Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Glaube als starke Führungskraft

Hallo Klardenker,

Der Glaube, egal an was, hat eine sehr starke Führungskraft. Als Kinder haben wir so lange an den Weihnachtsmann geglaubt, wie es den uns vertrauten und uns führenden Menschen gelang, diese Geschichte für wahr zu verkaufen. Osterhase und Zahnfee reihen sich da ein. In der Schule glaubten wir an die Wahrheiten, die uns in den verschiedenen Fächern vermittelt wurden. Bereits in dieser Zeit lernten wir zu funktionieren, so dass ein Hinterfragen gar nicht in den Sinn kam. An dieser Stelle kommt keine reine Schulkritik, sondern der Hinweis, dass es eine Aufgabe der Eltern ist, außerschulisches Denken und die Begabungen fördernde Beschäftigung und Anleitung zu leben.

Mit dem Entwickeln eigener Interessen suchten wir gezielter nach uns passenden Informationen und nutzten als Quellen die „altbewährten“ Medien. Zweifeln und Hinterfrage waren immer noch nicht nötig. Wir hatten ja Zeitungen und Fernsehen und die Wahrheiten wurden uns ins Haus und Hirn geliefert.

Mit der Allgegenwart des Internets ist es noch leichter geworden, die passende Antwort zu jeder Frage zu finden. Und sollte jemand mal durch eine abweichende Meinungsäußerung auffallen und gar querschlagende Fragen stellen, dann öffnen sich fast automatisch bei uns die entsprechenden Schubladen im Denken, in die wir jeden stecken können – die Aufschriften heißen dann: Störenfried, Miesmacher, Querulant, Verschwörungstheoretiker, Rechter, Linker, Grüner…….. Wir sind soweit, dass wir in einer ständigen Selbstzensur handeln und denken.

Jedes System wird von Ideologie zusammengehalten. Wir leben in vorgefertigten Gedankengefängnissen, aus denen zu entkommen wohl das Schwierigste überhaupt ist. Wir werden gedacht – mit bunten Bildern und unwichtigen Infos in Bewegung gehalten,…..

Emotionalität und Intellektualität – Fühlen und Denken gehören zusammen. Der Appell an Gefühle wird immer öfter bewusst angetriggert. Verstehen Sie mich nicht falsch. Ich bin ein Bauchmensch und lasse mich mehr denn je von meinen Gefühlen leiten. Aber mir scheint, dass immer mehr mit „gemachten“ Gefühlen gesteuert wird und diese so missbraucht werden.

Wieviel Information brauchen wir?

Das liegt wohl vor allem daran, dass Viele  das eigene Denken längst aufgegeben haben oder überfordert sind. Die Menge an Informationen, die wir täglich aufsaugen, ist zu groß. Sie prasselt nicht nur auf uns ein, nein, wir setzen uns dieser Informationsflut bewusst aus, weil wir verlernt haben, uns selber zu beschränken. Wir glauben, dass wir alles in Echtzeit erfahren müssen, weil wir ansonsten nicht auf der Höhe sind. Unser Nachdenken kommt da nicht mehr mit. Wir nehmen eigentlich nur noch im Vorbeiflug die Headlines, die Schlagzeilen und die Kurzinfos auf unseren Handys wahr. Unendlich viel Halbwissen häuft sich an. Wir gehen selten bei einem Thema in die Tiefe. Wenn das Nachdenken nicht mehr mitkommt, dann erfühle ich mir meine Meinung und meine Entscheidungen. Nimmt diese Entwicklung überhand, dann gibt es gefühlte Wahrheiten, die unser Denken und Handeln bestimmen.

Nun muss nicht jeder den Stein der Weisen suchen, aber für die wirklich wichtigen Themen sollten wir uns Zeit nehmen. Welche das sind, das muss jeder für sich herausfinden. Meist wird man erst dann aktiv, wenn man selbst von etwas Einschneidendem und Entscheidendem betroffen ist. Sei das eine Krankheit, ein Schicksalsschlag oder eine von uns als ungerecht empfundene Situation, in die wir geraten sind. Dann haben wir plötzlich einen anderen Blickwinkel auf die Dinge und es verstärkt sich das Gefühl, dass die eigene gelebte Wirklichkeit mit der in den Medien gar nicht mehr so viel zu tun hat. Dann nutzt uns plötzlich auch nicht mehr die Betrachtung der vermeindlichen Superstars und Promis aller Art. Dann sind wir mit eigenen, wirklichen Problemen konfrontiert und es tun sich vor uns Missstände auf, die wir bis dato nicht gesehen haben. Diese dann auch beim Namen zu nennen, sehe ich als einen ersten wichtigen Schritt.

Im Leben gibt es immer wieder entscheidende Begegnungen, Ereignisse und Erkenntnisse, die uns zum Handeln drängen. Jeder weiß, dass es Gegebenheiten und Notwendigkeiten gibt, aus denen man schwer heraus kommt. Dann, im entscheidenden Moment einmal mehr nachzudenken bzw. abzuwägen bzw. sich die Zeit dafür zu nehmen, sollte oberstes Gebot sein. Und meist hat man die Zeit! Man hat immer eine Wahl.

Bei allen Entscheidungen kann ich nur jedem wünschen, dass er sich treu bleiben möge und nur Dinge tut, mit denen er im besten Gewissen gut schlafen kann. Je älter ich werde je mehr erfahre ich, wie wichtig das ist. Eine eigene Erfahrung kann ich von mir mal berichten. Noch zu meinen Berufszeiten in der DDR, erschien mal im Spätdienst in meinem Büro ein Mann, der gar nicht den Mund aufmachen musste – man hatte einen Blick dafür, wer von Horch und Guck kam. Fast eine Stunde hat er auf mich eingeredet – und ich habe Nein gesagt. So ein Schritt wäre bei meiner Erziehung und Überzeugung (damals war ich Anfang Zwanzig) nie möglich gewesen. Bammel hatte ich schon – was wird aus meinem Studium, meiner Tante und Cousine im Westen, meinen Eltern…… Später erfuhr ich, dass mein Vater das mal genauso erlebt und entschieden hatte. Für mich war das so eine einschneidende Erfahrung. Warum erzähle ich das – Weil ich empfinde, das wir in Zeiten leben, da Denunziantentum und Bespitzelung wieder Konjunktur haben und nur allzu oft nach dem eigenen vermeindlichen Vorteil geschaut wird.

Wie wichtig es ist, sich zu überlegen, mit wem man sich in seinem Leben einlässt, zeigt auch das Beispiel Trump. Seine Wahlversprechen sind dahin – und das ging sehr schnell. Ich bin überzeugt, dass das schlichte Gemüt Trump vor allem eins wollte – die Krönung seines Lebens sollte das Präsidentenamt sein – und er will als ein vom Volk geliebter Präsident in die Geschichtsbücher kommen. Ob da die angekündigten Steuersenkungen alleine die gewünschte Wirkung haben? Mal ganz davon abgesehen, wie das finanziert werden sollte. Mit dem Angriff auf Syrien hat er sehr schnell genau das getan, was nicht in seinen Losungen vorkam. Wollte er nicht mit „America First“ mehr in die Entwicklung des eigenen Landes stecken und die Einmischung in fremde Angelegenheiten zurückfahren? Es bleibt für den Normalmenschen nur Spekulation, was die Umkehr auf so vielen Gebieten bewirkt hat. Von seinen teils ungehobelten Auftritten mal abgesehen, kann es auch einfach damit zu tun haben, dass eben doch nicht die Marionette im Rampenlicht das Sagen hat.

Oder der bekannte Spruch :

Wenn Wahlen etwas bewirken würden, dann wären sie verboten.

Bzw.
Wes Brot ich ess –  dess Lied ich sing.

Die Wirtschafts- und Finanzeliten lenken das Geschehen , und im Moment erleben wir eine Kriegstreiberei, die sich über den ganzen Planeten erstreckt. Emotionslos nehmen  wir die Meldungen und Bilder von Opfern kriegerischer Handlungen hin, weil diese schon zur alltäglichen Gewohnheit geworden sind. Sind diese Kriegstreiber nicht identisch mit denen, die nicht nur an jedem abgefeuerten Schuss bzw. jeder abgeworfenen Bombe verdienen,  sondern auch bei jedem Einsatz von Gentechnik, Pestiziden, diversen Medikamenten. Nicht zu vergessen am Gewinn bei der Energieversorgung und der Sicherung der Quellen von Trinkwasser und anderer Rohstoffe. Das Thema Börse, Geld und Zins ist hier schon zur Genüge besprochen worden.

Politiker in Führungspositionen sind eingebunden in die Vorstände von Banken und Konzernen…. Eine echte Opposition und Interessentenvertretung des Volkes sehe ich nirgends.

Wenn wir erkennen, dass der derzeitige Zustand lebens- und menschenfeindlich ist und aufhören, uns selbst  „freiwillig“ das Wasser abzugraben, dann kann die Hoffnung sich wieder Bahn brechen. Die, die so vieles wissen und trotzdem still ertragen und alles mit sich machen lassen, stützen diese Entwicklung in eine Abwärtsspirale.

Ein Ende der all gegenwärtigen Abstumpfung und Ignoranz sollte wieder in ein Handeln führen. Sich wieder füreinander interessieren und zu einem Austausch kommen, nur das wird einen Wandel ermöglichen.

Christiane Clauss-Ude 

20 Antworten auf Glaube als starke Führungskraft

  • willst du die Welt zum tönen bringen – verstehend` Antwort dir erringen

    dafür wartet jener Weg – der einzig übers fragen geht

    in einer längst vergang’nen Zeit – Alt_Griechen machten die Welt bereit

    Tempelweisheit, die auch du erhältst – „Oh, Mensch, erkenne dich selbst“

    aus eben gleicher Geisteskraft – Herr Platon jene Einsicht schafft

    Höhlenmenschen leben seicht – das Licht des Geistes nie erreicht

    drum fragend nach dem Eigen_Ich – die Antwort findet sicher dich

    auch fragend nach dem Welten_Wir – wenn Du es suchst, kommt es zu Dir

    doch mancher eines nicht versteht – Selbstbewusstsein erst die Flügel hebt

    sich seiner selbst bewusst zu werden – Vor_Urteil verhindert jeglich` erden

    so findest du den Stolperstein – zur Erkenntnis ganz allein

    Physis ist allzeit Schein – einzig im Geist nur alles Sein…

  • willst du die Welt zum tönen bringen – verstehend` Antwort dir erringen dafür wartet jener Weg – der einzig übers fragen geht
    in einer längst vergang’nen Zeit – Alt-Griechen machten die Welt bereit Tempelweisheit, die auch du erhältst – „Oh, Mensch, erkenne dich selbst“
    aus eben gleicher Geisteskraft – Herr Platon jene Einsicht schafft Höhlenmenschen leben seicht – das Licht des Geistes nie erreicht
    drum fragend nach dem Eigen_Ich – die Antwort findet sicher dich auch fragend nach dem Welten_Wir – wenn Du es suchst, kommt es zu Dir
    doch mancher eines nicht versteht – Selbstbewusstsein erst die Flügel hebt sich seiner selbst bewusst zu werden – Vor-Urteil verhindert jeglich` erden
    so findest du den Stolperstein – zur Erkenntnis ganz allein Physis ist allzeit Schein – einzig im Geist nur alles Sein…

  • Danke lesens-wert-er Beitrag. Die Wahrheit ist nicht außerhalb sondern nur in uns zu finden – das Fundament der Boden dafür ist die Liebe.

  • Fragt ein Wahrheitssucher einen anderen Wahrheitssucher:
    Würdest du die Wahrheit erkennen, käme sie dir entgegen?
    Aber sicher!
    Woran würdest du sie erkennen?
    Daran, ob sie meinen Kriterien von Wahrheit entspricht.
    Und wenn sie nicht deinen Kriterien von Wahrheit entspricht?
    Dann ist es nicht die Wahrheit!

  • Liebe Christiane aus der Familie Clauss.Uhde,

    ich durfte Menschen in schwerer Krankheit begleiten und ihnen zuhelfen. Die Frage ist ja immer ob sie das wollen und wir Weg gemeinsam gehen, manchmal erfahre ich nicht davon. Dabei sehe ich jetzt mal bei vielen Erfolgen von diesen Fällen ab. Jeder von uns ist in der Lage HOFFNUNG und ZUSPRUCH zu geben. D.h. wir kommunizieren wieder vernünfgtig miteinander. Hilfe ist immer gegeben.
    Das Resultat ist, dass sich Menschen aus der Verzweifelung begeben und weiterleben…..ja es ist nicht einfach…… ich durfte vor 14 Tagen wieder helfen. Es macht soviel Freude, anders zu sein als andere, jene Leute mitzunehmen.
    Viel Kraft und Stärke,

    Thorson

  • Liebe Christiane

    Es ist sicher schwer zu verstehen, was ich hier mitteile. Doch erst als ich auf meiner jahrelangen Suche nach Wahrheit & Wirklichkeit begann, ganz grundsätzlich die Dinge dieser Welt in Zweifel zu ziehen, indem ich wissen wollte, warum ich sterben muss, erhielt ich eine vollständige Antwort.

    Diese Antwort unterscheidet nicht mehr zwischen Wissenden und Unwissenden. Mir wurde daraus deutlich, wir alle, ohne Ausnahme, sind gänzlich unwissend, weil wir von einer vollkommen falschen Annahme unserer Wirklichkeit ausgehen.

    Dasjenige, von dem wir meinen, es sei Wissen, bedeutet in der Wirklichkeit rein gar nichts. Doch welches menschliche Ego hält das aus, wo doch gern ein jeder aufgrund seines Wissens etwas gelten möchte…?

    Liebe Grüße, heino frank

  • Wie können wir die Schlafschafe erreichen?

    Kein Richter, Staatsanwalt, Nachbar…, keine Polizei… sind Aufnahmefähig.

  • A. Röck, Vors. Club Voltaire München 1994 [Alt-Linke, Ing., Philosophen]: Wir watschen Jung-Dumm- Links, (JDL), häufig ab !
    * Denn JDL verrät unsere Genossen der frz. Rervolutioon 1789 u. fährt mit der blutigsten Religion, dem Islam – einen Schmusekurs !
    Wir l(i)eben) es KONKRET zu sein! Das obige larmoyante Gesäusel (in ein Denksystem eingebunden zu sein), Ihr würdet also Eure Kinder n i c h t erziehen ?
    + + + Dann würden sie mittels IMITATIVEM LERNEN dennoch den Eltern das nachzumachen versuchen, was Ihr ihnen vorgelebt, vorgesagt habt; OBIGE DUMM- SCHWÄTZEREIEN sind also glatt pubertär;
    — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    i) Selbstverständlich sollen die „Individuen“ funktionieren im System ! Ich möchte schließlich, dass morgens in meiner Großstadt München gefälligst die Brötchen, Milch, Benzin u. der U- Bahnfahrer an seinem Platz ist, mich transportiert nach dem Frühstück! Und und . . ..! Wie geht das? + + + + + + + Weil die Bäcker um 2:00 aufstehen! Und die Lastzugfahrer um 5:oo in Stuttgart losfahren u. die Birkel- Nudeln usw., um 7:oo in München bei ALDI, NETTO, usw. abladen;
    + + + Würden diese ebenso dümmlich ständig überlegen, ob sie eine Marionette des Systems sind- hätte ich morgens nichts auf dem Tisch u. mittags auch nicht !
    + + + Ihr braucht also die Logistik n i c h t ! (?)
    ii ) Diese obige larmoyante Scheiße über „DAS SYSTEM“ ((95 % der comments), stammt von
    + + + U n p o l i t i s c h e n I D I O T E N ! + + +
    iii) Zu glauben, es sei progressiv u. „links“, nicht zu arbeiten, u. womöglich DAFÜR Ausländer rein zu holen- also einen KRAWATTEN SOZIALISMUS zu installieren – da hätte Euch K. Marx u. Lenin u. Stalin – mit Recht, exekutieren lassen ! – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    – – – Die hier versammelte IDIOTIA doesn `t check out : Um was geht`s z. Z. – um was hat es zu gehen ?
    I) + + + + + H O C H R E C H N U N G + + + + + + : [
    – – – 26,6 Mio Muslime in 2034 in Dtl . !
    a) Jahr 2017: 7 Mio Muslime in Dtl. |
    b) Das Bundesamt f. Statistik: „Die 52 Mio Muslime in Europa verdoppeln sich in 20 J. auf 104 Mio“;
    c) Das sind 3,53 % / Jahr und ergibt in 2034 26,6 Mio Muslime in Dtl. !
    II ) 7 Mio Muslime + 300.000 Zuwanderung / Jahr, CDU – gemäß, bei 3,5 % Vermehrung, gemäß statist. Bundesamt, ergibt in 20 Jahren = . 22,71 Mio
    III) Dazu die 600.000 ABGELEHNTEN, aber nicht ABGESCHOBENEN aus den Jahren [2012 | 2013 | 2014| = 1,2 Mio (600 T x 2 wegen der Verdoppelung in 20 J. = 1,2 Mio);
    IV ) Ca. 15. April 2017, Beschluß der Regierung: 268.000 Syrer dürfen ihre Familie nachholen!
    Summe Σ in 20 J.: 268.000 + 268.000 x 4 = 1,34 Mio; Verdoppelung in 20 J. = 2,68 Mio!
    V) Summe Σ im Jahr 2034: Σ = 22,71 Mio + 1,2+ 2,68 = + + 26,59 Mio MUSLIME | |
    WOLLEN WIR 26,6 MIO MUSLIME IN DTL: im Jahr 2034 ? – – – – –
    VI) Wenn k e i n e Verhaltensänderung der Muslime erfolgt, u. damit ist aus ideologischen Gründen u .a. wegen der starken (60 – 70 % nationalistischen AKP der Türken in Dtl. zu rechnen, dann gilt die HO C H R E C H N U N G !
    VII) Erdogan hat in Dtl. u. in der Türkei jüngst die Akademikerinnen ermahnt, auch sie sollen mehr Kinder haben;
    – – 2 Wochen später legte er nach, appellierte europaweit:
    VIII) + + + „Liebe Brüder u. Schwestern in Europa, habt 5 nicht 2 Kinder !“ + + + +
    Insofern ist künftig mit einer noch höheren „Fruchtbarkeit“ zu rechnen!
    IX ) Summe Σ im Jahr 2034: Σ = 22,71 Mio + 1,2+ 2,68 = 26,59 Mio MUSLIME
    + + + WOLLEN WIR 26,6 MIO MUSLIME IN DTL. im Jahr 2034 ? 23.5.2017 A. Röck

    • Glaube hat verschiedene Gründe, keiner ist ehrhaft (alle folgenden Sätze entspringen „eigenen“ Gedanken, sind „eigene“* Erkenntnisse und formen mein Weltbild, bis ein besseres auftaucht).
      1) Angstvermeidung.
      Die Menschheit hat noch wenig gelernt. Der Mensch ist Geist und hat einen Körper – und benimmt sich, als wäre es umgekehrt. Wohlverhalten, Duckmausern, Mittun – aus Schwäche: welch niedere Stufe! Warum nicht aus Stärke?
      Das Anerkennen des Unklärbaren ist Weisheit. Aber sich mit Unklärbarem beschäftigen? Da lieber mit Ablenkung arbeiten – das macht der „Staat“ und das machen wir selber. Durch die Ablenkung vor dem Wichtigen (zB durch Schule, Religion, Krieg, Medien …) geht aber in der Entwicklung nichts weiter.
      Die Enge ist die Fixierung auf das Materielle. Bedenke: mit nichts Materiellem (außer Körper) wurden wir geboren … und so wird auch unser Übergang. Alles andere ist Illusion – und die können wir nach Wunsch kreieren. Wir sind die Schöpfer. Warum sollte ich Angst schöpfen? Warum nicht mit selbigem Aufwand was Sinnvolles?
      *ich weiß nicht, wie Gedanken auftauchen – und bezweifle, ob sie überhaupt „meine“ sind. Ich beobachte deren Eigenleben und Arroganz.
      2) Sinngebung
      Ein Teil eines sozialen Systems zu sein erschafft ein Gefühl von Zugehörigkeit / Identität.
      Die Grauzonen der Existenz (Endlichkeit/Unendlichkeit ,Tod, … sowie alle Übergänge) wollen erklärt werden, um der eigenen Machtlosigkeit (= ein schwer auszuhaltendes Gefühl) zu entkommen. Verständliche nachvollziehbare Erklärungen gibts aber nicht – nur Märchen (Religion).
      Religion ist der Ersatz für Intellekt und Gemüt – „Opium fürs Volk“. Das gilt für die Katholen sowie allen anderen „geistig kranken“(bes. Islam) Wahnideologien – beim Buddhismus bin ich mir nicht sicher. Die pubertäre Menschheit braucht noch Religion– als Erwachte/Erwachsene werden wir sie nimma brauchen. Da ist die Frage „Wozu der ganze Aufwand eines Menschenlebens?“ beantwortet. Ob wir dieses Zeitalter erleben ist fraglich – alles arbeitet dagegen.
      Die letzte Chance zum Paradigmenwechsel ist der vollständige Zusammenbruch – freiwillig geschieht nichts.

      • volle Zustimmung. Eine Frage hätte ich: Was ist, wenn wir aufgrund unserer idiotischen Fragestellung lediglich im falschen Film sind? Das holographische Universum des Mangels an Intelligenz könnte möglicherweise schlicht durch die Aufgabe der eigenen geistigen Betätigung darin, gewechselt werden. Mitfühlender und barmherziger Umgang mit Verrücktheit (auch der eigenen) ist möglicherweise der Weg aus der Hölle, in der wir zu leben scheinen.Wenn Zeit nur eine Erfindung des menschlichen Verstandes ist, ist jedes Zeitalter reine Holographie.
        Zusammenbruch/Tod ist dann wie ein Filmriß, bevor der Mensch erinnerungslos die nächste Hölle erreicht. Vielleicht ist da doch eine jederzeit erreichbare Erinnerung, die vor den unzähligen Schocks liegt und die Hölle aufhebt? Eine Erinnerung, die die retrograde Amnesie auflöst, die entstand als der Mensch die Erkenntnis dessen verlor, wer er in Wahrheit ist?
        Erinnerung kann freiwillig vor dem völligen Zusammenbruch stehen ….. allerdings kenne ich in der hier scheinbaren Welt nur wenige Menschengeister, die darauf aus sind;)

    • ich bin für das Löschen dieses Trunkenheitsgeschreibsels. Allerdings bestätigt das Geschreibsel die Macht des Glaubens und paßt daher wieder zum Thema.
      Lassen wir es es Mahnmahl stehen;)

  • Hütet Euch vor den Menschen.
    Sie werden Euch geißeln in ihren Schulen
    und richten vor ihren Gerichten.

    Da ich gelernt habe, wie es mit mir und meinen Mitmenschen soweit gekommen ist wie es gekommen ist, kann ich das o.g. nur bestätigen.
    https://www.youtube.com/watch?v=zW1U-JUl7tg
    Wenn wir nicht lernen die vergangenen, ganz offensichtlichen Fehler, loszulassen und mit ihnen umgehen als wären sie ein unvermeidlicher Teil des menschlichen Bewußtwerdungsprozesses, wird es noch ein paar Tausend Jahre Elend, Krankheit, Not und Tod geben.Unsere „Bildung“ hat entscheidend mit unserem Wahnsinn zu tun.
    Wozu etwas „sozialisieren“, das perfekt erschaffen ist und lediglich unseren Schutz und unsere Förderung (nicht Erziehung in unserem Sinne) braucht?
    Wenn es tatsächlich so sein sollte, dass wir sind was wir denken erlaube ich mir die Frage, wie ich an die Gedanken gekommen bin, die ich denke. Als ich kam hatte ich diese Gedanken noch nicht. Offensichtlich habe ich das Ergebnis der Gedanken meiner Vorfahren geerbt und setze sie traditionell und unhinterfragt fort. Möglicherweise ist der dramatische Datenverlust und die Datenverfälschung der angeblichen menschlichen Historie ein Grund für das Irrewerden der Menschheit? Gedanken sind im Geist und nicht im Körper.
    Die Frage lautet also schlicht: Wes Geistes Kind bin ich? Setze ich die Vergangenheit fort, die sich in dem Glaubenssatz spiegelt: UNDANK ist der Welt Lohn?
    Nicht jeder muß des Wahnsinns fette Beute sein. Hoffnung ist aus Gründen verbürgt, die jenseits des Körperwahns, der Rachsucht und der Machtgier liegen.
    Suchet bis Ihr gefunden habt …… nicht in der Welt, sondern in Eurem Geist, der jenseits Eurer Irreführung, unbeeinflussbar durch Raum und Zeit, immer noch und in alle Ewigkeit die Wahrheit enthält.
    Niemand kann frei sein, der nicht versteht was freier Wille ist. Staaten und Staatshörigkeit der Glaube an Staats“organe“ deren einziger Sinn und Zweck Entmündigung im Dienst einer angeblichen „Sozialiastion“ ist, könnten die Hölle sein, die wir erleben. Der „Staatsdienst“ fordert von seinem Personal nur Opfer und gibt nichts, was er dem Personal nicht vorher abgerungen hat. s. Larken Rose „Der Glaube an den Staat…..“

    • Zu Gedanken: Ich bin zur Erkenntnis gelangt, dass „Ich“ nicht denke – „ich“ werde gedacht.
      Gedanken sind nicht meine Kreation – weder in der „Herstellung“ noch in der „Ausarbeitung“. Gedanken „fallen ein“.
      Meine Vorstellung: es gibt einen Gedanken-pool, unser Hirn ist die Empfangs- und Sendestation, dazwischen wird verarbeitet. Durch Verarbeitung und Senden wird dieser Pool vermehrt.
      „Was ist der Mensch?“ Mir geht’s da um die Stufe … der Mensch ist die höchste Ausformung von geistiger Größe, aber noch in Entwicklung begriffen (in statu nascendi). Alles ist angelegt. Zur Entwicklung fehlen heute gute Bedingungen. Heute sind nur Vorstufen zu sehen – materielle wie: Schule, Medizin, Arbeit… und geistige wie: Demokratie, Religion, Ehe …
      Die geistigen Zustände einer reifen Menschheit wie Freiheit, Würde, Wille sind heute nicht mal im Ansatz denkbar. Wir sind am Scheideweg: Entwicklung oder Auslöschung. Ich sehe letzteres plausibler. Schade.

  • Wie ich es jahrelang ebenso tat, gebt Ihr Eure Lebenskraft dafür, all den Tätern auf die Spur zu kommen, und letztlich hat sich doch nur die Anzahl der Täter vermehrt, über die Hintergründe ist jedoch kein wirkliches Verständnis entstanden.
    Ich habe es hier schon ein paarmal mitgeteilt, doch wirklich Neues scheint hier nicht erwünscht. Gebt Euch nicht mit Krumen zufrieden.
    Warum ist es so schwer zu verstehen, dass es hinter dieser Fassade, die hier und ebenso auf vielen ähnlichen Seiten nicht selten als die große Neuigkeit gefeiert wird, mehr als nur eine weitere gibt?
    Kommt denn niemand auf die Idee, dass die Wirklichkeit derer, die sich wissend dünken, ebenso illusionär ist?
    Allein ein paar Stunden Physik und Neurologie (unsere Sinnesempfindungen werden Wirklichkeit) können dieses einfache Wissen offenbaren.
    Wer nicht stehen bleiben will und diesen einfachen Schritt getan hat, der versteht vielleicht, dass er, um die äußere Welt verstehen zu können, erst einmal sich selber verstehen lernen muss. Ansonsten werden alle eigenen Unzulänglichkeiten auf die Welt projiziert. Das ist einfachste Psychologie.
    Hier wird gesagt, die anderen schlafen. Nein. Die vermeintliche irdische Wachheit ist qualitativ der gleiche Schlaf, wie der Traum, in dem wir ebenso meinen, dieser sei die Wirklichkeit.

    Es gibt eine aufs kürzeste gebrachte Formel, die wohl die wenigsten aufzunehmen bereit sein werden. Und doch zeigten mir meine jahrelangen Forschungen, dass es so ist:
    „Nichts Wirkliches kann bedroht werden.
    Nichts Unwirkliches existiert.
    Hierin liegt der Frieden GOTTES.“

    Liebe Grüße, frank

    • Ein Satz von Dir, Frank, ist heute meine Existenzsicherung (auch wenn ich vielleicht immer noch Suizid-gefährdet bin. ‚… um die äussere Welt verstehen zu können, darf ich erst einmal mich selber verstehen lernen‘. Das ist zu Beginn des Kennen-lernens einfach. Dazu braucht es Zeit, Geduld und manchmal etwas Mut um Anzuerkennen was ist. Später kommen dann Themen hinzu wie Askese, Resonanz, Polarität, menschliche Evolution, Wege in die Zukunft und einige mehr. Mit diesen Erfahrungen und Erkenntnissen habe ich eine Möglichkeit der Entwicklung entdeckt, die unabhängig ist von Politik, Geld, Religion, Neid und Sicherheit. Der Preis für meinen gegangenen Weg spiegelt sich in der Aussage eines Knaben (ca. 4 jährig): ist das ein komischer Mann.

  • Liebe Christiane!
    Schau ein bisschen tiefer in Trump und seine Tochter hinein. Dann wirst Du sehen, was er beabsichtigt und wie schwer er es hat gegen den ^deep state^ und die Kartelle(z.B.^Pizzagate^, wovon man hier nie was liest) und wie intelligent und gerissen er ist. Die ganze Russlandgeschichte wird eine Megapleite fuer seine Gegner und insbesondere auch die Presse. Er hat da eine falsche Spur gelegt und seine Gegner sind reingefallen. Lies mal amerikanische Veroeffentlichungen.
    Eine positive Bewegung ist die DM, Ethik in die Politik.
    http://www.deutsche-mitte.de
    Alles Gute!
    Cornelius

    • Lieber Cornelius…
      ich sehe das genau so! Donald Trump ist aus der lichtgeistigen Sicht der richtige, der rechte Präsident der USA. Er hat aber den Deep State wider sich…Demokraten, Teile der Republikaner, Hollywood, sogenannte Künstler und Künstlerinnen, Antifa, Soros usw. Alles Kräfte der finsteren Mächte, die wider alles Leben, wider alle Schöpfung sind.
      Wer den Herrn der Ringe gelesen hat, weiß wie die Kraftverhältnisse sich darstellen, weiß auch wer gewinnt: die Treue, die Liebe, die Tugend, der Mut, die wahre Freiheit.
      Mit dem Deep State haben wir intensiv auch in der BRD zu tun. Deep State, das sind die Mächte des Sauron und des Saruman…Es mag manch einem als weit hergeholt erscheinen…aber dennoch: Trump gehört geistig gesehen zu den Guten; er benötigt dringen Unterstützung, geistig und im, wer es will, im Gebet. Es hängt weltweit viel davon ab.
      Auch in diesem Lande, das eine wesentliche Bestimmung hat, fehlt der geistige, der saubere spirituelle Hintergrund, der in der Liebe gründet und als Ziel die Liebe hat. Wer nicht die Liebe als Grundlage seines Handelns hat, wird keinen Sieg auf längere Zeit erleben können.
      Laßt uns die wahrhaft guten Kräfte unterstützen, es ist nicht immer leicht, diese zu erkennen. Laßt uns diese Kräfte auch in diesem Lande unterstützen, geistig und im Gebet…

    • Alle, die Donald Trump NICHT kennen und trotzdem über ihn urteilen sollten die alten Bücher von ihm lesen und dann mehr von diesem herausragenden ehrlichen Menschen verstehen. Er hat seit fast 50 Jahren Großes geleistet und ist nicht „aus dem Nichts aufgetaucht“ wie so einige andere Präsidenten/Politiker. Zum Glück gibt es hier auch andere Einschätzungen als die von Frau Clauss-Ude. Mit Grüßen, Tara

  • Ich wollte nur was zu dem Video sagen

    Daraus kann man nämlich wirklich was lernen, aber nicht das was der Film suggerieren möchte.

    Die Schlüsselszene ist hier

    https://www.youtube.com/watch?v=qwFtewGd5d0

    Achtet mal besonders, was der forsche Mr. Beal bei Minute 4:10 von sich gibt.
    DAS ist die Kernaussage des ganzen Filmes. Hier will die Elite, die sich gottgleich erachtet sagen, wie wir die Welt zu sehen haben!

    Damit sollte man sich ernsthaft auseinendersetzen!

    schöne Grüße hardy

    • +hardy
      danke für den Videohinweis
      Ja, sie wollen nach wie vor eine Art Weltkommunismus der Großkonzerne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + achtzehn =

Das Deuschlandprotokoll II

Andreas Clauss

 

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Download
bei Amazon
erhältlich

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3