Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Monatsarchive: Juli 2012

Klardenker 05.07.2012

Hallo Klardenker,

ich habe mir letztes Wochenende einmal das Treiben im Bundestag zur ESM – Abstimmung angeschaut. Immerhin wurde da der absolute Ausverkauf Deutschlands beschlossen. (Besser BRD, denn Dutschland hat damit nichts zu tun. Dies sage ich hier vorsorglich für Deutschland, weil ich weiß, wie es defiiniert ist.) Leider merken es viele Menschen erst, wenn es in Ihren Wohnzimmern angekommen ist, oder besser, wenn der Brief im Kasten ist, dass sie selbiges bald nicht mehr haben werden. Interessant ist einmal wieder das Datum im Kontext der Geschichte. Ich hatte dazu schon einmal etwas zum 09.11. geschrieben, weil sich an diesem Datum vieles für Deutschland Relevantes abspielte. Der 28.06. ist auch so ein komischer Tag der Manifestation gegen Deutschland. 1914 gab es an diesem Tag das Attentat in Sarajevo, dessen unsägliche Folgen bekannt sind. Als Ergebnis dieser Entwicklung wurde ein negativer Meilenstein an diesem Tag für Deutschland gelegt. Die deutschen Unterschriften unter den Versailler Vertrag am gleichen Tage – nur 1919 erfolgten aber wenigstens noch unter Protest, bedingt durch deren aussichtslose Lage, durch Betrug und Nichteinhalten vorher gegebener Versprechungen von Demokraten. Die Folgen für Deutschland und der weitere geschichtliche Verlauf sind hinlänglich bekannt. Da dies durch das Alltagsgeschehen häufig verblasst, sei hier dieser Artikel zur Auffrischung eingefügt.

versailler_diktat

Nun – wieder auf den Tag genau 330 km von Versailles entfernt und 93 Jahre später, letzte Woche Donnerstag 28.06.2012 – Brüssel – der ESM-Vertrag erblickt nun endgültig das Licht der Welt und einen Tag später wird er im Bundestag durch gewunken. Man war sich also sehr sicher. Dieses Mal unterschrieben die vorgeblich Deutschen nicht nur nicht unter Protest, sondern waren hinterrücks wahrscheinlich auch noch die heimlichen Treiber. Ich will mich nicht beschweren, dann auf die Frage von Herrn Jauch an Frau Merkel in seiner Talkshow im September 2011: „Würden Sie Europa aufgeben, wenn Sie merken, dass Sie die Menschen nicht von diesem europäischen Gedanken in einem gemeinsamen europäischen Haus überzeugen können? Die Menschen in Deutschland!“ antwortete die Dame wörtlich, kurz und präzise: “ Nein  –  Nein, auf gar keinen Fall.“

Dieser Vertrag ist für Deutschland so mörderisch, dass er, wenn er voll zur Wirkung kommt und die Bestimmungen wörtlich angewendet werden, glatt den Versailler Vertrag in den Schatten stellen könnte. Wir brauen natürlich etwas Neues, da Deutschland sich an Zahlungen gewöhnt hat, immerhin ist im Herbst letzten Jahres die letzte Rate aus dem Versailler Diktat bezahlt worden. Ich erspare mir die Kommentierungen zum ESM, da diese auf vielen Seiten und im Vorfeld schon gegeben wurden. Ich möchte aber hier den kurzen Redebeitrag von Gregor Gysi, kurz vor der Abstimmung letzten Freitag gehalten, einfügen, da sich immerhin die gesamte Fraktion der Linken nicht als Volkszertreter erwiesen hat. Respekt und Anerkennung! Oder vielleicht doch nur Teil des Showprogrammes? Denn mir ist aufgefallen, dass, als Herr Gysi Frau Merkel sehr substantiell persönlich angriff und sehr berechtigte und unangenehme Fragen stellte, die Dame mit Ihrem Handy spielte, mit Herrn Schäuble plauderte und überhaupt nicht reagierte. Nichts! Normal ist das nicht. Also wenn man schon ein Schauspiel aufführt, dann erwarte ich doch zumindest, dass man sich zusammenreißt und wenigstens so tut, als ob man hinhört oder sich scheinbar für das Gesagte interessiert, wenigstens scheinbar entsetzt ist oder sich scheinbar empört. Ich meine, wenigstens das sollte das Stimmvieh erwarten können, denn der Preis für diesen Vertrag wird sehr viel höher ausfallen. Jeder normale Mensch, der zu seinen Aussagen, Programmen, Vorhaben etc. stehen würde, hätte das anders aufgenommen, hätte Notizen gemacht, wo die Fehler der gegnerischen Argumentation sind etc. Nichts davon, keine Spur, die Arroganz der Macht oder das Folgen einer Choreographie ohne Rücksicht darauf, ob diese als solche erkannt wird? Anders ausgedrückt: Denn sie wissen, was sie tun und zwar alle!!! Dann erwarte ich wenigstens bessere Schauspielerleistungen (ich meine hier Frau Merkel). Was Gregor Gysi ausführt, ist für den beschriebenen Ausschnitt wirklich auf den Punkt gebracht. Aber sehen Sie selbst:

Hier die namentliche Abstimmungsliste zu diesem Fiskalpakt, damit man einmal genau sieht, wer es war, der dem heimatlosen Personal der Gleichschaltungskennung „DEUTSCH“ die künftigen Zahlungen und Abschreibungen eingebrockt hat.  Abstimmung ESM.  Bei den Grünen war es nur Herr Ströbele, der dagegen stimmte. Ich erspare mir eine Kommentar, um nicht in eine Wertung zu fallen.

Den Weg, persönlich aus dieser Nummer auszusteigen, haben wir hier verschiedentlich vorgestellt. Am einfachsten und effektivsten ist die Urkunde zur Wiedererlangung unserer Heimat und Rechtsfähigkeit(siehe download). Dies ist aber nur ein Teilausstieg, denn über unseren Verbrauch hängen wir fast alle immer an der Mehrwert- und Energiesteuer. Das heißt, wirklich wichtig, das betone ich immer wieder, sind die Bemühungen um Autarkie und die organisatorische und technische Beherrschung dieser Themen (Energie- und Lebensmittelgewinnung). Hier machen wir gerade in der Stiftung gute Fortschritte, werden uns aber in öffentlichen Darstellungen zurückhalten.

Passend ein guter Aufsatz von Michael Winkler zur Demokratie, den ich von einer Seite gezogen habe und hier gerne einstelle.

Vor Demokraten wird gewarnt

Der Autor des Esslinger Klardenkers geht der Frage nach, ob die BRD eine kriminelle Vereinigung ist und trägt hier Fakten zusammen, bei denen es schwer fällt, noch etwas dagegen zu halten. Dies soll hier nur eine Ermutigung für Unentschlossene dafür sein, endlich eigene Wege zu gehen und dass die Vasallen der BRD, vor allem mit dem jetzigen Hintergrund des ESM-Vertrages nun endgültig jede ethische und moralische Legitimation verloren haben.

BRD-eine kriminelle Vereinigung

Wer in der Frage der Staatsangehörigkeit weitermachen möchte, dem lege ich die hier angefügte Musterpetition / -eingabe ans Herz. Ich bin ja kein Freund solcher Dinge, aber wenn man einmal etwas tun möchte, was auf diesem Gebiet wirklich etwas bringt, dann diese hier. Denn eine ehrliche Antwort wäre deren Offenbarungseid oder aber wirklich etwas Konstruktives. Da der Kampf gegen „Rechts“ und gegen Nazis Teil der Staatsräson ist, können die das nicht ignorieren und wegwischen. GG 116 kollidiert mit GG 139 und wenn Menschen dann das Gebot von GG 146 einfach umsetzen – dagegen lässt sich dummerweise auch nicht argumentieren. Im Übrigen gehe ich davon aus, dass es sehr viele ehrliche, hilfsbereite und ordentliche Mitarbeiter in den Verwaltungen gibt, die jeden Tag dorthin gehen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten versuchen, das Beste zu tun. Diese Menschen sollten damit ein Problem haben. Ein noch größeres haben dann die Vorgesetzten dieser Mitarbeiter, die diesen wieder erklären müssen, warum sie das evtl. ignorieren und fleißig weiter Nazi-Gleichschaltungsgesetze in Anwendung bringen sollen. Das ist nicht lustig.                                                                                                                                                                                                                                                                                   Es entscheidet immer, was man tut oder getan hat und das auf allen Seiten. Dies ist ein Angebot, das die andere Seite komplett erdet. Wir werden auch hier die Dinge immer weiter entwickeln. Wenigstens viel Spaß beim Lesen!

Petition-Eingabe-Staatsangehoerigkeit

Ausführlicher und erklärender ist natürlich das Heft „Heimat ist ein Paradies“ welches als Druckvorlage zur Verfügung steht.                                                                               Zum Schluss noch ein Text zu Facebook, der mir sehr gefallen hat.

Facebook-Schwachsinn

 

Das Deuschlandprotokoll II

Das Deuschlandprotokoll II

Neuauflage 2017

Andreas Clauss

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Buch
im Fischer-Verlag
erhältlich

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3