Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Klardenker 08.03.2016 Lebenszeichen

Hallo Klardenker,

aufgrund einiger besorgter Nachfragen, warum sich auf der Seite nichs mehr tut, warum es auch keine Klardenker seit über einem halben Jahr mehr gibt, auch keine Seminare und Vorträge etc., möchte ich in eigener Sache kurz darauf eingehen. Im Frühsommer des letzten Jahres bastelte ich mir einen Tumor an den Hals, der sich nach einer im November gemachten schulmedizinischen Diagnose als ein bösartiges Plattenepithelkarzinom herausstellte. Das Wachstum war im Halsraum dergestalt, dass ich nach dem vorletzten Seminar am 28.08.15 (das letzte gestaltete Bernhard Klapdor allein) am darauffolgenden Tag meine Stimme komplett verlor und zwar bis heute. Obwohl ich schon viel wusste, versuchte ich im Kampf gegen etwas doch eine ganze Menge. Ich war sogar bei John of God in Brasilien. Also von Schulmedizin über Homöopathie bis Geistheilung alles dabei. Nichts half. Anfang Dezember sagten mir Ärzte, dass, wenn ich mich nicht umgehend operieren lasse, die Chancen so stehen, den Januar nicht mehr zu erleben. Habe ich nicht. Die Diagnose war aus heutiger Sicht gut, schuf sie doch erst die Verbindlichkeit, sich wirklich der Signalfunktion des Stimmverlustes und des Tumors zu zuwenden und sich darüber klarzuwerden. Das CT Bild sah auch nicht berauschend aus, verteilte sich der Tumor bereits im gesamten Halsbereich und drohte mir Versorgungsleitungen Hals-Kopf abzudrücken. Ich entschied mich in dieser Situation für Simplonik (die Einfachheit) bei Uli Mohr, der hier auch schon zu Wort kam und eine gleichnamige Stiftung ähnlich wie Novertis bei uns gründete. Ihm habe ich es zu verdanken, an meine negativen Grundannahmen (Glaubenssätze) gekommen zu sein, die die Auslöser des Tumors sind. Wie gesagt, ist ja selbstgemacht, also kann nur ich ihn wieder loswerden. Kein Globuli, kein Chemo, Bestrahlung, einfach nichts, außer die Kraft des eigenen Geistes plus die Hilfe von Uli, der mich dabei „nur“ auf das richtige Gleis stellte und Mineralien. Und nichts Glauben, einfach Wissen und Naturwissenschaft einfach und konkret umgesetzt. Darum ging es. Dazu war ich im Dezember und Januar bei ihm in Faldone Nähe Gardasee. IST Klärung und IST Begleitung heißt das bei ihm. Kann man auf seiner Seite, die in der Linkliste auch ist, weiter verfolgen, wer sich dafür interessiert. Überleben in den Bergen, keine Kontakte, kein Internet, keine Mails, keine Gespräche, außer mit Uli – ansonsten nichts. Deswegen war auch nichts von mir zu hören. Das wollte ich hier zur Erklärung an die Leser des Klardenkers einfach einmal einstellen.

Nun – wir schreiben Anfang März, ich lebe, seit Anfang Februar bin ich wieder Zuhause und es geht langsam aufwärts. Pläne und Termine, wie es hier weitergeht, mache ich nicht mehr, denn sie sind kontroproduktiv in Bezug auf die Heilung und das gilt nicht nur für dieses Thema. Es ist ein Identifizierungsmerkmal von Sklavenmenschen und Personen. Ich denke aber vorsichtig, dass ab Mai wieder mit mir selbst zu rechnen ist. Und wenn nicht, dann eben später. Bis dahin erledigen ja alle Arbeiten in unserem Netzwerk meine beiden Partner Bernhard Klapdor und Sven deWeert, bei denen ich mich auch auf diesem Wege einmal sehr herzlich bedanken möchte. Mein weiterer Fortschritt in der Heilung hängt davon ab, wie ich einen gefühlsmäßigen Zugang zu meinen negativen Grundannahmen bekomme, die die Auslöser der Signalfunktionen waren, die wir langläufig dann als Krankheiten bezeichnen. Dabei stehe ich als Kopflastiger gleichzeitig auf Gas und Bremse. Wissen tue ich längst alles. Aber es nutzt mir nichts – garnichts. Denn Leben ist Fühlen – ausschließlich Fühlen. Das lerne ich gerade und das mit 57 Jahren. Besser jetzt, als nie. Wenn ich dann Zeit und Muße habe, wird es dazu sicher auch Artikel von mir geben, denn als ich 2 Monate nur mit mir war, da lernte ich mich wirklich kennen. Auch eine Premiere für mich. Wer bin ich wirklich? Was mache ich hier? Was ist meine Bestimmung? Warum habe ich das und was will es mir zeigen? Interessante Erkenntnisse übrigens. Ein herzliches Danke auch hier gerade an Uli Mohr und auch an Irene Bühler und Hubert Hüssner. Zusammengedampft nutze ich schon einmal hier diesen Klardenker, um dem Leser ein paar wertvolle Gedankenanstöße (mehr nicht) zu geben.

Wenn ich jetzt hin und wieder Nachrichten lese, stelle ich fest, es hat sich nichts verändert und ich werde zukünftig ganz genau überlegen, was ich überhaupt noch an mich heranlasse. Jede Information, vor allem negative, bevor ich mich weiter mit ihr beschäftige, prüfe ich, ob und inwieweit sie für mein Leben jetzt wichtig sind. Dem Krebs war es übrigens egal, welche Staatsangehörigkeit er dabei hat. Das Thema ist für echte Menschen unrelevant. Es gibt nur wenige bis gar keine Menschen auf diesem Planeten, die das wirklich leben können. Das Thema Mensch – Person ist in erster Linie kein rechtliches, sondern ein psychisches. Es ist aber das zentrale Thema schlechthin. Wir haben uns selbst als Personen definiert und leben dies teilweise unbewusst sogar sehr exzessiv, unabhängig davon, was wir so verlauten lassen. Ich denke, dass juristisch meine Erklärung zum Thema Mensch – Person vom letzten Sommer nicht schlecht war. Nun kann ich die mir selbst Einrahmen und als Zieldefinition für mich schon einmal hoch aufhängen. Das Wichtigste, was ich am eigenen Leib lernen durfte, war: die Steuerung von Menschen in diesem System funktioniert in erster Linie eben nicht über Geld oder über Rechtssysteme, sondern ist eine über Jahrhunderte und Generationen von klugen Psychopathen geschickt aufgebaute psychische Steuerung, die mittlerweile dermaßen perfekt funktioniert, dass sie aus uns selbst heraus generiert wird. Die müssen weiter nur noch ein paar Punkte antriggern. Das reicht. Den Rest erledigen wir selbst, in uns und mit uns. Ich hätte nie gedacht, wie tief ich selbst psychisch noch als Person in und mit dem System verstrickt bin und das sind die meisten, um nicht zu sagen, fast alle. Ein Grund übrigens für die Signalfunktion bei mir. Es sind aber alles Serviceeinrichtungen von denen, (Vatican & Co.) die uns helfen, weiter zu wachsen. Insofern ist immer alles richtig und gut oder anders gesprochen, diese Kategorien kennt die Natur eigentlich nicht. Hier gibt es nur Plus und Minus ohne Bewertung. Ich habe mir also Kraft meines Geistes einen Tumor an die Backe gezaubert, den ich gerade dabei bin, mit der gleichen Kraft, also mit mentalen und emotionalen Fähigkeiten, wieder abzubauen. Da dies zusehens gelingt, hat sich für mich eine philosophische Frage nach dem Primat von Geist/Bewusstsein oder Materie gerade beantwortet. Hier bin ich also nicht mehr im Glauben, sondern im Wissen. Das kann man übrigens nicht bezahlen.

Und dass ich wider besseren Wissens vorher alles andere probiert habe, zeigt nur an, wovon wir wirklich gesteuert werden. Es ist nicht das, was wir wissen, sondern das, was wir Fühlen und das ist wiederum abhängig, von welchen negativen Glaubenssätzen oder Grundannahmen wir gesteuert werden. Wer nur, hat die wann und mit welcher Absicht gesetzt? Spannende Frage. Es ist aber auch nicht gut oder böse, sondern einfach nur der Motor unserer Entwicklung. Dies zu Erkennen, habe ich mir ein Thema ausgesucht, wo es gleich um alles ging, jedenfalls für mich – um mein Leben. Wenn ich mich offen und ehrlichen Herzens mit der mir üblichen Art des Humors darüber lustig machen kann, dann weiß ich, dass ich über den Berg bin. Ich glaube, dass es nicht mehr all zu fern ist und es gibt auch hier knallhart erkannte Gründe, warum ich gerade meine Stimme verloren habe. Halte die Klappe und einfach den Ball flacher. So nutze ich nur wegen verstärkter Nachfragen diese Möglichkeit des Klardenkers, über die Umstände der Funkstille meinerseits zu informieren. Keine Angst, ich bin nicht weg, mir geht es übrigens körperlich mittlerweile so gut, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann, wann das je so war. Ein Programmpunkt von Uli´s asketischen Programm habe ich mit nach Hause genommen. Ich habe regelrecht Vergnügen, morgens nach dem Aufstehen in die Spree zu springen. Dazu musste ich schon 2 Mal vorher das Eis durchstoßen. Dann fühle ich, dass ich lebe. Das Ganze auch noch 20 Kilo leichter. So – nun widme ich mich weiter meiner Genesung. Alles Liebe und bis bald weiter in diesem Theater, auf dieser Seite und unseren Seminaren.

Herzlichst Andreas Clauss

 

302 Antworten auf Klardenker 08.03.2016 Lebenszeichen

1 2 3 6
  • Klare, ehrliche, tiefgründige Sätze. Danke. Wie hast du hier gefehlt!! Gottes Segen sei mit dir!

  • Lieber Andreas,
    ihre Meldung ist erschreckend und hoffnungsvoll zugleich.
    Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen baldige, völlige Gesundheit.
    Mit großer Bewunderung für Ihre Lebensauffassung, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.
    Detlef Ziehe

  • Man hat das Gefühl, da spicht ein Mensch, der sich gefunden hat. Nun ist er auf dem langen und schwierigen Weg den Zustand zu vertiefen und auszubauen….. der lange Weg steht noch bevor, aber ab hier sieht man den Silbersreif am Horizont, man weiß wofür man es macht, und sammelt Kraft.

    Weiter so, Heil Dir, lieber Andreas.

    PS: wir haben 2016, bitte die Überschrift anpassen 😉

  • lieber Andreas, ich freue mich für Dich, diesen Weg mutig eingeschlagen zu haben, und nicht den, den wir alle kennen, Chemo, Tabletten und damit geht die negative Spirale weiter, und hilft uns nicht heraus.
    Ich bin was ich bin, ich kann was ich will, und ich weiss was ich bin, das hilft. Du bist ein Licht – Mensch das weiss ich, ohne dich persönlich zu kennen. Und Du schaffst das, werde und bleibe Mensch, und binde Dich zu Deinem höheren selbst an. Dann bekommst Du von dort auch noch Hilfe.
    Positiv 20 kg weniger, was kannst Du dazu weiter geben? 10 k weniger würden mir mit 62 Jahren schon reichen.
    Ganz viel Licht und Willen am Leben Gruss Claudia

  • Hallo Andreas,

    alle Kraft und Energie für die Genesung.Ich glaube Du hast schon soviel
    menschliche Erhellung vergeben das wohl jeder versteht, dass Du jetzt an der Reihe
    bist und die Energie für Dich selber brauchst.

    Mit besten Grüßen

    Michael

  • Herzlichen Glückwunsch für den Erkenntnisweg und die Kraft diesen Weg zu gehen! Ich wünsche weiterhin gute Genesung und die endgültige Überwindung des „Auslösers“.

    Freundliche Grüße
    Gerlinde Schneider

  • Lieber Andreas,
    danke für die Info und:
    lies die „ANASTASIA“-Buchreihe (1-10) von Wladimir Megre (Silberschnur-Verlag und Govinda-Verlag), ich bin überzeugt, sie werden Deine Genesung unterstützen.
    Diese Texte sind Heilung-Erkenntnis-Hoffnung-Freude…… und was Du noch willst.
    Alles Gute für Dich, möge die Macht mit Dir sein.
    Herzlichst Irmtraud

  • Danke, Andreas, fürs Teilen dieser Erfahrung. Und großen Respekt vor dieser Leistung. Ich glaube, sie steht mir auch noch bevor. Auch ohne Tumor…

    Herzlich, reiner

  • Hallo Herr Clauss:-)
    Zugegeben, ich habe mich auch gefragt warum es derzeit so ruhig um den Klardenker und damit um Sie geworden ist. Dann las ich gerade Ihre Zeilen und war zunächst bestürzt und dann doch beruhigt, daß Sie wieder im Aufwind sind.
    Das Thema Mensch/Person ist seit geraumer Zeit auch das meine, weswegen ich Ihre Meinung dazu nur teilen kann. Die haben etwas sehr tief in uns verwurzelt und sie haben auch nicht vetsäumt, dieses „etwas“ mit einer guten Portion Ignoranz in den allermeisten Menschen regelrecht zu versiegeln. Ich habe lange Zeit versucht, genau wie Sie, die Menschen zu wecken…Das Ergebnis dürfte bekannt sein. Fast keiner war bereit, nach dem „aufschauen“ weiter dranzubleiben. Es ist das Thema schlechthin! Jetzt mache ich das nicht mehr. Am Anfang habe ich mich schlecht gefühlt deswegen, weil ich dachte, ich behalte Wissen für mich und gebe es nicht weiter. Jetzt habe ich das abgelegt und fühle mich mittlerweile auch gut damit. Es ist wichtig, daß ein jeder selbst seinen Standpunkt, seine Angelegenheiten klärt was das betrifft. Wer das nicht tut, trotz daß er/sie es weiß…Dem kann ich auch nicht helfen.
    Ich habe lange Zeit in meinem bisherigen Berufsleben Verantwortung für andere getragen und es ist nicht gerade leicht, da loszulassen. Aber ich bleibe dran.
    Herr Clauss, Ihre Zeilen sind mir wie eigentlich immer eine Art Fackel und ich bin froh, daß Sie den Klardenker auch jetzt bringen:-) Hut ab dafür! Ganz lieben Dank für den Mut, den Sie hier oben Mitschwingen lassen. Aber Eisbaden??? Näää…:-) das würde ich sicher nicht hinbekommen…
    Ihnen Heil und Segen!
    Matthias

  • Hallo Andreas,

    es ist schon sonderbar, was uns so alles passieren muß, bis wirs endlich verstehen. Die uns fehlenden Lebensprinzipien wollen integriert werden und jedes Symptom will nur eines – beachtet werden. Im Falle deiner fehlenden Stimme bist du ja selbst darauf gekommen, dass es sinnvoll ist nicht mehr so viel nach außen zu gehen, sondern sich freiwillig zu beugen und nach innen zu hören auf die wichtigen Sachen, wie du es sagst: Klappe halten und den Ball flach spielen.
    Ich wünsche dir eine möglichst vollständige Genesung und weiterhin viel Freude am Leben.

    herzliche Grüße
    Bernd

  • Lieber Andreas Clauss,

    sei gedrückt von mir Du Klarfühler !!

    Ralf aus Haigerloch

  • Hallo, ich wünsche weiterhin eine gute Besserung!

  • Alles Gute!!!!

  • Lieber Andreas, ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles Gute und vollständige Genesung. Es ist gut, dass es Dich gibt.
    Harald aus der Familie Kriewe

  • Hallo Herr Clauss,
    ich wünsche weiter gutes Gelingen und Genesung.

    Vielleicht gefällt Ihnen auch so wie mir dieses Interview von Hoimar v. Ditfurth aus dem Jahre 1987: https://www.youtube.com/watch?v=yICCFmGlm5I.

    Ingolf.Petersohn@mail.ru

  • Hallo Andreas Claus
    Im Kreuz ist das Heil. Es geht um unser Seelenheil. Das habe ich auch erfahren müssen und erfahre es immer noch. Dieses Kreuz weist auf den hin, der uns Heiland seien kann hier wie da.
    Mit besten Wünschen für Ihre Genesung
    Hermann F. Block

  • Lieber Andreas.

    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen weiter eine gute Genedung.

    Liebe Grüße.

    Frank Inhester

  • Sehr geehrter Herr Claus,
    es ist schön, daß Sie im Frieden sind.
    Das freut mich.
    Herzliche Grüße
    Karen aus Hamburg

  • Hallo liebre Andreas,

    heilfroh, dass Du auf einem gutem Weg bist.Alles ist Energie ! Wahnsinn. Danke für Deine

    Nachricht.Hab gewartet. Jede Medaille hat drei Seiten! Eine Doktor A, Zweite Doktor B und….

    : Wie es wirklich ist . Sei stark!

  • Tief empfundenen Dank, lieber Andreas, dass Du (auch) das mit uns teilst!
    Ich wünsche Dir von Herzen weiter Kraft auf diesem Weg zu Dir!
    Catrina

  • Weiterhin gute Besserung oder besser gesagt „Erlebung“.

    Mit herzlichen Grüßen
    Thomas

  • Gute Besserung.

  • Als betroffener kann ich Ihren Leidensweg sehr gut beurteilen.Ich beglückwünsche Sie und Ihr neues
    Leben, und drücke Ihnen weiterhin die Daumen….und hoffe das Ihr Kampf erfolgreich wird.
    M.f.g
    K.Gießmann

  • Alles alles Gute, lieber Andreas , es wird schon werdn, sagt man bei uns.
    Das berüchtigte „Gott und der Doktor sind unter der Haut…“ wird auch Dich retten
    Du mußt nur daran glauben.
    Noch mal beste Genesungswünsche, pfüadi von Claus

  • Hallo Andreas, ich wünsche dir alles alles Gute, und das du hoffentlich wieder ganz gesund wirst. Kopf hoch und nach vorne schauen dann kann man das Ziel nicht aus den Augen verlieren.
    In diesem Sinne
    LG Uwe

  • Lieber Andreas,
    ich wünsche Dir alles Gute auf Deinem Weg der Besserung und Erkenntnis.
    Sonnige Grüße von Ralf

  • ANDREAS- get well soon! aber, der Kampf muss weitergehen!
    A. Röck, Vors. Club Voltaire München 1994 (Rationale ALt-LINKE):
    Bei „Hart aber Fair“, ARD, (Plasberg): SPD Katarina Barley, Gen.Sekr.in, dümmlichst-irrational:
    „KEINE OBERGRENZEN“-
    sie lobte Frkr., das 70.000 Asylbewerber aufgenommen habe; [Dass Dtl. 1,1 Mio aufgen. hat, weiß das Dummhuhn also gar nicht!] Und: Sie will keine nationale, sondern nur internat. Lösung!
    Analog dem linken Internationalismus 1920, wofür LINKE als „Vaterlandslose Gesellen“ beschimpft wurden u.
    3,5 Mio Arbeiter zur NSDAP überliefen!
    LINKS lernt n i c h t daraus; P. Tauber (CDU): „Die SPD macht die AfD stark“, womit er völlig recht hat- das man ja sieht:
    Die SPD Bayern fiel in den letzten 2 Wochen von 23 % auf 15% (Sonntagsfrage)!
    Auch die GRÜNE Simone Peter, Bundes-Vors.: dümmlich- dogmatisch lernt nicht daraus, forderte verbissen: „KEINE OBERGRENZEN“.
    i ) Dr. Walter Benjamin, linker Literat, Philosoph 1924: „Das Rechtsaufkommen ist immer ein Linksversagen“.
    ii) THE SPECTATOR, (linke Engl. Zeitung, Freunde des CVM 1994), schrieb im Dez. 2015:
    * * * „Wir haben einen Kampf KAMPFLOS (!) verloren- denn England wird täglich islamischer ! Wir haben dem auch nichts entgegen zu setzen, denn sie überholen uns demografisch“ * * *
    An die einst von uns verehrten SPD/ GRÜNE / Die_Linke !
    iii) Wir, der CVM 1994 wollen auch von nettesten Muslimen n i c h t die äusserst unnette Scharia in 30 Jahren über das Grundgesetz übergestülpt bekommen !
    iiii) Wir wollen auch nicht einem Gebär- Dijad in Dtl. hilflos zusehen! [Muslime 3,6- 4 Kinder je Fam. in Dtl., Nichtmuslime 1,1!)
    * * * * * * * * * * * * * *DER SPIEGEL 32/ 2012: Türk. Mädchen hatten berichtet: Bei uns gehen seit Jahren die Hodschas von Familie zu Familie u. raten, möglichst viele Kinder zu haben, um in 20 Jahren einen muslimischen Kanzler wählen zu können“ * * * * * * * * * * * * * * *
    i 5 ) Der IKR (Islamischer Koordinierungsrat der Bundesregierung, darin auch Minister Schäuble), weigert sich, den einfachen Satz zu unterschreiben: “Die Muslime in Dtl. müssen sich auf das Grundgesetz verpflichten“.
    – Das schreibt die Lügenpresse nicht- sie lügt durch Unterlassung, u. setzt damit Dtl. größter Gefahr aus, nämlich unbemerkt die Islamisierung zu verschlafen, sich nicht mehr rechtzeitig wehren zu können].
    i 6) „CHRISTEN MUß MAN TÖTEN“ sagten 8 jährige muslim. Schüler im Ethik- Unterricht an 3 Grundschulen (Neu-Ulm, Ulm. und Augsburg, im Feb. 2015; alle 3 Rektorinnen holten die Polizei. Am 15. Okt. 2016 meldete der Münchner MErkur: „Verfahjren eingestellt, es hat nicht festgestellt werden lönnen, woher die Kinder das hatten“ ]. Wirklich nicht ? Sie gingen doch in eine naheliegende Koranschule!
    i 7) Links-Philosoph Habermas (82J), mit dem ich 2014 an der Uni München reden konnte, sagte jüngst: „Die polit. Führung in Dtl. macht z. Z. all` das, was 80% n i c h t wollen“. D.h., unsere MdB-Volksverräter oktroyieren uns „KEINE OBERGRENZEN“!
    Wir sollen uns von Afrika überfluten lassen!
    i 8) „Wir kommen und übernehmen das ganze Land“- [Türk. Ex-Hells-Angels, jetztiger Name
    OSMANEN- GERMANIA)]; sie spalteten sich von Dt. Hells…ab! Der islamist. Prediger Anjem Choudary in London: „Wir sind dabei, uns England zu nehmen, bevölkern schon Birmingham, Brüssel zu 30 %,
    Amsterdam 40 %, Bradford 17 %!
    —————————————————————————————-Wir, der CVM 1994 fordern:
    Europa von Nahost u. Afrika (Seeweg), abschotten, also mehr Geldmittel für FONTEX !
    I) 600.000 Abgelehnte in Dtl. abschieben!
    II) Nicht Bedrohte: Aufn. Stopp u. Rückführung jener aus dem Balkan und Ex-Jugosl. ! [Da hat mir Prof. Johano Strasser (PEN Präs. / Mitgl. der SPD- Grundwerte-Kommission], bei einer Unterredung vor 8 Wochen voll zugestimmt]. Er: Sie haben Recht, es ist Unsinn, dass immer mehr Ländereien in Ex-Jugosl. brach liegen und die sich hier versorgen lassen wollen“.
    III) Bedrohte: in Syrien: In Nord-Irak, N- Nigeria, Somalia, Jemen: Schutzlager in deren Heimat einrichten!
    IV) Beschützen mit den F- 16 und den Superstars, den F- 22 Jets, d.h.,
    V) Keinen einzigen Dt. Soldaten opfern für diese irren Religionskriegs- Fraktionen [Pakistan: In den letzten 2 1/2 Jahren wurden über 20 schiitische Moscheen von Sunniten/ Wahhabiten gesprengt,
    vorrangig beim Freitagsgebet, um möglichst viele zu töten!
    8.3.2016, Alfred Röck

  • Lieber Herr Clauss!
    Es ist sehr schwer, sich einzugestehen, dass wir selbst Schuld sind an unseren Krankheiten. Aber wenn wir es dann erkannt und begriffen haben, geht´s nur noch bergauf!
    Ich wünsche ihnen von Herzen, Leichtigkeit und Erfüllung bei ihrer weiteren Gesundung und freue mich, wenn wir sie wieder mit ihrer humorvollen Art live erleben und hören dürfen:
    Alles erdenklich Gute und balsige Genesung.
    Lieben Gruß
    Kirsten Tatge

  • Hallo Herr Claus

    Ich möchte ihnenalles alles gute wünschen und ich drücke mit ihnen die daumen, für eine alsbalde Genesung.

    Wir warten gespannt auf sie, damit sie uns mehr davon berichten können, wie und mit welchem weg man eine solche Krankheit besiegen kann.

    MfG

    Olaf Berndt

  • Hallo Herr Clauss, Sie wunderbarer Mensch! Sie haben mir schon zu einigen neuen Erkenntnissen im Leben verholfen, Danke dafür! Ich wünsche Ihnen alles Gute auf dem Weg der Gesundung und weiterhin die Klarheit, die aus Ihren Zeilen spricht!
    Da sie schon 20 kg abgenommen haben und in die eiskalte Spree springen, gehe ich davon aus, dass sie auch an ihren Ernährungsgewohnheiten etwas geändert haben. Wenn ich ihnen etwas gegen Krebs empfehlen kann, dann auf youtube.de Ralf Brosius zu sehen, der wird sie ansprechen! und kaufen Sie sich einen 5kg Eimer Natron z.B. hier: http://www.ebay.de/itm/Natron-5kg-Natriumhydrogencarbonat-NaHCO3-Natriumbicarbonat-E500-Soda-/171638773082?hash=item27f677d55a:g:tHoAAOSw1ZBUv2cI
    und machen Sie damit basische Vollbäder, das entsäuert den Körper!
    Beste Grüße,
    Bertram Rudolph

  • Lieber Andreas Klaus ich wünsche ihnen alles erdenklich Gute. Sie haben eine sehr gute Entscheidung für sich selbst getroffen. Es sind immer Gedanken die uns entweder Gesund oder Krank machen.
    Ich kenne Sie von einen Vortrag in Suhl.
    Alles Gute und schöne Grüße aus Kärnten

  • Hallo Andreas, auf diesem Wege schnelle körperliche Genesung! So wie du schreibst, scheint es dir, was das Fühlen und Denken angeht, besser als je zuvor zu gehen! Das ist gut, sehr gut! Hoffe ganz bald hier wieder was von dir zu lesen! LG Tilo

  • Klasse, dass Du diese Erfahrung machen konntest. Es ist Dir nichts Böses widerfahren. Die Natur macht keinen Fehler! Mir ist diese Erkenntnis über die ach so anrüchige Germanische Heilkunde von Dr. Hamer zugefallen. Im Jahre 2001 war ich schulmedizinisch ein Frack. Es war so schlimm, dass man mir ein künstliches Hüftgelenk und künstliche Kniegelenke einsetzen wollte. Ich habe damals das Angebot abgelehnt., denn mir fiel damals, als es so schlimm um mich stand, die Erkenntnis zu, dass meine elendigen Schmerzen mit der Hüfte etwas „mit nicht durchsetzen“ zu tun hatte und meine Knieprobleme die Lösung eines Konflikts „das kann ich nicht mehr durchstehen“ geschuldet war. 2 Jahre ging das Zinober – ich hab die Schmerzen ertragen, denn ich wusste, dass der Heilungsprozess in Gang gekommen war. Ja, und als es mir wieder besser ging, ging ich zur Nachsorge …. lach … nein, ich ging zum Arzt und ließ ein neues Röntgenbild machen. Der Arzt kam aus dem Staunen nicht mehr raus, denn es war nun alles Bestens! Beste Grüße aus dem Wiesental von einem Ver —– rückten.

  • Klasse!

    Ja, wir sind galaktische Wesen in dieser menschlichen Zwangsjacke. Toll das einer der mit Worten so mächtig umgehen kann sich tief erkennen darf.

    Noch reden viele von uns darüber was wir sind. Es richtig zu fühlen, dazu braucht es wohl extreme Ereignisse, wie Du es erfahren durftest.

    Herzlichst und Danke für deine wirkenden Worte

    Claus aus Köln

  • Hallo Herr Clauss,
    ich bitte Sie in ihrem Interesse diese Seite zu besuchen und sie gründlichst und in aller Ruhe durchzulesen!

    http://www.bruno-groening.org/default.htm

    Willkommen im Bruno Gröning-Freundeskreis
    Heilung auf geistigem Wege durch die Lehre Bruno Grönings medizinisch beweisbar!

    Herzlichst Ihr Dietmar Rothaar

  • Lieber Andreas Clauss,

    herzlichen Dank für Ihre Offenheit. Ich habe mich ehrlich gesagt auch schon gewundert, daß es in der letzten Zeit keinen Klardenker gab. Aber ich lasse die Dinge einfach gewähren. Vieles regelt sich dabei von selbst. Ich wünsche Ihnen auf Ihrem weiteren Genesungsweg wundervolle Erfahrungen.

    Liebe & Licht

    Sylvia Geiss

  • Hallo Andreas!
    Hatte mir auch so ein „nettes“ Kerlchen von Krebs zugelegt. Habe es trotz schlimmer seelischer Rückschläge in dieser Zeit mit Germanium 132 geheilt bekommen. Leider in Deutschland verboten. Bekommt man recht einfach in Japan. Habe dann zwei Monate Auszeit auf den Philippinen gemacht damit mir das Zeug nicht bei der Einreise abgenommen wird. Seit her bin ich Sympthomfrei. Vielleicht solltest du das auch mal zu allem anderen versuchen.

  • DANKE!!! Für Deine Geschichte! Schön zu sehen auf welchem Weg Du zurzeit bist. Wünsche Dir von Herzen alles Gute, viel bewusst erlebte Gefühle und viel viel Freude auf Deinem weiteren Weg.

    Schön, dass es Dich gibt!

  • Hallo Andreas, Du hast wirklicht den Nagel auf dem Kopf getroffen. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen baldige Genesung.

  • Lieber Herr Clauss,

    ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen Gute Besserung. Ich habe viel von Ihnen gelernt und immer mit größtem Interesse Ihre Vorträge verfolgt.
    Ich finde, dass sie Ihre Genesung genau richtig angehen. Ich bin in Gedanken bei Ihnen und schliesse Sie in meine Gebete mit ein.

    Ganz liebe Grüße aus Wiesbaden

    Gerhard Wies

  • Hallo Herr Clauss,sehen Sie doch mal rein in meine Webseite http://www.bio-logische-dekodierung.com
    Das kommt dem, was Sie schildern ziemlich nahe.
    Ich wünsche Ihnen gute Genesung! Sie sind auf dem richtigen Weg – das ist Heilung, und keine Symptomunterdrückung!
    Herzlichst
    Burkhard Geuenich

  • Schön was von dir zu hören , das ist eine schlimme Sache aber lass dich nicht runter ziehen.Von meiner Seite ,sende ich dir Heilende Energie.Gute besserung

  • Lieber Andreas, – wir haben schon mal miteinander ein langes Telefonat gehabt – und Deine Geschichte ist wunderbar.
    Ja – Du hast jetzt Dir selbst bewiesen, dass die Kraft unseres Geistes – in der Verbindung mit echtem Fühlen – und positiven Glaubenssätzen das Wichtigste ist – und all das über die Staatsangehörigkeit ist sekundär. So wie wir selbst von uns denken – und vor allem fühlen – auf das kommt es an. Ich danke Dir dafür – und wünsche Dir von Herzen innere und äußere Gesundheit – und das weitere Erleben der geistigen Kraft die in uns ist – und dass jeder weiß, auf was es wahrlich ankommt. Herzlich Ursula Schaller – + übrigens schau Dir meine Homepage an, wir haben Edelkastanien die können Die helfen , wieder Figur zu bekommen, und weiteres Positives.

  • Lieber Andreas, jeder ist die Liebe seines Lebens. Du bist die Liebe deines Lebens. Ich bin die Liebe meines Lebens. Jeder ist die Liebe seines Lebens. Und wir alle zusammen sind die Liebe. VOLL und GANZ. Ein liebevolles HIER und JETZT. Robertgrüße aus Regensburg. P.S.: „Ich liebe mich“ (www.ich-liebe-mich.space)

  • Die besten genesungswünsche!!!

  • Hallo Andreas,

    ich bin froh zu hören, dass es dir besser geht! Gleichzeitig bin ich überrascht, dass du die Germanische Heilkunde nicht versucht hast, die du doch sogar verlinkst. Ich bin der Meinung, dass die GH deutlich schneller und präziser noch auf den Punkt kommen kann, als Ulis Konzept (das ich auch gut kenne) – Glaubenssätze und Mineralien sind zwar schon ein sehr guter Ansatz, aber nicht so präzise.

    Mithilfe von Pilhar, Barro, ALBA (in Italien) oder Baumann (war schon auf der AZK) solltest du sehr schnell sehr klar die Situation genauestens definieren können und das Problem ursächlich lösen können – ganz ohne Mineralien. Ich denke, du hast auch Kontakte zu diesen Leuten …

    Zwischen uns, unseren Krankheiten und Heilungsverlaufen stehen weder Arzt, noch Medikament. Wir haben das Wissen, wir müssen es nur sofort sinnvoll anwenden – für ein Leben ohne Angst vor Krankheiten (kann jeden passieren).

    Andreas, ich wünsche dir alles alles Gute, ich möchte auch noch wegen einer Stiftung auf dich zukommen, aber da muss ich noch ein paar Schritte vorbereiten …

  • Alles, alles Gute

  • Alles erdenklich Gute mein lieber Andreas.

  • Von ganzem Herzen die besten Genesungswünsche lieber Herr Clauss!
    Ich weiß zwar nicht, ob positive Energie auch über das Internet übertragen wird, letztlich ist das aber egal. Irgendwie werden Sie meine Schwingungen schon empfangen – spätestens beim nächsten Treffen.

    Liebe Grüße aus München.
    Joachim

  • DANKE, lieber Herr Clauss,

    für diese wertvollen Mitteilungen – und all das weitere, das Sie der Welt (und uns LeserInnen) bis heute bereits geschenkt haben!

    Ich bin sehr froh und dankbar, von Ihrem wirkungsvollen Heilungsweg zu lesen <3

    Schutz und Segen und viel Freude täglich für Sie

    Anke

1 2 3 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf − 9 =

Das Deuschlandprotokoll II

Andreas Clauss

 

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Download
bei Amazon
erhältlich

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3
Rubriken