Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Klardenker 13.07.2011

Hallo Klardenker,

die Hälfte des Monats ist um, Zeit für ein paar Zeilen, besser für einige Artikel anderer, die ich nur kommentieren möchte. Die Stiftung und Organisation wächst und mit Ihr die Menschen, die sich dafür engagieren. Diese wiederum schreiben künftig auch Artikel, die ich hier veröffentlichen möchte. So zwei von Bernhard Klapdor, der über ein umfangreiches Geschichtswissen verfügt und interessante Verknüpfungen der jüngeren Ereignisse mit historischen Daten aus anderen Perspektiven vergleicht, die für den einen oder anderen Leser einen Erkenntnisgewinn bringen dürfte.

05. Juli – Rettungsschirm.pdf_[ad4203]

Geschichte zwischen Wahrnehmen Erkennen und Beschreiben

Ich weiß, dass viele von mir erwarten, Statements zu den Ereignissen an den Finanzmärkten oder zum Weltgeschehen allgemein zu geben, aber die karikieren sich doch selbst. Die Politik hat ein neues Feindbild: Ratingagenturen und deren Analysten. Der Euro dürfe nicht zum Opfer von deren Bewertung werden, meinen diese und so geht das in einem fort. Zu den Ratingagenturen gibt es einen guten Text im National Journal:

Diebe und Verräter

Überall deuten die Schlagzeilen in Richtung Untergang, aber es wird ein Sonnenaufgang werden, wenn plötzlich alle Lügen, Täuschungen und Verdrehungen nicht nur offenbar werden (das sind sie schon lange), sondern mit unseren fünf Sinnen auch deutlich spürbar. Was die aktuelle Eurokrise, die Rettungsschirme etc. betrifft, gibt es einen guten zusammenfassenden Aufsatz von Herrn Hamer, den ich hier einstelle.

Hamer – EU Transferunion

Das Internet ist voll von guten Analysen.

Ich habe neulich in einem Hörbuch eine gute Aussage einer amerikanischen Psycho-Trainerin gefunden, die sinngemäß auf eine einfache Feststellung hinauslief, indem sie sagte, es gäbe auf der Welt 3 verschiedene Arten von Angelegenheiten, erstens die Angelegenheiten Gottes, zweitens, die Angelegenheiten anderer und drittens die eigenen Angelegenheiten. Es wäre nun sinnvoll, diese zu bestimmen und auseinanderzuhalten und sich am Ende ausschließlich um die eigenen Angelegenheiten zu kümmern. Alles Unglück auf dieser Welt beruhe darauf, das wir uns , natürlich mit guten Absichten, andauernd in die Angelegenheiten anderer einmischen. Nach reiflicher Überlegung stimme ich dem ausdrücklich zu. Eigentlich ganz einfach und genauso ist es.

Ich wende dies jetzt immer konsequenter an, indem ich mir immer bewußter diese Fragen stelle, dann handle. Man kann zwar eine Meinung haben, die auch äußern, fällt schon schwer dabei nicht zu urteilen und dann weiteres Ungemach auf sich zu ziehen. Aber was ändert es?

Über unsere Stiftungsaktivitäten haben wir einen Dpl. Ing. reiner Gebbensleben entdeckt, deren Arbeiten wir für bemerkenswert erachten. So gebe ich hier einmal einen Artikel über Elekrosmog und Hyperschall weiter. Denn mit den richtigen Informationen kann man schon herausbekommen, was in die eigene Verantwortung gehört oder eventuell zu einer eigenen Angelegenheit wird. Dazu sollen hier immer ein paar Anregungen dabei sein. Wir werden ihn in absehbarer Zeit auch zu einem Vortrag nach Berlin holen.

Elektrosmog

Ich wünsche viel Vergnügen und Erkenntnisse beim Lesen und möge vielen die Idee gefallen, dass ein Zusammenbruch der Währungen und damit des bestehenden Systems auch ungeheure Chancen in sich birgt, wenn man denn Geld und Geldschöpfung genauso wie Recht und Rechtschaffenheit oder der Zugriff auf lebenswichtige Ressourcen und deren Nutzung wieder zu seiner eigenen Angelegenheit macht, das ist es nämlich. Der Euro, der Dollar usw. sind nicht unsere Angelegenheiten, wir können dort auch wenig ausrichten, es sind die AGB´s der Emitenten, die u.a. verfügen, dass ab nächstes jahr ein Barumsatz von über 1.000.- € verboten sein wird. Das können die tun, ist ja Ihr Zahlungsmittel und völlig o.k. so. Aber muss es denn auf immer und ewig unser Zahlungsmittel sein?

Ich denke, hier dürfen wir lernen.

5 Antworten auf Klardenker 13.07.2011

  • Der Artikel ist mal eine klare Ansage

    Über die Ratingagenturen und deren Machenschaften wird viel diskutiert aber niemand handelt wirklich. Es ist beschämend, wie wenig Macht unsere gewählten Politiker eigentlich haben. Diese kuschen nur vor den Finanzmärkten.

  • Das hat zwar nicht direkt etwas mit dem Thema zu tun, aber ich möchte etwas zu „reverse speach“ sagen. Ein gutes Mittel, um die Absicht einer Aussage einer Person besser zu beurteilen. Aufzeichnen, rüchwärts abspielen. Schnelle Ergebnisse. Man nehme die Jahresanschprache einer gewissen Frau Merkel… zum schnellen nachprüfen. Äusserst ammüsant, aber auch sehr lehrreich und hoffentlich ein Mittel zur Wahrheitsfindung.

    danke Kopp.

  • Hallo an alle Selbstverantwortlichen,
    ich denke diese Zeilen sind inhaltlich sehr wertvoll. Ich habe mir überlegt, wem kommt der „Globalisierungsidealismus“ wohl am meisten zugute?
    Die Antwort muss jeder für sich selber finden und sich dann fragen: Was ist gut für mich (Köper, Seele, Geist) und welcher Widerspruch ergibt sich zur ersten Frage?
    Dann wählt man den Weg für das eigene Wohlbefinden und lebt -denke ich mal- glücklicher und zufriedener.
    Und wenn das jeder so praktiziert, stellt man vielleicht fest, aus der Vielfalt kommen wir zur Einheit.

    Guten Weg Euch allen

  • Vonwegen der Aussage der amerkanischen Psychotrainerin:
    That’s it! Denn ich kann wirklich nur MEIN Leben verändern und „steuern“.
    Und wenn ich mich ändere, verändere ich gleichzeitig die Welt!
    Das ist der EINZIGE Weg, der WIRKlich funktioniert und tatsächlich langfristig und nachhaltig die Welt verändert. Es ist das, das WIRKT.
    Ein schönes Sprichwort sagt: sei Du die Welt, die du da draußen haben möchtest……
    Es hilft überhaupt nicht weiter, die „bösen“ Politiker und Banker zu bekämpfen….ganz im Gegenteil, denn die Energie folgt der Aufmerksamkeit.
    Insofern füttere ich das und lasse es erst recht groß werden, was ich eigentlich nicht möchte. Das sollte sich jeder mal in dieser Tragweite klar machen!!!
    Die Weisen haben es schon immer gepredigt: richte deine Aufmerksamkeit auf das, was du möchtest und nicht auf das, was du nicht möchtest.
    Und Christus hat es noch einfacher formuliert: LIEBE……………………..alles und jeden!
    Wir haben kollektiv ganz einfach die Regierungen und Finanzsysteme, die wir verdienen und selbst irgendwann einmal energetisch geschaffen und eingeladen haben. Alles unsere eigenen Projektionen……die ich nur auflösen kann, wenn ich sie als solche annehme.
    Also auf geht’s…….;-)
    Beste Grüße
    Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + 15 =

Das Deuschlandprotokoll II

Andreas Clauss

 

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Download
bei Amazon
erhältlich

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3