Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Klardenker 03.03.2011

Hallo Klardenker,

nach 5 Monaten, denke ich, dass es nicht gut ist, ein halbes Jahr vollzumachen, um den nächsten Klardenker erscheinen zu lassen. Ich bekam in den letzten Wochen einige Anrufe, ob technisch etwas nicht funktioniert und dann schaue ich auf die anwachsende Liste der Anmeldungen im Klardenker und bekomme fast ein schlechtes Gewissen. Fast – denn ich habe mir vorgenommen, nur dann etwas schreiben oder auf Themen zu verweisen, wenn das Beschäftigen mit dem Thema und bei Anwendung der Erkenntnisse etc. es zu einer spürbaren Verbesserung der Lebensumstände des Lesenden beitragen kann. Es ist aber auch angenehm,, zu spüren, wenn der Klardenker vermisst wird. Ich werde mich bessern. Ich hatte ehrlich gesagt auch wenig Lust, wie üblich irgendwo den Finger in die Wunde zu legen. Das letzte praktikabel positiv Anzuwendende waren sämtliche Materialien um die Personenstandserklärung.

Die wichtigsten Dokumente, mit denen man etwas anfangen kann, finden Sie jetzt immer auch im Downloadbereich dieser Seite. Ansonsten – Wikileaks ist eine False Flag Aktion, Politiker korrupt, der gute Baron ein Abschreiber, Mubarak und Gaddafi Verbrecher, die nicht davor zurückschrecken, Befehle zu unterzeichnen, das Volk zusammenzuschießen. Das lässt sich ohne Unterbrechung fortsetzen und hat eine Halbwertzeit von Tagen, manchmal Stunden, bis die nächste Sau durchs Dorf getrieben wird. Das nächste Bankenrettungspaket für irgendeinen neuen Pleitekandidaten wartet bestimmt an irgendeiner Ecke.  Halt! – Es gibt hier eine sehr positive Beobachtung. Sowohl in Ägypten als auch in Libyen – regt sich Gewissen in den Exekutiven – Armee und Polizei. In Ägypten wurden die Befehle des westlichen Statthalters Mubarak eben nicht ausgeführt. Das ist gut. Aber wer weiß schon, ob die Nachrichten aus diesen Ländern vom Fakt her stimmen, denn wir waren nicht dabei und ich versuche mir eine gewisse Skepsis zu bewahren. Denn langsam kennt man die Farben-Revolutionen in anderen ländern, hinter denen einmal wieder die „Dienste“ unserer demokratischen Musterländer steckten.

Genauso möchte ich hier meine Achtung vor den Polizisten in Dresden zum Ausdruck bringen, die sich schützend vor die Demonstranten anläßlich des Jahrestages des Bombenholocaust von Dresden gegen (nun, man muß es leider so sagen, weil es so war) – organisierte, gewaltbereite linke Extremisten gestellt haben. Das sind oft die „Bomber Harris – Do ist again Typen“. Da springt die humanistische Einstellung direkt aus den Plakaten. Während dieser Ereignisse, die in den Medien verzerrt wiedergegeben wurden, sind ca.  80 Polizisten verletzt worden. Wenig Worte, vor allem über die Umstände und wahren Abläufe im Mainstream, deswegen sei es hier explizit erwähnt.

War noch etwas? Ja – die Preise für Rohstoffe erklimmen ungeahnte Höhen. Aber über Bevorratung hatte ich hier auch schon vor Jahren geschrieben.  Nur einmal so als Erinnerung oder besser Weckruf zum Handeln.

Zu erfahren, was auf der Welt wirklich läuft, dafür gibt es mittlerweile genügend Seiten, die auch hier verlinkt sind. Was die Nachricht hinter der Nachricht betrifft, so findet man die oft nur jenseits der Mainstreammedien. Obwohl – da brachte doch neulich n-tv einen Bericht über das Thema Kriegswaffe Wetter, wo der Einsatz der Chemtrails zugegeben wurde. ( hier der Link zum Film ) Natürlich waren und sind diejenigen, die darüber schon seit Jahren berichteten und schreiben (so auch ich) Verschwörungstheoretiker und was CO2 betrifft noch besser – Klimaleugner. Leugnen heißt aber wider besseres Wissen, etwas zu behaupten. Nun wissen es aber viele nicht nur besser, ob richtig oder nicht, fast alle sind in Ihrer Überzeugung auf jeden Fall authentisch. Nun wird aber in den meisten Fällen dies mit einem Hinweis auf eine nicht bewiesene Offenkundigkeit weggewischt. Diese Einleitung passt zu dem, was jetzt folgt.

Nun sollten meine Klardenker zum Handeln anregen. Dazu habe ich gerade selbst einen Hinweis bekommen, den ich unerhört beachtlich finde und dem ich weiter nachgehen werde, denn hinter dieser kleinen unscheinbaren Randnotiz stecken Dimensionen und ich wette, Erkenntnisse, die unser aller Leben bezüglich einer Energieversorgung entspannter, schöner und vor allem autarker machen können. Dazu empfehle ich die Seite Fehler der Wissenschaft. Aufmerksam geworden, bin ich über ein Interwiev, dass Jo Conrad auf bewusst.tv mit einem Hobby-Biologen Dieter Enger geführt hat. Bitte schauen Sie sich dies alles in Ruhe einmal an und noch wichtiger – führen Sie die Experimente selbst durch, nun durch TUN kommt man vom Glauben zum Wissen. Hier die schlichte Zusammenfassung: Wir alle lernen in der Schule die Atmungskette in der Photosyntese. Ich habe zwar die Formelketten und Ableitungen vergessen, aber ich kann mich noch genau daran erinnern, wie wir diese in sich schlüssigen Formeln lernen mussten, um sie dann zu irgendeiner Klausur, wieder auszuspucken. Nur – wer von uns allen hat die Realität überprüft. Irgendjemand wird das schon gemacht haben, ist ja so unwahrscheinlich wissenschaftlich, vor allem kommt es so intelligent und kompliziert daher.  Am Ende stand – Pflanzen verarbeiten CO2 (sind also die grünen Lungen) und produzieren Sauerstoff o2. So haben wir das in der Schule gelernt. Ich habe eine eigenartige Theorie: Wir werden geboren mit einer unendlichen Weisheit. In diesem Moment ist alles Wissen in uns, nur sind wir uns dessen leider nicht bewußt. Im Laufe des Lebens lernen wir dann viele Dinge, vor allem solche , die uns durch vermeintliche Autoritäten vorgegeben werden. Unsere Seele und unser Unterbewußtsein, wissen aber, was wahr ist und was nicht. Deswegen vergessen wir wohl das meiste, es war halt für das eigene Leben nicht wichtig und vor allen Dingen falsch.

Was tat nun Herr Enger. Etwas, das jeder hätte tun können, es aber nicht getan hat. Er überprüfte einfach einmal so ein paar Eckpfeiler unseres angeblichen Wissens. Er nahm ein Aquarium, setzte verschiedene Pflanzen hinein, verschloss es hermetisch, gab nun Licht dazu, so das die Photosynthese laufen konnte und führte laufende Messungen über die CO2 und O2 Konzentrationen in diesem abgeschlossenen Raum durch. Und siehe da – die Sauerstoffkonzentration nahm ab und die CO2 Konzentration nahm zu. So was aber auch. Nun wird die ganze Klimadiskussion um CO2 noch abstruser. Pflanzen atmen also wie wir, wie so gut wie alles Leben. Ich hatte schon vor 3 Jahren einen Artikel in der Zeitenschrift über diesen Klimawahnsinn geschrieben und über die Tatsache, daß es Co2 nicht sein kann, der hat an Aktualität und Bedeutung nichts eingebüßt hier einmal zur Erinnerung die pdf. dazu.

Klimaschwindel-Clauss-ZS-kurz

Ich bin dort aber selbst davon ausgegangen, dass biologisch das Gleichgewicht in der Natur durch die unterschiedliche Co2 und O2 Atmung der Fauna und Flora gegeben ist. Ich kann mich noch erinnern, wie ich mich bei meinen Recherchen wunderte, daß die Zusammensetzung der Luft überall auf der Welt (Co2, O2, N2, Edelgase), ob Sommer oder Winter, ob in der Sahara oder im Regenwald nahezu konstant ist. Man sollte doch erwarten, in den „Grünen Lungen“ höhere O2 – Konzentrationen zu messen – Fehlanzeige. Ich bin der Sache nicht nachgegangen. Und nun dieses einfache Experiment. So wird man vorgeführt. Da nehme ich die Verantwortung persönlich. Gut – ist eigentlich nicht mein Thema. Es werden vor allem die vorgeführt, die dies behaupten und deren Job es gewesen wäre. Bei den Lehrern fängt es an….

Bleibt eine spannende Frage: Unterstellt – es ist so: Pflanzen atmen wie wir, Sauerstoff ein und Kohlendioxid aus, wie gesagt, jeder kann dies auf einfache Weise überprüfen… Wo kommt dann der Luftsauerstoff her, wo doch nachweislich alles, aber auch alles auf dieser Welt in der Natur (oberflächlich sichtbar) und in unserer Technik (auf jeden Fall) auf Verbrennung beruht? Ich habe da auch eine Theorie. Nur – wer sich jetzt berufen fühlt, der denkt und prüft selbst. Ich wette – im Verständnis, wie die Natur hier wirklich funktioniert, stecken neue Erkenntnise für Energietechnologien. Insofern glaube ich auch an keinen Zufall an diesem falschen Wissen. Ich hoffe und wünsche, es regt viele Menschen, die sich dafür ineressieren an, hier weiter zu machen. Ich bin mir sicher – es hat eine große Bedeutung und es wird sich lohnen, sonst wäre es mir keinen Klardenker wert.

Als Anregung dazu ein Paar Zeilen, die ich kürzlich in einem Buch von Victor Schauberger (Unsere sinnlose Arbeit) aus dem Jahre 1933 gelesen habe:

„Muß denn wirklich der letzte Mensch bei lebendigem Leibe verfaulen, bevor wir zur Besinnung und zur Einsicht kommen, daß wir uns alle zusammen geirrt haben? Warum wollen wir nicht erkennen, daß es unsere sinnlose Arbeit ist, die uns zugrunde richtet? Sind wir denn berechtigt, unseren Kindern so fundamentloses Wissen einzutrichtern, wo uns doch diese Wissenschaft doch diese Wissenschaft selbst schon an den äusersten Rand des Abgrundes geführt hat? Wo beginnt Wissen, wo hört es auf? Wagt es denn wirklich noch jemand, von Wissenschaft und Kultur zu sprechen? Haben unsere Kinder denn tatsächlich unrecht, wenn sie sich von ihren Eltern und Lehrern nicht mehr beraten lassen wollen und ihre eigenen Wege gehen? Glaubt man denn im Ernst, mit politischen Phrasen und Bajonetten Hunger stillen zu können? Gibt es denn wirklich noch Menschen, die durch Zwangsarbeit sich Besserung erhoffen, wo doch freiwillig geleistete Arbeit schon so unsagbares Unglück gebracht hat?   Wenn dem so ist, dann möge die Natur nur ruhig weiter walten, denn dann tut sie ein großes und edles Werk. Die Natur ist in ihren Wirkungen einfacher und in ihren Antrieben komplizierter als wir mit unserem Kategorienverstand ahnen.“

Soweit Victor Schauberger. Dem ist im Angesicht voranstehender Zeilen nichts hinzuzufügen.

Das nun folgt, ist ein angehängter Artikel. Der Bericht von Lord Monckton zur Cancun-Konferenz zum Thema Klima zeigt eindeutig die zentrale Rolle des Klimaschwindels, bei der Errichtung der Weltregierung zu Lasten und vollständigen Kontrolle der Völker. Deswegen ist es so wichtig, die Argumente zu kennen. Nichts ist leichter, als durch einfache Experimente, die jeder nachvollziehen kann, die wahren Ziele für eine breite Masse offensichtlich werden zu lassen.

Lord-Monckton-in-Cancun

Aufmerksam machen möchte ich noch auf ein neues Magazin namens Compact, das sich hauptsächlich zum Ziel gesetzt hat, nicht die Polaritäten aufzuheben, aber sachlich über Ideologiegrenzen hinweg über die Probleme zu diskutieren und jenseits der politial correctness zu berichten. Das tut Not. Es ist auch wieder einmal wohltuend, Printausgaben in der Hand zu halten, als nur auf dem Monitor zu lesen, denn wie ich bei mir feststelle, ist es für die Augen nicht zuträglich. Info´s unter: Compact

Zum Abschluß noch ein paar kleine Präsentation, die mir im Laufe der Zeit selbst zuflogen, die anregen, in der täglichen Hektik einmal inne zu halten, um sich zu fragen, was ist wirklich wichtig. Die Antworten finden sie nur bei sich.

Der_Musiker-Ch

charliechaplin

Interessante Zahlenfolgen und Animationen

Fibonacci

20 Antworten auf Klardenker 03.03.2011

  • Zum Kohlendioxid:
    Also wir hatten in der Fünften den Versuch mit Erlenmeyerkolben,Wasserpest und Sonnenlicht gemacht.
    Das entstandene Gasbläschen hat eine glimmende Zigarette lichterloh aufbrennen lassen…
    Naja vielleicht hatte der Biologielehrer heimlich etwas aus der Gasflasche entlassen??

    Moin, Leute, guten Morgen Herr Clauss, noch jemand zu hause???
    Mit diesem Statement und ihrem Kommentar zu 3. haben Sie sich und der „Wahrheitssuche“ einen echten Bärendienst erwiesen.
    (War das Absicht?)

    Zu 6.:
    Gase haben die Eigenschaft, allen Raum, der zur Verfügung steht vollständig zu nutzen… daher die gleichen Gaskonzentrationen überall auf der Erde.
    Instatu nascendi, also direkt am Blatt wäre aber ein höherer Sauerstoffgehalt messbar, zwei Meter weiter aber schon nicht mehr!
    Warum Herr Korte sollte dann Ihrer Meinung nach der Regenwald überhaupt dennoch erhalten bleiben? Wird mir bei Ihren Andeutungen nicht ganz klar. Nu ma Butter bei die Fische.
    Dass Sie sich auf ein „Seminar“ mit einem „Arzt“ berufen und dass Sie sich nun berufen fühlen, etwas „aufklärendes“ beizutragen, macht ihre Argumentation nicht glaubwürdiger.

    Den Klima-Schwindel mit soetwas in eine Kiste zu werfen ist wirklich mal lachhaft. Ich habs erst für einen Aprilscherz gehalten…

    Die Stiftungen, zuerst nach schottischem Recht und nun nach schweizer Recht, haben das Geschmäckle, dass doch so hiesige Geldwerte ins Ausland transferiert werden.
    Wie ist das mit der Rechtssicherheit???
    Dürfte die BRD GmbH ins Ausland klagen? Nee, darf se nicht!
    Und schwupps wars das mit dem Träumchen, wenn die Eidgenossen auf die Idee kämen, ausländisches Geld in ihrem Land einzufrieren.
    Die Banken hätten auch dort die Macht soetwas durchzusetzen.
    Die BRD ist vielleicht nicht das, was uns vorgegaukelt wurde;aber unser Feind ist sie nicht!

    • Schön, daß sich einige kümmern und Versuche machen. Das war der Sinn der Übung. Vielleicht ist der Unterschied von Lampenlicht und Sonnenlicht auf die Photosyntese erheblich. Ist nur gerade nicht mein Thema.
      Letzteres in dem Kommentar schon.
      Wir machen Treuhandstiftungen, wo der Treuhänder, also der Rechtsträger eine Schweizer Gesellschaft ist. Das ist ein Unterschied.
      Ich habe auch nie behauptet, daß die BRD ein Feind wäre. Ich will nur selbstbestimmt leben. Wir leisten einen Beitrag in die Solidargemeinschaft, einfach dadurch, daß wir nur gemeinnützige Stiftungen gründen. In die eigene (Novertis) habe ich z.B. mehr gegeben, als ich in der BRD hätte Steuern zahlen müssen. Dafür beteiligen diejenigen, die dies tun, sich sehr viel weniger an Bankenrettungen, Afghanistankrieg etc. Aber soll jeder tun, wie er möchte, wie gesagt Selbstermächtigung, Selbstverwaltung, Selbstbestimmung, Selbstverantwortung….
      Übrigens kann die BRD via ausl. Anwälte im Ausland klagen, warum nicht.

      • Naja,
        wenn doch noch Kriegsrecht herrscht und wir die „Kriegsverursacher“ sind, dann wird ein ausländisches Gericht vielleicht nicht so sehr auf unserer Seite sein,
        Zumindest würde ich nachstehendes Urteil

        http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/036/1703640.pdf

        erstmal abwarten bevor ich mein Geld ins Ausland transferriere…
        Immerhin hatten die Italiener mehrere Millionen einbehalten, die Vertragsgemäß der Deutschen Bahn zustanden.

        http://www.presseportal.de/pm/75892/1597630/swr_das_erste

        Im Grunde eine genauso zivilrechtliche Angelegenheit, die mal *schwupps* mit den völkerrechtlichen vermengt wurde…
        Der verlinkte Artikel spricht Bände und den hat es auch schon in mancher Zeitung, nicht aber im Mainstream gegeben.

        http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5aeb730f09b.0.html

        Was bringen da Anwälte, wenn es auf einmal um Drittschuldnerhaftung geht, also um Vergehen, für die man selbst gar nichts kann?!?
        Ok, die Schweiz ist nicht Italien.

      • Ich kan es noch nicht so ganz verstehen. Die Bundesfinanzagenur trägt die Schulden der BRD … Aber das Parlament… Regierung und das Volk – was haben die mit der Finanzagentur zu tun?

        Könnte man bei ihrer Ölquelle noch mit einsteigen?

  • Hallo Herr Clauss, vielen Dank für den sehnsüchtig erwarteten neuen Klardenker!

    Es kommt nicht so häufig vor, dass ich mich zu einem Thema melde, aber zu diesem Thema möchte ich unbedingt etwas aufklärendes hinzufügen. An dem was Herr Enger herausgefunden hat ist alles richtig, ….. und auch die „Wissenschaft“ weiß schon lange, dass der Sauerstoffgehalt der Luft konstant immer 21% beträgt, – unverändert, zu jeder Jahreszeit und an jeden Punkt auf diesem Planeten. Richtig ist auch, dass dennoch die falsche Lehre weiter verbreitet wird, Bäume und Planzen Sauerstoff würden produzieren!

    Aber:!!
    1997 nahm ich an einem mehrtägigen Seminar in Regensburg teil, bei dem es um die Sauerstoff- Mehrschritt- Terapie nach Prof. v. Ardenne + aus Dresden ging. Der Hauptreferent war ein Arzt namens Dr. Ullrich.
    So lernte ich schon damals so ganz nebenbei, dass Pflanzen und somit auch Bäume leider keinen Sauerstoff produzieren. Aber sie tun etwas anderes, – etwas sehr wichtiges. Sie ionisieren den Sauerstoff in ihrer Umgebung. Ionisierter Sauertstoff ist auf minus gepolt, wärend der „normale“ oder biologische Sauerstoff neutral oder plus gepolt ist.

    Unser Blut kann aber nur minusgepolten Sauerstoff aufnehmen. (Weil die roten Blutkörperchen selbst Plus sind!) Für diese Umpolung sorgt normalerweise unsere Lunge selbst. Ab dem 50sten Lebensjahr, oder bei kranken Menschen funktioniert das jedoch immer schlechter. (ist ein extra Thema)

    Nun ist es so, dass auch Pflanzen den Sauerstoff ionisieren müssen, damit sie ihn verarbeiten können. Und dies tun ganz besonders auch die Bäume. In großem Überfluss tun es aber nicht die Laubbäume, sondern es sind die leider so oft verschmähten Nadelbäume. Sie tun das so stark, dass der gesamte Sauertstoff in ihrer näheren Ungebung gleich mit ionisiert wird!

    Und so schließt sich der Kreis. Denn daher kommt das Gefühl von gesunder frischer Luft, und das leicht fallende Atmen , während wir uns im Nadelwald aufhalten. Ionisierte Luft finden wir auch in den Bergen ,am Meer und nach Gewittern, mit dem gleichen Effekt. .
    Und nun schauen sie mal, wo sich die Kurorte befinden. Also in einer Großstadt habe ich noch keinen gefunden.

    So muss man dann leider auch zu der Erkenntnis gelangen, dass die Regenwälder keine „grüne Lunge“ des Planeten sind, da es sich hier ausschließlich um Laubwälder handelt die ihre ionisierte Luft hauptsächlich zum eigenen Überleben brauchen!
    Dennoch gibt es natürlich zig andere Gründe die den Schutz der Regenwälder unverzichtbar machen!!

    Herzlichst
    Richard Korte

  • Hallo Herr Clauss,
    danke für Ihre Informationen und die Anregungen.
    Die Linie Ihrer Klardenker zurückverfolgend habe ich festgestellt, daß Sie diesmal auf einen KIN-Hinweis (ich vermute nach dem Dreamspell?) verzichtet haben. Gibt es dafür einen konkreten Grund?

  • Zu dem Herrn Enger habe ich Anmerkungen:
    1. seine Versuche fanden alle mit Halogenstrahlern statt, also ohne UV-Licht. Und was zweimal 150W Heizleistung in einem abgedichteten Aquarium anrichten, wurde auch nicht angesprochen.
    2. Vollends daneben empfinde ich die CO2-Verschwindeversuche mit den Gummischläuchen: sollte das CO2 sich aufspalten in O2 und festen Kohlenstoff, dann dürfte der Schlauch sich trotzdem nicht zusammenziehen, weil ein O2-Molekül genauso viel Platz braucht, wie ein CO2-Molekül.
    3. Daß CO2 im Winter nicht ansteigt, finde ich aber auch sehr bedenkensswert

    • Danke für das Beschäftigen mit dem Thema. Dies war der Sinn der Übung. Einfach überprüfen und eigene Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln. Mal sehen, was daraus entsteht.

  • Ich habe den Eindruck das sich hier nicht viel bewegt. Der Inhaber hat viel mit Geld verdienen zu tun in diesem Unrechtssystem. Wie alle US-Marionetten. LG Andi

    • Was ist das denn für ein Kommentar zum Thema?.
      Mal so nebenbei: Solange wir über keine eigenen Austauschsysteme verfügen, haben wir alle irgendwie mit Geld verdienen zu tun. Das ist aber immer besser, als sich von, wem auch immer, alimentieren zu lassen.

    • Wieviel hast du denn hir bisher bezahlt???

      • Worauf richtet sich die Frage? Wofür soll ich wieviel bezahlt haben?

        • Das wahr wohl ein Unfall

          das sollte eine Antwort zu Andis Kommentar werden

          und schon wieder ist Zeit verschwendet…

          • Lustig, wer wohl dieser „Weltenbummler“ ist.
            Das ist ja das „Tolle“ am Internet! Man weiß nie, wer da hinter dem Monitor sitzt. Bin schon bei 7. argwöhnisch geworden… Point Proofen

  • zur Wahrheitsfindung …
    http://www.youtube.com/watch?v=8g7r-TI_ehs&feature=channel_video_title
    Klimadebatte- Pflanzen produzieren Kohlendioxyd?

    Dieser sehenswerte Film gibt Aufklärung!
    Danke!

    • Ich kenne mich in dem Thema nicht allzusehr aus…

      aber die Pflanzen müsen doch zumindest den Kohlenstoff speichern, den sie in ihrer Bausubstanz einlagern. Ob der jezt aus dem Boden kommt oder der Luft. Ob sie nun CO2 abgeben – wenn keine Sonne scheint, oder aufnehmen falls doch.

      Ich halte diese Emmisionsrechtehelerei aber dennoch für falsch.

  • Zum Thema Steuern bzw. Steuerpflicht ist auch dieses interessant:
    Klage gegen das Finanzamt Rosenheim wegen unzulässiger Anwendung unzulässiger Steuergesetze, hier die AO1977 sowie das EStG und UStG, da diese gegen das zwingende sog. Zitiergebot gemäß Art. 19 Abs. 1 Satz 2 GG unheilbar verstoßen und somit nichtig sind.
    http://finanzamt.name/2010/10/klage-finanzamt-rosenheim-unzulassiger-steuergesetze/

    und vor allem der Steuern + Grundrechte.blog http://burkhard-lenniger.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − 12 =

Das Deuschlandprotokoll II

Das Deuschlandprotokoll II

Neuauflage 2017

Andreas Clauss

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Buch
im Fischer-Verlag
erhältlich

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3