Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Klardenker 16.03.2015 Kommentar US-Denkfabrik

Hallo Klardenker,

wir haben zwar gerade einen Klardenker geschrieben und uns jeden Tag in Erinnerung zu rufen ist nun nicht unser Ding, aber der folgende Mitschnitt eines Mitgliedes einer der großen Denk- und Strategieschmieden des amerikanischen Imperiums, der es bei mir jetzt erst auf den Schirm geschafft hat, zwingt mich geradezu ein paar Worte zu verlieren.

Hätte ich oder jemand anderes aus unserem Kreis dies so gesagt: Verschwörungstheoretiker. Hätte Putin dies gesagt: Verbrecher und Demagoge.

Aber alles vorgetragen vom einem George Friedman, der von sich selbst behauptet: „Journalisten erklären, was in der Welt passiert, wir bei Stratfor erklären, was passieren wird.“ – das ist schon was. Friedman, Autor mehrerer Fachbücher, lehrte zwei Jahrzehnte als Professor für Politikwissenschaft, er schulte Kommandeure der US-Streitkräfte an verschiedenen Standorten und Unis, war tätig für die US-Denkschmiede RAND Corp. in Fragen der Sicherheit und Verteidigung, bevor er die private Intelligence Corporation („Strategic forecasting“ = Stratfor) gründete, deren Vorsitzender er heute ist. In dieser Eigenschaft als kompetenter Gesprächspartner wurde er wohl vom Chicago Coucil of Global Affairs eingeladen und beantwortet hier und vor ca. zwei Wochen Fragen von Zuhörern in einem Forum dieser Denkschmiede. Das muss man vorausschicken, weil man kaum glauben kann, mit welch einer ruhigen, entwaffnenden, aber auf der anderen Seite schrecklichen Art, die Denk- und Vorgehensweise des amerikanischen Establishments vorgetragen wird.

Nimmt man das Ernst und das tue ich, ist es besonders wichtig, seinen Äußerungen in bezug auf Deutschland, Aufmerksamkeit zu schenken. Er sagt nichts anderes, als das, was ich auch denke, nur mit der entgegengesetzten Geisteshaltung und Interessenlage: In der globalen Auseinandersetzung wird das Verhältnis Deutschland – Rußland entscheidend dafür sein, ob die mit Ihrer New World Order durchkommen oder ein Meilenstein für die Freiheit des Menschen, der Völker und Ihrer Unabhängigkeit und Souveränität gelegt werden kann.

Hier wird das entschieden! Wir sind genannt! Deutschland, Deutsche, also wir, hier und jetzt! Möge sich die kritische Masse in diesem Land dieser Tragweite bewusst werden, denn es wird unmittelbar mit ihrem Leben zu tun haben. Es ist weiter fast noch interessanter, mit welcher Gelassenheit, fast Kaltschnäuzigkeit und mit welcher Verachtung der Interessen anderer dieser Friedman seine Gedanken vorträgt. Nur sind es bei weitem nicht nur Gedanken, das ist im Ergebnis die reale US Außenpolitik, die Konflikte bewusst provoziert, Millionen Tote für Interessen in Kauf nimmt. Das also ist der American Way of Life. Hier wird das ganz nüchtern gebracht.

Nicht die Abwehrschlachten mit einer ignorannten, hirnlosen und kranken Verwurstungsmaschine BRD wird etwas entscheiden. Hirntote und vom System Korrumpierte und Abhängige zu besprechen, hat auch wenig wert, die Ausrichtung auf das Positive: Wie, wer, wo, wann, mit wem genau und auf welche Weise ist eine Kooperation mit Rußland, seinen Menschen, Institutionen und Firmem und in Folge mit den BRIC möglich. Wie machen wir uns gemeinsam mit denen autark und immun von diesem System hier.

Unsere sogenannte Regierung, besser die Geschäftsleitung, also der Treuhänder von US-Gottes Gnaden, wird es nicht tun und kann es wohl auch nicht. Diese Signale sind regelmäßig auch in den Mainstreammedien zu sehen. Nirgendwo wird mit einer solchen Offenheit gegen Rußland und seiner Führung gehetzt, wie hier. Das ist denen so wichtig, dass die Verantwortlichen dafür sogar ihre Glaubwürdigkeit riskieren. Das muss einen Grund haben. Hier wird er frei Haus geliefert und Gott sei Dank von einen der ihren selbst vorgetragen. Also bleibt die Verantwortung etwas zu tun, bei denen hängen, die das begriffen haben und annehmen können.

Damit Sie sich dieser Tatsache besser bewusst werden, hören Sie bitte genau hin, was ein Gegner der Freiheit und der Menschen dazu zu sagen hat. Dann überlegen Sie, was Sie tun können. Ist sicher nicht leicht, aber irgendwas geht immer. Wir wollen doch auch kreativ sein, oder?

Dieses Thema in Zusammenhang mit der Wiederherstellung unserer Rechtsfähigkeit, das Zurückholen unserer Rechte, einen Frieden zu machen, erst einmal mit sich und der Welt, dann einen echten Friedensvertrag, der diesen Namen auch verdient, dafür lohnt es sich morgens aufzustehen. Tun wir dies nicht, werden wir es eines Tages nicht mehr können. Es ist genau das, was uns der Amerikaner in diesen 15 min gerade erzählt.

Weil ich für diesem Klardenker nun beim Filme Einstellen bin, vielleicht bekommt man bei Christoph Sieber und Eugen Drevermann auch ein paar Anregungen gerade auf der Gefühlsebene.

 

24 Antworten auf Klardenker 16.03.2015 Kommentar US-Denkfabrik

  • Hallo Leute 🙂 Ich bin sehr froh das viele den StratFor- Beitrag gesehen haben und auch die Dinge verstehen die sich zusammenbrauen… Vor einigen Tagen wollte ich dieses Thema im Freundeskreis besprechen da manche u.a Politwissenschaften studiert haben…sogar mit Bachelor!!!Hört, hört!!!! Als wir eh beim Thema ,Weltgeschehen`waren dachte ich mir über Stratfor und den Beitrag zu berichten. Da wurde mir erstmal gesagt : Aha ´n Think-Tank, ja und?? Und wieso sollen think tanks oder wie auch immer die heissen wichtig für die Politik eines Landes sein ? ist doch egal was ein think tank sagt! Aha DT und RUS sollen also keine Freunde sein, ja und, wir machen ja TTIP ……und so weiter und so fort. Mein Fazit nach diesen dümmlichen Fragen und Äußerungen : Es macht einfach keinen Sinn mehr aufzuklären, die Leute die das System kennen sind auch immer dieselben die solche interessanten Votrtäge gucken, besuchen, sich damit auseinandersetzen. Wir sind leider zu wenig ! Der Rest muss sich aber um Videos aufm Handy kümmern, um die Hirn-Sendungen im Tv usw. Statt sich einmal am Tag für 30 Minuten hinzusetzen und statt der uninformativen Tagesschau mal im www N23 oder einen Clauss Vortrag anschauen oder mal eine Wissensmanufaktur besuchen….. ach ja , kostet alles Zeit und für die nicht Versteher leider Nerven, weil sie verstehen das nicht und sind dann immer schnell genervt…
    – Die BRD ist wie übrigens viele viele andere Länder, kein Rechtsstaat mehr, es gibt dazu auch einen Artikel von der „WELT“…. Keine Nation auf dieser Erde ist mehr Souverän. Das war mal ! Jeder kann probieren etwas persönlich dagegen zu tun, was aber kaum was bringt. Das System mit all seinen Experimenten z.B. das Geoengeneering, MK usw kann nur zerstört werden, wenn das Volk dies tut bevor es selbst zerstört ist oder sich eher selbst zerstört und nicht merkt wer sich im Hintergrund die Finger leckt….man man man Welt, schmeiß uns hier lieber raus und lasse Vögel und Rehe hier leben…die machen es besser als wir Assis.Sorry!

  • OK, zwar hatte Frankreich nach meinen Einschätzungen auch immer eine Sonderrolle in Verbindung mit den Westmächten (allein z.Z. Napoleon’s, die „Freiheitsstatue“,…, jetzt wollen sie Impfverweigerer bestrafen usw.), aber Polen hat ja auch eine komplexe Geschichte hinter sich.
    Wie aus dem Video von Conrebbi zu entnehmen war hat „Polen […] keine Grenzen, nur viele Linien“.
    Mir gibt auch alleine dies zu denken, wenn sich territorial bei der Verwaltung Änderungen ankündigen.
    Wie sieht es denn mit den Ansprüchen gegenüber der NGO BRD aus (und ist Polen auch zur NGO geworden?). Andres Clauss, Sie stecken nach meinen Abschätzungen enorm tief in der Materie drin und können bestimmt mehr Auskunft/Prognosen abgeben. Ich bitte Sie darum, eventuelle Gefahren abzuschätzen, die direkt oder indirekt mit dem Artikel zu tun haben oder aus anderen Bereichen zu Ihrer Kenntnis gekommen sind. Ich kann mir vorstellen, dass in dem Bereich hohe Vorsicht geboten ist, damit es nicht zu einem weiteren Konflikt in Europa kommt. Die Medien Trommeln zum Krieg und Schlagzeilen wie „Deutschland muss auf Krieg vorbereitet sein“ und „Warum der Finanzsturm noch 2015 losbricht“ usw sollen uns schon auf eine sich anbahnende Krise vorbereiten. Man beachte auch, dass die EU immer mehr zerfällt und der EU-Ausstieg von immer mehr Teilnehmern angestrebt wird (z.B. das Volksaufbegehren in Österreich. Griechenland will ja schon seit einer Weile raus – die finanzielle Lage über Sparpolitik und Sanktionen verschlimmert sich ja nur – und mit Tsipras gibt es schon die Annäherung zu Russland. usw)

    Ich habe kein gutes Gefühl, was momentan so in der EU abgeht und Deutschland hatte sowohl mit Frankreich als auch mit Polen schon heftige militärische Auseinandersetzungen (über die EU hat sich der Kriegsschauplatz eigentlich nur in den Finanzsektor geschoben) und es könnten durchaus Rachegelüste dort auftreten (oder über den Westen durchgedrückt werden). Weil im Laufe der Zeit die inneren Strukturen (Staat und Verträge zwischen Staaten) zerbröselt wurden (wie ist denn das genau mit dem Geltungsbereich von Verträgen und Gesetzen, wenn über eine NGO der Bezug zum Staat verloren geht???), ist auf vielen Ebenen die Instabilität der Länder vorangetrieben worden – wie zur Vorbereitung auf eine Krisensituation. Wie schätzen Sie die Lage ein?
    Danke im Voraus

  • Hallo ihr Lieben,

    ich sehe hier viele verschiedene Ansichten zur Schaffung eines echten Friedens und ich bin ebenso bemüht, die wirklichen Umstände, Deutschland betreffend, zu erkunden und die daraus resultierenden Schritte in Richtung Frieden zu erkennen.
    Also möchte ich ein paar Dinge ansprechen, die ich noch für erwähnenswert halte (bitte berichtigt mich an entspr. Stellen, denn ich besitze nicht ausreichend Zeit, mich durch all die Gesetze zu wühlen). Ich hoffe auff konstruktive Stellungnahmen.

    Am Anfang will ich erstmal festhalten, dass egal auf welche Vorgeschichte wir uns beziehen, die entsprechenden Gesetze trotzdem noch vom Besatzungsstatut überlagert werden und die USA nicht vorhaben, dies zu ändern. Deren Begriffsdefinition von Deutschland besagt, dass die Grenzen von 1937 gelten, was also starke territoriale Probleme mit sich führt. Bekanntlich gab es aber eben nicht nur die BRD, sondern auch die DDR und weitere Ostgebiete unter sowjetrussischer Besatzung. Weil zur sog. „Wiedervereinigung“ der GG Art. 23 aufgehoben wurde, ist die DDR nie der BRD beigetreten, stattdessen hat man sie über die Gründung der BRD GmbH wirtschaftlich zusammengeführt (aus rechtlicher Sicht müssten also BRD und DDR weiterhin bestehen, nur bekennt sich keiner zur DDR sondern lebt als Personal der BRD-Firma). Wenn also das Besatzungsstatut Sowjetrusslands am 15.04.2015 abläuft, wäre die DDR und die Ostgebiete wieder „frei“, nur noch nicht souverän. Wenn diese Teile ihre wahre Staatsangehörigkeit wieder annehmen, können sie dann einen Friedensvertrag abschließen? Oder müssen sie zuvor einen eigenständigen Staat ausrufen, weil die Grenzen von 1937 gelten (tun sie das?)? Oder könnten die staatenlosen BRDler und die Ostgebietler der DDR dann beitreten, um dann als wirklich wiedervereintes Deutschland einen Friedensvertrag abzuschließen?
    Um ehrlich zu sein, habe ich bisher bei den vielen territorialen und rechtlichen, sich teils überlagernden Fragmente nicht ganz den Durchblick -.- und mich wurmt noch was anderes, nämlich die Feindstaatenklausel. Soll dies wirklich noch gelten, obwohl wir kein Staat mehr sind, sondern nur ein Spinnennetz aus Firmen? Und wenn wir wieder eine Staatsangehörigkeit annehmen, gilt sie dann (wieder)?
    Kann es weiterhin sein, dass die SHAEF-Gesetze ebenfalls ausgehebelt werden konnten („Aufhebung der Aufhebung“), weil der Bezug zum Staat gänzlich verloren gegangen ist?

    Nun ist ja hier so vieles, aus unserer Sicht Verfassungswidriges geschehen (sowohl die Verwaltungen an sich, als auch die Gesetze der unrechtmäßigen Regierung), was wahrscheinlich auch den Unterschied zwischen gültigem und geltendem Recht ausmacht. Aber wie steht es mit der internationalen Anerkennung – hat dies letztendlich Vorrang (geltend), obwohl das Zustandekommen verfassungswidrig war (un-gültig)? , z.B. Weimarer Verfassung ? Es ist ein Spiel zwischen Fakt und Fiktion, Recht haben und Recht bekommen. Je mehr ich mich mit unserer Rechtslage beschäftige, desto größer wird der Irrgarten.

    Ich bitte darum, dass auf diesen Artikel mit eingegangen wird, denn falls diese Ansicht korrekt ist, haben wir nicht gerade viel Zeit übrig. Ich denke, dass der inszenierte Absturz des Germanwings-A320 Flug 4U9525 eine Anspielung auf diese Thematik ist und Frankreich vllt wieder zum Gegner Deutschlands gemacht werden soll, wie zu den napolionischen Zeiten. Auf der anderen Seite Polen (evtl mit den anderen deutschen Ostgebieten), das Ansprüche erheben und gewaltsam einfordern könnte.

    Neben all dem steht noch die NWO-Agenda, die besagt, dass deren Gegner automatisch zu Terroristen und als Feinde abgestempelt werden – das betrifft doch auch diejenigen, die bei den NGOs aussteigen und sich zur Wehr setzen wollen, oder?

    Es ist alles so fraktal und vieldeutig miteinander verwoben, dass mir allmählich die Hoffnung schwindet. Ich hoffe, ihr könnt sie mir wieder etwas auffrischen.

    liebe Grüße

    • Oh, da hab ich doch glatt vergessen, den Link zum benannten Artikel einzufügen. Hiermit nachgeholt:
      http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.co.at/2015/03/am-15042015-lauft-das-besatzungsstatut.html

      • Dieser Artikel ist nicht verifiziert. Zu den interessantesten Behauptungen finden sich leider keine Belege.

        • Zitat:“Zu den interessantesten Behauptungen finden sich leider keine Belege.“
          Welche Aussagen haben Sie damit gemeint? Ich könnte die „Belege“ dazu bestimmt noch ausfindig machen…
          Unabhängig davon, ob der Artikel verifiziert ist (inwiefern denn?) oder nicht, kommt es mir generell auf den Inhalt des Artikels an – anbei die Frage, ob diese Gedankengänge des Autors Sinn ergeben und ob sich eine Botschaft aus dem Text entnehmen lässt, die einen voranbringt.
          Wie sieht es mit der benannten „Ex-DDR“ nun aus?

          liebe Grüße

          • meine Partner und ich, sowie Nachfragen von uns zu Kontakten zur russischen Seite kennen angesprochene Verträge nicht. Im übrigen ist Frankreich keine Siegermacht, sondern nur Besatzungsmacht. Warum die welches Mandat auch immer erhalten haben sollen, ist nicht schlüssig und findet sich nirgendwo.
            Es enden aber Verwaltungsmandate für preußisches Gebiet von der russischen Seite gegenüber Polen. Das könnte spannend sein.

  • Ich bin US-Staatsbürger und lebe seit ungefähr 7 Jahren in Deutschland. Ich besuche gerade Familie in den USA und war seit 7 Jahren auch nicht mehr hier gewesen. Es wird nur noch schlimmer. Die Dummheit hier läuft dermaßen amok, dass einem Hören und Sehen vergeht. Wenn man das „Endziel“ hautnah erleben will, das man für alle Völker dieser Erde, auch für die Deutschen, festgesetzt hat, braucht man nur in Walmart zu gehen und sich den menschlichen Müll anzusehen, der voller Toxine und Karzinogene unbeholfen durch die Gänge torkelt. Er weiß von nichts, nicht mal von sich selbst.
    Was aus dem Fernseher kommt, ist ja die Wahrheit. Worauf man „Lebensmittel“-Etiketten bappt, das isst man. Und da ist natürlich die vielbesungene Freiheit. O ja, sie sind alle frei… Nur nicht von Schulden, denn alles ist auf Pump gekauft und alles ist bankrott oder kurz davor. Wer sich vor Mahnungen oder Pfändung fürchtet, für den gibt es natürlich auch die pure Gewalt. Wer nicht hören will, muss fühlen: Überall laufen schwarzgekleidete Polizisten herum mit Sonnenbrillen auf. Das Gesicht ist ausdruckslos, wie bei einer Wespe. Sie halten einen an, wie es ihnen beliebt. Man sollte sie besser nicht rufen, wenn man Hilfe braucht. Sie haben neulich einen geistig Verwirrten um die Ecke erschossen, weil er einen Schraubenzieher in der Hand hatte. Taser hatten sie dabei, aber was soll’s? Blei tut’s eben auch. 5 Schüsse in die Brust, ganz schnell hintereinander abgedrückt. Man konnte seine alte Mutter mit gebrochenem Herzen schreien hören. Sie war dabei und hatte überhaupt gerufen, weil sie auf Hilfe gehofft hatte.
    Ich wage zu behaupten, dass die meisten der Menschen hier schon längst vorm körperlichen Ableben tot sind. Das klingt hart, aber ich bin hier auch aufgewachsen. Ich weiß, wovon ich rede. Bei den meisten ist die letzte Entwicklung in diesem Sterbeprozess lediglich der Krebs, der das Physische auffrisst. Mental stirbt man hier schon viel früher. Und die Haltung dazu? „Naja, ist halt der Krebs. Ist leider normal heutzutag.“ Wie die Rinder im Schlachthaus. Gleichgültig, dumpf, stumpfsinnig. Hauptsache der Magen ist gefüllt…mit irgendetwas. Auch wenn ich mich als Deutscher empfinde, sehe ich das alles ungern und ich verfluche manchmal den Tag im Jahre 1888, an dem mein Ururgroßvater das Deutsche Reich (Baden) verließ und nach Amerika ging.
    Das hier ist nicht Hollywood, es ist auch nicht New York. Es ist das Alltagsamerika, das große Etwas, das jenseits der Reklametafeln liegt. Es ist das Wahrscheinliche, der Durchschnitt, das wahre Gesicht, das man nie in den Filmen oder Urlaubsbroschüren zu sehen kriegt. Es ist die Mehrheit des Landes, die unzähligen „kleinen Leute“, die so leben. Es gibt Gegenden, da ist Neukölln ein Zuckerschlecken. Die Straßen hier sind zerfurcht, Brücken sind marode, eine sogar einsturzgefährdet. Man erkennt kaum noch die Markierungen auf dem Asphalt, weil der Lack schon längst abgeblättert ist. Im Fluss haben sie riesige Säcke voller gebrauchter Impfkanülen gefunden. Krankenhausabfall eben. Im August waren es 32.000 Liter Diesel und in einem anderen benachbarten Fluss 39.000 Tonnen Kohlenasche. Dank dem Turbokapitalismus haben sie innerhalb von nur 200 Jahren die völlig reine und unberührte Natur komplett vergiftet. Die Kommunen haben kein Geld, das örtliche Stahlwerk wurde von Japanern aufgekauft, fast alle Aufgabenbereiche ausgelagert. Die Schulen fallen in sich zusammen. Die Mehrheit der Schüler in dieser Gegend ist schwarz. Weiße Kinder werden nachweislich aufgrund ihrer Hautfarbe zusammengeschlagen, aber die PC hat das Thema „Rassismus“ zur Einbahnstraße gemacht: Im umgekehrten Fall darf man sich nicht darauf berufen. In den Zeitungen steht Müll und Systempropaganda, im Fernsehen läuft sowieso Gehirngift. Alle sitzen da und ziehen sich Fox News rein. Hier hat man die geistige Versklavung gemeistert, ja zur Kunst entwickelt. Und falls einer es nicht mehr aushält und mal durchdreht, wird er halt mithilfe von Smith and Wesson sauber entsorgt: Die alte Mutter kann das Haus dann ohne ihren Sohn nicht mehr abstottern und es geht zurück an die Bank. So ist allen gedient in diesem schick gekleideten Dritte-Welt-Land.
    Ich möchte keinesfalls die Probleme kleinreden, mit denen es freiheitsbewusste Deutsche nun zu tun haben, aber relativ zu alledem gesehen, freue ich mich auf den Tag, an dem ich die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen kann. Das wird mein erster Schritt auf dem Weg zu meinen Wurzeln sein und somit kann mich der Treuhänder Deutschlands BRiD wenigstens nicht mehr des Erdflecks verweisen, auf dem ich die reife Kultur meiner Vorfahren wiederfinde. Dort fühle ich mich zu Hause, dort ist Substanz und Geschichte und dort gibt es wenigstens eine große Menge Menschen, die der germanischen Freiheitstradition zu pflegen versuchen, friedlich und wohlüberlegt nach Art der „Dichter und Denker“. Die BRiD ist für mich da ein übergestülptes Etwas, eine vorübergehende flüchtige Konstruktion, die man sich (leider) zunutze machen muss, um wenigstens erstmal bessere Lebensgrundlagen zu haben.
    Ich freue mich, dass die Deutschen allmählich hinsichtlich der USA erwachen. Als ich vor nur 7 Jahren dort ankam, hielt man mich für verrückt, wenn ich meine Haltung zu Amerika kundtat. Ich musste mir sogar Schimpf und Schelte anhören, weil ich „unsere Freunde und Retter“ so dahinstellen würde. Aber der Sehende und proaktiv Handelnde muss eben mit dem Unmut der trägen Massen zurechtkommen. Man nimmt in so einem Fall lieber das Ausgestoßen- oder Missverstandenwerden in Kauf, weil es wenigstens Leben oder gar Überleben bedeutet. Ich kann die Novertis-Stiftung nur dazu ermutigen, weiterhin zu tun, was sie tut. Von solchen Menschen gehen die großen Veränderungen aus, über die man später in Geschichtsbüchern nachliest. Aber nicht mal etwaiger Ruhm ist wichtig, er ist ein schöner Nebeneffekt, wenn überhaupt. Viel wichtiger sind die Ergebnisse und der handfeste Erfolg, den man zu verzeichnen hat.

  • ….SHAEF ist kein vertrag,ist die kriegsrechtsgesetzgebung der hauptsiegermacht u.s.a.-…und da alle staaten ,die die im SHAEF gesetz nr3 vom 1. jan 1942 stehende erklärung , unterzeichnet haben…(die staaten gegen die das dritte reich krieg geführt hat), die u.s.a. als hauptsieger anerkennen ,haben die damit die vormachtstellung über unseren planeten erde .somit gilt das auch überall…bis zu einen friedensvertrag für das deutsche reich ,dann muss die SHAEF gesetzgebung aufgehoben werden.

  • Hallo Klaus,

    danke für den Beitrag! Dieser Link funktionierte heute wieder.

    https://www.youtube.com/watch?v=oaL5wCY99l8

    Vor 2 Tagen hieß es noch, das Konto wurde aufgrund
    v. Urheberrechtsverl. gelöscht.

  • An alle die es angeht,

    Warum haben wir Krieg in der Ukraine und Sanktionen
    gegen Russland ?

    Vor kurzem war der ranghöchste General für die
    Sektion Europa in der Ukraine und besuchte verwundete
    Soldaten der ukrainischen Armee im Krankenhaus.
    Dabei hielt er demonstrativ eine Medaille in die
    Kamera. Es war eine SHAEF-Medallie.

    https://www.youtube.com/watch?v=KjjF7g88_2s (Ab Minute 2:55)

    Der Hintergrund ist: Auch die Ukraine unterliegt
    bis zu einem Friedensvertrag für den WK I noch
    dem SHAEF-Vertrag der Alliierten. Art. 52 besagt:
    Kontrolle und Beschlagnahme von Vermögen
    in den ehemals besetzten Gebieten. Die USA
    als Hauptalliierter holen sich zur Zeit was ihnen
    nach diesem Vertrag „zusteht“.
    Das funktioniert nur, weil die Bevölkerung in der
    Ukraine nicht weis was gerade gespielt wir.

    Russland hat im Jahr 1917 / 18 einen Umbruch
    erlebt. Lenin brauchte für seine Aktion dringend
    Geld. Das bekam er auch von Warburg und Co.
    Allerdings nicht umsonst. Die Zentralbank ist
    bis heute in Russland privat. Das heißt: Jeder
    geschaffene Rubel muß mit Dollar hinterlegt werden.

    Dieser Vertrag läuft nach 99 Jahren in kürze aus.
    Russland will den Vertrag nicht verlängern. Damit
    wäre Russland nämlich wieder voll souverän !
    Russland könnte wieder eine staatliche Zentralbank
    schaffen. (Das Kennzeichen für souveräne Staaten)

    https://www.youtube.com/watch?v=nDRL06R_ePs

    Exklusivinterview mit Federov | 24. Dezember 2014

    Die Banken im Besitz der Gläubigerfamilien wollen
    aber unbedingt die Verlängerung des Vertrages.
    Im Augenblick wird deshalb Druck auf Russland
    ausgeübt !

    Wenn wir nicht aufpassen, können diese Maßnahmen
    in einem großen Krieg enden. Den Gläubigerfamilien
    war das schon beim WK I und der Fortsetzung im
    Jahr 1939 egal. Sie verdienen seit langer Zeit sehr
    gut an den Kriegen. Dieser Krieg würde zum größten
    Teil unser Land betreffen. Die Alliierten haben ihre
    Zentrale und den zentralen Umschlagplatz bei uns !

    Wie können wir diese Gewalt und Kriegsspirale
    durchbrechen ?

    https://www.youtube.com/watch?v=oaL5wCY99l8

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war
    Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern

    Das ganze Gebäude der Gläubigerfamilien beruht
    auf dem Vertragsrecht. Wenn Verträge keine Gültigkeit
    mehr haben – bricht ihr Gebäude ein.

    Der für uns günstige Vertrag ist die Haager
    Landkriegsordnung aus dem Jahr 1907. Dadurch
    sind die Staatsangehörigen der Bundesstaaten
    geschützt. Das bestätigt auch der SHAEF-Vertrag !

    Wenn wir den Friedensvertrag für den WK I erbitten,
    kann das nicht einfach nach fast hundert Jahren
    abgelehnt werden.
    Wenn wir den Friedensvertrag für den WK I haben,
    sind alle Verträge nach 1918 für uns nicht existent.
    Auch der SHAEF-Vertrag verliert seine Gültigkeit und
    damit der Krieg in der Ukraine, in Libyen usw.

    Die Haupt-Alliierten des WK I sind demnach Frankreich,
    Großbritannien und die USA. Das neutrale Land Italien ist
    im Jahr 1915 der Entente (Bündnis) beigetreten und damit
    der vierte Alliierte. Diese Länder sind – nach dem Völkerrecht –
    nach fast 100 Jahren verpflichtet den Friedensvertrag anzubieten –
    wenn die Staatsangehörigen der deutschen Völker /
    Bundesstaaten diesen Friedensvertrag erbitten.
    Danach sind wir wieder frei / souverän und alle Verträgen nach
    1918 – angefangen mit dem Vertrag von Versailles sind obsolet.

    Alle Staatsangehörige der Bundesstaaten (jeweils vor 1914)
    wie das Königreich Bayern, Königreich Sachsen, Königreich Thüringen,
    Königreich Preußen usw. sind aufgefordert bei den Botschaften
    dieser Länder den Friedensvertrag für den WK I zu fordern.
    Nur wenn dieser Krieg beendet wird, sind wir wieder frei und
    können über unser souveränes Land selbst bestimmen.

    Wir können diese Kriege sofort durch die
    Friedensregelung zum WK I beenden. Deshalb:

    Steht auf für den Weltfrieden !
    Вставайте за мир во всем мире !

    Stand up for world peace !

    https://www.youtube.com/watch?v=y4lm6d7oxFM

    Gemeinde Neuhaus in Westfalen

  • Hallo “Freier Mensch”
    Ist denn der mündige Bürger als politischer Faktor oder gar Souverän erwünscht ? Sie erwähnen den häufig erwähnten Vorwurf, wir litten unter „eigenverantwortlicher Unmündigkeit unserer Bevölkerung“. Dies führe dazu, dass man „somit ZU RECHT … nicht für sich selbst entscheiden kann“. Wenn man unsere Bildungspraxis (die für das Volk mit Einsparungen, Unterrichtsausfall, Falschlernen der Schriftsprache u.a.m.), den erhöhten Lebensstress (mit Burnouts u.a.) und einen offensichtlich gleichgeschalteten Medienauftrag beobachtet, wird Verborgenes deutlich. Das Verschweigen, ignorieren und Verfälschen (v.a. durch offizielle Medien und in den letzten Jahren ) ist gigantisch und selbst durch das „Unwort des Jahres“ zu milde beschrieben. Wachsender Arbeits- und Lebensstress bei den Einen und Nicht Gebraucht-werden bei den Anderen kann nicht einzig dem Zufall oder politischer Unfähigkeit zugeschrieben werden. Das vorsätzliche Ziel ist weitgehende ORIENTIERUNGSLOSIGKEIT der Bürger. Den Meisten fehlt es an DEMOKRATIEFÄHIGKEIT und MÜNDIGKEIT, nur weil sie nicht zugestanden wird und erlernt werden darf, nicht etwa weil sie die Unmündigkeit (aus Trägheit) bevorzugen würden. Ohne DEMOKRATIEFÄHIGKEIT wird die Eindämmung von Kriegsgefahr, Vermögensseuche und imperialer Krise nicht möglich sein. Dazu benötigt wir dann jedoch FREIES DENKEN. Dies wiederum erfordert freie INFORMATIONEN (ohne Propaganda), vielfältige, sozial organisierte BILDUNG und dann auch die erforderlicher MUSSE eigene WISSENSNETZE knüpfen zu können (FREIE ZEIT durch gerechte Arbeitszeitverteilung). Arbeitszeitverkürzung sollten wir als sozial-ökonomische Investition verstehen lernen. Sie war von jeher eines der Ziele allen Fortschritts. Das Überangebot an Arbeitskräften führt, nur weil nicht verteilt wird, zu Arbeitsverlust und Lohnverfall bei erhöhtem Arbeitsdruck, also zu gleichzeitiger Unterforderung und Überforderung. Dieser Weg zur geistigen Freiheit (möglichst für alle Bürger) erfordert weitgehende soziale Freiheit mit monetärer Sicherheit. Die „Vermögen der Deutschen“ wären wohl längst ausreichend, ihre technologisch kleiner werdende Arbeitszeit gerecht zu verteilen und unsere DEMOKRATIEFÄHIGKEIT zu ermöglichen.

  • Hallo Freier Mensch,
    und auch an alle Anderen,

    das die Erde mit seinen Menschen so ist, wie diese sich derzeit darstellt, hat Gründe, die nicht im Materiellen zu suchen und finden sind.
    Leider sucht man immer im Äußeren nach den Ursachen von Zuständen, die im Inneren von jedem Einzelnen entstanden sind und sich im Kollektiv nach Außen manifestiert hat.
    Wir geben unsere Änste, Sorgen, Nöte und Unausgewogenheiten ab.
    Warum?, weil wir es gewohnt sind selbst meist dafür keine Verantwortung zu übernehmen.
    Wir geben damit unsere eigene Verantwortung ab und hoffen, dass andere für uns die Probleme, welche aus Angsten, Sorgen, Nöte etc. abnehmen.
    Das hat mit Eigenverantwortung nicht zu tun.
    Wir wählen alle vier Jahre Menschen, die für uns jeglichen Schaden fernhalten sollen, und merken nach jeder Wahl und der folgenden Periode, dass wir von den Gewählten so richtig verarscht werden. Aber was tun wir, wir wählen diese entweder wieder oder machen aus diesen Hochverrätern in Schwarz, Hochverräter in Rot, Grün, Gelb, dunkelrot oder lilablassblau.
    Warum, weil es z.B. keine Blauen gibt, von denen wir abermals erfahren würden, dass es auch Hochverräter sind.
    Die Situation in der BRD oder auch in fast allen anderen Ländern der Erde ähnlich, ist den meisten, die sich hier auf novertis.com informieren sicher einigermaßen klar, was für ein perfides Konstrukt erdweit installiert wurde, um uns vollends zu versklaven oder sogar umzubringen.
    Die Lösung ist jedoch, wie bereits angeschnitten, nicht im Materiellen, sondern im geistigen, spirituellen Bereich zu finden.
    Das Bewußtsein, welches wir dabei entwickeln, werden wir nach dem Ableben, bzw. nach einem Nichtfunktionieren dieses Vehikels „chemischer, physischer, biologischer humanuider Körper“ mitnehmen. Sofern man denn überhaupt in Betracht ziehen kann, als Seele wieder zu reinkarnieren.
    Denn in dieser häufig vorkommenden Unwissenheit, über diese Tatsache, ist es überhaupt möglich geworden, uns in die Angst, dem Gegenteil der Liebe, zu verwickeln und dadurch uns der Eigenverantwortung berauben zu lassen. den größten Anteil hat dafür die Katholische Kirche, der Vatikan, um nicht zu weit in die Vergangenheit gehen zu müssen, weil dieses Programm schon seit Jahrtausenden läuft. Und wir sindTteil dieses Programmes geworden, sind dessen Produkt geworden. Und jetzt beschweren wir uns, weil wir gemerkt haben, was für eine Kloake wir selbst kreiert haben in der wir jetzt schwimmen und was tun wir, wir machen wieder die Anderen dafür verantwortlich, zeigen und schimpfen auf die Nutznieser, welche lediglich erkannt haben, dass man diese fehlende kollektive Eigenverantwortung für sich nutzen kann.
    Wir sollten anfangen endlich erwachsen zu werden und für alles, was wir nach dem stiftendem Gedanken in die Handlung umsetzen, endlich jeder für sich vollumfänglich die Eigenverantwortung zu übernehmen.
    Ich höre immer wieder, was soll ich als Einzelner denn tun, das nützt doch eh nichts.
    Falsch, würde jeder der solch eine Aussage von sich gibt endlich eigenverantwortlich handel, dann wäre das alles was bisher geschehen ist und geschieht nicht möglich.
    Wir leben in einer Polarität.
    Die physische Bewusstseinsebene ist vollumfänglich den Polaritäten unterlegen
    Gut – schlecht, oben – unten, links – rechts, Mann – Frau + -, Tag – Nacht, in der gesamten Biologie, Physik, Chemie unterliegt alles einer Polarität.
    Alles was wir negativ betrachten, wollen wir loshaben und geben es ab. Auch das was wir selbst kreiert haben.
    Glaubst Du wirklich, dass das Leben so funktioniert.
    Nein, ich versichere Dir, so wird es nie und nimmer funktionieren.
    Diesen ganzen, stinkenden Müll, den wir abgesondert haben, der kommt nun vollumfänglich auf uns zurück, was zugegebenermaßen ein Berg ist, den wir so gut wie nicht mehr überschauen können.
    Fangt endlich damit an, Euer Wissen über diese Kloake weiterzugeben, macht alle darauf aufmerksam, lasst Euch nicht mehr in die Enge treiben, übernehmt das was wirklich erwachsene Seelen machen. Steht zu Euch selbst und handelt danach.
    Vereinigt Euch zu einer starken gewmeinschaft, auch wenn Euch viele nicht zuhören, Eure wissende Erkenntnisse nicht als Tatsache annehmen können, weil diese noch kleine Kinder sind, die nicht erwachsen werden wollen.
    Schon einmal von kritischer Masse gehört, nein, dann beschäftige Dich damit.
    Schmeist euren fernseher aus dem Fenster oder wenn Ihr seinen materiellen Wetrt noch schätzt, dann stellt diesen in der Keller.
    Lest keine Zeitungen mehr, lest keine Spiegel, Focus etc. mahr, hört Euch die Nachrichten nicht mehr an.
    Ihr werdet doch eh nur mit Halbwahrheiten, Lügen und verdummenden Programmen gefüttert.
    Übernehmt für Euch selbst, Eure Kunder und vor allem für die gesamte Menschheit, wenn diese Euch am Herzen liegt, endlich die Eigenverantwortung, die es der Menschheit gebührt.
    Hört auf Euch klein und minderwertig zu fühlen!!!
    Und fangt an mehr und mehr deren Geld nicht mehr zu benutzen!!!
    Diese heimtückischen psychisch kranken Nutznieser Euerer Dummheit haben dann keine Macht mehr über Euch!!!
    Gestaltet Eure Ziergärten un Nutzgärten um!
    Tauscht so viel wie möglich mit Freunden, Verwandten, Nachbarn und entzieht diesen Verbrechern jegliche Grundlage, welche diese mit ihren FIAT-Geld machen.
    Werdet zu souveränen Menschen mit Herz und Verstand, hört auf Euch zu bekriegen, denn der Krieg fängt oft bereits innerhalb von Familien an.
    Nicht die müssen sich ändern, Ihr müsst Euch ändern, wenn sich etwas verändern soll.
    Diese paar wenigen auf die Massen an Menschen bezogen haben dann keine Macht ihr perfides Programm weiter zu spielen.
    Ihr macht mit in diesem Spiel des Mangels und merkt es meist nicht einmal, weil sich deren Programm, dass diese, aus Eurem Bewußtseinmangel programmieren konnten.
    Ihr, Du selbst bist die Lösung.
    Möge Segen sein.

  • Wenn hier schon von christlichen Werten gesprochen wird, sollte man aber auch dazu sagen, daß die Römisch-Katholische Kirche die größte und mächtigste Firma der Welt ist. Erlangt durch Kriege, Mord, Versklavung, Raub und Plünderung in den vergangenen Jahrhunderten bis heute.
    Also was sind nun die ach so tollen Werte?
    Back to Basics ==> Nächstenliebe

    • Hallo Diplomatico,
      Die Rede ist von Christlichen Werten, nicht von Katholischen! Das sehr wichtig zu unterscheiden!! Es stimmt natürlich, die Katholische Kirche ist eine Gruppierung, die man ersteinmal verarbeiten muß… Aber Prof. Veith geht auffällt diese Dinge ein. Er selbst nennt sich Adventist, daß sind all jene, die auf die Wiederankunft Jesus Christus warten. Ich selbst habe noch viele Fragen zu all den Themen, aber man erfährt hier sehr viel über die Hintergründe dieser Verbrecherbande, genannt Katholische Kirche.

    • Lieber Diplomatico,

      mit der katholischen Kirche ist das wie mit der BRD und der Glaubhaftmachung. Also muss man das ebenfalls etwas systematischer angehen. Die Grundlage des christlichen Glaubens bildet immer noch die Bibel. Aber die KKirche hat damit einfach nichts zu tun (!) Und gerade Walter Veith hat m.E. die beste Arbeit geleistet, diesen Umstand verständlich darzulegen. Doch auch da gilt: geh in die Bibliothek, lies die Bibel, gleiche die Texte ab… und so Stück für Stück wirst Du dahinter kommen, wie man die Leute hinters Licht gebracht hat. Glaubhaftmachung.
      Die glauben da also an Jesus, der mit dem biblischen nichts zu tun hat. Die lassen uns per Gesetz den Sonntag heiligen, und damit knicken wir vor Göttern ein, mit denen wir eigentlich nichts zu tun haben wollen würden – wüssten wir was davon…! Und diese Raffinesse die Sachen auf den Plan zu bringen. Allein schon die UNO mit ihrem Altar und den Denkvätern und den Lehrplaninhalten, die bei uns Einzug gefunden haben… Nehmen wir allein die Frühsexualisierung – auf UNO-Mist gewachsen. Es ist nichts anderes als Phalus-Kult – direkt vor unseren Augen, am helligten Tag und ich habe da Eltern und Lehrer sitzen, die das t o l l finden, ohne auch nur einen einzigen Text darüber gelesen zu haben.
      Na, ich will Dich nicht langweilen. Wenn man erstmal weiß, was man sucht, wird man schnell fündig.
      Also um auf Deine Frage zurück zu kommen, wo die christlichen Werte denn wären? In der Bibel und der Bibel allein. Alles an Wohlstand und Wissen ist in der Geschichte wohl dort entstanden, wo die Bibel das Fundament bildete. Dort, wo die KKirche die Macht hatte, gab es Bücherverbrennung, Hexenverbrennungen, Krankheit, Armut und Ausbeutung – bis heute aktuell. Und die ägyptische oder Mayakultur? Mag sie noch so hochentwickelt gewesen sein – ohne die Bibel wurden sie ausgelöscht. Die Bibel hätte noch weitere Vorteile. Man könnte die 10 Gebote locker als Verfassung anwenden. Und ich meine die echten 10 Gebote, nicht die der KKirche oder der ‚übergelaufenen‘ Protestanten, die nicht nur die Macht Papstes anerkennen (Ökomene) und damit vor dem Sonnengott auf die Knie fallen, sondern den Anhängern und Zuschauern mittlerweile klar machen wollen, es würde keine Bedeutung haben, was man glaubt… Aber genau das ist der Punkt – zentraler Punkt unserer Menschlichkeit, den wir uns einfach mal so weg nehmen lassen. Aber ein Menschenbild das auf der Bibel basiert möchte ich mir mittlerweile nicht weg nehmen lassen (ich!!, die größte Atheistin der Nachkriegszeit!!! Uaaahh!.. aber Fakt….). Diesem steht nämlich gegenüber das des Humanismus z.B. und damit die Vernunft. Manche hielten auch Hitler für einen Humanisten. Heute ist Bill Gates mit seinem Impfprogramm für die aller Ärmsten, die sich gar nicht währen können, der größte Humanist… Trauerspiel. Googlelt mal ‚pretty wasted‘ und klickt mal auf Bilder. Hier habt Ihr ein eindrucksvolles Bild davon, wie über ein Modelabel ein ’neues‘ Menschenbild unter unsere Teenies gebracht wird. Und das ist nur ein Beispiel und ich nenne gar nicht die, die weit weniger auffällig, subtil sich in das Unterbewusstsein einschleichen. Oder anders: uns und unseren Kindern bewusst in das Unterbewusstsein eingeschlichen werden….
      Was ist mit dem Menschenbild in der Bibel? Der Mensch wurde Gottähnlich geschaffen. Das Beispiel, dem er folgen soll besteht aus Liebe und Gerechtigkeit, Bescheidenheit, aber auch Wissbegierigkeit, denn Gott weiß alles und wir sollten dem nachstreben, deshalb können wir nie genug gelernt haben, denn die Göttlichkeit werden wir, Menschen, nie erreichen. Sollten wir deshalb aufhören nach Wissen zu streben? Neeeeiiin!! Und genau das passiert in den Schulen heute: wir haben eine Massenproduktion von Malochern.
      Ich würde gerne das biblische Menschenbild mehr ausführen, aber vielleicht reicht es schon, die Glaubhaftmachung des Christentums (übrigens auch die, wir könnten Götter werden… absurde Lehren, die da gerade im Umlauf sind) oder der Evolution, oder weiß der Geier. Wusstet Ihr eigentlich, dass das Wort ‚Theorie‘ in der Terminologie ‚Evolutionstheorie‘ aus den Lehrbüchern in der Schule verschwunden ist? Ich weiß gar nicht, wann das passiert ist, aber jetzt ist das Fakt (!), was noch nicht mal Darwin behauptet hat… Das ist echt krass, wie die Gehirnwäsche in jedem Bereich unseres Lebens wirklich funktioniert.

  • Ich finde es gut, daß Sie das gebracht haben, dieses Video mit diesem Typen, der frei herausplaudert, was man so vor hat. Ich meine, daß machen die ja schon lange so, nur jetzt hört man es mal selbst. Eines aber verstehe ich nicht: Man will die Ozeane (!) unter Kontrolle haben, kann sich aber nicht der „feindlichen“ Ressourcen bemächtigen. Sie sind doch angeblich das mächtigste Land der Welt, nicht wahr? Dann könnten die doch locker über alles hinwegwellern, alles planieren, die Menschheit um 90% Reduzieren und fertig ist der Laden. Warum machen die denn das nicht? Naja, weil es eben dann doch nicht so einfach ist.
    Genauso verstehe ich nicht, warum der sagt, es wäre unklar, was die Deutschen machen… Wen meint er mit den Deutschen? Die Regierung? Die ist von denen höchstselbst eingesetzt worden. Wohl kaum also. Die Bewohner? Schon eher, aber was sollen die machen? Alles, was die Bürger machen können, könnte von den Besatzern niedergeschlagen werden, gerne auch blutig, da hat man ja keine Skrupel.
    Was man machen könnte und das unterstütze ich auch sehr stark, ist, seine Staatsangehörigkeit zu klären und zurückzuholen. Jedwede Demonstation würde angesichts einer breiten Volksbewegung dahingehend verpuffen. Demonstrieren mag wichtig sein, ja! Man muß denen zeigen, daß es reicht! Aber würde man die Servicestellen des Bundes stürmen, ok, man muß sagen ’stürmen‘ und seine Staatsangehörigkeit holen, das wäre ne Riesennummer!

    Weiterhin möchte ich von einem Werbeplakat der „Bundeswehr“ erzählen. Das habe ich im Bahnhof in MD gesehen, ein Mann und (politisch korrekt) eine Frau liegen Bäuchlings im Gras und Lachen in die Kamera. Darunter stand sowas wie: „Wehrdienst. Nicht als Pflicht sondern als Chance!“ Und dann wieder deren Sinnentlehrter Slogan: „Wir. Dienen. Deutschland.“
    Ich mußte spontan prusten, was mir ein wenig peinlich war, weil ich alleine ging. Aber was ist die Message dieses Plakates? Wir lachen den Feind in die Flucht? Was soll denn das?

    Na hier liegt so ein bisschen der Hase im Pfeffer, weil man für ein solch Schwachsinniges Vorhaben, die ganze Welt kontrollieren zu müssen, natürlich Büttel braucht! Man braucht junge, dumme Soldaten und gerne auch Soldatinnen, die sich mißbrauchen lassen für solchen Schwachsinnigen Wahnsinn.
    Was wir tun können und sollten, wäre, wo immer sich die Gelegenheit bietet, Gespräche zu führen mit potentiellen Kandidaten für deren Mordkommandos. Ich habe selbst, und das ist ja auch kein Geheimnis, aus dem Bekanntenkreis erfahren, daß man als Mordwerkzeug ganz anständig verdienen kann. Da ist dann natürlich auch locker der dicke BMW drin, den man als 19jähriger voll bezahlen kann und man hat natürlich das dickste iPhone mit Goldlegierung und kann jedes Wochenende seinen ganzen Freundeskreis aushalten auf den Parties.
    Das geht natürlich auch nur, weil man an anderer Stelle die Chancen für die jungen Leute zunichte macht, etwa in Friedfertiger Arbeit. Das gelingt immer schlechter, was auch kein Geheimnis ist. Die dürfen keine Leute mehr kriegen, so einfach und so schwer ist das im Grunde. Kann sein, daß deswegen der Junckers jetzt eine „EU-Armee“ haben will. Weil eben sehr sehr viele schon ‚Nein‘ sagen zu diesem Mordkommando. Gut so! Hier, nein, HIER sollte „Europa“ mal Einigkeit zeigen!!! Keine Soldaten für die EU- Verbrecher!!! Die sollen sich selber in ihre Tarnklamotten stecken und im Dreck verrecken, Amen! Zuerst der Gauckler, danach Kriegstreiberministerin von der Leyen und danach alle Verantwortlichen, die so gerne, so leichtfertig die Welt mit dem Blut junger Soldaten tränken und danach kräftig kassieren.
    Die Frage müßte also in etwa heißen, wie kann es gelingen, sich von den Politikdarstellern zu lösen? Das soll vorangetrieben werden. Was hassen die am Meisten? Wenn man ihnen in ihre Machenschaften leuchtet. Darum brauchen die fünfzigtausend Geheimgesellschaften, allesamt okkult und Satanisch, so richtig komplett mit Götzenanbetung und Opfern und nicht zu vergessen, die Mörderischen Rituale, die das Ganze erst richtig abrunden.
    Nur mal so am Rande, schaut euch mal die Merkel an, wie Sch… Die aussieht! Die hat garantiert auch bei den Jesuiten unterschrieben und muß da jetzt durch…

    Nein, wir müssen handeln, die Schritte unternehmen, die man Unternehmen kann und Sie, Herr Clauss und ihre vielen Mitstreiter haben schon so vieles geleistet, man kann sich einfach anschließen und muß nicht alles selbst herausfinden!
    Wir sollten herausfinden, wie man sich wirtschaftlich abkoppelt von denen, was wohl das schwerste sein dürfte. Aber auch hier haben Sie ja bereits Schritte eingeleitet mit Ihrer Stiftung.
    Und sich informieren, immer wieder und ohne Unterlaß Infos holen. Apropos Infos: ich habe vor kurzem den Prof. Walter Veith entdeckt, der in sehr lebendiger Weise die Bibel mit den Geschehnissen vergleicht auf der Welt. Dabei geht er sehr in die Tiefe und zeigt eben knallhart auf, was es mit den Geheimgesellschaften auf sich hat. Ich kann es sehr empfehlen- und ich bin nicht jemand, den man Bibelfest nennen könnte, ich habe von diesen Dingen schlicht keine Ahnung. Aber er schafft es, daß ich da zuhöre und immer wieder zuhöre, wirklich top.

    Noch kurz zu Johanneskraut: guter Kommentar. Ist wirklich ein wenig lax, wie der Herr freie Mensch daherkommt, wohlweislich ohne Lösungsvorschläge, schon ein wenig Arrogant, aber ok. Er meinte es bestimmt gut.

    • Was mir noch eingefallen ist: Prof. Veith hat es geschafft, daß man ihm Redeverbot erteilte! Dem könnt ihr getrost zuhören… Der liegt ganz richtig.

  • Hallo,
    Das oben verlinkte Video mit deutschen Untertiteln ist an einigen Punkten nicht richtig übersetzt und außerdem nur ein Ausschnitt eines längeren Beitrags. Hier ist der Vortrag in Gänze (aber nur in Englisch) https://www.youtube.com/watch?v=QeLu_yyz3tc .

    Herr Clauss,
    ich finde ihre Arbeit hervorragend, aber es scheint mir, dass Sie manchmal hier und da selbst Opfer werden von Propaganda, nämlich der kommunistischen. Ich gebe Ihnen Recht, dass das „westliche System“ am Ende ist. Aber wie Sie sehen spreche ich hier von einem System, das nur Sklaven mit Ausweis und Einkommenssteuer verzweifeln lässt. Die Werte, die gleichzeitig im Westen existieren (unabhängig vom System), die christlichen, sind die besten, die wir als Menschen uns vorstellen können.
    Sie kritisieren zu recht, wie wir als Deutsche zum Spielball von Finanzhaien werden. Gleichzeitig übersehen Sie aber die eigenverantwortliche Unmündigkeit unserer Bevölkerung, die ihre Rechte an den Staat abgetreten hat und somit ZU RECHT ( dem Recht nach, nicht der Moral) nicht für sich selbst entscheiden kann. Diese Menschen leben in der Demokratie. Parallel dazu existiert aber auch eine Republik, in der die Rechte von MENSCHEN anerkannt werden, nur leider bekennt sich dazu keiner, wie Sie selbst immer sagen. Wir müssen endlich erkennen, dass eines der größten Irrtümer der Glaube an die Demokratie ist. Da schnappt die Falle zu. Wir leben in der Demokratie, aber die Mehrheit hat Merkel und CO. gewählt, deshalb mit Verlaub, „haltet eure Fressen!!“. Wir alle haben das Bekommen, was die Mehrheit wollte. Nur was die meisten von uns wirklich wollten war, dass ihre Rechte durchgesetzt werden (Republik). Soviel zu Parallelgesellschaften. Tja, dumm gelaufen.
    Weiter ist mir aufgefallen, dass hier Russland und die Brics empfohlen werden. Warum?
    Russland hat absolut Null Erfahrung mit Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und vor allem keine Ahnung von Wirtschaft. Wer will so Leben wie die Russen, wo die Männer zu 60 % alkoholsüchtig sind und mit ca. 60 Jahren sterben? Ich will keine Diktatur wie in Russland! Und was haben die BRICS Staaten geschaffen für die Welt? Außer billigen Arbeitskräften und Rohstoffen haben diese Länder rein gar nichts zu bieten. Und die sollen die Rettung sein? Was zum Himmel!!
    Nein, wir hier in Europa und den USA müssen endlich zu unseren freiheitlichen Grundwerten zurückkehren, denn wir hatten schon die beste Welt erschaffen, nur leider nicht als diese erkannt. Warum kopiert der Rest der Welt unser System? Weil wahrscheinlich vieles davon besser war und ist, als ihr eigenes. Kastensysteme, Arbeitssklaven, Gotteskrieger, Kommunisten und andere Spinner sind nicht der Ausweg. Schauen wir nur einmal woher die meisten Errungenschaften kommen und untersuchen die Länder und deren zeitlicher Maß an Freiheit. Denn nur in Zeiten von größter Freiheit gab es den größten Wohlstand und eine blühende Wirtschaft.
    Deshalb: Mich, als freien Menschen, interessiert es nicht was ThinkTanks oder sonstige Unternehmen denken. Sie haben keine Autorität über mich. Die Gedanken sind frei und jeder kann denken was er will.
    Im Übrigen ist BRICS die NEUE WELTORDNUNG. Schauen Sie sich nur die Lebensbedingungen in diesen Ländern an. Keine Mittelschicht, wenige Oligarchen kontrollieren alles, keine Freiheiten, große Armut. Genau deshalb wurde China aufgebaut. China dient den Finanzhaien als Vorbild für die neue Weltordnung. Alles wird kontrolliert. Die BRICS werden seit jeher vom Westen kontrolliert.
    In diesem Sinne. Know your enemy.

    • Das was Sie schreiben ist schon lange Gegenstand meiner klardenker und ich kann dem wenig hinzufügen oder widersprechen Außer. Wo habe ich gesagt, dass wir Rußland und die BRIC empfehen. Wir sind das nicht und sicher können und wollen wir auch nicht so sein, wie die ich empfehle als Alternative nur eine verstärktere zusammenarbeit und Kooperationen mit denen. Das istetwas ganz anders. Zur Beurteilung Rußlands: man sollte immer berücksichtigen, wo die stehen, woher die kommen, Größe des Landes, Struktur, alle Energien etc. Berücksichtigt man das, ist es erstaunlich, was seit Putin geleistet wurde, vor allem, wie die sich Stück für Stück dem Würgegriff des Westens entziehen. Sieht so aus als wenn BRIC die Neue Weltordnung ist, denke aber nicht, dass das so kommen wird und dass es sogar Leute in der Verantwortung gibt, die das sehen und ändern wollen und werden. Wie schwer das ist aus einer Rolle oder Fremdbestimmung herauszukommen, sehen wir am eigenen Leibe aber Gott sei Dank auf einem verträglichen Niveau – NOCH!

    • Hallo „Freier Mensch“

      was Du schreibst ist m. E. zum größten Teil Unsinn! Wenn man in der USA Zustände, wie in der DDR einführen würde, würden sich die Menschen umsehen und fragen, wer ihnen auf einmal dieses Paradies ermöglicht hat. Die USA ist in den letzten 30 Jahren zu einem erbärmlichen dritte Welt Land verkommen, mit allem was dazu gehört: Kindersterblichkeit, Obdachlosigkeit, fehlende Grundversorgung…

      Die Christlichen Werte? Wo sind sie denn? Es gibt sie nur in Deinem Kopf – gelebt werden sie schon lange nicht mehr! Vergleich: Christoph Sieber

      Und wer hat Schuld daran? Das faule Volk, dass nichts tut? Da machste aber den Bock zum Gärtner! Seid den Massenbewegungen gegen den Doppelbeschluss und die Atomkraft in den 70gern haben wirklich alle verstanden: Wir Bürger haben gar nichts zu sagen. Die machen was sie wollen und haben sich unseren Staat komplett unter den Nagel gerissen. Demokratie? Plutokratie wolltest Du wohl sagen!

      Westliche Wertegemeinschaft? Hahaha! Ich habe keine Wertegemeinschaft mit den Drohnenmördern und Überwachungsneurotikern, False-Flag-Aktivisten, Folterern und einmischer in innerstaatliche Angelegenheiten souveräner Staaten (die Verbrechensliste an der wir gezwungen werden mit zu arbeiten ist endlos…)! Wie ich beobachte, gehen die Eliten der BRICS-Staaten, Venezuela, Kuba etc. wesentlich vorsichtiger und respektvoller mit den Menschenrechten, Bürgerrechten etc. um! Oder haben die auch Guantanamos? Wohl eher nicht, sonst würde die westliche Presse sich das Maul darüber zerreißen!
      Vor allem respektieren diese Länder die Souveränität anderer Staaten! Was eine Grundvoraussetzung für eine friedliche Welt ist! Oder hast Du gehört, dass z.B. der neue Böse: Venezuela irgendwo ne Farbenrevolution angezettelt hat, oder gar einmaschiert ist? Ich nicht!

      Folglich liegt es auf der Hand, dass uns Bürgern mit diesen bösen „kommunitischen“ Ländern eine wirkliche Wertegemeinschaft verbindet…

    • Hallo Freier Mensch,
      was waren nochmal die freiheitlichen Grundwerte? Was tun Sie für Ihre Kinder oder auch Enkel? Wie soll denn deren Zukunft aussehen nach Ihrer freiheitlichen Grundordnung? Welches sind denn Ihre eigenen Stärken die Ihre Nachkommen für die Zukunft weiter entwickeln können? Wenn Sie dieses System noch zum eigenen Lebenserhalt nutzen sind Sie nicht dann selbst ein Sklave? Was ist denn eigentlich Ihre Definition von Demokratie?
      Also ich bin ganz einfach für die Abwesenheit jeglichen Herrschaftsmodelles und für den Anstand und die Sittlichkeit. Und nur die Menschen können ihr Leben so verändern, dass dieses System sich selbst auflöst, mangels Beteiligung. Der Westen inkl. USA kennen ja nur die Lösung: „Und willst Du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich Dir den … ein“ Wenn die Ergebnisse Irak, Tunesien, Libyen usw. die Zukunftsvisionen der westlichen Zivilisation sind, dann GUTE NACHT MENSCHHEIT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − fünf =

Das Deuschlandprotokoll II

Das Deuschlandprotokoll II

Neuauflage 2017

Andreas Clauss

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Buch
im Fischer-Verlag
erhältlich

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3