Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Ein schwerer Abschied auf Erden

andreas-claussAndreas Clauss ist am 22.09.2016 im Kreise seiner Familie, in Liebe und Frieden, aus diesem Leben geschieden. Lang, schmerzvoll und voller Entbehrlichkeiten war sein letztes Lebensjahr. Es war sein Weg.

Für uns als Familie und Freunde ist dieses Ereignis schwer zu verarbeiten, reißt er doch eine riesige Lücke.

Nie haben wir einen derart liebevollen, ehrlichen und hilfsbereiten Menschen kennen lernen dürfen. Die Durchsetzung von Fairness und Gerechtigkeit erkannte er bereits als Schulkind als seine Lebensaufgabe. Sein beispielloses Bühnentalent fand Ausdruck in der Weitergabe seines wertvollen Wissens- und Erfahrungsschatzes. Millionen Menschen hat er durch seine Art inspiriert und in Bewegung versetzt. Dies wird selbst nach seinem Tod weiter geschehen. Mögen sich seine friedvollen Ansätze als sein Erbe für die Welt weiter vermehren, sodass wir und unsere Kinder in einem lebenswerten, freiheitlichen und zukunftssicheren Milieu wachsen und gedeihen können.

Wir tragen bis zum Ende unserer Tage Andreas in unserem Herzen und führen sein Lebenswerk nach besten Wissen und Gewissen fort. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende der Seite, wenn Sie einen letzten Gruß hinterlassen möchten.
Bitte verzichten Sie in den nächsten Wochen auf Telefonanrufe und direkte Mails. Der Abschied von Andreas benötigt seine Zeit. Ein sofortiges Zurück in die alltägliche Betriebsamkeit kann und wird es für uns in dieser Situation nicht geben.

Wir freuen uns ebenfalls über eine von Herzen kommende Spende für seine Novertis Stiftung:

IBAN DE72430609671115749200

BIC GENODEM1GLS

In Liebe und Dankbarkeit

Der innere Kreis der Novertis

 

 

294 Antworten auf Ein schwerer Abschied auf Erden

1 2 3 6
  • Andreas wünsche ich eine gute Reise ins Licht und seiner Familie mein herzlichstes Beileid.
    Seine Vorträge waren und beliben einmalig!

  • Er ging den Weg der Erkenntniss, über den Verstand hin zum Herz, hin zum Licht.

    Konsequent, charmant, witzig und humorvoll.

    Erst erstaunt, dann laut und dann in der Stille fand er SICH.

    Ich Danke Andreas von Herzen für seine Impulse, und daß ich Ihn ein kleines Stück seines Weges begleiten durfte, um zu lernen.

    Gute Reise und bis gleich.

  • Der Familie mein aufrichtiges Beileid! Gern habe ich seine Vorträge auf Youtube verfolgt – interessant, aufschlussreich und mit einer Prise Humor.

  • Hier stehen so viele gute Kondolenzen, die fast alles über Andreas sagen. Vielleicht noch dies: er war mir fremd, aber doch so nah. 2 Telefonate machen einen nicht zum guten Bekannten, aber: mIt ihm und durch ihn begann mein Nachdenken und seine Art ist unnachahmlich: so ein besonderer Mensch. Am Meisten erfreut mich, dass in vielen Kondolenzen das Wort „Freund“ selbstverständlich so verwendet wird, wie es mir im Sinne ist. Ein Mensch ist erst dann gestorben, wenn man sich nicht mehr an ihn erinnert. Möchten wir uns stets gern an den Freund erinnern. Ein sehr freundlicher Mensch!

  • Auch von mir an dieser Stelle mein herzlichstes Beileid und Mitgefühl an die Familie Clauss. Wie wohl die meisten hier bin ich schockiert über die Nachricht und versuche mir einen Reim daraus zu machen, warum die Dinge sind wie Sie sind. Vergebens…
    Aber ich hoffe, daß er jetzt an einem besseren Ort ist und über die Nichtigkeit unserer Gedanken lacht. Und daß er nach vorne blickt.
    Andreas! Danke für die vielen Dokumente, Denkanstöße und Impressionen! Es ist schon irgendwie komisch, daß Du mir ein wichtiger Wegbegleiter warst, obwohl wir nie pesönlichen Kontakt hatten. Möge Deine Seele Frieden finden und Dein Wirken noch nicht beendet sein!
    Hochachtungsvoll,
    Martin aus der Familie Bahß

  • Auch ich möchte mich bei Andreas dafuer bedanken, wieviel Licht er in diese Welt gebracht hat. Sein Streben nach und Weitergeben von Wahrheiten, als auch sein Beitrag zu einem friedvollerem menschlichem Bewußtsein auf diesem Planeten hat auch mich schon seit Jahren beeindruckt und tief emotional angesprochen. Danke dafuer. Ich wuensche seiner Seele von ganzem Herzen Frieden und den Hinterbliebenen wuensche ich viel Kraft in dieser Zeit.

  • Aus tiefstem Herzen möchte ich Andreas Clauss‘ Familie und seinen Freunden und nahestehenden Menschen mein Beileid bekunden.

    Die Nachricht ueber seine Erkrankung und jetzt von seinem Tode hat mich sehr Erschüttert.

    Andreas war einer von den Empathischen und Aufrechten und hat seiner Überzeugung nach gehandelt, was den höchsten Respekt verdient.

    Ruhe in Frieden Mensch Andreas, Du hast viele Menschen inspiriert und Dein grosses Herz wird von den vielen Menschen nicht vergessen werden.

    Dem wunderbaren Oskar Wilde-Zitat möchte ich mich anschliessen…

  • Mein herzliches Beileid an die Familie und Stiftungsmitglieder. Andreas war für mich ein toller Mensch mit viel Engagement und konnte mit seiner ganz speziellen humorvollen Art Licht ins Dunkel bringen.
    Vielen Dank für die wertvolle Arbeit und viel Erfolg für die Stiftung.

  • Eine Katastrophe für die Familie, ebenso wie für alle anderen. Gottes Wege sind unergründlich.
    Andreas hat uns den Weg aus der BRD-Sklaverei gezeigt und geebnet….hoffen wir darauf dies würdig zu bewahren!

  • Ein lieber Mensch mit Herz und Verstand ist von uns gegangen – er hat auch mir beim Augen-Oeffnen geholfen. Er lebt weiter.

  • Welch ein Verlust…..mein herzliches Beileid!

    Dein Einsatz darf nicht umsonst gewesen sein, lasst uns alle ins tun und verändern gehen……

  • Liebe Familie, Freunde und Wahrheitssuchende,

    Andreas hat auch mich in die BRD Thematik entführt und mir den ersten Anlass gegeben mein Weltbild zu hinterfragen und mein bürgerliches Halbwissen auf die Probe zu stellen.
    Danke das ich das Glück hatte Menschen wie Andreas zu begegnen und mich inspirieren zu lassen. Die Stimme ist nun erloschen. Das gesagte bleibt.
    Ruhe in Frieden und sei dir eines gewiss : Du hast es geschafft in Menschen ein neues Feuer zu entfachen, indem du mit deinem Wirken den Glauben an Freiheit und Selbstbestimmung neu entfacht hast.

  • Der Typ ist ein Genie!
    Danke Andreas, Danke für dein Dasein.

  • Der Lebendige Gott und Schöpfer allen Lebens hat durch Andreas gesprochen und auch mich zum Leben und Tätigwerden im Hier und Jetzt erweckt!!!
    Danke an Andreas und die Seinen, daß sie der Stimme der Gerechtigkeit gefolgt sind!!! Herzlichen Dank und alles Gute Seiner Familie!!

  • Wo immer Andreas sich jetzt auch befindet, zu viele Sorgen müssen wir uns um ihn nicht machen, denn in Dunkelheit wird er nicht weilen. Er hat bereits in dieser Welt, welche doch so viel weniger perfekt ist als die nun seine, so viel Licht in die tiefe Dunkelheit gebracht, das die neue Welt nun gemeinsam mit ihm so richtig hell erstrahlen wird. Möge uns alle auch nur für eine kleine Sekunde ein kleiner Lichtschweif dieser Welt erleuchten und auch unsere Welt würde sich noch viel deutlicher verändern.

  • Danke Andreas, dass Du für mich da warst. In tiefer Trauer !

    Gunther adF Förster, adF Clausewitz

  • Mut zu haben Tabus und Misstände exakt, präzise und unverschönt anzusprechen ist ein Leistungskriterium, nicht nur in Firmen sondern wir schätzen auch die Menschen auch privat, welche dies besonders konstant und konsequent vorleben. Vorallem wie besonders erfolgreich Andreas damit war zeigen alle diese und viele andere Kommentare über seine Person.
    Ein großer Trost für seine Familie ist dies aktuell wahrscheinlich trotzdem nicht, aber vielleicht etwas wodrauf sie in einer ferneren Zukunft mit Stolz zurückblicken können. Meine Gedanken sind bei der Familie und hoffe dass sie auch jetzt schon erkennen wieviele Menscher Andreas erreicht hat und wie er gewirkt hat und alle diese Menschen jetzt gerne auch unterstützend an ihrer Seite stehen würden.

  • Dir Andreas, alles Gute auf Deinem Neuen Weg,
    ich bedanke mich für Deine Inspiration!
    Der Familie wünsche ich für die nächste Zeit viel Kraft!

    Liebe Grüße
    armin

  • Danke Andreas. Du hast Gutes geleistet und wir werden dich nie vergessen.
    Die Dinge die du geleistet hast, werden von uns bis zum bitteren Ende weitergeführt werden.
    Du hast es geschafft viele Menschen aufzuwecken.
    Ich hoffe du findest nun deinen Frieden. Wir sehen uns irgendwann wieder. Da bin ich mir sicher.

    Danke für alles.

  • Ich habe Andreas nie persönlich kennengelernt. Dennoch fühle ich mich mit seinem Schicksal so eng verbunden, als wäre es mein eigenes. Andreas und ich hatten nämlich dieselbe Krankheit. Mich erwischte sie allerdings schon gegen Ende 2012, während Andreas wohl erst 2015 erkrankte. Ich war ihm da also zeitlich voraus und hatte, als ich von seiner Erkrankung las, zu diesem Zeitpunkt schon sehr viel mitgemacht. Genau wie er hatte ich mich gleich zu Beginn dafür entschieden, konsequent den Weg „alternativer“ Therapie zu gehen, auf dem ich die drei bei Krebs einschlägigen Wege der Schulmedizin – operieren, bestrahlen, Chemo – um alles in der Welt vermeiden wollte. Meine Erfahrungen damit habe ich auf meiner eigenen Website unter http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/hypopharynx-krebs-mein-langer-weg-in-die-krankheit-und-zurueck?context=blog dokumentiert.

    Kurz bevor ich dann im Sommer 2014 gestorben wäre, entschied ich mich jedoch doch noch in letzter Minute, der Schulmedizin eine Chance zu geben – es blieb mir auch kaum eine andere Wahl, außer qualvoll zu ersticken. Und das ist der Grund, warum ich heute wieder an meinem Schreibtisch sitzen kann, um diesen Kommentar zu schreiben. Sobald ich erkannte, dass der von mir nun gewählte (sehr spezielle) Behandlungsweg im Gegensatz zu allen vorher ausprobierten Alternativen tatsächlich funktionierte, kontaktete ich Andreas, um diesen Tipp an ihn weiter zu reichen. Andreas wollte zu diesem Zeitpunkt davon aber nichts wissen und schien komplett davon überzeugt, dass Ansätze wie Simplonik oder die Lehren von „Dr.“ Leonard Coldwell ihn retten würden. Ich selber halte, wenn es um Krebs geht, inzwischen nur noch wenig von diesen Methoden, so sympathisch sie mir einst auch erschienen. Aber ich war gespannt zu sehen, wie sie bei Andreas funktionieren würden, denn vielleicht war ja nur ich besonders unbelehrbar.

    Wie ich jetzt feststelle, muss es durchaus nicht immer Genugtuung bedeuten, wenn man irgendwann feststellt, Recht gehabt zu haben. Im Fall von Andreas‘ Todesnachricht wusste ich gerade nicht, ob ich lieber weinen oder kotzen wollte. Oh, Mann. Warum konntest du nicht auf mich hören? Wir hätten uns so viel zu erzählen gehabt, und ich würde dir liebend gerne zeigen, wie man auch nach dieser fürchterlichen Krankheit wieder neu starten kann. Es tut mir so leid, Andreas. Ich weiß ziemlich genau, was du durchgemacht hast. Ruhe in Frieden.

  • ja, auch von mir eine nachträgliches tiefes danke an dich, andreas claus.
    du warst einer der ersten, die mir auf dem weg aus der personenfalle die augen weit geöffnet haben und auch den mut vermittelt, mich diesem ganzen wahnsinn zu stellen, nüchtern den gesetzen und behörden zu parrieren und mein menschsein nicht als gegeben zu begreifen, sondern es zurück zu erobern.

    ich bin traurig und fühle den verlust über dein fehlen, du hättest ruhig noch ein bisschen bleiben können und auf deine art helfen, die welt zu einem besseren, nein, zu einem guten ort zu machen.
    habs ganz gut, hoka he!

    ich möchte euch, seinen kindern (?) und geliebten und dir, seiner frau, unbekannter weise, mein beileid ausdrücken!

    Sonnet to Erpheus, r.m. rilke

    Mein stiller Freund, der du so weit gekommen bist
    Fühle wie dein ATEM Raum schafft um dich herum
    Laße diese Dunkelheit ein Glockenturm sein
    Und du die Glocke.

    Während du klingst,
    wird das was dich weinen macht zu deiner Kraft.
    Bewege dich vor und zurück in den Wandel hinein.
    Wie fühlt es sich an, solch eine Intensität von Schmerz?
    Wenn zu trinken zu bitter wird,
    mach du dich selbst zu Wein.

    In dieser unerträglichen Nacht,
    Sei die Magie,
    an der Wegkreuzung deiner Sinne
    Die Bedeutung zeigt sich hier nun.

    Und wenn die Welt vergessen hat dich zu kennen
    Sag zu der stillen Erde: ich fließe.
    Zu dem strömenden Wasser sprich: ich bin.

  • Danke Andreas und herzliches Beileid an die Familie und den inneren Kreis der Stiftung.
    Meine Erklärung für den viel zu frühen Abschied von dieser Welt liegt darin, Andreas hat einen Auftrag in der nächsten Ebene bekommen und wir werden mit seiner Hilfe uns noch einfacher und leichter aus diesem Sklavensystem befreien. Wir alle werden in Andreas Sinn friedlich weiter daran arbeiten, denn Du, und nur Du lieber Andreas, warst der Auslöser, der uns die Augen geöffnet hat und es ist unsere Pflicht, immer mehr Personen behilflich zu sein, um Mensch zu werden.

  • Mein Herzliches Beileid,
    Ich wünsche allen viel Kraft und Liebe diese Zeit durch zu stehen.

    Ich danke Andreas für all das Wissen was er mit seinem Team und Familie an uns getragen hat und unser Blick verändert hat.

    Danke das ich Dich „menschlich“ kennenlernen durfte!

    Herzliche und Liebevolle Grüße

  • Ein guter Freund, Vorausdenker und Weggefährte hat unser Wahrnehmungsfeld verlassen.

    Er hatte den Mut, seine Erkrankung mit alternativen Heilverfahren zu lösen.
    Aus unserer begrenzten, irdischen Perspektive hat es nicht funktioniert.

    Wir haben einen liebevollen, humorvollen, mutigen und unbeugsamen Vordenker und Streiter „verloren“, der mit seinem großen Herzen und seinem unerschütterlichen Humor für unser aller Freiheit und Menschenrechte eingetreten ist.

    Ich bin dankbar, glücklich und stolz, einen kleinen Teil seines Weges mit ihm gegangen zu sein und wünsche seiner Familie und engen Freunden und uns allen Kraft und Zuversicht für die vor uns liegende Zeit.
    Lassen wir uns sein Wirken Beispiel sein, für eine bessere, lebenswertere Welt für alle Wesen auf dieser eigentlich so wundervollen Mutter Erde einzustehen!

    Aus meiner Sicht entscheiden und bestimmen wir selbst, wann wir kommen und auch, wann wir gehen, und wofür. Auch, wenn uns das nicht immer bewusst ist und im Außen nicht immer den Anschein hat.

    Lieber Ansreas,
    ich sende Dir, lieber Freund, einen Gruß hinüber und danke Dir für Dein immer offenes Ohr, Deine Hilfsbereitschaft und Deine Unterstützung – im hier und jetzt, wie im „gestern“, wie im „drüben“. Ich bin mir sicher: Wir wissen selbst am besten, wo wir gerade am meisten gebraucht werden. Was immer Dich dazu veranlasst hat: meinen Segen hast Du.

    Ich danke Dir, Bruder! Du warst, bist und bleibst einer der Besten!

    Wir sehen uns wieder!

    Aus tiefem Herzen, in tiefer Verbundenheit!

    Imarin

  • Mein herzliches Beileid und viel Kraft für die Angehörigen von Andreas Clauss …

    Andreas, Du begleitetest mich über Jahren – wenn auch nur virtuell. Durch Dich habe ich viele Impulse, Aha-Erlebnisse und Handlungsanleitungen erhalten.
    Du hast mich in vielen Bereichen tief beeindruckt und geprägt. Dank Dir veränderte ich die Sicht auf Dinge.
    Danke, Andreas, für Dein ungewöhnliches Wirken und den Mut, für ein besseres Leben in dieser Welt einzustehen
    Danke, Andreas, möge Deine Seele ihren Weg gehen …

  • Auch ich/wir kannten ihn persönlich und können die vorstehenden Kommentare nur unterstreichen. Wir denken mit viel Liebe an ihn und sein unermüdliches Tun. Der Familie gilt unser herzlichstes Beileid. Wir wünschen Ihnen viel Kraft für das Leben ohne ihn…Er ist in Gedanken immer unter uns…

  • ich habe sehr zu ihm aufgesehen, Andreas war für mich ein sehr positives Vorbild und Inspiration.

  • Danke, lieber Andreas, für Dein Wirken, für Deine Gedanken und Inspirationen…!
    Das Tragische im Leben ist nicht der Tod, sondern das, was wir in uns sterben lassen,
    während wir am leben sind. Auch jetzt bist Du wieder einmal mehr Vor-Gänger für uns
    – nicht mehr für, sondern jetzt in Frieden und Freiheit…
    Danke für Dein Leben, Andreas !
    Allen in der Familie Clauss unser tiefes Mitgefühl und herzlich empfundenes Beileid !
    Ana & Carlo

  • Danke, Andreas, für Deine unermüdliche Arbeit. Du hast viele erreicht und viel bewirkt.
    „Nur Persönlichkeiten bewegen die Welt, niemals Prinzipien.“ (Oscar Wilde)

  • Ich wünsche der Familie viel Kraft und Mut. Ich lernte Andreas persönlich kennen in Berlin, er war so Mutig und voller Lebensglück. Danke für Dein Wirken . Du hast so vielen Menschen beim Aufwachen geholfen. Möge Dein Wirken und Dein Wissen über viele Generationen zugänglich sein.

  • Hi,
    möchte mein Mitgefühl an die Familie und den inneren Kreis zum Ausdruck bringen.
    Er wahr wahrlich ein guter, warmherziger Mensch.
    Sein Wesen lag ganz und gar auf meiner Wellenlänge.
    Ich bin davon ausgegangen, daß er dieses Leiden besiegt; auf die Art wie er und Ihr das angingt…
    Bin schmerzlich überrascht, daß es mit diesem Körper diesmal leider nicht geklappt hat.
    Er hat mich ebenfalls vielfach inspiriert und erfreut; auch als ich einmal das Glück
    hatte mit ihm telefonieren zu können.
    Und neben seiner liebenswerten, gutmütigen Art noch was anderes: er machte mir immer einen
    sehr ehrlichen aufrichtigen Eindruck…

    Alles Liebe und Herzlichste Grüße
    Steffen

  • Ein Inspirator hat diese Ebene verlassen. Wir werden uns wiedersehen.

  • Andreas hat mein Leben mit geformt. Seine Vorträge haben mich auf eine abenteuerliche Schiene geleitet, welche ich – jetzt erst recht – niemals mehr verlassen kann. Der Kampf um Gerechtigkeit, Menschlichkeit, Ehrlichkeit… hat mich als einer der vielen Aktivisten überzeugt.
    Es gibt nun kein Zurück mehr. Ich glaube, das sind wir dir ganz einfach schuldig!
    DANKE und ruhe in Frieden
    Siegfried

  • In tiefer Trauer mit der Anteilnahme vieler Menschen unseres Kreises denken wir voll Liebe an Andreas. Hab einen wunderbaren Weg in die Lichtwelt.

    Seiner Familie alle Kraft die sie braucht um ihn gehen zu lassen. Wir fühlen mit Euch und senden Euch unsere guten und reinen Gedanken.

    In Liebe aus Sachsen

    PS: Ein kleiner Kiesel reicht aus um eine Lawine zu entfachen. Nur losrollen muß er, und das hat er getan.

  • Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Was für Zeiten bleiben uns noch?

    Was mit Andreas Clauss passiert ist, zeigt uns, wieviel Gedanken wir doch damit verschwenden,
    um über unsere Zukunft Gedanken zu machen.

    Werden dich vermissen Andreas.

    Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und Angehörigen.
    Wir kondolieren aus der Schweiz.

    Timo & Ines

  • RIP
    Danke für Deinen Mut und Einsatz.

  • Ein Mensch!– der wahrlich viel Positives bewirkt hat!- Ein Aufklärer der ersten Stunde!- möge er da,- wo er jetzt ist,- seinen Frieden finden!…- und trozdem immer noch ein Auge auf uns alle haben!- Und Wir?- sollten uns in seinem Sinne- bemühen,- damit sein Wirken nicht Spurlos erlischt!-
    Nur die Besten- sterben jung!…..R.I.P.- Andreas Claus –

  • Ich habe soeben die Nachricht vom Tode Andreas’ erhalten. Ich bin traurig und erschüttert.
    Andreas Clauss und Bernhard Klapdor waren die Ersten, die mir seit 2008 auf die Sprünge geholfen haben, dieses System zu verstehen und mich daraus zu befreien.
    Ich bin fest davon überzeugt, dass wir ihm und auch den anderen Helden des Widerstandes eines Tages Denkmäler setzen werden.
    Und bis es so weit ist, kämpfen wir weiter für Ehre, Wahrheit und Liebe.

  • Lieber Andreas,

    ich habe Dir als Mensch viel zu danken, denn Du hast meinen Blick für Deine Themen geöffnet, die uns alle angehen und weiterbringen. Unser Vater, der allmächtige Gott sagte mir, dass Du ein Wegbereiter auf Erden warst. Noch vor Tagen hatte ich Dich plötzlich vor Augen, und ich kann Dir aber nicht genau sagen, ob es der 22.09. war, als Du von uns wieder zum Vater gingst. Ruhe in Frieden und möge Deine Seele ihren Plan erfüllen!

    Deiner Familie wünsche ich Gottes Segen, Liebe, Geleit und feste Hand, wo immer sie sie brauchen. Schön, dass Ihr seid, und dass Ihr weitermachen werdet, wenn die Zeit es Euch wieder ermöglicht! Danke von Herzen!

    Dein / Euer lieber Bruder im Herrn
    andrea(s) wadee anita

    • Erstaunlich, mir ging es genau so. Vor ein paar Tagen (dem 22.9.? – ich bin nicht sicher) dachte ich oft an ihn, nahm mir vor, mal eine kurze Mail zu schreiben „ich hoffe, es geht Ihnen besser?!“ Es hatte wohl augenscheinlich andere Gründe, dass er in meinem Kopf war.

  • Lieber Andreas, immer und überall wird Dein Wirken und Tun Maßstab der Dinge sein. Ich danke Dir für Die Denkanstöße und die tatsächlichen Blicke hinter die mittleiweile bröckelnde Fassade der Systeme!!

    Hab dank

  • Ich habe Andreas dreimal getroffen und danach im www einige Male gehört. Ein redlicher, guter Mensch, der Wichtiges sagte und dies in Bescheidenheit tat.
    Leicht mögen deine Wege zu beschreiten sein, Andreas. Danke für dein Leben und Wirken.
    Von Herzen,
    Thomas Ramdas Voegeli alias thom ram

  • Erschüttert und mit einem Schock laß ich die Nachricht, dass ein für mich wichtiger Mensch uns verlassen hat. Ich bin Andreas für so vieles dankbar. Seiner Familie, den Angehörigen und seinen Stiftungsmitstreitern möchte ich meine aufrichtige Anteilnahme sowie mein herzliches Beileid aussprechen. Sein Lebenswerk wird für mich weiter in meinem täglichen Handeln Maßstab sein. Ich bin zutiefst erschüttert sowie auch unendlich traurig. Gern denke ich an die wenn auch wenigen, aber dafür intensiven persönlichen Gespräche mit ihm zurück. Ich schließe mich den anderen Kommentaren an. Es fällt einem schwer Worte zu fassen. Danke Andreas !!!
    Andreas Welz aus Berlin

  • Die Nachricht vom Tod des Andreas Clauss ruft Bestürzung und tiefe Traurigkeit bei mir hervor. Alles Liebe und viel Kraft für die Familie, Karen aus Hamburg

  • Ein Freund, eine Kapazität auf senem Gebiet ist von uns gegangen, möge er da wo er ist in Frieden ruhn !

  • Danke, Andreas !!!
    Du hast so vielen die Augen geöffnet!!!
    Immer in Erinnerung bleiben werden die, manchmal sehr amüsanten Reden, die ich einige Male live miterleben konnte, zu diesen ernsten Themen.

  • Danke für dein Wirken Andreas! Du hast ein Licht entzündet von Wahrhaftigkeit, Aufrichtigkeit, Standhaftigkeit und vor allem Heiterkeit im Umgang mit Rechtsthemen, welches die nachfolgende Generation als großes Vorbild weitertragen und pflegen wird. Du bist uns Vorbild vor allem in der gesitteten und ehrenwerten Art und Weise, wie du den dunklen Kräften auf Erden das Licht entgegengehalten hast. Ich wünsche dir den schönsten Seelenurlaub nach deinem sicher auch anstrengenden Leben! Wir halten die Stellung und mehren die Freiheit und Gerechtigkeit unter den Menschen, damit dich die Liebe zum Erdenleben irgendwann vielleicht erneut zu uns führt, auf dass du die Früchte deiner Liebestaten eines Tages auch ernten mögest.

  • Bestürzt, fassungslos und voller Trauer. In meinen Herzen ist er weiter präsent. –

  • Hallo Andreas, es gibt leider viel zu wenig anständige und aufrichtige Menschen die mit ihrer Botschaft so viel Gutes tun. Du bist einer von Wenigen die mich beflügelt hat weiter in diese Richtung zu gehen. Vielen Dank!

  • Nachtrag : Meine Frage warum, bezieht sich auf die Frage, warum er so früh von uns ging. Herzlicht Euer Reiner Bock

  • Danke Andreas, für deinen Mut und deinen Willen für die Gerechtigkeit in der Welt zu kämpfen. Danke liebe Familie Claus, das ihr ihn von Herzen unterstützt habt. Ich frage mich warum? Aber ich weiß Gott macht keine Fehler. Und weil ich weiß, daß seine Seele real weiterlebt, weiß ich dass er auch weiterhin für die Gerechtigkeit einstehen wird, auf welche Art auch immer. In Liebe an Euch alle Euer Reiner (Aktivist für eine neue Welt)

1 2 3 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 4 =