Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Ergänzung Klardenker 11.09.11

Ich bekam von einigen Lesern Hinweise, dass zu 9/11 noch nicht alles gesagt sei, z.B. Die Dritte Wahrheit. Ich kenne dies schon, der titel ist gut, räume aber ein, dass er eventuell nicht allen Lesern bekannt ist, so stelle ich ihn incl. Verlinkungen und Film ein. Es gibt über 10 Jahre mittlerweile soviel Material, bis in die Detailverliebtheit.

Das reicht aus und eine Wahrheitsbewegung sollte sich nicht rechtfertigen. Dies, sollten die Veröffentlicher der offiziellen Reports. Hier sind wir wieder beim Thema Gehirnwäsche, denn die Leute verlangen von uns alle Beweise, was nicht die Aufgabe ist. Der Beweis, dass die offizielle Version eine Lüge ist, reicht aus, denn wenn das so ist, sind es auch alle darauf folgenden Ereignisse und Handlungen. Für mich ist das Thema schon lange durch und als sogenannte Verschwörungstheorie bleibt nur eine Version übrig – und das ist die offiziele Darstellung des 9/11 Reports.  Viele Leute wissen das, wollen aber lieber nicht annehmen, dass sie vorsätzlich in gigantischen Dimensionen betrogen worden sind, ganz deutlich sichtbar von den eigenen Regierungen und den Massenmedien. Dreister geht es kaum – bis heute!!! Zwangsläufig entsteht nämlich die nächtes Frage:

Wenn dies wirklich ein gigantischer Betrug war, wo ist das eventuell noch der Fall? Dies möchten die meisten lieber nicht wissen.

Nex31_Khalezov_DritteWahrheit911

Linkseite Nexus

4 Antworten auf Ergänzung Klardenker 11.09.11

  • Als neuer Leser möchte ich zu Ihrem Artikel und Video die dritte Wahrheit einige Dinge zum möglichen Szenario beitragen. Ihre Version ist sehr beachtenswert, im Besonderen die pysikalischen Gegebenheiten der nuklearen Sprengung. Diese entsprechen den Tatsachen, erfordern natürlich vorherige genaue Berechnungen für den Ablauf. Auch in Deutschland sind diese Taktiken im Katastrophenschutz bekannt und wurden geplant und gebaut um im damaligem Ost West Konflikt den Einmarsch zu verzögern. Einbezogen sind Industrieanlagen sowie Geländeformationen, möchte mich dazu aber nicht weiter äußern, es liegt unter der Geheimhaltungsstufe. Bekannt ist aber das die kritische Masse ab Tennisballgröße erreicht wird, um punktuell nuklear reagieren zu können.
    Richtig ist auch das Stahlkonstruktionen mit herkömmlichen TNT nur professionell zu sprengen sind, dies erfordert im Falle WTC dies schon beim Bau mit einzuplanen und umzusetzen.
    Das erste Stahlträgergebäude ist das Europahaus in Berlin Kreuzberg, dieses konnte weder durch Bomben im 2. Weltkrieg noch nachträglich in den 50 ern gesprengt werden.
    Um ein völliges vertikales Zusammensacken des WTC zu erreichen ist die Verflüssigung und Ionisierung des Metalls nötig. Ist dies nicht der Fall,
    wären andere Gebäude ebenfalls zerstört worden.
    Nun war ich ja kein Augenzeuge der Situation, aber einige Dinge möchte ich bemerken, wenn ich Bildern des Einsturzes Glauben schenken kann. Bei der nuklearen Detonation muß das Gebäude sich kurz anheben bevor es von unten her sinkt und verflüssigt. Dies war aber nicht der Fall, das WTC sackte langsam von oben her ein, das lässt darauf schließen, das erst eine Etagenweise Sprengung und vielleicht zwei Sekunden später die nukleare seit Beginn mit TNT folgte. Da die oberen Stockwerke zur Ionisierung wegen der Begrenzung der Sprengkraftmasse nicht erreicht wurden, machte die TNT Variante Sinn um in den Bereich zu kommen der zeitlich berechnet wurde.
    Das würde bedeuten, das man Zivilschutzmaßnahmen für dieses Desaster benutzte, was für ein Wahnsinn!
    Was den Einschlag der Flugzeuge betrifft, wenn es dann auch so pysisch der Wahrheit entspricht, denkbar wegen dem Showsenario wie Reichstag und den schlesischen Sendeanlagen. Die Flugzeuge sind ja Hohlkörper enormer Größe vergleichbar einer Haushaltsalufolie im Kleinen. Die Einschlagskraft pro Quadratzentimeter bewegt sich im zweistelligen Tonnenbereich je nach Größe der Geschwindigkeit, selbst Wassertropfen durchschlagen Metallplatten. Das heißt nicht das die massive Stahlstruktur der WTC komplett durchbrochen wird. Diese ist ein offenes Gitternetz das wie ein Messer wirkt. Da der Querschnitt des Flugzeuges aufgrund der Masse und Geschwindigkeit mehrere hunderte Tonnen Kraft ausübt, ist es im Bereich des Möglichen wie bei einer Felgenpresse im Autobau sowohl zu formen und gleichzeitig schneiden zu können. Das Flugzeugaluminium ist im Vergleich zum Felgenstahl wie Folie. Das soll heißen das Flugzeug dringt durch die Wabenstruktur und zerlegt sich dabei, so meine Theorie. Um es banal zu sagen, eine Kartoffelpresse funktioniert auch nicht anders. Hinzu kommt das enorme Hitze entsteht und bekanntermaßen Aluminium weich und formbar, sich verflüssigt und pulverisiert wird. Massivere Teile können auch die Gitterstruktur durchbrechen. Ihre umgekehrte im Video genannte Variante sehe ich eher nicht, da die Massenbeschleunigung des Flugzeugs fehlt, jedoch teils durch das Gitter gepresst wird. Auch könnte es bewußt gewählt worden sein um durch das Gewicht des Flugzeugs und Explosion des Kerosins die Deckenbelastung zu schwächen und die TNT Variante durch zusätzliche Masse zu begünstigen. Bei allen berechenbaren Theorien bleibt der Akt, egal in welcher Form, eine abscheuliche Tat des Terrors und der politischen wirtschaftlichen Klasse gegenüber der eigenen Bevölkerung. Wir können nur mutmaßen über die Hintergründe, die Wahrheit werden wir vielleicht in 40 Jahren näher kennen. der Terror ist aus Rohstoffpolitischen Gründen selbst gemacht. Wie demokratisch unsere sogenannten Freunde sind werden wir erfahren wenn die arabische Welt den Hahn zudreht. Kriegsbeispiele liefern ja die USA genug. Vielleicht wäre es an der Zeit unsere deutsche Position zu überdenken und uns auf unseren Kontinent Asien zu besinnen, hier liegt unsere Zukunft und nicht bei den Pleiteamerikanern.

    Zum Gedankenaustausch freue ich mich auf Ihre Nachricht

    Herzliche Grüße

    Roland

  • für mich ist 9/11 auch ‚durch‘ – leider glaubt die „breite Masse“ = Gehirngespülte immer noch die offiziellen Lügen.
    Eine gute Seite, die sehr anschaulich erklärt, daß alle Filme gefälscht sind & es keine privaten Aufnahmen gibt (außer einer, die die Sprengungen zeigt)
    ist diese Seite:

    http://septemberclues.info/

    Danach sollte es jeder kapiert haben.

  • Herr Clauss,

    ich glaube auch, dass es so wichtig ist, zu wissen, was jetzt genau passiert ist. Die Lüge ist Skandal und Wahrheit genug, um das eigene Denken und Leben zu überdenken.

    Sehr wohl dienen diese Recherchen aber der Frage nach Realtiät, also der Feststellung, in welcher Welt wir nun wirklich leben und wie sie funktioniert.

    Dahin gehen möchte ich Sie fragen, ob Sie sich auch mit den Okkultismus-Theorien des „Megaritual 9/11 auseinandergesetzt haben?
    (http://www.youtube.com/watch?v=Vw0ge0YTAIo)

    Ihre Meinung zu diesem Thema würde mich interessieren.
    LG
    Maxxi

    • Ich glaube auch, dass da etwas dran ist, aber glauben ist kein wissen, da ich mich mit diesem Bereich nicht so umfassend beschäftigt habe, auch habe ich alle Teile nicht vollständig gesehen, sind für mich Widerholungen, ich hatte schon 2003 Vorträge zu 9/11 gemacht, habe es dann gelassen, ändert nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − 10 =

Das Deuschlandprotokoll II

Das Deuschlandprotokoll II

Neuauflage 2017

Andreas Clauss

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Buch
im Fischer-Verlag
erhältlich

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3