Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Monatsarchive: November 2013

Klardenker 25.11.2013

Hallo Klardenker,

sitzt doch der gute Gregor Gysi vor ein paar Monaten auf auf einer Veranstaltung in Berlin Köpenick, hörte sich teilweise (da etwas zu spät gekommen) meinen Vortrag über Souveränität und Staatsangehörigkeit incl. einiger Einlassungen von Benjamin Karney (Tiks) an, um uns in seinem Beitrag anschließend mitzuteilen, dass wir uns weniger um Recht kümmern sollten, da das Ganze immer ökonomisch entschieden wird. So der Jurist Gysi. Er hat insofern recht, als dass es schon um die Ökonomie geht, nur die Umverteilung mit Hilfe juristischer Spielchen betrieben wird, um dem perversen Geschehen den Mantel der Legalität umzuhängen. Nun zeigt sich, dass er in der Folgezeit augenscheinlich selbst dieses Thema näher unter die Lupe genommen hat. So zum Beispiel das Besatzungsrecht. Ich verwies in dem Klardenker vom 16.08. darauf und jüngst hatte er einen beachtlichen Redebeitrag im Bundestag im Zusammenhang mit der NSA-Affäre gehalten. So hat doch alles seinen Sinn.

Ich muss sagen, es war schon eine Sternstunde und ich nutze auch hier die Gelegenheit diesen Beitrag einzustellen und ein jüngstes Interview mit Egon Bahr gleich hinterher. Nun – die Wahrheit kommt tröpfchenweise ans Licht und hin und wieder staunt man nur. Dies veranlasste Bernhard Klapdor auch zu ein paar Zeilen über die mutmaßlichen Hintergründe dieser erstaunlichen Vorgänge.

KD 25.11.2013

Dazu passt auch gut ein Beitrag der Baseler Liberalen Nachrichten

Deutschland-Eine Frage der Souveränität

 

angekündigter Zusatz: Rede Scheidemanns zum Versailler Vertrag:

Rede von Scheidemann zum Versailler Vertrag

Letztes Tagesseminar in diesem Jahr

Einladung Verden Aller 05.12.2013

 

 

Klardenker 19.11.2013

 

Hallo Klardenker,

auch dieser Beitrag kommt wieder zum größten Teil von Bernhard Klapdor, da ich mich gerade über weitere Arbeit nicht beschweren kann. Ich will nicht klagen, ist doch erfreulicherweise festzustellen, dass das Interesse an die auf dieser Seite behandelten Themen wirklich anzieht. Nichts ersetzt die eigene Handlung und es entdecken immer mehr Menschen, dass es wenig Wert hat, zu wählen und sich dann bei denen zu beschweren oder zu protestieren, die die Problemstellungen verursacht haben. Das haben Sie ja entsprechend Ihrer Auftraggeber extra so eingerichtet. Das ist nicht die Fraktion: „Wir sind das Volk“.  Diese skandieren das übrigens immer erst dann, wenn die Würfel ohnehin gefallen sind.

Nun – in der Phase sind wir noch nicht und da ist guter Rat teuer und besonnenes Vorgehen wichtig.

Einen guten Rat habe ich da noch an alle unaufgeklärten Parteigänger, besser Parteisoldaten. Bitten Sie doch einmal Ihre Parteibonzen um folgende Aufklärung:

Im Strafgesetzbuch StGB $ 129 ist folgendes geregelt:

„(1) Wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind, Straftaten zu begehen, oder wer sich an einer solchen Vereinigung als Mitglied beteiligt, für sie um Mitglieder oder Unterstützer wirbt oder sie unterstützt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Absatz 1 ist nicht anzuwenden, 1. wenn die Vereinigung eine politische Partei ist, die das Bundesverfassungsgericht nicht für verfassungswidrig erklärt hat,………“ Im Zuge der gegenwärtigen widerlichen sogenannten Koalitionsverhandlungen könnte man hier einmal um Aufklärung bitten. Aber was geht uns das an.

Wenn unser größter Preußenkönig Friedrich feststellte: “Das ein Justizkollegium, das Ungerechtigkeiten ausübt, weit gefährlicher und schlimmer ist als eine Diebesbande, vor der kann man sich schützen, aber vor Schelmen, die den Mantel der Justiz gebrauchen, um ihre üblen Passionen auszuführen, vor denen kann sich kein Mensch hüten, die sind ärger als die größten Spitzbuben, die in der Welt sind.”, dann ist auch die Frage erlaubt, warum solche Typen in den Parlamenten immer stärker vertreten sind?

DWO-abgeordnete-NEU-ba-2-

 

 

 

 

 

 

Beitrag Klardenker 19.11.13 von Bernhard Klapdor

Zur Beachtung geben wir hier den Artikel von Israel Shamir zum Syrien Krieg, gefunden auf Kopp-Online, der eine gute Zusammenfassung der Ereignisse der letzten Monate darstellt und noch einmal die hier veröffentlichte Pressekonferenzen von Putin reflektiert, nämlich, wie nahe wir an einem Weltenbrand vorbeigeschlittert sind, ohne dass die Masse es mitbekommen hat. Beim Autor Israel Shamir erinnerte ich mich an „Blumen aus Galiläa“ und seinen emotional wirksamen und eingehenden Beschreibungen, was in Palästina durch Israel so alles angerichtet wurde. Ich habe da wieder einmal hineingeschaut und für Geschichtsinteressierte stelle ich es hier noch einmal ein, weil es mich gerade bewegt im Angesicht des Gefasels von Schuld, Sühne und Betroffenheit dieser Politikerkaste hier. Es ist sehr viel, aber ein wichtiges Zeitdokument, wie gesagt nur als Hintergrundinformation und vorgetragen von einem Israeli, das ist wichtig dabei.

Syrien-Krieg-Israel Shamir

Blumen aus Galiläa

Vielen Dank für Ihre Beteiligung, Ihr Vertrauen, die vielen Fragen und Anregungen auf, in und zu unseren Veranstaltungen. Zeigt uns dies alles doch, dass es notwendig ist, diese Themen detaillierter und anwendungsbetonter vorzutragen und zu diskutieren, als ein paar Artikel darüber zu schreiben, die dann oft falsch verstanden und angewendet werden. So werden wir aufgrund der Nachfrage einen letzten Termin in diesem Jahr veranstalten. Dieses mal etwas nördlicher, da waren wir noch nicht.

Einladung Verden Aller 05.12.2013

 

 

 

Das Deuschlandprotokoll II

Andreas Clauss

 

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Download
bei Amazon
erhältlich

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3