Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Monatsarchive: August 2012

Klardenker 17.08.2012

Hallo Klardenker,

sorry, dass ich noch an dem Thema Staatsangehörigkeit hänge, denn alle Aktionen und Reaktionen der letzten Zeit haben gezeigt, dass dies ein Schlüsselthema ist. Wir haben übrigens auch nicht mit dem Erfolg des Heftes „Heimat ist ein Paradies“ gerechnet. Gut – gewünscht haben wir uns das schon, sonst hätten wir uns auch nicht darauf konzentriert. Im Prinzip findet nun die jahrelange Arbeit mit Rechtsthemen seine Höhepunkt und damit Abschluss. Die BRD ist nun gestellt und enttarnt, vor allem durch die Art und Weise, wie der rechtliche Betrug, die Entstaatlichung und Versklavung von langer Hand vorbereitet, durchgeführt wurde und vor allem fortgesetzt wird.

Wir sind in jüngster Vergangenheit dazu übergegangen, konkrete Anfragen an Verwaltungen und Behörden zu stellen. Dann haben wir sie nur an ihren eigenen Aussagen und Gesetzestexten dingfest gemacht. Das ist auf jeden Fall ergebnisorientierter, als über eigene Rechtsinterpretationen irgendetwas zu behaupten, dann zu meinen, dass Rechtsfolgen so oder so aussehen. Das kann so sein, muss es aber nicht. Wissen wir denn alles? Weiß ich, ob es nicht wie beim Hitler-Stalin Pakt irgendwelche geheimen Zusatzprotokolle gibt? Allein die Tatsache über ein englischsprachiges Basic Law II sollte bedenklich stimmen.

Basic-law-2  Die treiben ein schönes Verwirrspiel.

Dabei habe ich festgestellt, dass Behörden in ihren Aussagen auf konkrete Fragen wahrscheinlich eher nicht lügen, sie sagen nur nicht die ganze Wahrheit oder winden sich, aber das ist ein Unterschied. Wenn man nämlich nicht genau fragt, kommt logischerweise auch eine unpräzise Antwort. Ich denke, dass der Weg in die Freiheit immer da war und ist, er wird nur nicht plakatiert, so dass wir uns wissentlich oder unwissentlich fast immer freiwillig in die Sklaverei begeben haben. Selbst das glauben die meisten Menschen bis heute nicht.  Gut – für diese ist auch der Klardenker nicht bestimmt. Diese haben sich hier auch nicht eingetragen und insofern findet automatisch immer eine Selbstselektion statt. Recht ist keine Bringeschuld. Was ich jetzt hier einstelle, ist die komplette Anleitung und Abfolge, sich vollständig juristisch von dem System BRD zu lösen, die momentan am Besten funktioniert. Gilt natürlch nur für jene, die das wollen. Das Ganze geschieht unter Anwendung ihrer eigenen zuvor aufgestellten Regelungen und Zusagen über die Gültigkeit von Gesetzen. Dafür stelle ich hier die Musterbriefe zur Verfügung. Der erste Brief ist eine Anfrage, in welchem Staat wir leben, was ihre Legitimation betrifft etc. Die Antwort wird a) in der Regel die Nichtbeantwortung der Frage insbesondere die nach der Legitimation sein. Jetzt wissen wir auch genau, warum! Staatenlose können für nichts legitimiert sein, selbst wenn es diesen gibt!  Der Rest der Antwort wird der Verweis auf GG 116 und GG 16 sein. Zeitgleich macht man die Urkunde 146.  Der zweite Brief (sie können den ersten auch weglassen) ist ein konkreter Prüfungsantrag zu Ihrer Staatsangehörigkeit in der BRD. Er ist so formuliert, dass er für die Behörde ohne Probleme oder Enttarnung nicht zu beantworten sein wird. Erfolgt diese Beantwortung nicht, können Sie logischerweise alle anderen Aktivitäten bis zur Klärung mit Verweis auf die offene Beantwortung der Fragen ruhen lassen. Außerdem ist es Ihnen per Gesetz ohnehin verboten, mit Gleichschaltungsbehörden zusammen zu arbeiten, geschweige diese zu finanzieren. In der Beantwortung bleibt Ihnen nur a) die Feststellung der Nazi-Staatsangehörigkeit oder b) die Feststellung der Staatenlosigkeit. Das ist der Schlüssel zu allem, bis hin zur absoluten Entrechtung und Versklavung in der EU mit privatrechtlichem Lissabonvertrag incl. Wiedereinführung der Todesstrafe.

Das eine wie das andere in diesem Brief ist nicht nur unmöglich, sondern auch verboten und beinhaltet den Bruch verschiedenster Gesetze. Es ist aber genau das, was geschehen ist. Dazu gibt es aus unserer Sicht keine anderen Interpretationsmöglichkeiten. Dies ist in dem Muster für die Petition genau nachzulesen, die ich u.a. im Berliner Abgeordnetenhaus und im Bundestag so eingereicht habe. Ich wohne in Berlin, also habe ich dies hier getan, verschiedene andere Landtage sind noch offen und doppelt hält besser, sei hier nur erwähnt. Hier ist eine Danksagung an alle Mitglieder der Kommission 146 angebracht. Bezeichnend ist wieder einmal, dass es engagierte Laien sind, die die bahnbrechenden juristischen Erkenntnisse bringen, als hochbezahlte Uniprofessoren. Nun, wie sagt der Volksmund: “ Wess Brot ich ess….!  Ein spezieller Dank geht hier von mir an Norbert Gogolin für die juristische Basisarbeit und an Rüdiger Klasen für seine Beharrlichkeit und konsequente Haltung.

Mehr kann man nun als Mensch und Bürger juristisch nicht mehr tun. Auf der anderen Seite ist es wiederum damit ganz einfach geworden, denn mehr brauchen Sie auch nicht zu tun. Wenn es so ist, wie dort beschrieben, wäre alles andere auch zwecklos. Genau das spüren viele Menschen mit ihren vergeblichen Versuchen nach rechtlichem Gehör und ihren unterschiedlichsten Argumentationen. Als SKLAVE und STAATENLOSER – BITTE? Es sei hier noch einmal ausdrücklich auf die eigene Rechtsposition verwiesen, aus der man handelt. Hier liegt oft der größte Fehler aller Aktivisten. Sollte etwas funktionieren, ist dies Teil des Rechtsshowprogrammes und Konditionierung der Teilnehmer.

Hier die Dateien und Textmuster zur Vorgehensweise, die Sie in der Form gerne individualisieren können und sollten, aber möglichst wenig dem Inhalt nach.

Anfrage Ordnungsamt

Petition-Eingabe-Staatsangehoerigkeit

urkunde146-neu  oder  Urkunde Vorlage GG146  oder Urkunde Art 146GG2 Mehr braucht es nicht. Ich überlasse es Ihnen, über die Brisanz und Folgen nachzudenken.

Hier noch textliche Beisteuerungen von anderen Klardenkern. Es freut mich, dass sich immer mehr Menschen des Themas annehmen und zusätzlich wertvolle Dinge entdecken und beisteuern. Nach Urkunde und Briefanfragen könnte man noch diese qualifizierte Willenserklärung mit hineingeben. Das war es dann. Diese ist eine Hilfe für diejenigen, die mit der Weimarer Verfassung Probleme haben, was ich verstehen kann. Der Dreh- und Angelpunkt von allem und der Schlüssel zu allem, ist die Staatsangehörigkeit. Nach Feststellung des Stillstandes der Rechtspflege, die durch die reaktion dokumentiert wird, liegt es nun an der HOHEN HAND.

WILLENSERKLÄRUNG-Neutral-2 Seiten groß

GG 116 oder was haben wir eigentlich mit der BRD zu tun

Danach kann man dann diesen Vertrag schicken, dem dann nur noch die Rechnungen folgen.

Vertrag Schadensersatz Muster

Ich behaupte: An der Haltung zu diesen Themen wird man in Zukunft leicht erkennen können, wer für welche Seite arbeitet. Es ist gut so. Es klärt die Dinge. Es gab in der Reaktion zum Heft „Heimat ist ein Paradies“ und auf die letzten Klardenker Irritationen und berechtigte Anfragen, warum wir diesen Griff auf die Weimarer Verfassung tätigen. Hier noch einmal in zwei unterschiedlichen Aufsätzen von Norbert Gogolin und mir unsere Antworten darauf. Ich hatte sie schon im download, wo sie aber nicht zur Kenntnis genommen wurden.

warum_1919_verfassung

Warum Weimarer Verfassung

Es geht mir nicht darum ,  Recht zu haben, sondern ausschließlich darum, mit welcher Argumentation und mit welchen Handlungssträngen ich welche Ergebnisse erziele. Daran sollten sie übrigens alle Protagonisten beurteilen. Sie können sich sozusagen Ihre Freiheit, Ihre Heimat und Ihre Rechtsfähigkeit erobern, zumindest können Sie anzeigen, dass Sie diese verloren haben und dementsprechend bei den dafür zuständigen Stellen ( Die HOHE HAND – Die Alliierten) Anträge auf Schutz der Person und von Eigentum und Besitz stellen. Ob Sie das glauben oder nicht, ob Sie dies ausprobieren oder nicht, hängt von Ihrem persönlichen Willen zur Freiheit, Selbstbestimmung und Selbstermächtigung auf der einen Seite und von Ihrer Schmerzgrenze beim Zugriff des Systems auf Ihr Hab und Gut ab. Tipp: Wenn die Falle zuschnappt, ist es in der Regel zu spät. Der Zugriff wird erfolgen, wenn man nur die aufgelaufenen Bürgschaften und möglichen Forderungen gegen die BRD (ich schreibe bewusst nicht Deutschland) aus dem ESM sieht. Das ist ja das Schöne – Deutschland und seine Bürger haben damit nichts zu tun. Nur – wer ist das schon? Man kann das aber werden. Genau das darf jeder Mensch für sich tun. Keiner nimmt Ihnen das ab. Ich finde das völlig in Ordnung so. Genau aus diesem Grund und der bestehenden Dringlichkeit schreibe ich nun zum letzten Mal den Klardenker zu diesem Thema. Ergänzungen und Erweiterungen der Texte finden sich dann nur noch im download. Fast überall in Europa weiß man um die Rechtslage in Deutschland bescheid, noch genauer wissen es natürlich die, die untereinander diese Verträge machen, die, wenn die Deutschen das merken, was hier geschieht, keinen Bestand mehr hätten. Deswegen geben die Gas beim Voranschreiten unserer Handlungsunfähigkeit und besseren Verarbeitung in der EU.

Denn aus meiner Sicht ist nun das Thema Rechtsstatus/lage in der BRD erschöpfend behandelt. Mehr muss man nicht wissen und tun, weil es nichts weiter bringt. Der Rest ist höchstens der tägliche Kleinkrieg mit Gleichschaltungsbehörden. Es ist ein rechtlicher Witz, wenn Staatenlose etwas gegen Staatenlose unternehmen, kann nur aus Unkenntnis funktionieren. Selbst bei Kenntnis werden viele es immer noch nicht glauben können, andere wiederum nicht wollen, weil irgendwo ihr Broterwerb damit verbunden ist. Deswegen bleibt in der Konsequenz nur der Schutzantrag bei der Hohen Hand. Alles andere ist vergebene Liebesmühe. Wenn man das begriffen hat, ist es einfach und übersichtlich. Es ist wie mit dem Finanzsystem. Wenn ich die Essenz begriffen habe, muss ich mich mit den Kleinigkeiten nicht mehr beschäftigen. Es nutz mir nämlich nicht, wenn ich jetzt noch genauer weiß, was es für ein Betrugssystem im Detail ist und wie bescheiden es wirklich steht. Es macht meine Situation nicht besser!

Ich nutze diese Gelegenheit, um eine engagierte Heilpraktikerin (Marion Loga) aus Memmingen zu unterstützen, die sich viel Mühe um die Organisation eines Kongresses am 08.09.2012 in Memmingen macht, bei dem ich neben den Herren Popp, Schachtschneider, Vogt und Ulfkotte auch auftreten werde. Ich denke, es wird sehr intereressant, denn es soll ja um Lösungen gehen. Hier die Einladung und der Link des Compactmagazins:

Prosp-Kongress-Memmingen-080912

Compact

 

 

Das Deuschlandprotokoll II

Andreas Clauss

 

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Download
bei Amazon
erhältlich

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3