach nur k……

    ALSO, WAS NEHMEN WIR, UM WACH ZU RÜTTELN.

    einen schönen Sonntag
    Heidi

    • Hallo Heidi / Gaede.
      Der Ansatz ist meiner Ansicht nach, was den Menschen am meisten weh tut. Das ist im allgemeinen der eigene Besitz (Geld) gefolgt von der Familie.
      Mein Vorschlag den Leuten erst mal zu hören was sie beschäftigt, welche Nöte sie haben und dann dazu gezielt Fragen zu stellen.
      Um die Leute neugierig zu machen, muß man wissen wo man ansetzen kann.
      Mit dem Holzhammer Informationen auf die Leute eindreschen ist der falsche Weg.
      Gruß Dipl.

    • Liebe Heidi!
      Genau sowas habe ich hier rein kopiert!!!
      Ein Bürgerinforamtionsblatt- nicht nur zum Lesen, sondern zum kopieren, ausdrucken und zum Weitergeben.

      Etwas weiter oben findest Du es!

      Liebe Grüße
      Siegfried

  • wo ist denn nun mein beitrag von gestern ?

    • Ich war gestern den ganzen Tag unterwegs und zu Terminen, habe etwas zu tun und nicht die Zeit, hier alle Stunde reinzuschauen, das ist Hobby und unbezahlt. Sorry.

  • Schuld und Scham sind ein perfektes Mittel der Manipulation – das lernt jeder, der sich mit Sozialpsychologie beschäftigt. Mea culpa – und das dann noch in die Thymusdrüse klopfen – das hat eine lange Tradition. Und die Keule der „bösen Deutschen“ oben drauf… wie soll man sich da denn fühlen? Klein und schuldig! Es hat einen absoluten Grund, warum die Menschen in der Mitte Europas in diesem Zustand gehalten werden – damit kann man sie beherrschen – darum geht es! Gibt man ihnen dann noch nicht einmal eine Alternative, dann sind sie Sklaven.
    Dummheit, Arroganz, Bequemlichkeit und Angst sind natürliche Reaktionen, die Sklaven haben. Über bestehende Zustände zu klagen und sich dabei schlecht zu fühlen ist für mich allerdings (nur) problemorientiert…
    Lösungsorientiert wäre die Frage – was man dagegen tun könnte. Ein Systemausstieg ist in der Praxis und nach der Definition der Soziologie schlechthin nicht möglich – uns bleibt vermutlich nur die Suche nach einem persönlichen Freiraum innerhalb des Systems. Und solange wir in ihm bleiben, haben wir die Chance, etwas zu verändern. In ganz kleinen Schritten, jeden Tag auf ein Neues. Denn Freiheit ist kein Zustand – er ist ein Prozess, der mit Befreiung zu tun hat – zu allererst der eigenen…

  • hallo zusamm, falls noch nich bekannt,
    Das Bundesverfassungsgericht hat sich eindeutig zu den Bürgerrechten geäußert
    “Sie als Bürgerinnen und Bürger haben kein Recht auf Recht und auch erst recht kein Grundrecht bzw. grundrechtsgleiches Recht auf Demokratie aus dem Grundgesetz”. Das wurde bei der Anhörung zur Klageeröffnung gegen den ESM vom Verfassungsrichter und den anwesenden Regierungsvertreter ausgesprochen.. bei volksbetrug.net , vgl. http://www.demokratisch-links.de/die-linke-probleme-mit-demokratie-und-rechtsstaat die entrechteten bürgen http://www.duden.de/rechtschreibung/buergenhttp://www.duden.de/rechtschreibung/buergen
    mit freiheitlichen Grüßen
    mario

  • Ich habe zwei Fragen. Wie bitte kann ich hier anonym schriftlich einen Kommentar abgeben ? Welche Möglichkeit habe ich, mit jemandem Kontakt aufzunehmen, dessen Kommentar mir gefällt ?

  • An pontifex:
    Ein Referendum ist ja eine gute Sache, wie wir jüngst bei der Krim sehen konnten, nur, was willst Du damit in der BRD? Den kolonialen Totalanschluß an die VSA? Die propagandistisch verblendete BRD-Masse eilt lemmingös in den Totaluntergang – jetzt schon! Wir haben das Ende nicht vor uns, wir sind in der letzten Phase.
    Volksbefragung, Referendum, tja, und die Demokratie stehen unter der BRD-Führerschaft (Propaganda, Medienhoheit) immer in der Vorerwartung fremdbestimmter Ansprüche. Bei unerwarteten Wahlergebnissen wird eben solange eine „Wahl“ zur Verfügung gestellt, bis die erwartete Entscheidung getroffen wurde. Oder es wird von der Führung bzw. Regierung abgelehnt. Ach es ist doch alles ein Schmarrn!!
    Ich denke, wie Herr Claus oftmals ausdrückte, wenn irgendetwas sinnvoll im gesellschaftlichen Leben sein kann, dann die persönliche Einbringung auf kleinster Ebene.

  • @ Pontifex:
    Noch ne Reichsrgierung?
    Da wird doch bei der ersten schon seit 1985 geübt. Immer wieder hintertrieben durch die deutschen Dienste und irgendwelchen Egoshootern.Und weitere traten in Konkurrenz zu ihr.
    Solange einem die Sache nicht heilig ist, wird diese Pflanze nicht erblühen.
    Zur Zeit wächst sie und wird größer, die Zeit der Blüte scheint mir nahe.
    Aus „Allein“ wird „Alles Eins“.

  • hier ist der Link zur deutschen Übersetzung der gestrigen Rede Wladimir Pudins im Kreml zur Wiedervereinigung der Krim mit der Russischen Förderation .
    Leute, das, was wir hier erleben ist ein historisch bedeutendes, beispielgebendes Ereignis. Wir sollten uns dessen bewusst werden und uns überlegen, wie wir es anfangen, die Gunst der stunde zu nutzen

    http://www.chartophylakeion.de/blog/2014/03/18/putins-rede-zum-beitritt-der-krim/#.UyjI5IXjK1n

    Liebe Grüße
    Siegfried

  • ja dann ma los- auf gehts! Auch uns steht ein Referentum zu! Auch die BRD hat sich doch dem Völkerrecht unterworfen. Wirklich???
    Hat die BRD überhaupt ein Recht darauf? Ich weiß es nicht!!!
    Wo und wie fangen wir an? Wer hat Vorschläge?

    Ich glaube, hier in dieser Plattform könnte man schon die Fäden dazu spinnen.

    Liebe Grüße
    Siegfried

  • erst einmal Danke für die aktuelle Klardenker Ausgabe,
    leider musste ich heute erfahren das sie ( H.Clauss) keine Zeit mehr haben persönliche Tel.entgegen zunehem was ich verstehen kann.
    deswegen bitte ich um verständniss wenn ich hier einige Fragen unterbringe (die nicht in die aktl,klard,ausgabe fallen und doch aktuell sind )- eventuell kann mir auch ein user weiter helfen.
    Als erstens geht es um die GEZ, gibts da irgendwelche neuigkeiten,Musterschreiben etc.
    vor einigen Tagen wurde ich auf diesen Link verwiesen/ weiter unten auf diesem Link befndet sich ein Musterschreiben http://bumibahagia.com/2014/03/11/rundfunkbeitrag-ist-illegal-musterschreiben-an-den-beitragsservice/
    und noch was in eigener sache – https://secure.avaaz.org/de/petition/BUNDESVERFASSUNGSGERICHT_Abschaffung_der_GEZ_Keine_Zwangsfinanzierung_von_Medienkonzernen/?pv=4
    desweiteren gehts um den Staatsangehörigkeitsausweis.
    Staatenlos in Deutschland – Reiner Oberüber im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt
    https://www.youtube.com/watch?v=OSVBWRcw4r4
    wo herr Oberüber sagt/meint nach erhalt des Staatsangehörigkeitsausweises in den Widerspruch zu gehen ! meine frage ist ob dieser Weg zu gehen wäre ?
    Hier der Widerspruch – Bitte um Erläuterung
    MUSTERSCHREIBEN!!!
    Donald Deutschmann
    Germanenstraße 11
    [11111] Berlin

    Herrn Barni Behördenmann
    Ausländerbehörde Teufelsberg
    Täuscherstraße 6
    [66666] Teufelsberg
    Einschreiben

    Berlin, 10. Januar 2014

    Mein Staatsangehörigkeitsausweis vom 3.1.2014
    Widerspruch
    Sehr geehrter Herr Behördenmann,
    am 3. Januar 2014 unterzeichneten und/oder übergaben Sie in
    Ihrer Kompetenz als Beauftragter der Staatsangehörigkeitsbehörde
    meiner Person Donald Deutschmann den oben
    genannten Staatsangehörigkeitsausweis.
    In dieser Urkunde heißt es wörtlich:
    „… Donald Deutschmann … ist deutsche(r)
    Staatsangehörige(r).“

    Diese Angabe ist falsch und ihr wird hiermit widersprochen.

    Mit dem Einreichen des Antrages auf einen
    Staatsangehörigkeitsausweis und der beglaubigten
    Familiendokumente wurde die Abstammung des Mannes Donald aus
    der Familie Deutschmann (Vater Dankwart Deutschmann, geb. 01.
    Januar 1931 im Bundesstaat Preußen, Großvater Dagobert
    Deutschmann, geb. 04. April 1904 im Bundesstaat Preußen)
    zweifelsfrei nachgewiesen.
    Der anzuwendenden gesetzlichen Regelung: § 4 Abs. 1, Halbsatz
    1, des Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 22. Juli
    1913 wurde entsprochen.
    In eben diesem Gesetz ist in § 3 festgelegt, welche
    Staatsangehörigkeit man durch Abstammung – siehe § 4 –
    erlangt, nämlich die in einem Bundesstaat.
    Somit trifft für meine Person § 1, Halbsatz 1 desselben
    Gesetzes (RuStAG, Stand 1913) zu:
    „Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem
    Bundesstaat … [besitzt.]“
    Diese gesetzliche Regelung findet sich auch in Art. 116, Abs
    1, des Grundgesetzes, die für Sie eine zwingende Vorgabe
    darstellt.
    Danach unterscheidet die BRD zwischen Deutschen mit deutscher
    Staatsangehörigkeit und Deutschen ohne deutsche
    Staatsangehörigkeit. Beide Bezeichnungen beziehen sich
    ausdrücklich auf Art. 116, Abs 1.
    Die Tatsache, daß Sie meiner Person statt der nachgewiesenen
    Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat die „deutsche
    Staatsangehörigkeit“, die nach der Defininition der BRDVerwaltung
    der Reichsangehörigkeit entspricht, die Adolf
    Hitler am 05.02.34 völkerrechtswidrig eingeführt hat,
    bescheinigen, stellt eine empfindliche Rechtsverletzung dar.
    Außerdem stehen Ihrer Vorgehensweise u. a. folgende
    gesetzliche Regelungen entgegen:
    Art. 25, GG,
    Art. 123, Abs. 1, GG,
    Art. 139, GG,
    Seite 2 von 4
    Art. 4c, Europ. Übereinkommen über die Staatsangehörigkeit,
    Art. 15, Abs 2, Allgemeine Erklärung der Menschenrechte etc.
    Dazu kommen verschiedene Verordnungen, die für die
    Verwaltung, in dessen Auftrag Sie arbeiten (die
    Bundesrepublik Deutschland) gelten. Auf diese wird ggf. an
    anderer Stelle eingegangen werden.
    Sie als Beauftragter der Staatsangehörigkeitsbehörde haben
    demnach die Möglichkeit, die Nachweise (hier:
    Staatsangehörigkeitsausweis) entsprechend der nachgewiesenen
    Staatsangehörigkeit auszustellen.
    Da meine Person Deutscher ohne deutsche Staatsangehörigkeit
    ist, müßte die korrekte Bezeichnung lauten:
    Donald Deutschmann ist Deutscher mit Staatsangehörigkeit im
    Bundesstaat Preußen.
    oder:
    Donald Deutschmann ist deutscher Staatsangehöriger im
    Bundesstaat Preußen.
    Diese Formulierung wäre auch konform mit den Entscheidungen
    des Bundesverfassungsgerichtes vom 31.7.1973 (2 BvF 1/73) und
    vom 21.10.1987 (2 BvR 373/83).
    Meine Person fordert Sie auf, den Staatsangehörigkeitsausweis
    entsprechend zu korrigieren und bittet um Ausstellung eines
    entsprechenden neuen Dokumentes.
    (Ferner ist der EStA-Registerauszug im Punkt „Sachverhalt –
    Erworben durch“ zu korrigieren. Nach der korrekten Wiedergabe
    der Blutlinie der Familie Deutschmann ist es – gelinde gesagt
    – kühn, meine Person als Kind ausländischer Eltern zu
    bezeichnen und damit § 4, Abs. 3 StAG als Begründung für den
    Seite 3 von 4
    Erwerb zu nennen. Richtig muß es heißen: „Geburt
    (Abstammung), § 4 Abs.1 RuStAG.) nur bei Notwendigkeit
    Sollten aus Ihrer Sicht Einwände gegen diese Darstellung
    bestehen, so bittet meine Person um entsprechende gesetzliche
    Begründung.
    Andernfalls sollte der Ausstellung einer korrekten Urkunde
    nichts im Wege stehen. Der am 03.01.2014 erhaltene
    Staatsangehörigkeitsausweis verbleibt zur Beweissicherung
    einstweilen bei meiner Person.
    Ihrer geschätzten Antwort sieht meine Person erwartungsvoll
    entgegen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Donald Deutschmann
    Seite 4 von 4
    Mein weiteres Anliegen bezieht sich auf ZUSTELLVERBOT FÜR GELBE POST
    anwendbar für jeden ? oder muss davor bereits die Willenserklärung gemacht worden sein o.eventl anderes ?
    vielen dank erstmal !
    Mfg
    Marco

    • Dankeschön! Hab den Link mit dem illegalen Rundfunkbeitrag gleich mal genutzt. Die kriegen jetzt ein schönes Schreiben von mir und anschließend keine Kohle mehr. Inwieweit die Forderung auf Rückzahlung Erfolgreich sein wird bleibt wohl abzuwarten, aber versuchen kann man es ja.

    • Wenn Sie dieses Procedere um diesen Widerspruch lesen, dann wissen bereits, was Sie nicht benötigen. Eine Urkunde zu beantragen, um sich dann in ein Widerspruchsverfahren einzulassen, das höchtswahrscheinlich ad acta gelegt wird, raubt Ihnen Zeit und bindet Sie in ein BRD-Verfahren ein. Unnötig.

      Erklären Sie sich gemäß Art 116,2 GG i. Verb. mit Art 25 GG nachdem Sie Ihre Abstammung zweifelsfrei bis vor den 22. Juli 1913 führen können (mindestens auf den 30. Juli 1914), bestens aber noch bis vor 1867. In dem Zuge haben Sie dann auch ermittelt, welche wahre Bundesstaatsangehörigkeit Sie haben.

      • Hallo Herr Klapdor,
        an alle die es angeht,

        GG. Artikel 116.1 oder 116.2 das scheint hier die Frage zu sein.
        (Siehe auch BVerfG 15.04.1980 2 BVR 842/77)
        Dort kann jeder nachlesen was der 116.2 beinhaltet …..

        http://www.sadaba.de/Rsp/RST_BfG_80_01_30.html#Nr_80.006

        Im XII Sozialgesetzbuch § 133 steht es übrigens auch:

        Übergangsregelung für besondere Hilfen an Deutsche nach
        Artikel 116 Abs. 1 des Grundgesetzes

        (1) „Deutsche, die außerhalb des Geltungsbereiches dieses
        Gesetzes, aber innerhalb des in Artikel 116 Abs. 1 des
        Grundgesetzes genannten Gebiets geboren sind und dort
        ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, können in
        außergewöhnlichen Notlagen besondere Hilfen erhalten, ….“

        Dann noch mal nachdenken und die Lösung ist nahe ….

        Gruß matthias Gemeinde Neuhaus / Westfalen

  • Heute im Spiegel-online zu lesen:
    Putin sprach vorm Kreml über seine Absichten bez. Ukraine und Krimm:

    Spiegel- online: ,,Gab es Überraschungen?“

    ,,ja. Putin wandte sich eigens an die Deutschen. Sie sollten sich an 1990 erinnern. Russland habe damals den Wunsch nach Wiedervereinigung unterstützt – anders als viele andere Länder, „die damals Deutschlands Verbündete waren“. Putin weiter: „Ich bin mir sicher, dass Sie das nicht vergessen haben. Ich rechne damit, dass Deutschlands Bürger das Streben der russischen Welt nach Wiederherstellung ihrer Einheit unterstützen.“

    Ich glaube ganz fest, da steckt viel mehr dahinter als nur diese Worte! Er wird es am Ende in der Hand haben, was aus uns wird… aus Deutschland und Europa!

    Ich wiederhole mich:
    Was da gerade unten abläuft, ist eine echte wiedervereinigung- eine, die vom Volk kommt und wo eine Regierung mit Charakter dahinter steht, eine, die Völkerrecht anwendet!

    Wir sollten Putin unterstützen- wo und wie auch immer!

    Liebe Grüße
    Siegfried

  • Also, packen WIR es endlich an. JEDER bei sich zunächst selbst.
    Um nicht mit denen zusammenarebiten zu müssen, die laut G.Gysi mit den Faschisten in der Ukraine kolaborieren, kann JEDER für sich echt etwas tun. Es kostet kein Vermögen, es tut auch nicht weh, es macht uns einfach nur stark – stark im Verbund für unsere Souveränität. Damit können wir dann auch ernste Dinge bewirken.
    Das Thema heißt: „rund um den Gelben Schein“ wird nunmehr aufgeräumt.
    Vorträge und Kurse gibt es dazu reichlich. Gern helfen und beraten WIR:
    Heimat-AKADEMIE in Sachsen „info-rbw@t-online.de“
    energiereiche Grüße Euer RBW

  • Hier ist das Manuskript der Rede von Gysi zu finden: (Seite 1522) http://dip21.bundestag.de/dip21/btp/18/18020.pdf

  • Worauf warten wir noch? Es ist schon seit langem amtlich. Das Deutsche Reich (nicht zu verwechseln mit dem dritten Reich) ist frei. Zwar noch handlungsunfähig, aber existent und frei. Warum machen wir uns denn nicht handlungsfähig? Warum bestimmen wir nicht endlich selbst über unsere Zukunft? Warum finden wir uns nicht endlich zusammen und bilden eine eigene Reichsregierung und erlassen unsere eigenen Gesetze? Ein mögliches Instrument dazu haben wir nun auch ausführlich kennengelernt. Welches „Gespennst“ geht zur Zeit um in Europa, vor dem die USA und deren Schoßhund (BRD) bzw. deren Hetzmeute (EU) sich so sehr fürchten? Richtig. Das Referendum. Haben denn die deutschen Völker (Preußen, Bayern, Sachsen, Hessen usw.) kein Recht auf Selbstbestimmung? Es gäbe soviel, worüber wir selbst entscheiden müssten. Der Euro, der ESM, die Mitgliedschaft in der EU, die Mitgliedschaft in der Nato, die aktive Kriegsbeteiligung unserer Soldaten im Ausland und noch viel mehr. Dürfen diese Völker denn nicht ihre Stimme erheben (nicht zu verwechseln mit Stimme abgeben=weggeben) und selbst entscheiden, was sie für richtig halten, welche Werte sie verteidigen und mit wem sie lieber ein Bündnis eingehen möchten? Sind sie (die deutschen Völker) dazu verdammt, für immer als Sklaven, die nichts zu melden haben, irgendwelche Marionettenfiguren über ihre Köpfe und Anschauungen hinweg entscheiden zu lassen, welche Währung sie zu nutzen haben, was mit Banken bzw. Bankern geschiet, die das ihnen anvertraute Geld veruntreut habe, was mit Politikern geschiet, die das Vermögen der Völker im Rahmen der sog. PPP = public-private-partnership oder des ESM mit beiden Händen zum Fenster rauswerfen und einst freie Menschen mittels Schulden zu mittellosen und ohnmächtigen Sklaven machen?
    Dass die Lösung nicht in den regulären Wahlen einer weiteren Marionette liegt, dürfte nun auch bei jedem angekommen sein. Lauschen wir doch mal in unsere eigene Sprache hinein wenn wieder mal zu Wahlen aufgerufen wird. Werden wir nicht klar und deutlich dazu aufgefordert unsere Stimme ABzugeben? Welche Folgen hat es wenn jemand, der zunächst eine Stimme hat, diese an einen Politiker abgibt? Richtig. Hinterher hat er keine Stimme mehr. Der Politiker hat sie. Und dann wundern wir uns noch, dass wir nach der Wahl kein Gehör finden? Wie denn, wenn wir aufgrund der fehlenden Stimme nichts mehr sagen können? Wir würden ja gern, aber dummerweise können wir es nicht mehr. Wer hierin eine plumpe Wortspielerei erkennt, der hat das Wesentliche verkannt. Diesem Gedanken liegt eine tiefe und folgenschwere Wahrheit zugrunde.
    Auch wir wollen ein Referendum. Jetzt!

    • weil es in diesem land allen noch viel viel viel viel zu gut geht!
      bis wieder gehungert werden muss wird sich meiner meinung nach auch nix ändern.
      letztendlich profitiert ja sogar noch der h4 empfänger von diesem unrechtssystem (ich weiss auf der anderen ist es u.a. am system gelgen, dass sein job eventuell wegrationalisiert oder zum 1€ job umgewandelt worden ist).
      für diese unsere wachkoma michel habe ich jetzt endgültig jegliche hoffnung aufgegeben, deshalb bekommen sie ja auch das was sie verdienen!
      oder ist jemand der meinung dass diese wachkoma patienten eine echt demokratie überhaupt verdient hätten, geschweige denn damit umzugehen wüssten/könnten???

      • Lieber Adolf,
        Bitte nicht so sehr über die Hartz IV- Empfänger herziehen. Gegen die (arbeitende) Bevölkerung wird ja bereits ein (Wirtschafts-) Krieg geführt (stets steigende Belastungen seitens der BRD-Verwaltung für die unheilige EU). Wenn man sich das alles so durch den Kopf gehen läßt, kommt es einem vor, als täten es die Hartzer genau richtig- jedoch ohne es zu beabsichtigen: Jedem steht eine Grundversorgung zu, man muß weder hungern noch frieren. Und die Hartzer zahlen auch keine Steuern, sie entziehen sich (wenn auch ungewollt, oder manchmal auch gewollt k.A.) der Zuständigkeit für Abgaben jeglicher Art.
        Aber wie dem auch sei, Hartz IV war von Anfang an ein Tritt in’s Gesicht der Menschenwürde. Sie zu beleidigen (wachkoma Patienten) ist unterste Schublade und Sie, Adolf, stellen sich auf dieselbe Stufe mit den BRD-Verwaltern.

        Auch möchte ich Sie noch um die Beantwortung meiner obigen Frage bitten: Was gedenken Sie zu tun gegen den Terror aus Brüssel? Verfügen Sie über eine Streitmacht, die imstande wäre das Brüsseler Regierungsgelände einzunehmen? Waren Sie überhaupt schon mal in Brüssel und haben den Gebäudekomplex der EU gesehen, ihn in Augenschein genommen? Ich meine ja nur, denn wenn nämlich nicht, schießen Sie bitte hier nicht so sehr aus der Hüfte und bemühen Sie sich bitte um brauchbare Kommentare/Umschreibungen. Jedem, der schonmal diese Verschwendung in Natura gesehen hat, muß als Normalbürger das Frühstück von vorgestern hochkommen. Während Belgien weitesgehend als Entwicklungsland eingestuft werden kann (ähnlich dem DDR-Standard), werden in Brüssel Milliarden und Aber-Milliarden an Geldern verbaut, was umso mehr die Dekadenz dieses EU-Wahnsinns deutlich macht.

        Jeder hat ein Leben und jeder hat ein Leben zu verlieren und der Abschied vom Leben ist immer schwer. Darüber hinaus gibt es schlimmere Dinge als ’nur‘ sein Leben zu verlieren. Ich möchte nicht wissen, mit wievielen Menschen sich gerade die schwarzen CIA- Gefängnisse mit Leuten füllen, die pro-russisch sind und nicht rechtzeitig weg konnten…und erst recht will ich nicht daran denken, was diesen Leuten dort widerfährt… Sie wissen hoffentlich, was ich meine.
        Man kann das Verhalten der deutschen als dumm bezeichnen, weil sie sich nicht erheben. Andererseits will niemand sein Leben einfach wegwerfen, indem man unbedachte Dinge tut. Insofern kann man das Verhalten der Bevölkerung auch als bedacht bezeichnen. Wir wissen es nicht. Fakt ist, daß bereits sehr viele sich dieser feigen Tyrannei widersetzen wollen. Was wir brauchen ist eine vernünftige Grundlage, eine Basis mit Persönlichkeiten die Öffentlich und den meisten Erwachten bekannt sind- und die gibt es!! Finden diese Kräfte einen gemeinsamen Nenner, wie auch Andreas Popp es befürwortet, dann können wir wieder eine funktionierende Opposition bilden, die auch etwas auf die Füße stellen kann.
        Es ist bereits mehrfach gesagt worden, die NATO, die VS und nicht zuletzt Angela treffen die Wahl ihrer Worte nicht umsonst so, wie sie es tun. Sie beschuldigen die andere Seite der Taten, die selbst begehen! Angriff ist die beste Verteidigung! Ablenkung von den eigenen Verfehlungen! Das zeigt, wie sehr die am Ende sind. Die EU ist durch und hier ist die Zielgeraden. Das beruhigt sich nicht mehr…da habe ich keine Bange, jetzt entscheidet sich, auf welchem Fahrgestell Angela und Co die Idee des vereinigten Europa montiert haben- und das Fahrgestell quietscht und klappert gewaltig, denn die genannten Personen haben nicht die Menschen im Sinn, sonst hätten sie es anders aufgezogen.
        Es kann gut sein, daß Angela und Co. das alles genau so mehr oder weniger geplant haben, denn immerhin will man ja die NWO aus diesem Chaos heraus errichten. Man darf nicht denken, die Politikdarsteller wären dumm oder ungeeignet ihre Arbeit zu tun- nein!! Das alles hat Kalkül, wir wissen das sicherlich alle hier. Sie werden alles versuchen, uns aus der Reserve zu locken, uns zum kämpfen zu kriegen und sie tun alles dafür (!) – dann können sie die Hunde freilassen (Europol usw.). Insofern bin ich der Ansicht, die deutschen verhalten sich eher klug. Aber wir müssen eben auch langsam weiterkommen, als nur wach zu werden. Wir sind auf gutem Wege, soviel steht fest.

        Grüße von Matthias

        • Vielen Dank Matthias,

          Du hast in vernünftige und Vernunft ansprechende Worte gefasst, was mir bisher schwer fiel. Die letzten beiden Klardenker sind mit mehreren Kommentaren versehen worden, die das bisher konstruktive Klima in diesem Austausch beeinträchtigen.

          Ich hoffe, dass dies sich wieder legt und die Verfasser ihre besonnenen Standpunkte angemessen darstellen.

          Danke und liebe Grüße

          • Naja, ist doch wahr… Wir dürfen hier davon ausgehen, daß auch die andere Seite fleißig mitliest (und speichert). Da darf man sich ruhig um gute Manieren bemühen:-)
            Die von Dir angesprochenen Kommentatoren erledigen sich von selbst, wenn ihre jeweiligen Kommentare unbeachtet bleiben, wie der erste ganz oben. Da weiß man auch nicht so richtig, welche Substanzen da mit im Spiel waren…
            Die meisten hier sind gute Leute, da hab ich keine Bange!

            Grüße auch von mir!
            Matthias

    • @Pontifix – Ich gehe einfach davon aus, wenn die Reichsbewegung da nicht so viel in die Suppe gespuckt und anständig aufgeklärt worden wäre, wäre die Reaktivierung längst im Gange. Aber wer kann es schon genau anleiern, die Reorganisation von Gebietskörperschaften öffentlichen Rechts?

      Hintergründe? URLs? Tipps? Vernetzung??

      LG Simone

    • das typische halbwissen – das hilft nicht weiter.

      außerdem entscheiden bei referenden doch sowieso die 80-90%, die keinen schimmer von gar nichts haben – und die wählen doch heute schon. das scheint hier keinem so wirklich klar zu sein.

      es bedarf der umverteilung der macht nach unten, soviel und soweit es geht. und das lässt sich hier nie und nimmer durchsetzen.

  • hallöchen

    ich denke es ist weiterhin ein fehler, sich dieses ganzen müll im fernsehen anzuschauen, auch oder vor allem diesen „kabbarett“ krams.
    grundsätzlich geht es in diesem land allen noch viel viel vieeeeeeeeeeeeel zu gut, denn sonst würden die ganzen michel nicht einfach so als teil von brot und spiele, fremdgesteuert ihrer durch gutmenschentum unterdrückten gefühle umlenken lassen.
    anstatt endlich mal ihren arsch und ihr rückgrat aus dem keller zu holen, wird halt gelacht und danach kann der dummdeutsche wachkoma michel wie üblich weiter machen, rumnölen und sich aufregen, um danach wieder wählen zu gehen und sich im job an die gewerkschaft zu wenden.
    ein leben ohne fürsorger? unmöglich, chaos und anarchie, denn der mensch ist ja die speerspitze der evolution und muss sich somit gar nicht weiter entwicklen und siehe posting 1. endlich mal verantwortung zu übernehmen, in erster linie für seine gefühle, denn diese existieren unabhängig vom aussen. stattdessen lassen sich die luete mit den kabarett scheiss weiterhin einlullen und abspalten, während diese lustigen darsteller auf unsere propaganda gebühr kosten, eine vielzahl dessen verdienen, was man sonst am freien markt verdienen würde. für mich sind diese personen genauso verräter am volk, wie alle dem system zugehörigen, auch der tolle gysi.
    alle labern rum, meist um den heissen brei, dem geldsystem und haben weiterhin schiss, irgendetwas ihres lieb gewonnenen lebens zu verlieren, auch wenn es vom ersten bis zum letzten atemzug komplett sinnfrei ist. da gysi um das ganze weiss, weiss er auch 100%tig das sich das regieme niemals aus sich selbst heraus ändern wird. für mich nur ein nutzniesser, denn was würde denn wohl wirklich passieren, wenn er mal die absolute mehrheit hätte????
    da wie du claus schon richtig erkannt hast, die angstmaschinerie an fahrt aufnimmt, ist es an der zeit dem entsprechend zu reagieren.
    es ist lustig mit selbstgefälligen und cholerischen wurst vogel, der zurecht den zorn auf sich zieht. am selben tag ist ein 16-jährigen wg SCHWARZFAHRENS zu 3 jahren verdonnert worden!!! jemand noch irgendwelche fragen?
    der typisch deutsche geht halt wie folgt vor, nur als beispiel: der propaganda bescheid kommt, das illusorische angstgebilde zeigt wirkkung, es wird gezahlt, dann wieder gemeckert und sich aufgeregt, im netz nen bisgen gesucht ob man nicht auf dem sicheren wege was machen kann, dann wieder ne runde aufregung und abends ab kabarett gucken, wo es unsere faschistischen diktatoren so richtig eins rein gedrückt bekommen, danach gehts erstmal wieder für 1-2 tage.
    es braucht weder irgend eines scheines oder schriftlichen willenserklärung, das einzige was man braucht, ist bewusstheit, sich einfach nur mal eindeutig bewusst machen, wer und was man ist.

    wie heisst es doch so schön, wer nicht bereit ist für seine freiheit jeden tag aufs neue zu kämpfen, hat sie nicht für einen moment verdient!

    wie gesagt, so lange es der ferngesteuerten masse noch so extremst gut geht, wird sich hier in dem land der grössten und umfassendsten lüge auf erden, nix ändern.
    und bis es irgendwann mal ums wesentliche geht, nämlich wo bekomm ich was zum beissen her, wird noch eine menge zeit ins land ziehen. vorher wird es natürlich einen haircut geben, aber auch diesen wird der michel wenn auch zähneknirschend hinnehmen, denn man kann es sich dann ja doch leisten, nur dass man auf irgendwelchen schnickschnack verzichten muss, um hinterher festzustellen, dass es ja tatsächlich ohne geht.
    solange die zeit des gelabers, des diskutierens da ist, wird nix passieren.
    ich möchte gar nicht wissen, zu wieviel prozent die besucher deiner vorträge claus, hinterher etwas in ihrem leben ändern und mal zivilcourage zeigen und damit meine ich nicht, einfach nur seinen insassenausweis abzugeben, denn mal ehrlich, wen da oben interessiert das? ausser dass sie jetzt sogar nachmessen können, wann man dem wo entgegen wirken muss. die spielemacher können tun und machen was sie wollen, sie haben absolut freie hand, vor allem wo der faschismus zentral von brüssel aus gelenkt wird. und machthaber haben es so an sich, sonst würden sie nicht mitspielen und dort wo sie sind, dass sie ihre macht niemals freiwillig abgeben werden, unter keinen umständen. also, was soll dieses ganze seichte rum geeier? was habt ihr bloss alle tolles zu verlieren? euer leben etwa? willkommen im ego gefängniss eures hirns.

    als kind oder jugendtlicher hab ich immer nicht verstanden, wie die männer früher auf den kapfplätzen, mann gegen mann aufeinander los sind. ich dachte immer, sind die bescheuert. ich würde warten bis der erste schuss fällt und mich dann theatralisch zu boden werfen und warten bis alles vorbei ist, um dann wieder nach hause zu können.
    da war mir aber noch nicht bewusst, dass diese männer damals tatsächlich etwas zu verlieren hatten, nämlich ihre freiheit. die geschicte der menscheit ist psychologisch und evolutionär immer eine der unterdrückung gewesen. solange sich die menschen nicht ihrer selbst bewusst werden, wird sich nix ändern, da es keinerlei grund zur veränderung gibt.
    es wird zeit dass die menschen keine angst mehr vor ihren gefühlen haben, da sie zu 99,8% ALLE gehirngewaschen sind und somit kontrolliert agieren.

    solange man sich nicht bewusst wird, dass alle emotionen und handlungen von der struktur und den programmen des nervensystems abhängigkeit sind und der mensch sich der erkenntnis stellt, dass er nur ein roboter ohne eigene entscheidungsmöglichkeiten ist, hat er keine möglichkeit sich davon zu befreien und wird weiterhin nicht eine einzige eigene entscheidung im leben treffen!

    in diesem sinne, alles gute und liebe grüsse

    • „also, was soll dieses ganze seichte rum geeier? was habt ihr bloss alle tolles zu verlieren? euer leben etwa? willkommen im ego gefängniss eures hirns.“

      Dein Vorschlag? Zu den Waffen? Hast Du ne Armee? Bist Du selbst ne Ein-Mann-Armee um in Brüssel einzumarschieren?
      Sag mal, bin gespannt…

  • „Rechtsnachfolger des 3. Reiches“

    Wer weiß denn, wo genau dieser Text niedergeschrieben ist?? Man hört ihn immer nur; aber wo ist er denn bitteschön „festgehalten“?
    Dann bitte hier rein schreiben. Vielen Dank dafür!

    • Ich habe ihn auch persönlich, also schriftlich, in einem Beschluß des Amtsgerichtes vor zweieinhalb Jahren erhalten.

      Wenn Frau Gerster falsch gelegen hätte, wäre ein Richtigstellung in eine der folgenden Ausstrahlungen gewesen.

  • Ach was ich noch vergaß, unser Bundesregierung sollte eigentlich für die viele Steuerverschwendung angeklagt werden. Dann wäre Gerechtigkeit im Fall Hoeneß gefallen.

  • Um gleich nochmal den Uli zurück zu holen. Ich bin natürlich grundlegend der Meinung das jeder seinen Teil zum Staat dazu tun muss, insofern es sich um einen Staat handelt und entsprechend Mittel vorhanden sind. Aber wenn man beim Uli von Straftaten reden muss, dann bitte auch an die anderen Adressen wie diese selbsternannte Bundesregierung. Nehmen wir nun also mal an, der Uli hätte seine Pflicht an Steuern gezahlt, was ja nun nachgeholt wird, dann müsste dieses Geld ja eigentlich dem Allgemeinwohl zugute kommen. Was einmal nicht passieren wird und in der Vergangenheit wohl nur selten der Fall war. Leider werden diese Gelder wohl eher in dunklen Kanälen verschwinden oder für RüstungsGüter verwendet werden, mit denen dann wieder Völkerrecht gebrochen wird und Menschen für humanitäre Zwecke umgebracht werden. Der Uli ist prominent und hat sicher auch gute Anwälte. Aber er weiß nicht das sein Urteil ohne Unterschrift nicht gültig ist. Das wäre ein Signal an das Volk. Es ist noch nicht lange her, da würde ein Fall kurz in den Nachrichten bekannt, in Kassel am Gericht keine Unterschrift unter dem Urteil und muss neu verhandelt werden. Man ließ es so aussehen, als wäre es ein kleiner Fehler gewesen, der aber schnell behoben werden kann. Glaubt wirklich jemand das der Uli das alles nicht weiß und das er überhaupt in den Knast geht? Ich denke nämlich der geht nur mal für die Kamera rein und lebt ansonsten bis zum Ende der Haft untergetaucht. Da kann man bestimmt einem Deal machen, wenn er schön mitspielt und die Klappe hält. Sonst könnte ja jemand vom dummen Volk auf Ideen kommen.

  • Vieklen Dank für diesen Beitrag!
    Die Rede von Herrn Gysi finde ich ganz ausgezeichnet. Haben Sie vielleicht das Manuskript davon?
    Oder gibt es eine Web-Seite von der man sich diese herunterladen kann?

    Mit freundlichen Grüßen
    H.H.

    • Wozu brauchste ein Manuskript? willste seine Rede auswendig lernen???

      Viel wichtiger ist, diese Rede zu verstehen, daraus zu lernen und dieses Gelernte weiter zu geben, zumindest an seine Kinder. Denn was die in den Schulen lernen, ist fast genau das, was täglich im Fernsehen kommt!

      Noch wichtiger finde ich aber, sich persönlich selbst zu fragen:,,weiß ich das alles schon? Nein? Warum nicht? Ist es mir alles egal oder habe ich noch ein bisschen Gerechtigkeitsempfinden, welches mir sagt:,,Dafür kämpfst Du jetzt“!

      Aber da scheints ja an der Deutschen Mendalität zu scheitern:
      ,,Ja nicht auffallen, immer schön prav nicken und nur noch das denken, was man und Frau soll“. Ein voller Bauch geht nicht auf die Straße- solange man sich die Fernsehgebühr leisten kann, wozu aufregen“. IST ES NICHT SO???

      Gysi bringt es mal wieder auf den Punkt! Leider haben seine Worte im Bundestag wenig Gewicht, da unsere privaten ferngesteuerten ,,Qualitätsmedien“ die Linke in ein anderes, negatives Licht rückt wie die Reden von Bundesferkel oder der SPD.
      Es ist alles eine Frage der Darstellung. Ich kann nur noch bestätigen, was Heinrich Heine einmal sagte:

      ,,Wenn ich an Deutschland denke bei Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht“!

      Sollte es irgend wann einmal einen Volksaufstand bei uns geben so wie in der Ukraine oder so wie im Herbst 1989 in der DDR, wären die ersten ,,Anlaufstellen“ die Medienhäuser. Nur von dort aus können und müssen die Menschen informiert, korrigiert und gelenkt werden von Leuten wie A.Popp, A. Clauss, G. Gysi und viele viele Andere, die sich für das Volk und gegen das jetzige System engagieren.

      Aber ich glaube einfach, dazu gibt es einfach noch zuviele Schlafmützen, beschützt im Schoß Merkels…

      Liebe Grüße
      Siegfried

      • Bitte einmal überdenken, ob Gysi nicht das Sprachrohr einer vereinten Politikerkaste sein könnte. Schließlich sind alle seine Äußerungen weder angefeindet noch ins Lächerliche gezogen worden. In der Hinsicht bitte immer wieder überdenken, daß Parteien, egal aus welcher Ecke sie kommen, immer den §129,2 StGB als Wind in den Segeln mit sich führen.

        Wie es um Herrn Popp bestellt ist, können wir hier nicht sagen. Was Herr Gysi möchte, wissen wir aus seinem Munde. Mit Sicherheit können wir aber festhalten, daß Korrektur und Lenkung uns nicht obliegt. Wir engagieren uns, ja. Der Idealzustand wäre, daß jeder klar seinen Willen zum Ausdruck brächte. Aufsteht, arbeitet und sieht, daß er Nachbarn hat. Überall.

        Wie weit sind Sie?

  • Gut gesprochen. Ich bin von die Niederlanden so entschuldige mich mein Deutsch,
    Ich bin froh zo lesen dass auch in Deutschland immer mehr Menschen ‚erwachen‘. Der Mensch ist natuerlicherweise nicht dumm, aber im meisten faelle uninformiert oder falsch informiert !
    Einerseits von luege der Geschichte anderseits der heutige Luegen von die Medien.

    Wach auf Menschen!!! Eher es ist zu spaet. Jede Buerger ist ein freies souvereines Mensch!

    Die Macht, die Politiker, die Polizei hier in Holland sind totales Korrupt und infiltriert mit Pedoseksualen, Homofielen usw. Es sind Krimis. Daher auch die totale leuge und promotionen von Homofielen, Lesbien und Transgender hier in Holland.
    Ich denke in Deutschland ist es ebenso am selben.
    De MSM/Medien und Politiker sind ganz dominiert von Zionistischen Kraeften und ich bin nicht ein anti-semitiker und habe viele Judische gutwollende Freunden.
    Rusland ist der einzige Super-Power der anti diese abbrechende immoralische Kraeften von Vatikan, Jesuiten, und Zionisten usw. ist.
    Wir muessen aus der EU und gute relationen mit Rusland unterhalten, daher! 🙂
    Grusse N.

  • Hallo,

    gute Zusammenfassung, aber was für einen „gelben Schein “ meine Sie.

    MfG thomas Böhm

    • Hallo Thomas,
      der „Gelbe Schein“ ist die sogenannte Staatsangehörigkeitsurkunde -ausweis, welche(r) bei den Behörden der BRD beantragt werden kann. Er zementiert allerdings nur die deutsche Staatsangehörigkeit nach A… H…! Neues Staatsrecht 1934. Art. 116 GG
      Die Staatsangehörigkeit zu einem deutschen Heimat-Staat nach RuStaG von 1913 (Bayern, Preußen, Sachsen usw.) wird damit nicht dokumentiert.

      Viele Grüße
      lutze

      • hat dann überhäupt einen Sinn die „Staatsangehörigkeitsurkunde“ zu beantragen. Ich nämlich gerade dabei sie zu Beantragen.

        Gruß

      • hat es dann überhäupt einen Sinn die „Staatsangehörigkeitsurkunde“ zu beantragen.

      • Hallo Lutze,

        immer die Sache mit dem III Reich. Das GG verbietet Nazi-Gesetze.
        Die Alliierten im SHAEF-Gesetz verbieten sie.
        (Siehe auch Urteil des Tribunal General de la Zone Francaise D
        Occupation Rastatt als oberste Instanz auch für die übrigen Alliierten
        vom 06.01.1947 zur Verfassungsmäßigkeit der Hitlerregierung)
        Sie sind ungültig !!
        Wir wollen sie nicht !! Auch keinen Anwaltszwang oder den Begriff
        „Deutsch“ seit dem Ermächtigungs“Gesetz“ von Hitler. Die BRD
        führt noch fleißig Nazi“Gesetze“ im Gepäck. (Gesetze kann nur
        ein souveräner Staat erlassen. Mandatsregierungen erlassen
        Anordnungen, Verfügungen oder Empfehlungen ……. )

        Den gelben Schein bekommt nur, wer seine Vorfahren in diesem
        Land vor 1914 nachweisen kann. Damals gab es den souveränen
        Deutschen Bund mit seinen Bundesstaaten z.B. den Bundesstaat
        Königreich Preußen. Alles klar ?

        Auch die Niederlande unterliegen dem SHAEF-Gesetz
        Nr. 52 – Artikel 1 – (b) !! Sperre und Kontrolle von Vermögen

        (b) Regierungen, Staatsangehörige oder Einwohner von Staaten, mit
        Ausnahme des Deutschen Reiches, die sich mit einem Mitglied der
        Vereinten Nationen zu irgend einem Zeitpunkt seit dem 1. September
        1939 im Kriegszustand befanden, und Regierungen, Staatsangehörige
        und Einwohner von Ländern, die seit diesem Tage von den
        vorgenannten Staaten oder von Deutschland besetz waren ;“

        Die Niederlande sind der Plünderung hilflos ausgeliefert. Ändern
        könnten es nur die deutschen Staatsangehörigen. (Mit dem gelben
        Schein und dem Anschluss an den suoveränen Staat als Souverän
        durch einen Friedensvertrag !!)
        Leider wissen es die meisten in diesem Land nichts darüber –
        wahrscheinlich auch nicht die Niederländer.

        Unsere Verantwortung für den Frieden in der Welt ist groß.

        Übrigen’s: Auch die Ukraine unterliegt dem SHAEF-Gesetz !!

        Gruß matthias

        • Hallo Matthias, genau das stimmt nicht, den gelben Schein bekommt fast jeder, der hier geboren wurde, nix Ahnennachweis. Ich habe von Leuten gehört, die ihn haben und deren Vorfahren eindeutig nicht nach RuStAG 1913 sind. Das ist auch ein Grund, warum er nichts taugt und eine Falle ist. Deswegen steht im ESTA- Auszug auch: Deutsche Staatsangehörigkeit, nachgewiesen durch Geburt und (Abstammung) nach (Ru)StAG von 1913, also das Wichtige ausgeklammert.

          • Hallo Andreas,
            an alle die es angeht,

            sieh Dir mal die beiden Vorträge an. Ich habe Kontakt zum Referenten
            und teile seine Ansicht fast ganz.

            https://www.youtube.com/watch?v=_IqK7Nz99lE

            https://www.youtube.com/watch?annotation_id=annotation_3736504599&feature=iv&src_vid=_IqK7Nz99lE&v=oKlA951cfyI

            Gruß matthias

          • Ich teile seine Ansicht nicht, kenne den Referenten wahrscheinlich besser als Du. Tipp – kriege doch einmal raus, wer genau das ESTA-Register führt. Udo Ruppricht, der konkret angesprochen wurde, wird die aus unserer Sicht bestehenden Fehler in einem eigenen Video korrigieren oder Gegendarstellungen bringen. Schade nur, daß wahrscheinlich viele in die Falle deutsche Staatsangehörigkeit laufen werden.
            Es war schon immer Unsinn, von denen ein Papier zu haben.

          • Ein Verwirrspiel (Video) mehr.

            Die Glaubenswilligen sind Patienten und haben keine Chance auf Heilung.

            Sie bekennen im 1. Schritt dieses Masterplans ihren Patientenstatus, d. h. sie disponieren im Krankenstand.
            „Der Pátiếnt, (sprich Pazient,) des -en, plur. die -en, Fämin. die Patientinn, aus dem Lat. patiens, ein im gemeinen Leben sehr üblicher Ausdruck, einen Kranken zu bezeichnen.“
            Quelle:Adelung, Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, Band 3. Leipzig 1798, S. 672.

            Was darauf folgt, zeigt genau auf die Einschränkungen des Erklärungswillens aus 1., die einem irrend Kranken entschuldigt werden, der unter vormundschaftlicher Betreuung Phantasmen jagt. Der Patientenstatus schränkt dessen logische Urteilskraft dahingehend ein, daß er zu Trugschlüssen gelangt oder diese aufnimmt.

            Der Referent operiert mit dem Begriff Eid als Instrument einer Urkunde. Eidfähig sind die Angehörigen/Zugehörigen, die Statusdeutschen jedoch zu keiner Zeit. Das genügt einem Entscheider (Richter) bereits, um auf den Widerspruch im Beigelegten, seitens des Erklärers hinweisen zu können – falls der kontrafaktisch klagt.

            Die Sachverhalte zu Besitz-Tatsachen präjudizieren (vorentscheiden) im Rechtsverkehr jeden Verwaltungsakt gegen ernannte Erben und dessen Execution.

            Das sind keine Lösungen, sondern sind der märchenhaft bewirtschaftete Unsinn, der für heimatlos Vertriebene, Verbannte, Flüchtlinge und Stationierte, die im Bundesgebiet Aufnahme gefunden haben, das Herdfeuer einer „Heimat“ anfachen soll, die es wegen Fehlens einer Länderstaatsangehörigkeit für deutsche Ethnien nicht mehr gibt.

            Allein das Formularverfahren der weiteren Schritte stellt sicher, daß die behaupteten Tatsachen des „Erklärers“, mit jenen zu beobachtenden Merkmalen seiner Besitz-Tatsachen nicht übereinstimmen.

            Dem Erklärenden stellt der Irrtum das Bein. Man kann nur logisch streiten oder gar nicht – wird nicht gehört.

            Der „Erklärende“ ist der einwohnende Insasse (incolatus) in der Anstalt eines Irrgartens.

            Der Referent prägt daher im Labyrinth – substanzlos – falsche Münze und legt die Leimrute aus.
            So manifestiert sich kein Wille des Menschen, eher der eines Menschleins.

            Steffen

        • Für die Bundesrepublik Deutschland ist es uninteressant, ob jemand auf das (Ru)StaG 22. Juli 1913 abstellen kann. Egal welche Unterlagen bis wie weit zurück beim Ordnungsamt (Ausländerbehörde) eingereicht werden, es wird lediglich bis zum 01.01.1950 zurückgegangen. In Bayern geht man bis zum 01.01.1938 zurück. Alle weiter zurückreichenden Papiere sind privates Vergnügen. Der gelbe Schein erfüllt die Staatsangehörigkeit 05. Februar 1934 und den Art 116,1 GG. Es gibt verschiedene Menschen, die und deren Vorfahren selber nicht die Voraussetzungen nach RuStaG 1913 erfüllen, aber trotzdem die gelbe Staatsangehörigkeitsurkunde bekommen haben und in deren ESTA – Meldung „Deutscher kraft Abstammung“ steht.

          • Hallo Herr Klapdor,

            ihre Aussage ist so nicht ganz richtig ……

            Nur wer nachweist hat, das seine Vorfahren vor 1914 in diesem
            Land gelebt haben, bekommen die Staatsangehörigkeitsurkunde !!

            Das hat Herr Peter Peterlini mir am Telefon ausdrücklich
            bestätigt. Das heißt: Man hat den Anschluß zum souveränen
            Deutschen Bund !!

            Das steht auch im Merkblatt Feststellung der deutschen
            Staatsangehörigkeit !!

            Welche Unterlagen sind erforderlich und beizufügen?

            Unterlagen über Abstammung und Personenstand
            • Geburts- oder Abstammungsurkunden, Heiratsurkunden,
            Familienbücher (soweit vorhanden) sind erforderlich für Sie
            und alle Personen, von denen Sie die deutsche Staatsangehörigkeit
            ableiten, zurück bis zu dem Vorfahren, der entweder
            – einen Staatsangehörigkeitsausweis besitzt oder besaß,
            oder
            – nachweislich Deutscher geworden ist (z. B. durch Einbürgerung) oder
            – seit mindestens 1914 oder zuletzt als Deutscher behandelt wurde.
            • Adoptionsunterlagen (Adoptionsurkunde, Gerichtsbeschluss,
            Unterlagen über die Aner- kennung der Adoption in Deutschland)
            • Scheidungsunterlagen (Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk,
            gegebenenfalls Anerkennungsbescheid der Landesjustizverwaltung)

            Gruß matthias Gemeinde Neuhaus / Westfalen

          • Matthias, Dein 2. Satz ist eindeutig Unsinn und wir, in dem Falle Bernhard, verfassen dazu bei Gelegengheit einen eigenen Klardenker. Egal wie weit Dein Stammbaum zurückgeht und was Du vorweist. Für die BRD ist relevant 1.1.50 und Bayern 1.1.38. Wer das erfüllt, bekommt den gelben Schein. Hast Du das schriftlich mit dem Deutschen Bund von Herrn Peter Lini aus dem Bundesverwaltungsamt? Das kannst Du mir gerne geben, das stelle ich hier ein. Ansonsten ist es nur Deine wunschgefärbte Interpretation, die der wohlwollend nicht bestreitet, damit die Verwirrung weiter geht.

          • Hallo Andreas, hallo Bernhard,

            richtig ist, der Staatsangehörigkeitsausweis kann in zwei
            Richtungen laufen ………..

            1. Ich trage z.B. Preußen im Antrag ein, dann habe ich den
            Anschluß zum Bundesstaat Königreich Preußen.
            Das wird im EStAG-Register entsprechend vermerkt.
            Voraussetzung ist der Nachweis vor 1914 ….

            2. Wenn z.B. Deutschland usw. eingetragen wird, dann
            habe ich die Staatsangehörigkeit mit der UN Vereinbarung
            1954. Besser als nichts !!

            Deshalb ist es wichtig immer den jeweiligen Bundesstaat
            in die Antragsunterlagen einzutragen ….. und eine
            Kopie – bestätigt zu erhalten.
            Der Staatsangehörigkeitsausweis wurde von den
            Alliierten zu einem Zeitpunkt eingeführt – wo es noch
            die direkte Verwaltung gab ….

            Siehe auch:

            http://www.aschaffenburg.de/de/Buerger_in_Aschaffenburg/
            Buergerservice/Staatsangehoerigkeits_wesen/Feststellung_der_deutschen_Staatsangehoerigkeit/
            normal/badc/index.html

            Alle Ausweise, Pässe, Geburtsurkunden usw. kommen von den
            BRD-Behörden.

            Die BRD wird seit 1990, spätestes seit 2006 direkt von den drei
            Alliierten in die EU überführt worden. Wer den Anschluß zum
            souveränen Staat verliert, verliert auch seine Staatsangehörigkeit
            und das Bodenrecht !!!

            Herzlichen Glückwunsch für unsere Kinder und Enkel ……

            Gruß matthias

            Gemeinde Neuhaus – Preußische Provinz Westfalen
            (1871 Verfassung Deutscher Bund – 1850 Verfassung
            Königreich Preußen)

    • Damit ist der Staatsangehörigkeitsausweis bzw. die Staatsangehörigkeitsurkunde gemeint Thomas 😉

      • Ich habe gehört es haben schon 4 Mill. diesen Schein von den Behörden „gekauft“. Ob es der Wahrheit entspricht kann ich nicht bezeugen.Und wenn ja! Na toll, hat dieses System richtig gut abgesahnt 4 Millionen a 25 Euronen…macht wie viel?? Und wem nützt das wieder einmal? Aber dies tut wohl notwendig zu sein, für den Lerneffekt. Da verrennen sich Leute immer wieder in irgendwelche Sackgassen. Leider. Und auch nur deswegen, weil alle, die sich Veränderung wünschen eben nicht zusammen kommen, und jeder einzeln versucht die Dinge für sich zu ändern. Das habe DIE aus uns gemacht, nur immer schön jeder für sich allein. Trennung von allem und überall. Aber mal ehrlich, wir alle haben unseren Teil daran, dass es so ist, wie es ist.

        Auf in eine neue Form der Gesellschaft! Gemeinsam könne wie es schaffen.

  • Prima! Voll auf den Punkt gebracht.
    Besser kann man diese Thematik vermutlich nicht umschreiben.
    Danke für diese Worte und Videos, lieber Andreas Claus!
    Die Sendung „Die Anstalt“ war dieses mal ein gutes Beispiel, wer bei der privaten Rente seine „Hände im Spiel “ hat und wem dies am meisten nutzt.

    Dummheit – Ignoranz – Bequemlichkeit – Angst sind tatsächlich die größten Helfer dieses Systems!
    Vielleicht kommt bei einigen noch der Helfer „Tiefschlaf“ hinzu.

    Entscheidend ist, daß jeder bei sich selber anfängt und nicht wartet, bis andere „soweit“ sind…

    Liebe Grüße
    Leo1320

    • Super gesagt! Genau das stelle ich und auch meine Frau in ihrem Arbeitskreis immer wieder fest: Die Menschen schlafen tief und fest, die allermeisten jedenfalls. Ist der Kopf zu voll mit MSM- Zeugs, daß da kein Platz mehr ist für andere Sichtweisen? Hat man sogar Angst oder das dumpfe Gefühl, daß an dem angesprochenen etwas wahres dran sein könnte?
      Jeder sollte natürlich bei sich anfangen, klar. Ich bin wach und nun versuche ich wenigstens etwas mehr Licht ins Dunkel zu bringen- eben bei den Leuten, denen ich begegne und es auf solche Themen kommt. Doch da ist alles dunkel meist, es ist zum heulen. „Da kann man sowieso nichts machen…“ Der meist benutzte Satz. Meine Antwort ist dann eben auch: „Dieses ‚Da kann man nichts machen‘ ist ein großer, weicher, bequemer Sessel, aus dem aufzustehen sehr schwer fallen muß. Und ob man was machen kann!“ Dann denken die Leute, sie müssen jetzt gleich gegen die loskämpfen. So reflexartig eben. Daß man jedoch nicht kämpfen muß lassen sie dann auch garnicht erst an sich ran. Angst. Da isse wieder.
      Das, was hier seitens der BRD- Verwaltung läuft, erinnert unwillkürlich etwas an die letzten SED- Tage. Chaos pur. Die Dinge laufen anscheinend aus dem Ruder, wenn man derart auf Krieg zockt. Und das trotz aller Bekundungen an den Kriegsgräbern der gefallenen Soldaten, die da mahnen, solch Unmenschliches Tun wie Krieg nie wieder auflodern zu lassen…noch dazu auf und von deutschem Boden!!! Welche Doppelzüngigkeit, welche Doppelmoral, Ekelhaft. Die Herren und Damen von der BRD- Verwaltung scheinen es jenem (ich glaube, es war Bismark…) nachzutun, indem sie wohl denken: „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“.
      Von der Leyen will aus der Bundeswehr einen attraktiven „Arbeitgeber“ machen! Diese Frau ist m.E. Brandgefährlich! Nicht nur die Wahl der Worte macht betroffen, sie will es den Frauen in den Kasernen so richtig gemütlich machen, so mit „Betriebskindergarten“ und Vollzeitbetreuung sowieso. Kinder die so aufwachsen, kann man hervorragend Instrumentalisieren von klein an. Deren Babys bekommen dann vermutlich kleine Mobiles über die Wiege mit kleinen Plüschwaffen und Uniformen und so weiter. Später erzählt Mami in Uniform dann dem Kleinen, wen sie heute so alles erschossen hat und dann zeigt sie ihrem Kinde, wo genau man anfassen muß, wenn man einem Lautlos das Genick brechen will…Da kann man nur sagen, ganz Prima, Frau von der Leyen, voll auf Kurs! Auch bin ich ziemlich überzeugt, daß man bewußt die Erdbebenwaffe als „Konjunkturpaket“ eingesetzt hat und einsetzt. Bis die Menschen diesen Zusammenhang realisiert haben, ist HAARP schon wieder ein alter Hut. Man kann Hochwasser machen um z.B. die Wirtschaft ein wenig zu „stimulieren“, ohne daß da jetzt unbedingt jemand über die Wupper muß. Naja…

      Wenn sich aber die BRD- Verwalter derart aggressiv verhalten, wie sie es tun mit Leuten, die ihre Erklärungen abgeben oder eben auch nur fragen, was das alles hier soll mit dem fehlenden Friedensvertrag und dem Status der BRD als „Staat“- wie soll man sich denen gegenüber verhalten? Ich habe von Patientenverfügungen gehört, die man machen soll vorher. Weiß vielleicht jemand genauer bescheid darüber? Immerhin nehmen die sich die Freiheit, diese Leute einfach wegzutun, einzuweisen, ihnen ernste Schwierigkeiten zu machen, in ihre Wohnungen einzubrechen, sie einzuschüchtern…ganz wie die von früher…und halten sich vollkommen offensichtlich an keinerlei Recht mehr. Auf welches Recht soll man dann verweisen? Man hat doch garkeine Grundlage mehr, auf der auch die bereit sind zu diskutieren?!
      Und inwieweit ist es noch Sinnvoll, sich die deutsche Staatsbürgerschaft zu holen? Das ist doch weder Fisch noch Fleisch, da es auch nicht Zielführend ist. Es ist etwas verwirrend. Insofern dürfen wir alle natürlich sehr Dankbar über die Infos von Herrn Clauss sein, absolut!
      Ich hoffe sehr, ich kann mal einen Vortrag von Herrn Clauss besuchen. Da ich in den Niederlanden arbeite bin ich zeitlich immer sehr eingebunden.

      Für euch alle alles Gute! Es gibt keinen Weg zurück. Insofern bleiben wir ohnehin wach und wecken (hoffentlich) immer Menschen. Immerhin liest meine liebe Frau nach anfänglicher Skepsis jetzt freiwillig das Compact- Magazin und zitiert auch daraus- ohne mein Zutun!:-) Steter Tropfen sag‘ ich nur…

  • Botschaft aus dem Jenseits:

    Ihr Menschen seid einfach zu blöd um zu begreifen, dass ihr Menschen Menschen seid – jeder geboren mit all euren Schwächen und Stärken. Es braucht echt viel Menschenverständnis, um mit einem Panzer über Kinder herzufahren.

    Eigenverantwortung: Das ist wohl das grösste Fremdwort aller Zeiten! Ein einziges………..klizekleines Fremdwort..dieses verfluchte einzige kleine Fremdwort…Eigenveranwortung……!!!! Verdammt noch mal!!!!

    Geheimcode……Eigenverantwortung…………und dann habe ich die ganze Menschheit gegen mich……und ich werde arbeitslos…echt pervers….

    Ich verabschiede mich von der Menschheit und meinem bisherigen Leben und wünsche alles Gute – vor allem gutes Verderben der exponentiellen Finanzindustrie!

    Eigenverantwortung des Einzelnen! Das wäre doch einmal eine Parole! Doch dann wäre selbst Gott wiederum ein Hitler und seine Heiligen mit seinen Schergen – selbst in der heiligen Schweiz! Selbstverantwortung? Für was denn?

    Ehrlich gesagt – ich bin derart mit meinem bescheidenen Menschsein beschäftigt, dass ich eigentlich keine Zeit dazu finde, Schweizer zu sein. Wer der Mensch ist, soll gefälligst jeder selber herausfinden. Solange finde ich, muss es Krieg auf dieser Erde geben, ansonsten unser gesamtes Wirtschaftsystem zusammen brechen würde.

    Der Mythos Hitler lebt noch heute – genauso wie der Mythos Gott! Beide sind identisch! Beide wollen nur eines: Die NWO!

    Das Geld ist nicht von Gott gegeben! (Zitat Mr.DAX Dirk Müller).

    Ernst Steffen
    Wolfganghof 19a
    geb. 30.10.1957
    CH-9014 St. Gallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 11 =

Das Deuschlandprotokoll II

Andreas Clauss

 

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Download
bei Amazon
erhältlich

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3