Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Klardenker 03.04.2013

Hallo Klardenker,

auch dieser Beitrag wird von mir ziemlich kurz, weil ich jemand anderes zu Wort kommen lassen möchte. Es handelt sich hierbei um den Reverent Kevin Annett, einem führenden Aktivisten in einem Internationalen Tribunal zur Aufdeckung von Kindesmissbrau. Diese Organisation sitzt in Brüssel und hier haben sich engagierte Menschen gefunden, die als Hilfe zur Selbsthilfe und aufgrund des Versagens staatlicher Institutionen in den westlichen Ländern die Initiative gegriffen haben und wenn man so will, eigene Gerichte gründet haben, die nach geltenden Recht Verfahren durchführen. Das Interview erschien unter dem für mich schon spektakulärem Titel:

Haftbefehle für Päpste und die Queen; US-Bischof bricht mit Vatikan (bitte anschließend klicken)

Was ich dann las, hat mich fasziniert und sehr optimistisch gestimmt. Nicht die Tatsache, der Erkenntnis, dass es sich bei besagten Institutionen, wie den Vatikan, um satanische Organisationen handelt, sondern um den Mut, die Tatkraft, den Willen und die Fähigkeit von normalen Menschen, Wege zu finden, diese in die Verantwortung zu bringen.

Während wir hier versuchen, über die Anwendung von Handelsrecht, Menschen, die ohne Skrupel gegen ihre eigenen Mitmenschen vorgehen, in die Haftung zu bringen, oder Wege zu finden, sich dem System intelligent zu entziehen, gibt es in anderen Ländern schon welche, die gründen eigene Tribunale, die in der Folge sogar einen Papstrücktritt mit sich bringen. Das stimmt optimistisch und es zeigt, dass „die da oben“ doch nicht so sicher auf ihrem Thron sitzen. Und es ist das Zitat einer Marianne Williamson, welches ich gern auf Vorträgen verwendet habe, das mir eben in den Sinn kommt und in unterschiedlichen Übersetzungen existiert, wovon mir diese die Angenehmste ist:

Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir unzulänglich sind,

Unsere tiefste Angst ist, dass wir unermesslich machtvoll sind.

„Es ist unser Licht, das wir fürchten, nicht unsere Dunkelheit.

Wir fragen uns: “Wer bin ich eigentlich, dass ich leuchtend, begnadet, phantastisch sein darf?”

Wer bist du denn, es nicht zu sein?

Du bist ein Kind Gottes. Wenn du dich klein machst, dient das der Welt nicht.

Es hat nichts mit Erleuchtung zu tun, wenn du schrumpfst,

damit andere um dich herum, sich nicht verunsichert fühlen.

Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes zu verwirklichen, die in uns ist.

Sie ist nicht nur in einigen von uns, sie ist in jedem Menschen.

Und wenn wir unser eigenes Licht Erstrahlen lassen,

geben wir unbewusst anderen Menschen die Erlaubnis, dasselbe zu tun.

Wenn wir uns von unserer eigenen Angst befreit haben, wird unsere Gegenwart ohne unser Zutun andere befreien.“

Genau das haben diese Menschen getan und einiges erreicht. Ich gebe diesen Artikel gern weiter, weil er Anregungen für den eigenen aufrechten Gang gibt. Ich stelle hier auch ein Video ein, dass ich in einem Verteiler hatte, wo Spanier auf ihre eigene Weise versuchen, uns Deutsche zu erreichen. Dies kommt bei mir fast wie ein Hilferuf an, so nach dem Motto: Schlaft ihr in Deutschland! Fast Peinlich! Da kann man auch einmal darüber nachdenken. Wer nun nach den Testbällen in Zypern in den nächsten Monaten sein Geld bei Banken und Sparkassen verlieren wird, der hat es bald auch nicht anders verdient, denn Warnhinweise gab es nun über Jahre genug. Auf der anderen Seite zeigen alle diese Vorkommnisse, dass es für die Architekten der Neuen Weltordnung überhaupt nicht glatt läuft. Das stimmt optimistisch.

Aufgrund der Nachfrage und der Resonanz unseres letzten Ganztagesseminars haben wir gleich ein weiteres organisiert und nutzen die Gelegenheit, dies an dieser Stelle auch noch einmal zur Kenntnis zu geben. ansonsten schauen Sie bitte in Abständen immer wieder unter dem Menüpunkt „Vorträge/Videos nach. Und nun viele Anregungen beim Lesen des Interviews.

Einladung Velbert 25.04.2013.pdf_[Lr4876]

 

32 Antworten auf Klardenker 03.04.2013

  • Zu der Thematik mit Papst und Queen

    ..ich hab den Klardenker recht zeitnah studiert und mir den Beitrag angesehen. Bisher hab ich es nicht geschafft, das zu verdauen. Ich finde es einerseits so wichtig, dass alles offen auf dem Tisch liegt, damit es Wandel erfahren darf. Andererseits bin ich so mitgenommen von den Beiträgen. Mein Umfeld blockt oft ab, weil es zu hart ist. Den Beitrag über das Blutgeld hab ich nur bis zu dem Bild geschafft, auf dem die Babies an die Hunde verfüttert werden.. Wie gehen wir damit um, dass dies geschehen ist?
    Dass es vergangen sein soll, das hilft nicht, zumindest bei mir..
    Dass ich nicht beteiligt war, irgendwie auch nicht..

    Es gibt Lichtblicke in den Botschaften der geistigen Welt, da blocken natürlich auch viele ab (Gespräche mit Sirius I, II, III oder http://www.barbara-bessen.com/channelings).
    Dies wollte ich hier mit eingeben, weil es vielleicht dem einen oder anderen eine Möglichkeit bietet, Balance wieder zu finden, die durch die teilweise traumatisierenden Berichte, die derzeit aufpoppen gestört wird.

    Mein Vorschlag?
    Negativdiät- nur soviel aufnehmen wie man verdauen kann, und als Verdauungshilfe ein Spaziergang in Goldenem Licht

    Danke für diesen Austausch hier, tut gut.

  • hm,

    also auf upic.de, einige Nachbar-Republiken abgeklappert, stellt sich doch glatt heraus, daß dies alles ebenfalls Firmen sind. Im Falle einer südlichen mit der Tätigkeit (SIC) 9199, – General Government. Na sowas. Und der Hauptverantwortliche „Geschäftsführer“ ist doch glatt ein Herr Heinz Fischer. Ob es der selbe Herr ist wie das Staatsoberhaupt der Republik Österreich :-)?
    Fragen/- wirre Gedanken
    wenn das GG seit 1990 nicht mehr gilt, wozu dann ein 146iger, oder gilt es gerade wegen dem neuen 23iger, denn mathematisch-geographisch hat sich das ganze ja nun vergrößert, inkl. der EU-Fläche, wenn man es genau nimmt. Letzteres würde zur These „ein Volk-Reich-Währung“ passen, BRvD besetzt quasi damit die ANDEREN, ist doch irgendwie clever.
    >>> die in den schwarzen Roben verhandeln also überall über Tote, daher der Trauerdress. Und der Dofi Mensch steht bei der Versteigerung bzw. Urteilsverkündung auf, und erklärt sich für lebend, und nimmt das Urteil über die PERSON oder SACHE an, anstelle dreimal abzulehnen, denn wie im Märchen hat man doch immer 3 Wünsche frei.
    >>> wem dies nicht mehr hilft, der erwacht umgeben von Weis-Kitteln. Soll wohl bedeuten, daß man schon im Himmel ist. Oder zumindest sehr bald.
    >>> und die Verfassungsrichter, für jene welche nun auch immer, sind für die Schlacht, die darauf hin beginnt, verantwortlich. Sind die Roben deshalb rot?
    Gelten für Menschen weltliche Gerichte, willkürliche Firmengrenzen einer Steuerfarm, auf der menschliche Landwirte menschliches Vieh züchten?
    Nutzt es etwas, auf einen PSA-Zettel zu schreiben „Hallo, ich bin ein Mensch“, wenn doch mein gesammtes Hab und Gut/Konto/Führerschein dank der Geschäftswerdung der Welt immer bei irgendeiner Firma/Steuerfarm registriert sind.

    Gibt es wirklichen den wahren/echten Rechtsstaat, in welchem die dort lebenden Menschen eine von Gott unterzeichnete Gründungsurkunde erhalten haben, die man dann notariell beglaubigt in Kopie bekommt, damit alles seine Richtigkeit hat?
    Oder ist alles nur Schein, Geld-Schein, Recht-Schein, um darüber hinwegzutäuschen, daß wir wie zu Kolonialzeiten leben, und die Machtausübung nach der „Normativen Kraft des Faktischen“ praktiziert wird, Gesetze hin, Gesetze her, oder ist der ersehnte „Rechtsstaat“ nicht ein Widerspruch in sich mit dem Konzept Anwalt-Richter-Beklagter-Gesetz-Staatsgewalt? Was würde man in der Russischen Föderation von einem RPHW oder in der VR China von einem Chinesischen Polizei Hilfswerk CPHW halten?
    Wäre es wirklich mit zu leistenden Unterschriften und der wiedereinführung des GVG 15 schon getan, zack bum beng und alles ist wieder im Lot, oder anderem Passinhalt, oder anderer Firmenbezeichnung an der Grenze zur anderen Steuerfarm?
    Was wäre, wenn die Zeitmaschine funktioniert und 2013 existiert seit 23 Jahren wieder das Deutsche Reich mit PaulskirchenVerfassung und BGB, aber alles ist marode, kaputt, langsam und träge, würden sich dann die Reformer treffen, „Wir wollen eine BRD GmbH, dann wäre alles sehr viel besser“?
    Vielleicht kommt der Wandel still und leise, wenn man das natürliche Recht hinter dem scheinbaren Recht wahrgenommen hat. Richtet nicht, auf daß ihr nicht gerichtet werdet. Denn mit welcherlei Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welcherlei Maß ihr messet, wird euch gemessen werden

    Ob dann die Wahrheit übrig bleibt, oder zu uns kommt? Zum Glück sind wir Menschen, die sich Gedanken machen können, mit den Irrungen und Wirrungen des Lebens.

  • Zum Haftbefehl für den Papst:
    Das genialste Werkzeug das die röm.-kath. Kirche in eine überlegen übermächtige Position gegenüber den Menschen unseres Planeten brachte, ist ohne Beispiel die „Beichte“. Die hat auch Luther nicht abgeschafft.

    Warum die Menschen foltern. Wir sagen einfach niemanden was du beichtest und spenden dir dafür auch noch den Segen und eliminieren deine Sünden bei Gott. Ganz simpel und einfach betrachtet, wissen die Kirchenfürsten wer wen gemeuchelt oder beschissen hat. Gerade die honorigen Regionaloligarchen mit dem meisten Dreck am Stecken die um den Pfarrer schwänzeln und im Kirchenrat sitzen und zum Beichten um die halbe Welt tingeln damit der Pfarrer nicht kompromitiert ist.

    Katholiken werden so erzogen, dass man „beichtet“ und alles ist paletti. Was kann mir schon passieren sagt sich der indoktrinierte Katholik. Ist mein Sündenkonto wieder leer dann bin ich ein guter Mensch und mein Fensterplatz im Himmel ist mir sicher. Auf ein Neues.

    Mit dem angeblich heiligen Beichtgeheimnis ist die rk-Kirche mit einem Wissen in Machtsphären vorgestoßen die unbeschreiblich sind. Denken wir nur an die Besuche von Bush jun. bei Johannes Paul I als dessen Parkinsonkrankheit schon deutlich fortgeschritten war.

  • Alle Völker Europas wissen, was Heimat ist, auch wenn nicht im rechtlichen Sinne. Auch Spanier. Auch Portugiesen – von denen gab es auch mal so einen Film. Nur die Deutschen nicht. Hier wurde nie Patriotismus gelehrt, nie die Wurzeln wirklich aufgezeichnet. Wie wir hier heute im noch recht kleinem Kreis wissen, aus gutem Grund… Die Gräben zwischen den Völkern gräbt unsere Regierung mit ihrer Politik – Europas Motor, habt Ihr schon gehört. Wir als Deutsche hätten also die Möglichkeit auf die Straße zu gehen und dem ein Ende einleiten zu versuchen. Alle Völker Europas schaffen es, auf die Straße zu gehen. Wir nicht. Es wird am Stammtisch gemauelt mit Parollen und Flosken, dessen Bedeutung die Gesprächsteilnehmer noch nicht mal kennen. Und auch hier in den Kommentaren sehe ich zum Teil ein Mißverständnis der Freiheit und der Sichherheit. Man kann nicht Eigentümer von Sachen sein, ohne dass jemand anders das auch haben möchte. Und zu recht, weil warum der eine ja und der andere nein? Die Anhäufung schafft woanders Löcher. Es entsteht immer ein Gefälle – im Haben und in Sicherheit. Irgendeiner sagte mal, dass wir uns zunehmend von der Haben-Gesellschaft zu Sein-Gesellschaft entwickeln. Mittlerweile muss ich dem Recht geben. Wenn wir uns nicht gänzlich versklaven wollen – und nur Eigentum versklavt – und uns weiter entwickeln wollen, muss jeder seine Einstellung erstmal ändern.
    An dieser Stelle bin ich Dir, Andreas, dafür dankbar, dass Du jedes Mal auf das Problem aufmerksam machst: nicht über Probleme reden, sondern Lösungen schaffen. Durch den Willen sich dem System zu entziehen wird sich ein Weg eröffnen. War das nicht Kafka?: Wege entstehen dort, wo man lang geht? – sinngemäß….
    Dein Weg, der Hochfinanz die Finazen zu entziehen und andere Projekte damit füttern, ist für mich im Moment das Sinnvollste, da ich bisher nur durch Spenden Organisationen unterstützen konnte, die lächerlich waren in Anbetracht dessen, was durch gezielte Organisation möglich wäre. Vielleicht interessiert den einen oder anderen noch diese Doku über heilige Männer Indiens. Im bestimmten Alter, wenn sie ihre Pflicht gegenüber der Familie erfüllt haben, geben sie alles auf und gehen in die Welt….: https://www.youtube.com/watch?v=WdfrOmsj6ho

    Übrigens werde ich jetzt auch den Weg nachgehen, um in Selbstverantwortlichkeit zu landen. Aber sagt mir doch ob ich das alles richtig verstehe der Reihenfolge nach:
    1. Antrag auf Ausstellung eines Ausweises über die Rechtsstellung als Deutscher
    2. Personenstandserklärung

    Nach diesen zwei Schritten habe ich meine Heimat wieder und bin wieder eine natürliche Person. Richtig?

    3. Art. 146
    Ich bekenne mich zu der Weimarer Verfassung von 1919 und bin willig einer vom Volk gewählten zuzustimmen. Im gleichen Zug bin ich endlich den Perso los. ?.

    4. Ich kündige die GEZ , die KVersicherung etc.?

    5. Da kein Vermögen, gründe ich einen nicht registrierten Verein, in Rahmen dessen ich versuche zu überleben, auch wenn ich noch nicht weiß was ich machen soll…..? Ich bin mir sicher, mir fällt noch was ein. Ab sofort gehe ich nur die Verträge mit der BRD ein, die ich ok finde. ?

    Mache ich irgendwo einen Denkfehler? Ich hoffe jetzt nicht mehr. Bin gerade dabei meine Herkunft zu erforschen….

    Lieben Gruß an alle hier, die mir wieder die Seele unter die Haut gehaucht haben….!!!

    • ich hoffe, auf diesen Beitrag antwortet einer, denn so hab ich das ganz gut nachvollziehbar gefunden. Bin aber in der Materie noch zu unsicher, um das zu bestätigen, was Du schreibst.

  • HKLO, Kriegslissten sind doch erlaubt, wozu die Aufregung also
    Mitmachen so gut es geht oder auswandern.

  • Sie als ein echter Patriot brauchen doch weder diese 12 Sterne noch irgendwelche anderen Wappen von stets fremden Gutsherren/Kaiser/Fürsten. In Indien gibt es ebenfalls Bund esstaaten, und Dr. Ahmadinejad sitzt vor seiner Iranischen Flagge – mit Goldsaum, ob alles eine Bedeutung hat, nur am Rande… Ich finde allerdings, Sie sind von allen Protagonisten am ehesten am Systemproblem dran, ich denke da nur an die Perversion dieses weltweiten Rechtssystems, die Sie aufzeigen, bei der es nie um Menschen geht, nur um Bürger oder Sachen, so haben ja die Täter IMMER und ÜBERALL eine reine Weste, wenn sich die unwissenden Menschen bekennen, Bürger oder Sklaven zu sein. Mal aber ehrlich, in der gelebten Wirklichkeit bleiben die Schadensersatz-Rechnungen an die Systemlinge oder an die WK-Sieger sicher noch eine zeitlang offen, oder?! Oder die Ratenzahlung für Haus/Auto auszulassen, da die Scheine aus dem Nichts kamen. Selbst beim Owig kommt bei Ignoranz inzwischen die kostümierte Truppe/Anhang, bei Fahrverbotsähnlichem Delikt wird man ja direkt zu Kapitän auf´s Schiff, ich meine Saal, geladen. Mein Vorschlag für ein – ZIEL – wäre die Freiheit statt Rückkehr zur Staatlichkeit; zur Überwindung dieses exponentiell paranoider werdenden Systems. Jedoch unwohl ist derzeit den Spielern schon, man sieht die Angst. Sehen Sie in – Stiftungen für Alle/viele – als Lösung? Die Mehrzahl, die den Karren zieht, ist Handwerker, Ingenieur, Angestellter, Techniker, und sicher nicht Vorstand der D-Bank.

    • Ich sehe in der Tat Stiftungen und Vereine als Organisationsformen der Zukunft, schon wegen der richtigen Trennung von Eigentum und Besitz, was zum Schluss zur Aufgabe des Eigentum führt, was in dieser komischen Welt allerdings der noch höchste Rechtstitel ist. Und so lange das noch so ist, solange das Bewusstsein noch so ist, dass es diese Typen gebiert, die heute die Welt strangulieren, ist es wahrscheinlich ratsam, sich staatlicher Strukturen zu bedienen, allein deshalb, weil die Masse eine Vorstellung davon hat. Nur wäre es wünschenswert, wenn er wirklich für die Mehrheit funktionieren würde. Echte Freiheit braucht keinen Staat, nur echte Freiheit setzt die absolute Übernahme der Verantwortung voraus. Das sehe ich bei den meisten Menschen eben noch nicht. Deswegen ist immer die Reihenfolge der Schritte wichtig, um ein Ziel zu erreichen.
      Wo habe ich 12 Sterne oder überhaupt Sterne, unser Wappen und Logo ist der Kolibri?

  • … selbst für Laien sichtbare Rechtsbrüche…
    die Guten sind doch schon längst ausgesiebt worden. Übrig bleiben nur die Queckse und gehorsamme Befehlsempfänger ohne Moral. Die höheren Ränge dienen ja irgendwie auch nur ihren Auftraggebern, vermutlich sind WIR/alle um uns herum daher die Täter, wenn die Massen wie in 1984 schön Propaganda-Konform teilnehmen. Die Gewaltentrennung Exekutive-Judikative-Legilslative, die ist doch in keinem einzigen Staat je verwirklicht worden, Machterhalt und Unterwerfung der Ameisen-Menschen unter die Staatsbestie sind die Regel. Und statt Knast gibt es die modernere Klapse Variante, selbstverständlich bekommen Sie dann als EINZIGER einen nichtunterzeichneten Einweisungsbeschluß zu Gesicht, alle anderen, „Arzt-Pflegepersonal“ natürlich unterschrieben, – 4 Finger – 5 Finger, viel Freude beim Argumentieren, und so kommt man natürlich über den dann notwendigen „Betreuer“ viel eleganter an Ihre verbeibenden Besitztümer. Der beste Staat wäre kein Staat, weg mit diesen hoheitlichen Aufgaben, niemand sollte Macht über andere haben dürfen. So wie es der Papst im Bundestag gesagt hat „Nimm das Recht weg, was ist der Staat anderes als eine Räuberbande“. Wie wahr, traurig, und real. Bei der Kirche kann man sich ja abmelden, die Nichteinlassung auf die BRD Angebote ist, wenn noch zuvor der Werksschutz überzeugt werden muß, doch sicher nicht die Lösung, oder gar eine neue SA ala dem P-Hilfswerk. Ich habe die Erfahrung gewonnen, daß mit ungleichen Spielregeln an die Sache herangegangen wird.

  • … Ansprüche abwehren/Angebote ablehnen.
    es wird zunehmend radikaler, denn man hat ja nicht nur das Unternehmen Post auch auf seiner Seite.
    Rücksendungen werden gelesen, aber erst Tage später als erhalten deklariert, und in der Zwischenzeit weitere Rechts“tricks“ angewandt. Oder Angebotsablehnungen erst gar nicht angenommen, oder gar völlig ignoriert, um via Haftbefehl für EV, die am besten gar nicht versandt wird sondern gleich der privat Spezialabteilung für „Reichsbürger u.a. Aufgewachten“ übergeben wird, um diese zu erzwingen, um dann am besten noch wegen Meineid, Falschaussage und weitere angehängte Beschuldigungen vorzugehen. Ein Stechen und Hauen, und immer weniger Handelsrecht.

    • wir merken dies aktuell auch gerade. Am schlimmsten ist, das sich immer noch Menschen selbst für Laien sichtbare Rechtsbrüche hergeben und mitmachen.dIe dringenste Aufgabe ist es, die Exekutive zu gewinnen, dann wären die Täter in der Ministerialbürokratie und im „Rechtswesen“ machtlos.
      Das ist zu leisten und wie geseagt eigene Strukturen, mit allem was dazu gehört.

  • Hallo Ihr, hallo Herr Clauss,

    wie bekommt man denn nun die Kurve, wenn es nur Besitz, jedoch aber kein Eigentum gibt? Soweit mir bekannt ist gibt es in den USA kein Grundbuch, dies ist ja hier auch schon beinahe der Fall. Und am Ende ist das Auto ganz schnell verladen und eine neue Zulassungsbescheinigung ausgestellt und der ursprüngliche Besitzer entsprechend gepfändet (samt Konto), – Störer eingedämmt; oder doch alles zu apokalyptisch.
    Wie schafft man da Schritt für Schritt echte Sicherheit?
    Grüße Brunner

    • indem man eigene Strukturen nach deutschem Recht aufbaut, sich ferner im Handelsrecht gut auskenn, um fremde Ansprüche gut abzuwehren.

  • Notar also,
    aber sind diese nicht ebenfalls im System gefangen.

    Ein Blick in eine „Urkunde“ über einen notariellen Grundstückskauf bzw. Hauskauf wirft zahlreiche Fragen auf.
    Ösen sind nicht versiegelt
    man erhält nur eine Abschrift
    Die Bescheinigung, daß dies die Abschrift der Urschrift ist, ist selbst nur Kopie, aber keine notraielle Notarunterschrift. Im Text dann, “ erschienen heute in meiner Amtsstelle …..“ Als könne es jemals ein Amt geben ohne Friedensvertrag.
    Fragen über Fragen.
    Ach ja, in einer echten Republik ist man ja Max MUSTERMANN oder Max M u s t e r m a n n, und hat auch ne echte Geburtsurkunde mit Nummer, auf die dann Konto oder Haus im Grundbuch eingetragen sind. Und da es dort echte hoheitliche Staatsgewalt, allerdings nur über Max MUSTERMANN gibt, ist man Kontoinhalt oder Haus bei Nichtzahlung „wirklich“ los. Das tolle, auch dort dienen Organe der Rechtspflege nicht uns, sondern dem System. Und ja, wenn es um Summen geht oder gar um Systemrelevanz, wird das richterlich gesprochene Recht eben auch gefärbt und ist nicht unparteiisch.
    Ich selbst habe den Eindruck, Geld- und Rechtssystem stammen aus gleicher Feder, und dienen nicht der Mehrheit, sondern sind ein perfides Machtbeherrschungsinstrument.
    Hierzulande kann man ja gerne alles mit einem machen, ist ja nur MAX MUSTERMANN, wenn ein Max Mustermann aufmüpfig wird seine Ketten ihn anfangen zu stören. Dumm nur, daß es innerhalb Europas allgemein im besetzten Teil von D, diesem Bundesgebiet, irgendwie am besten und geordnetsten aussieht, man denke nur an Spanien, Italien. Hmm, da einfach zu sagen, in dem Behörden hocken nur Nazi´s herum, naja, auch die hoffen auf Ihren Scheck. Und wenden verbotene 1933 ff. Gesetzgebung an. Irgendwie auch unlogisch, von einer NGO, Ursupator des Landes, eine Bestätigung zu wollen, das diesem unliebsammen Zustand wirklich so ist. Eine Kolonie ähnlich wie seinerzeit Hongkong, für 99 % unvorstellbar. Bis vor 2 Jahren träumte ich auch von Demokratie, inzwischen bin ich eher an einer neutralen bis depressiven Phase. So viele Lügen, überall.Und Länder wie Schweiz scheinen auch kein Ort der Glückseligen zu sein, man denke nur an die Durchsuchung von Oki-Talk dort dank örtlicher amtshilfe, wegen einer bundesrepublikanischen Anzeige. Es kann also scheinbar niemand in Frieden leben, wenn es anderen nicht gefällt. Das Steuersystem müsste überall auch tatsächtlich freiwillig (hierzulande ist es ja faktisch so) sein, aber daß man einen Verwendungszweck wählt. Bsp. Häcken bei Strassen, Bildung Solziales setzen, bei Rüstung, Pharma, Banklobyismus wäre die Auswahlt dann fast immer leer. Das wäre moderne Demokratie, und die Wahl der Vorstände von Konzernen und Nationalbanken durch geprüfte Wähler und nicht über manipuliertes Stimmvieh. Von allem sehe ich uns meilenweit entfernt, Dez. 2012 brachte auch kein Ereigniss, ergo sehe ich die Einzige Chance in einem Open Source Wissensnetzwerk. Kein Staat der Welt (Juristische Person Staat=Firma=überall der gleiche Käse) hat eine von Gott unterzeichnete Gründungsurkunde. Ungerechtigkeiten gibt es ja nicht nur im vereinigten Wirtschaftsgebiet, wobei zugegebenermaßen es schon Krass ist, denn ohne Gesetz auch keine Strafe, und so behilft man sich eben, daß man als Beschuldigter, Angeklagter, Patient, Gefangener eben einen Handelsvertrag unterzeichnet über Gerichtsverfahren, Haftantritt, Owig Täuschung. usw.
    Wäre interessant zu wissen, ob es schon tatsächlich zu Verhaftungen durch die Militärpolizei oder dank internatinalem Haftbefehl für einige aktive Systemrambos gegeben hat, alle schicken es nach Den Haag, oder den Russen, aber geschieht dann auch etwas? Ausser das man sich vielleicht besser fühlt, aber dem höheren Recht hat es nicht gedient, also daß dadurch das menschliche Miteinander verbessert wurde.
    Bis dahin.

    Gruß

  • Hallo liebe Leute,Hallo Andreas Clauss.
    Ich bin seit September letzten Jahres dabei und habe viele Anfragen an den den Behörden und Bürgermeister gerichtet ,wer oder was ist die BRD,wobei ich nie eine Antwort bekam.Nun ist es so,das ich heute einen Brief vom Ordnungsamt hinsichtlich einer Anordnung zu Erstellung eines Psychiartischen Gutachtens erhielt.
    Frage : Wie gehe ich damit um und was ist zutun ?
    Gruß Holger Lewke

    • Schicken Sie mir bitte die Briefe zu, die Sie geschickt haben, machen Sie unbedingt eine Patientenverfügung und am besten einen Notarvertrag über irgendein Geschäft, wobei der Notar dabei ihre Geschäftsfähigkeit bescheinigt. Erst, wenn wir die Briefe haben können wir weiter beraten, ist jedenfalls nicht normal.

      • In Bayern ist so etwas unter Umständen schon normal!

        Stichwort Gustl Mollath
        http://de.wikipedia.org/wiki/Gustl_Mollath

        Kurz umrissen:
        Gustl Mollath bezichtigte seine ehem. Frau sei in Schwarzgeldgeschäfte und Beihilfe zur Steuerhinterziehung verstrickt gewesen.

        Anstatt dass die Steuerfahndung einschritt, wird Mollath – auf gerichtliche Anordung – seit 2006 psyhatriert.

        Die Vorwürfe der Steuerhinterziehung haben sich jedoch zwischenzeitlich bestätigt, aber Mollath sitzt immer noch in der Psychatrie.

        Seine ehem. Ehefrau ist dagegen auf freiem Fuß. Sie soll sogar das Elternhaus von Gustl Mollath ersteigert haben. Wer die ehem. Frau Mollaths genau ist, ist bis heute im Dunkeln, sie scheint jedoch beste Beziehungen zu haben.

        Auch das gesamte Verfahren um Gustl Mollath ist höcht umstritten, z.B. Befangenheit von Richter und Gutachter und schlägt Wellen bist ins bayerische Justizministerium mitsamt der CSU-Ministerin Beate Merck.

        Nur Mollath sitzt immer noch in der Psychatrie.

        Im Grunde ist der aktuelle Fall Mollath die Fortführung von einer Nazijudikatur in Reinkultur. Insofern rate ich Holger Lewke um Vorsicht, einem guten Anwalt und der Schaffung von Öffentlichkeit!!

  • Hallo ihr lieben Klardenker, Hallo lieber Andreas Claus!

    Das oben stehende Zitat kenne ich aus einem Film „Coach Cater“ und es soll von Nelson Mandela sein und lautet so.

    „Unsere größte Angst ist nicht unzulänglich zu sein.
    Unsere größte Angst besteht darin grenzenlos mächtig zu sein.
    Unser Licht, nicht unsere Dunkelheit ängstigt uns am meisten.
    Es dient der Welt nicht wenn du dich klein machst.
    Dich klein zu machen nur damit sich andere um dich nicht unsicher fühlen hat nichts erleuchtetes.
    Wir wurden geboren um die Herrlichkeit Gottes der in uns ist zu manifestieren.
    ES ist nicht nur in einigen von uns, ES ist in jedem einzelnen.
    Und wenn wir unser Licht scheinen lassen, geben wir damit unbewusst anderen Erlaubnis es auch zu tun.
    Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch die anderen.“

    Es ist so was von Wahr,

    Das soll keine Verbessrung sein.
    Ich finde diese Version nur vollständiger und verständlicher.

    http://www.youtube.com/watch?v=-Hx3tcuOWNM

  • Der Informationsschrei der spanischen Mittelschicht ist an das deutsche Volk gerichtet, welches kontrovers reagiert wie in diesen Kommentaren zu erfahren ist. Ist es nicht eine Maxime der ‚Matrix‘ die da lautet: ‚Divide and conquer‘? (Teile und herrsche) Werden nicht die europäischen Völker gerade entzweit und für einen Krieg vorbereitet? Sind wir relativ Reicheren nicht nur etwas später an der Reihe? Man sagt uns der deutschen Staatsverschuldung stehen mächtige Wohlhaben von Kapitalversicherungen und Immobilien gegeüber (Wikipedia: Staatsverschuldung)! Also ist es eine ‚Null-Nummer‘ für uns. Doch was ist, wenn die Nehmerländer als Rückzahler ausfallen? Wie ist es dann mit unserem verliehenen Geld und unseren Bürgschaften? Kommen nicht dann die Banken und nehmen uns das mehrfach versteuerte Wohlhaben?
    Aktuell werden seit gestern die Stiftungen kriminalisiert und zum Angriff vorbereitet. Vielfach versteuertes Geld der Mittelschicht. Die großen Stiftungen (Bertelsman usw) sind nicht betroffen! Ist das der Auftakt? Die immobilen Immobilien-Besitzer sind neben den Kapitalversicherungsnehmern die nächsten!

    Wir Deutsche könnten diese Sache stoppen aber unser Schmerz ist gezielt noch nicht groß genug…….
    Wenn Europa nicht mehr kann und schon absolut unterjocht und versklavt ist sind wir Deutsche dran und danach erneut dem europäischen Hass vorgeworfen! Dies ist kein Scherz!

  • hallo,

    ich möchte einen bedeutenden beitrag zu dem thema liefern mit einem schlichten link

    http://stevenblack.wordpress.com/2013/02/15/uns-papst-und-andere-querelen/

    dies ist sehr umfassend und wie ich finde,relativiert dies zurecht eine vielleicht zu einseitige sicht der angelegenheit.
    auch ich bin der ansicht ,daß das papsttum und die machtkirche eine satanische organisation ist,doch hat das ganz andere ,eigentlich noch schwerwiegendere,aber religiöse gründe.
    meine mutter,die verstorben ist ,war bis zu ihrem tod eine gläubige katholikin und eine seele von mensch…
    ihrzuliebe will ich diese sache etwas zurechtrücken,was diesen kevin annett angeht.

    gruß an alle suchenden

  • Das Lächeln nach den Plakaten. Vielleicht klein. Auch gestellt noch. Aber dieses Lächeln, das ist der neue Weg. Jede Vernetzung kann unterwandert werden, aber jeder Mensch, der für sich erkennt und sich ermächtigt, selbst richtig zu handeln, der ist ein unsinkbarer Stützpfeiler, auf dem eine neue Kultur sich entwickelt.
    Natürlich sind die Deutschen die Bösen und.. in gewisser Weise zu Recht. Nicht, weil wir Spaniern Geld stehlen oder was vorschreiben würden, sondern weil wir schlafen, anstatt zu handeln. Das wäre die berechtigte Hoffnung der anderen Menschen gewesen, daß hier die Dinge richtig gestellt werden und die Verrücktheit der Welt geheilt wird.

    So und weil ich hier gerade mein Leben komplett umstelle: Hat jemand Arbeit für mich, die bezahlt werden kann? Ich kann Software entwickeln, kann gut formulieren, habe eine EDV Firma, bin Eurythmist, bin handwerklich geschickt und bin flexibel. Unter anderem habe ich gerade Schattentheater entwickelt, vorher Kreidetafeln hergestellt und arbeite gerade an einem Freie-Energie Projekt. Entschuldigen möchte ich mich bei denen, die sich durch meine Anfrage belästigt fühlen, das kam mir einfach gerade aus dem Herzen.

  • Nun ja, damit der ‚Spanier‘, das Gegenstück zum deutschen Michel, also vielleicht der Pepe ein neues Feindbild bekommt, sagen ihm vielleicht dann die ‚Medien‘ dort, die Deutschen seien schuld. In Griechenland und Zypern hat das doch auch fein geklappt. (Merkel = Deutschland mit Hakenkreuzfahne und so weiter…)
    Also unsere Nachbarn bekommmen ein neuen Feindbild = die gierigen Deutschen und stehen dann wieder mit Kampfwagen auf der Matte. Einen Friedensvertrag haben wir ja sowieso nicht. Folglich haben die dann auch keinen Krieg angefangen. Sondern wieder wir.
    *
    Und ja! Es wachen viele auf. Aber die Zahl derer, die mehr oder minder wieder etwas mitdenken hat auf keinen Fall zweistellige Prozentwerte.
    Und wir mühen uns, möglichst viele Wecker klingeln zu lassen und die Krise hilft sicher ein wenig dabei. ABER Zypern ist ja sooooo weit weg. und bei uns passiert DAS nicht. Die Kanzlerin hat’s doch versprochen. Und wir seien ja alles nur Verschwörungstheoretiker…. Trotzdem schick ich sie alle Gold und Silber kaufen und rede, sie sollen möglichst autark werde – wenigstens die Richtung einschlagen.. Vielleicht erreiche ich etwas, wenn es auch nur einige sind.

    Der Edelmetallhändler meinte so kurz nach ‚Zypern‘, dass sie alle Hände voll zu tun hätten. Auch nicht so schlecht. Oder?

    Aber wen interessierts denn, wenn es nichts mehr zu essen gibt? Strom kommt doch aus der Steckdose, Wasser aus dem Hahn und Brot gibts doch immer bei Lidl oder Aldi bzw. Edeka. Da muss man doch nicht vorsorgen. Ironie aus.

    Auch noch ein Danke f.Deine Arbeit, Andreas an Dich und Deine Mannschaft.

  • Lieber Andreas,

    dass ich Deine Arbeit sehr schätze, brauche ich nicht zu erwähnen. Ich sage das auch nur in diesem Zusammenhang, weil ich meine folgenden Ausführungen nicht ohne diese grundsätzliche Feststellung stehen lassen will.

    Im Grunde geht es mir nur um die Video-Botschaft der Spanier, für deren Verbreitung ich ohne entsprechende Kommentare kein Verständnis habe. Als ich sie das erste Mal gesehen habe, war ich ehrlich gesagt stinksauer. Natürlich verstehe ich die Intention, aber es ist doch wieder die Oberflächlichkeit, die zur Vertiefung der Gräben zwischen den Völkern (Europas) beiträgt.

    Da wenden sich aufgebrachte Spanier, die um ihre Ersparnisse und ihre Immobilien gebracht wurden an die vermeintlichen Abzocker, die Deutschen. So als hätten wir alle wissentlich, ja vorsätzlich dazu beigetragen, dass es dazu kommt. Das kann ja wohl nicht wahr sein!

    Ja, die meisten Deutschen befinden sich im Tiefschlaf. Und wehe, man will sie wecken! Das bringt mindestens Beschimpfungen ein, kostet gar Freundschaften, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann. Wenn die Spanier mit ihrer Aktion dasselbe Ziel verfolgen würden (die Deutschen aus ihrem Tiefschlaf zu holen), müsste die Botschaft lauten: Hey, wacht auf, damit es Euch nicht als nächste trifft. Stattdessen heißt es: ihr sitzt in der warmen Stube und lasst uns hier draußen erfrieren. Ihr leiht uns Geld und wollt es dann mit aller Gewalt und ohne Rücksicht auf Verluste mit Wucherzinsen zurück haben.

    Und wie sieht es tatsächlich aus? Die Spanier haben sich (wie so einige andere Landsleute auch) Kredite besorgt, die sie im Grunde nie hätten bekommen dürfen. Weil das so offensichtlich war, hat man die Laufzeit über mehrere Generationen gestreckt. Etwas, was hierzulande unmöglich wäre (noch jedenfalls). Klar, dass die Zinslast damit ins Unendliche wächst. Nun kann man, wenn man ganz besonders wohlwollend ist, sagen, die haben es nicht besser gewusst und sind in die Falle getappt. Aber wer hat die ausgelegt? Und wer hat am Ende doch unterschrieben?

    Das dicke Ende kommt aber noch: da am Ende das passiert ist, was passieren musste (eine beträchtliche Anzahl der Finanzierungen ging den Bach runter), hatten die spanischen Banken ein Problem. Und wer hat dieses Problem gelöst? Die dummen Deutschen. 100 000 000 EUR an die „notleidenden“ spanischen Banken. Herzlichen Glückwunsch!

    An dieser Stelle fehlte nur eines: da wir Deutsche den Großteil dieser Summe gezahlt haben, wäre es doch nur fair gewesen, wenn wir im Gegenzug die Immobilien bekommen hätten. Wir haben sie ja schließlich bezahlt. Aber die haben die notleidenden spanischen Banken noch dazu bekommen.

    Und nun halten die Spanier nette Plakate hoch (andernorts brennen gar deutsche Flaggen) auf denen sie uns erklären, dass wir sie arm gemacht haben. Nein danke.

    Wenn sich ein paar Leute finden, dann sollten wir eine Antwortkampagne starten. Botschaft: wir sitzen im gleichen Boot, liebe Spanier. Und wir haben die gleichen Gegner: die Hochfinanz. Und deren Ziel ist es neben der kollektiven Enteignung auch, die Völker gegeneinander aufzuhetzen. Und wenn wir dieses Spiel auch noch mit uns spielen lassen, dann kann´s heiter werden.

    Oder wir warten einfach noch ein wenig ab. Dann sehen die Spanier selbst, was mit uns Deutschen geschieht. Und wenn wir uns komplett haben ausnehmen lassen, bin ich gespannt, für wen die Plakate dann gemalt werden…

    • Hallo Reiner, da hast Du recht, ich habe es aber nicht unter diesem Blickwinkel gesehen, sondern nur so wie ich es im Heft Heimat schon beschrieben habe, das wir die Zahlmeister der Welt sind und uns durch unser Unverständnis und unsere Nichtrektion in jeder Hinsicht auch noch den Zorn anderer Völker zuziehen, für Schuhe, die wir uns wirklich nicht anziehen müssen – AUFWACHEN! Das ist alles.

    • Hallo, das Verhalten der Spanier ist für mich keine Überraschung, der Durchschnittsspanier ist ebenso programmiert und dumm wie ein Durchschnittsamerikaner, meist zu beschränkt um ein Loch in den Schnee zu pinkeln. Nur sind die Spanier noch 3 Mal so gierig, 4 Mal so hinterrücks und in Sachen Fremdenfeindlichkeit nur von den Israelis (Khazaren) zu übertreffen.So hart wie es klingt ist die Wahrheit eben manchmal. Was mich betrifft zahlen Sie gerade die Rechnung für die letzten Jahrzehnte den Rest der Welt bescheissen.

      Aber das ist doch OK, uns und allen anderen geht es doch genauso, und wo kann man denn am besten spirituell wachsen? In einem Umfeld welches die materielle Welt als das realisiert was sie ist – eine Illusion. Dazu braucht es manchmal eine Hilfestellung, Verlust des Vermögens oder andere Tritte in den Allerwertesten.

      Diese Bemerkungen erlaube ich mir übrigens nach mehrmals längere Zeit durch die USA reisend so wie nach mehreren Jahren in Spanien lebend fliessend spanisch sprechend. Erfahrungswerte. Selber gesehen. Selber erlebt. MEINE Erlebnisse und Erfahrungen und somit MEINE bescheidene Meinung. Nicht mehr und nicht weniger.

      Aber es ist vielerorts so, die Massen sind programmiert wie ein PC und können sich selbst wenn sie wollen keine Alternativen vorstellen. Ich habe alleine durch diese Medizingläubigkeit, Schulmedizin wohlgemerkt, 3 nette Menschen in meinem Umfeld im letzten Jahr sterben sehen, weil es ein Weisskittel eben so gesagt hat und das ALTERNATIVLOS ist. Klasse, oder? ALTERNATIVLOS, dieses Wort nervt mich langsam wirklich. Die künstliche Hüfte die mein Senior demnächst verpasst bekommt ist natürlich auch die beste Lösung. Meint er, da es ja der Arzt gesagt hat der von Heilen und dem menschlichen Körper soviel Ahnung hat wie eine Kuh vom Klavier spielen.

      ABER – es werden mehr und mehr die sich neu orientieren und Ihre Werte neu setzen. Die Prioritäten ändern sich und vielleicht gerade WEIL es an allen Ecken und Enden kracht. Es dürfte zwar erst der Anfang vom grossen Crash sein aber es ist schön zu sehen wie viele Menschen sich zu Gruppen zusammenfinden und anfangen Ihre Probleme selber zu beheben. Landwirtschaft, Selbstversorgung, alternative Stromversorgung, etc etc etc, einfach Klasse, ich sehe es immer wieder auf meinen Vorträgen. Und das beste immer ohne Webseiten und emails 😉

      Also bloss nicht anhalten, im Gegenteil, noch einen Gang zulegen, es sind Abermillionen Menschen schon aufgewacht, es ist jetzt an der Zeit diese zu vernetzen, dann hat sich der ganze Spuk in kürzester Zeit erledigt. Davon bin ich zutiefst überzeugt.

      Daher hier nochmal ein liebevolles DANKE an jeden der diese Klardenker regelmäßig unregelmäßig möglich macht. Es ist eine email die mich immer wieder freut zu erhalten, wenn ein neuer Klardenker online geht. Danke Andreas und unbekannterweise an alle Anderen. Gruss Michael

      • Danke, auch für die Hinweise zu den Spaniern.

      • Hallo, ich kann ebenso aus Dänemark berichten… Geld regiert die Welt und ohne Geld bist Du nichts, denn dann sind die anderen schuld.Und leider auch „ehemalige“ Freunde, die sich abwenden, weil sie lieber dem mainstream glauben als ihren eigenen Gefühlen oder der eigenen Wachsamkeit oder gar den eigenen Erfahrungen.
        Da es mir wichtig ist mit wachen Menschen in Hannover zusammen zukommen und sich auszutauschen nutze ich diese Möglichkeit
        Vielen Dank
        Liebe Grüße Dierk
        P.S. auch ich freue mich über die „klardenkers“

      • ….es ist schlichtweg dummes Zeug was Michael hier schreibt. Ich lebe seit 23 Jahren in Spanien und kan seine Aussage keinesfalls bestädigen. Ich frage mich wo er gewohn hat um solch einen Eindruck bekommen zu haben.

      • Hallo!

        Ich bin neu auf der Seite, und als Neue ist man gewöhnlich erst mal still, aber ich möchte schon sagen, dass so Formulierungen wie „die Spanier“, „der Durchschnittsspanier“, „die Amerikaner“, … schon stören. Ich bin sehr darauf bedacht, Menschen als Individuen zu sehen und würde es auch selber nicht begrüßen, wenn jemand über mein Volk so redet, Erfahrung hin oder her.

        Zur Seite allgemein möchte ich sagen, dass ich sie für sehr interessant und sehr informativ halte. Danke für die viele Arbeit, die hier in eine bessere Welt investiert wird!

        Ernie

  • ..sehr interessant der Beitrag.
    Ja, viele Menschen schlafen noch in Deutschland, eingeschläfert vom Konsum- und Medienrausch.
    Ich hatte das obige Video vor Wochen auf meiner FB-Seite…
    Reaktion = „Null“
    … ich kann nur sagen, viele Menschen schlafen und träumen, wach zu sein.
    Doch das Erwachen wird kommen! So oder so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + 3 =

Das Deuschlandprotokoll II

Andreas Clauss

 

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Download
bei Amazon
erhältlich

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3