Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Ein schwerer Abschied auf Erden

andreas-claussAndreas Clauss ist am 22.09.2016 im Kreise seiner Familie, in Liebe und Frieden, aus diesem Leben geschieden. Lang, schmerzvoll und voller Entbehrlichkeiten war sein letztes Lebensjahr. Es war sein Weg.

Für uns als Familie und Freunde ist dieses Ereignis schwer zu verarbeiten, reißt er doch eine riesige Lücke.

Nie haben wir einen derart liebevollen, ehrlichen und hilfsbereiten Menschen kennen lernen dürfen. Die Durchsetzung von Fairness und Gerechtigkeit erkannte er bereits als Schulkind als seine Lebensaufgabe. Sein beispielloses Bühnentalent fand Ausdruck in der Weitergabe seines wertvollen Wissens- und Erfahrungsschatzes. Millionen Menschen hat er durch seine Art inspiriert und in Bewegung versetzt. Dies wird selbst nach seinem Tod weiter geschehen. Mögen sich seine friedvollen Ansätze als sein Erbe für die Welt weiter vermehren, sodass wir und unsere Kinder in einem lebenswerten, freiheitlichen und zukunftssicheren Milieu wachsen und gedeihen können.

Wir tragen bis zum Ende unserer Tage Andreas in unserem Herzen und führen sein Lebenswerk nach besten Wissen und Gewissen fort. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende der Seite, wenn Sie einen letzten Gruß hinterlassen möchten.
Bitte verzichten Sie in den nächsten Wochen auf Telefonanrufe und direkte Mails. Der Abschied von Andreas benötigt seine Zeit. Ein sofortiges Zurück in die alltägliche Betriebsamkeit kann und wird es für uns in dieser Situation nicht geben.

Wir freuen uns ebenfalls über eine von Herzen kommende Spende für seine Novertis Stiftung:

IBAN DE72430609671115749200

BIC GENODEM1GLS

In Liebe und Dankbarkeit

Der innere Kreis der Novertis

 

 

294 Antworten auf Ein schwerer Abschied auf Erden

  • Ich durfte ihn einige male auf der Bühne erleben. Er war in der Tat ein aufrichtiger und bewundernswerter Mensch. Mein Beileid.

  • Meine herzliche Anteilnahme, mein aufrichtiges Beileid, mein tiefes Mitgefühl und alles Liebe gilt der Familie Clauss. Ich durfte Andreas öfters in seinen Vorträgen und in persönlichen Gesprächen erleben. Lieber Andreas, meinen herzlichen Dank. Du hast dich als Mensch erkannt. Du bist ein geistig sittliches Wesen. Alles Gute.

  • Lieber Andreas,
    nun hast Du also die Energieform gewechselt. Das hätte aus meiner Sicht noch etwas Zeit gehabt, aber da wird ja keiner gefragt.
    Mach´s gut, wo auch immer Du bist (hoffentlich da, wo es mehr Gute Deiner Sorte gibt).
    Wir machen inzwischen in Deinem Sinne weiter. Früher oder später sehen wir uns wieder – das wünsche ich mir zumindest.

    Der Familie und den sicher vielen Freunden von Andreas wünsche ich Kraft, Mut und Zuversicht. Er ist ja nicht weg, wenn wir ihn im Herzen bei uns tragen.

    Liebe Grüße
    Joachim

  • >>Schicksalsschläge lassen sich ertragen- sie kommen von außen, sind zufällig.
    Aber durch eigene Schuld leiden- das ist der Stachel des Lebens<<
    ( Oscar Wilde)
    Wir können die Glücksmomente nicht festhalten, so sehr wir es uns wünschen. Die schweren Stunden bleiben auch nicht für immer. Das eine wie das andere geht vorbei.
    Dank dir Andreas kann ich meinen Weg weitergehen.
    Deiner Familie viel Kraft und meine herzlichste Anteilnahme.
    Thorsten Pirwitz nebst Familie

  • Danke Andreas, Du hast mich ein weites Stück nach vorne gebracht. Danke für alles !
    Bin einfach nur geschockt.

    • Liebe Familie und liebe Freunde von Andreas Clauss,

      auch mich hat das tragische Ende von Andreas tief getroffen; habe ich doch mit ihm etliche schöne Stunden verbracht und hat mir sein Humor es immer wieder möglich gemacht, die Wirren dieser neurotischen Zeit zu ertragen. Dennoch möchte ich mit nachfolgendem Zitat nicht nur einen Trost spenden, sondern die Zuversicht verbreiten, dass nach dem Tod nicht alles aus ist. Im Gegenteil; Wir (alle) sind nur zu Gast auf dieser Welt.

      „Was verbindet das Zeitliche und die Ewigkeit,
      was anderes als die Liebe; die war, bevor alles
      begann – und die bleibt, wenn alles vorüber ist“
      SÖREN KIERKEGAARD

  • Liebe Angehörige von Andreas, ich sende Claus und Euch ein „Möge Segen sein“.
    Niemand geht wirklich, man wechselt nur die Bewußtseinsebene. Der Körper wird zurückgelassen, die Seele bleibt ewig mit der man immer in Kontakt treten kann. Danke Claus für all Dein Wissen und Handeln.

  • Vielleicht in einem vergangenen, vielleicht in einem zukünftigen aber nicht in diesem Leben habe ich Andreas Clauss persönlich kennengelernt. Die traurige Nachricht ist mir sehr nahe gegangen, hat er doch mich und viele andere Menschen zum Aufwachen und Nachdenken über das Wesentliche gebracht.

    Vielen Dank und alles Liebe, Andreas Clauss. Meine herzliche Anteilnahme gilt der Familie Clauss.

  • Tief berührt möchte ich auch mein Beileid ausdrücken. Ich habe persönlich Andreas Clauss leider nie kennen gelernt, trotzdem bin ich Ihm in vieler Hinsicht überaus dankbar, dass er mit seinen Vorträgen mir die Augen geöffnet hat.
    Leider sterben die guten Menschen viel zu früh!
    Mein aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl für den schweren Verlust gilt den Angehörigen.

  • In tiefer Betroffenheit erfuhren wir, dass Andreas den Weg zu einer anderen Daseinsebene gegangen ist. Es ist ein sehr trauriger Anlass, diese Zeilen zu schreiben. Der letzte Abschied von einem lieben Menschen ist der Moment, in dem wir ergriffen stille stehen und so arm an Worten des Trostes sind. Mögen die Erinnerungen an alles gemeinsam Schöne helfen, die Trauer zu verarbeiten. Dieser Verlust reißt menschlich eine große Lücke in unsere Gemeinschaft. Unvergessen bleiben sein Humor, das Talent, schwierige Themen in einfache und anschauliche Worte zu kleiden und diese mit einem Spritzer Sarkasmus und Ironie dem breiten Publikum zu vermitteln. Er trug im Wesentlichen dazu bei, dass wir mit den Themen „Person vs. Mensch“ in Berührung kamen, ein „Erwachen“ stattfand und dieses Wissen nun weitertragen können. Das persönliche Gespräch und der gedankliche Austausch bei seinen Vorträgen sind tief in unserem Herzen gespeichert. Dafür sind wir dankbar und bedauern diesen Verlust zutiefst. An dieser Stelle sprechen wir der Familie in diesen schweren Stunden unser aufrichtiges Mitgefühl aus. Möge alle die Erinnerung an Andreas begleiten wir ein wärmender Sonnenstrahl. Herzlichst S&S aus Chemnitz

    „Der Tod ist die Befreiung und das Ende von allen Übeln, über ihn gehen unsere Leiden nicht hinaus; er versetzt uns in jene Ruhe zurück, in der wir lagen, ehe wir geboren wurden.“ Seneca

  • Anläßlich eines Vortrages durfte ich Andreas Clauss kennen lernen. Andreas Clauss hat sich mit voller Energie für UNS, für ein besseres Leben eingesetzt. Sein geballtes Wissen ist nun mit ihm gegangen.

    Ich wünsche der Familie und seinen Freunden, dass sie den Verlust-Schmerz bald überwinden. Als Ehemann, Vater, Partner, Freund… wird er immer in Erinnerung bleiben!

    Hoffentlich kann Andreas Clauss seiner Familie sowie uns allen aus der feinstofflichen Welt weiterhin helfen?!?!?

    Lieber Andreas Clauss, ich wünsche Ihrer Seele den absoluten Frieden!!!

  • Liebe Familie Claus, Liebe Freunde.
    Ich war nicht immer mit den Aussagen von Andreas einer Meinung. Trotz und vorallem deswegen habe ich durch DICH Andreas meinen Weg gefunden und auch versucht, diesen anderen zu zeigen.
    Es mag in der Stunde der Trauer um einen GUTEN Freund vermessen klingen, ich rufe hier und heute alle Menschen die erkannt haben das es nicht so weitergehen kann auf, GEMEINSAM und ohne „Vorrechtsansprüche“ den begonnenen Weg von Andreas, weiterzugehen.
    Ich Danke der Familie und allen Wegbegleitern.
    Ruhe in Frieden. Du wirst meine Gedanken immer begleiten

  • Danke Andreas, habe gerne Deine erfrischenden Vorträge angehört.
    Herzliche Anteilnahme an die Hinterbliebenen.
    Mit Licht und Liebe

  • ein ehrenhafter mensch der seine rolle verstanden hat.
    nur gute menschen sterben früh.
    großen respekt von mir
    danke für deine videos.
    illuminati
    rest in peace andreas clauss

  • Andreas Clauss war ein ganz Großer – und er wird es bleiben!

    Er hat unzählige Menschen auf seine besondere Art „wachgeküsst“ (unter anderem mich).
    Dieses Erbe wird bleiben und wird wachsen, dessen bin ich gewiss.

    Und ich bin gewiss, dass dieses Wissen darüber, seiner Familie unendlich viel Trost spenden wird.
    Das wünsche ich Ihnen und allen, die ihm Nahe standen, von Herzen!

  • Danke Andreas, …
    … meine aufrichtige Anteilnahme an deine Hinterbliebenen!
    Du warst und wirst für mich immer DER Klardenker und Augenöffner bleiben, denn ohne DICH würde ich wohl immer noch schlafen!
    R.I.P.

  • Niemals geht man so ganz…

  • RIP und Danke für alles. Mein Beileid den Angehörigen.

  • Danke
    Danke für die Einblicke, die ich durch deine Vorträge gewinnen konnte, danke für die Tipps, danke für das Engagement, danke für alles. Deine Saat ist gesät und beginnt, zu wachsen. Ich weiß, dass du uns von dort, wo du jetzt bist, weiterhin helfen wirst.
    Mein tiefstes Mitgefühl an deine Familie.

  • Die Nachricht über den Tod von Andreas Claus hat mich sehr traurig gemacht. Leider hatte ich nicht die Gelegenheit, ihn persönlich kennenzulernen, seine Vorträge und Publikationen haben mich aber tief beeindruckt. Meine herzliche Anteilnahme der Familie und seinen Freunden.
    Ruhe in Frieden Andreas Claus.

    • Bin ebenfalls schockiert. Seine Vorträge sind wegweissend und jeder sollte diese mal sehen oder seine Werke lesen. Leider durfte ich Ihn nicht mehr selber kennen lernen.
      Herzliche Anteilnahme der Famillie und den Freunden.
      RIP Andreas Clauss

  • Danke Andreas , Du hast mir so unendlich viel Wichtiges , in Deiner wunderbaren ,humorvollen Art gegeben.
    Obwohl ich Dich leider nie persönlich kennenlernen durfte, hast Du mir viel Mut für die Zukunft hinterlassen.
    Vilen Dank für Alles.
    Meine Anteilnahme der Familie und allen Freunden

  • Ehre wem Ehre gebührt.
    Mein tiefstes Beileid all seinen Mitmenschen
    Gruß
    Jürgen

  • Eine weise und mutige Seele hat dieses Spiel der Dualität verlassen und hinterlässt das Wissen, sich aus der Illusion zu befreien. Vielen Dank Andreas für alles. Auch danke an Familie & Freunde, die sein Erbe hochhalten und weiterführen wollen.
    Von Herzen mein Mitgefühl.

  • Danke Andreas!
    Ich bin Stolz das ich dich in Österreich kennenlernen durfte. Du wirst immer unvergesslich bleiben, und wir werden dich sehr vermissen. Danke für die vielen Informationen. In tiefer Anteilnahme Herbert Müllner aus Österreich.

  • Wie Andreas sind auch viele vor ihm viel zu früh gegangen, die voller Mut, Wahrheit und dabei immer auch demütig die Welt zum Bessern wenden. Ich spreche in der Gegenwart, weil der Geist (nennt es auch Energie -was auch immer-) niemals zerstört werden kann.
    Diese Leuchtgestalten sind die Zielscheiben für die atemberaubend zerstörerische Kraft der dunklen Seite (Mächte).
    Aber hört ihr, den Körper habt ihr erobert, niemals aber den großartigen Geist dieser glorreichen, ruhmreichen Menschen, für die ich einfach nur in diesem Moment bete. Im Gedenken an Andreas, Michael Wüst (Agnikultur), Hans Seelhofer (Fostac) und all die vielen ungenannten, die bis zuletzt für eine bessere Welt einstanden.

  • Mit Hochachtung vor diesem Menschen und seines unermüdlichen Schaffens möchte ich einen letzten Gruß zum Abschied hinterlassen.
    Die bleibende Erinnerung macht Dich unsterblich! Mein tiefes Mitgefühl an seine Familie… Adieu!

  • Gerade habe ich die Nachricht vernommen und bin einigermassen fassungslos. Ich habe A.C. nicht persönlich gekannt, aber seine Vorträge sagten viel über den Menschen aus. Er hat gewiss viel bewegt und viele Menschen zum Nachdenken gebracht. Er hinterlässt eine große Lücke…
    Mein herzlichstes Beileid an seine Angehörigen.

  • „Kein Tod geschieht zufällig, und jedem Tod, unabhängig von der Todesart (Unfall, langes Sterben, Suizid) liegt ein Seelenentscheid zugrunde.
    Diese Entscheidung trifft nicht das Erden-Ich, sondern der höhere Aspekt der Seele. Dieser hat sich für eine Inkarnation zu einem bestimmten
    Zeitpunkt entschieden und kehrt in die ursprüngliche Heimat zurück, sobald die Seele das erledigt hat, weswegen sie gekommen ist. Das vermag
    einen frühen Kindstod ebenso zu erklären wie das lange Sterben eines älteren Menschen, einen Suizid oder den plötzlichen Tod durch Unfall oder
    Katastrophen jeder Art. Jeder Übergang in die andere Welt hinterlässt Wachstum bei den Angehörigen.Das alles ist, wie wir gesehen haben, einge-
    bettet in einen höheren Plan.
    Der heutige Mensch sollte sich wieder daran erinnern, wer er in Wirklichkeit ist: ein geistiges Wesen, das für kurze Zeit auf der Erde inkarniert ist,
    um bestimmte Erfahrungen zu machen und um seine individuelle Aufgabe zu erfüllen. Das persönlich seelisch-geistige Wachstum eines Jeden dient
    der Gemeinschaft aller Menschen. Das ist der einzige Grund für unsere Existenz auf Erden.“

    Bernard Jakoby >Wir sterben nie<

    Vielleicht kann ich Trost spenden durch die Gewissheit, daß es ein Wiedersehen gibt

    Mit einem tiefen Gefühl der Anteilnahme
    Lieselotte Matheus-Mauch

  • Es ist so schade dass er den Menschen nun nicht mehr geben kann; was wir so dringend brauchen. Ich habe ihn seit den Anfängen seiner Vorträge kennenlernen dürfen.
    Ein beeindruckender Mensch…tut mir sehr sehr leid
    Ruhe in Frieden Andreas !!!Ich verneige mich !Adda

  • Liebe Trauerfamilie,

    sende Euch von Herzen lichtvolle Energien. Seine humorvollen Vorträge werden für mich immer in freudiger Erinnerung
    bleiben.
    Umarmung aus der Ferne, Herzensgrüße,
    Josef Stieger (Südtirol)
    „Man seiht nur mit dem Herzen gut.“ Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
    (Antoine de Saint Exupery „Der kleine Prinz“)

  • Danke Andreas für Deine unvergleichliche und tolle Arbeit!

    Du hast mir sehr viel Information, Mut und Inspiration auf meinem bisherigen Weg gegen unser krankes und menschenverachtendes System gegeben; Du hast den Anfang gemacht und noch Viele werden diesen Weg mit Dir im Herzen weitergehen…☯☮♥

    Deiner Familie viel Kraft und meine herzlichste Anteilnahme.

  • Obwohl ich Andreas nie persönlich getroffen habe, bin ich sehr betroffen von seinem Abschied. Macht mich sehr traurig. Ja er hinterlässt eine Riesenlücke auch bei allen, die seine Arbeit verfolgt und geschätzt haben. Ich wünsche seinen Angehörigen und Mitarbeitern viel Kraft und Weissheit, mit diesem Verlust umzugehen.
    In tiefer Trauer
    Sylvia

  • Ich habe von Andreas Clauss viel gelernt und werde ihm dafür ewig dankbar sein. Leider konnte ich ihn nicht mehr persönlich kennenlernen. Ich bin tieftraurig und bestürzt, daß er nicht mehr da ist. Aber er ist auch nicht wirklich weg. Mein Mitgefühl gilt seiner Familie, den Angehörigen, Kollegen und allen, die ihn kannten und mochten.

  • Lieber Andreas, ich weiß das du auserwählt und deshalb abberufen wurdest um, in dieser schwierigen Zeit des Umbruchs und des Erwachens der Menschheit hier unten auf Erden, den Höheren Wesen als Wächter beiseite zu stehen. Ich weiß das du dort mit der gleichen Energie ans Werk gehen wirst wie du es hier getan hast. Ich Danke dirvon ganzem Herzen für die positiven Energien die du ausgestrahlt hast und weiterhin ausstrahlen wirst.

  • Liebe Christiane, ich bin wirklich erschüttert und sehr traurig. Mein Beileid für Euch. Von Außen betrachtet, ging es wirklich schnell. Andreas hinterlässt eine große Lücke. Ich las seinen letzten Klardenker aus dem Maerz jetzt nochmals, damals war er voller Zuversicht, und bin auch über den Fortgang, seine Erkenntnisse, seine Bewusstwerdung – und wie wenig das letztlich geholfen hat- verwirrt.
    Andreas hat so vielen Menschen mit seiner humorigen Art die Augen geöffnet, so auch mir, und dafür bin ich ihm sehr dankbar.
    In den alternativen Medien und bei youtube kann man sich immer wieder an ihn erinnern, und kann sich seine Vorträge aus dem Netz ziehen.
    Ich wünsche Euch von ganzem Herzen viel Kraft für diese dunkle Zeit.
    Was mich immer wieder tröstet, ist die Vorstellung, dass Energie unkaputtbar ist, sich lediglich immer wieder wandelt und verändert. Die Seele ist unsterblich, lediglich das Gefaehrt, mit der Sie zuletzt unterwegs war, ist jetzt Schrott.
    Sei umarmt. Bea

  • Gott ruft seine Lieblinge immer zu früh!!!
    Ganz oft haben diejenigen ein kurzes Leben, die ihrer Zeit viele, viele Lichtjahre voraus sind; Andreas Clauss gehörte mit Sicherheit dazu!!
    Ich wünsche allen Trauernden, insbesondere seiner Familie ganz viel Kraft, Zuversicht und v.a. Vetrauen in Andrea`s Weg!
    Für uns Menschen oft nicht durchschaubar war es mit Sicherheit der richtige Weg für ihn (sont wäre es nicht so gekommen), auch wenn wir das kaum verstehen können.
    Mögen ihn die Flügel des Lichts nun zum Ort seiner Bestimmung tragen!
    Herzlichst,
    Ulrike

  • Ich danke Dem/Der/Die/Das mich auf meinem Suchen auf dich stoßen ließ.

    Andreas ich danke Dir und deiner Familie.

    Du hast mitgeholfen, mir und Tausenden und Abertausenden die Augen, den Verstand und das Herz zu öffnen; zu verstehen was hier auf Erden und besonders hier in – was wir Deutschland nennen – mit den Menschen geschah und aktuell geschieht.

    Du warst uns ein Klar- und Vordenker.

    Jetzt ist es an uns, aus der X. in die 1. Reihe vor zu treten und deine Arbeit fort zu setzen.

  • Unser aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl der Familie und allen Angehörigen.
    Danke für Deinen Mut, für Deine Inspiration, für Deine Aufrichtigkeit und Deinen Humor!
    Möge Deine Seele Frieden finden und in Licht ruhen.

  • Wir dürfen das Leben nicht so ernst nehmen wir kommen da nicht lebend raus.
    Sehr geehrte Trauernde niemand weiß was die letzte Reiße für uns bereit hält.
    Auch wenn Andreas zu früh von uns ging wird er sich nun auf einem weg befinden
    den Jeder einmal gehen wird.
    Vielen dank für die inspiration und die tollen Vorträge wir sollten uns ein beispiel an ihm nehmen.
    Andreas bis bald!

  • Lieber Andreas, ich bin zutiefst traurig und nach wie vor geschockt das Du nicht mehr unter uns weilst. Obwohl wir uns nie begegnet sind ,bist Du mir dennoch so vertraut durch Deine Vorträge. Du warst es, der mir die Augen geöffnet hat und mir den Weg zu so vielen neuen Erkenntnissen vermittelte. Wir sind etwa im gleichen Alter, kommen aus derselben Ecke in Berlin….das verbindet. Seit Du Dich im Klardenker am 8.3. über Deine Erkrankung geäußert hattest, habe ich oft nachgeschaut, ob Du Dich wieder gemeldet hast. Es schien, das es Dir besser geht und Du schriebst selber, das es langsam aufwärts geht. Ich war so voller Hoffnung fuer Dich. Um so mehr traf mich die Nachricht das Du den Krebs nicht besiegt hast. Meine Gedanken sind bei Deiner Frau, Deinen Kindern und Angehoerigen. Danke Andreas !

  • Nie konnte ich dich kennen lernen oder auch nur ein Wort mit dir wechseln. Dennoch haben mich deine Worte geprägt und deine Taten inspiriert und sie werden mir und vielen anderen dabei helfen eine neue und bessere Welt aufzubauen. Wo auch immer du jetzt bist, du wirst immer in unseren Herzen bleiben. Ich wünsche dir nur das Beste für die Reise die jetzt vor dir liegt!

  • Lieber Andreas,
    wenn ich jemandem, dem ich nie begegnet bin, nachsagen kann, dass er mein Leben entscheidend beeinflusst hat, dann ist das schon eine Nummer.
    Deine Denkanstöße, einfach durch Deine Vorträge im Web haben mir gezeigt, dass stimmt, was ich schon immer gefühlt, geahnt habe. Und dass ich kein Spinner bin. Oder wenigstens einer von vielen.
    Jetzt bist Du zu Hause. Ein bisschen früh? Jedes Sterben ist traurig und kaum jemand würde gerne den Zeitpunkt festlegen, nicht für sich und nicht für seine Lieben.
    Aber das Feld ist bestellt und wir sehen heute die wachsende Zahl derer, die nicht nur Deine Lücke füllen, sondern Dein Andenken potenzieren.
    Danke Andreas.

  • Meine herzliche Anteilnahme für die Familie. Und meine Dankbarkeit an Andreas, der so vielen Menschen geholfen hat und dessen Wirken einen unschätzbaren und bleibenden Wert hat. Alles Liebe!

  • Die besten holt der Herr zuerst zu sich….. Nichts währt ewig, viel Gutes jedoch viel zu kurz, während das Üble viel zu lange währt!

    schwer erschüttert, und traurig-verstört, weil ich zu spät den nahen Kontakt gesucht habe.

    Meine Anteilnahme, mein Mitgefühl, meine Trauer den Freunden, der Familie.

    Lieber Andreas: DANKE, für ALLES, auch wenn Du sicher noch viel vor gehabt hättest, aber danach wird man leider nicht gefragt!

    Niemand den man liebt, ist wirklich tot!

  • Aus entsprechender Entfernung durfte ich Dein Wirken bereits in den Jahren der Finanzdienstleistung bewundern und bestaunen. Eindeutig zu früh, xwen mir die Bemerkung gestattet ist. Wir haben es nicht zu entscheiden, wir haben damit zu leben.
    Noch eine Anmerkung: “ Ein Leben ist ein Leben“. Egal wie lange es dauert. Du wasrt eben früher am Ziel. Manche brauchen dafür noch vierzig Jahre was Du in den fünfzig geschafft hast. Du hast der Welt eine Menge gegeben. Es bleibt den Menschen die noch nicht reif für den nächsren Schritt sind hoffentlich noch lange in der Form erhalten.
    Du hast mir so unendlich viel gegeben, wie Gröni schon sagte oder sang: das Leben ist nicht fair. Es erscheint uns nicht fair. Wenn wir eines Tages dort sind wo Du schon bist haben wir sicherlich auch mehr verstanden. Mir bleibt nur zu sagen: Danke, dass Du bei uns warst!
    Jens

  • Ich gehe meinen Weg, vertrauend darauf,
    dass es kein Irrweg, sondern ein Heimweg ist.
    Ich gehe meinen Weg, vertrauend darauf,
    dass er mich nicht an ein Ende, sondern an das Ziel führt.
    Ich gehe meinen Weg, vertrauend darauf,
    dass, wenn ich gefragt werde, wohin ich gehe, ich antworten kann:
    Immer nach Hause.
    Elmar Simma

    Unsere Begegnung dauerte nur wenige Stunden, jedoch die Erinnerung an Dich bleibt ein Leben lang.

    Viel Kraft und Zuversicht an die Hinterbliebenen
    Petra aus Neuzelle

  • Was? Der Andreas Claus ???? Ich war noch auf seinen Vorträgen und Kurzseminaren bis vor 4 Jahren im Kreis Rosenheim! Das trifft mich nun sehr! So ein lieber aufrichtiger und gerechtigkeitsansinnender Mensch, wie er war, das sind wenige Menschen und zudem so gescheit!

    Er ist eine Koryphäe auf seinem Gebiet gewesen, immer habe ich in mir den Eindruck gehabt, er mache zuwenig für seine Gesundheit und steht unter Druck und einem mind control Beschuss von aussen (ich verlor so viele Bekannte in jungen Jahren)!

    Ich habe nun wirklich Tränen in den Augen und das kommt nur sehr selten vor….Er möge es nun gut haben, ich hoffe es!

  • Der Familie und seinen Freunden meine herzliche Anteilnahme zum Verlust. Danke Andreas! Gute Reise!

  • Tief betroffen und traurig durch diese Nachricht….wahrlich: NICHTS
    steht uns zu,
    es gibt keinen Anspruch
    auf ein schönes Leben,
    auf ein langes Leben,
    auf ein gesundes Leben.

    ALLES
    ist nur ein Feuerwerk
    vorrüberhuschender Möglichkeiten,
    das am dunklen Himmel niederbrennt.

    Doch DASS es etwas gibt,
    das niederbrennen kann,
    etwas, so kostbar,
    dass sein Erlöschen schmerzt,
    ist ungeheurlich.

    Es war für uns so wertvoll Andreas kennlernen zu dürfen. Ihn zu erleben in seiner unverwechselbaren herzlichen Art und Weise. In unserem Herzen lebt er weiter.
    Unsere mitfühlenden Gedanken sind mit seiner Frau, seinen Kindern, allen Angehörigen und dem inneren Kreis.
    In tiefer Anteilnahme Regina und Konstantin

  • Hey Andreas, du hast dich also schon verabschiedet!
    Eigentlich ein bisschen vor deiner Zeit, scheint mir, aber letztendlich stimmt das natürlich nicht, denn wir werden abberufen, wenn wir an der Reihe sind.
    Aber dass du nun nicht mehr da bist, ist schon eine merkwürdige Zäsur…
    Farewell!

  • Danke´,Andreas. Ich kann mich nur den vielen Trauernden anschließen.
    Der Familie meine Anteilnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 8 =