Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Monatsarchive: März 2012

Klardenker 15.03.2012

Hallo Klardenker,

es passiert gerade viel auf dieser Welt, vor allem wahrscheinlich im Verborgenen und zwar dergestalt, dass die internationale Kabale der NWO in den Zeitverzug zu geraten scheint oder in ein paar entscheidenen Dingen auch schon nicht mehr in der Lage ist, Ihre Agenda geplant durchzusetzen. Jedenfalls scheint es mir so, im Studium der Seiten, die hier verlinkt sind und es stimmt mich verhalten optimistisch.

Welchen Beitrag können wir nun zur weiteren Verhinderung dieser Agenda leisten,  ein jeder an seiner Stelle? Was gibt es, was Menschen, ohne Berücksichtigung seiner Lebensumstände Positives für sich und sein Land tun könnte? Das sollte natürlich jeder für sich entdecken und liegt in seiner persönlichen Verantwortung. Wenn mir dazu etwas Neues oder eine zusätzliche Anregung einfällt oder solche Inspirationen und Dinge über den Weg laufen, ist für mich ein Grund gegeben,  einen neuen Klardenker zu verfassen. Soll ja was herauskommen und es lebe die Tat!

In meinem Hausflur hängt seit Jahrzehnten ein Spruch, den ich hier einmal zitieren möchte:

„Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und gib mir die Weisheit, das Eine vom Anderen zu unterscheiden.“

Hier kommt jetzt ein Vorschlag, der die breiteste Basis finden sollte und der ganz einfach umzusetzen ist, nichts kostet, außer eine für viele ungewöhnliche, entscheidende Sache: Etwas Mut, wegen einer kleinen eigenen Verhaltensänderung, mit der man auch noch eine echte Lernerfahrung in Richtung gelebter Souveränität machen kann. Auf vielen Konferenzen, Diskussionsrunden und wo immer ungeliebte Tatsachen einmal auf den Tisch kommen, wollen die Leute meist Demo´s, Proteste, Petitionen etc. organisieren oder Sie suchen sich einen neuen Heilsbringer, dem Sie ihre Stimme geben, der dann ihre Probleme lösen soll, was in der Regel in Enttäuschung und Resignation endet, weil es einmal wieder nichts bachte. Das fällt hier aus.

Also keine demokratische Stimmabgabe und damit organisierte Verantwortungslosigkeit des heimatlosen und entrechteten Personals der Marke „DEUTSCH“, das hingeht und einen Antrag stellt (Deutsche stellen sogar Anträge bei der „Obrigkeit“ gegen Sie demonstrieren zu dürfen. Allein mit der Genehmigung sollte es doch langsam dämmern, dass dies nichts bringen kann und auch selten etwas gebracht hat). Nein – was hier geschieht, ist ein persönlicher Gang zu den Behörden, nicht um eine Antrag zu stellen, sondern selbst eine Erklärung, Postulat und Proklamation abzugeben. Nun – dies ist nichts Neues. Wenn den Mächtigen dies nicht passt, wird man im besten Fall höflich ignoriert. Aber was ist, wenn die Proklamation dergestalt ist, dass wir Sie damit bewegen können, Verwaltungsakte auszulösen? Was ist, wenn wir dann sogar in den Behörden aktive Unterstützung erfahren, weil durch diese Vorgänge die dort arbeitenden Menschen leicht erkennen können, dass auch sie nur benutzt und betrogen werden und die Dinge anders sind, als sie gestern noch glaubten oder man es ihnen erzählte? Was ist, wenn die Dinge dabei noch ganz einfach und offensichtlich sind? Was ist, wenn man dabei niemanden angreift, sondern die Sache so läuft, dass man sich selbst anzeigt, alles auf sich nimmt, dummerweise so, dass dabei die Täter im vollen Rampenlicht stehen. Dann wird´s eng. Ich verspreche ihnen, mit diesem Ihrem persönlichen Akt oder Aktion mehr zu bewirken, als mit der Teilnahme an Demos oder mit folgenlosen Unterschriften auf Petitionen.

Zur Entwicklung und nun zurück zum für mich spannenden und heißen Thema. Ein paar Klardenker zurück, habe ich die Empfehlung gegeben, wie man in diesen „BRD – Dingen“ vom Glauben ins Wissen kommen kann. Einfach mal nachfragen , bei denen, die es wissen sollten. Also Brief ans Einwohnermeldeamt mit der bescheidenen Frage: Teilen Sie mir rechtsverbindlich mit, wie genau (als Substantiv) heißt der Staat in dem Sie und ich leben? Daran schließt sich die Bitte auf Ausstellung von Ausweisdokumenten auf diesen genannten Staat. Das sollte die in die Verlegenheit bringen und tat es auch. Das Beste, was wir bisher als Rückmeldung erhielten (Es war eine Aktion von Klaus Müller – Kehrwoche schon im jahre 2009), war eine Antwort aus dem Justizministerium Schleswig-Holstein (11/2011) von jemanden der als E-mailadresse in seinen Kopfbogen die Adresse staatsangehoerigkeit@… führte, mit der Antwort, dass sie dafür nicht zuständig seien und empfehlen, ein privates Rechtsgutachten in Auftrag zu geben. Schade, dass sich so wenig insgesamt daran beteiligen, man könnte in der gesammelten Veröffentlichung Dinge bringen, die hin und wieder besser sind, als manches Kabarettprogramm. Aber so ist es nun einmal – es ist immer richtig, wie es ist und wir bekommen immer die Dinge, die wir verdienen. Das Universum funktioniert richtig. In der Summe der Antworten kam aber immer wieder der Verweis auf die sogenannte „deutsche Staatsangehörigkeit“, die wir ja nach GG 116 ohnehin hätten, es wurde zwar oft geschrieben, dass es eine Staatsangehörigkeit BRD, die wir anstrebten, nicht gäbe, wenn wir wollten, könnten wir aber eine Urkunde über eine „deutsche Staatsangehörigkeit“ bekommen, was immer das auch ist. Die haben uns zwar nie gesagt, wie der Staat nun heißt, in dem wir leben und uns wörtlich den Beweis geliefert, dass die BRD kein Staat war und ist. Das reichte mir vorerst für unsere Ziele, denn damit war klar dass BRD-Bedienstete keine hoheitlichen Aufgaben wahrnehmen können, sondern bestenfalls Geschäftsangebote auslösen können. Hier hat man als echter Bürger (das ist die Voraussetzung, gilt nicht für Personal), die Möglichkeit Angebote anzunehmen oder abzulehnen. Im Kern der Dinge ist es immer simpel.

Eine entscheidende Frage habe ich z.B. nicht weiter verfolgt, nämlich die Frage: Was genau ist eigentlich die Staatsangehörigkeit: „DEUTSCH“ oder die viel zitierte „deutsche Staatsangehörigkeit“, wo kommt überhaupt der Begriff her, welche ungeahnte Metamorphose durchliefen die Gesetze zur Staatsangehörigkeit. Es ist Norbert Gogolin zu verdanken, der sich sehr lange und ausgibig mit dem Thema beschäftigte und in derem Ergebnis eben auch eine Handlungsanleitung steht, die nicht nur zutiefst richtig, sondern ergebnisorientiert und marketingtechnisch genial ist. Dies habe ich beim Studium der Frage, wo das alles herkommt sofort erkannt und dieses mit den Behörden mal eben gleich ausprobiert, damit ich auch weiß, wovon ich rede, wie gesagt, es zählt unterm Strich nur die Tat – durch sie kann man auch am meisten lernen. Nichts ersetzt persönliche Erfahrungen.

Lesen Sie nun die Anlagen,  zuerest die pdf. von DEUTSCH zur echte Staatsangehörigkeit, die ich gleich im Download zur Verfügung stelle, denn es sollte mit neuen Klardenkern nicht verschwinden und wird permanent aktualisiert, das betrifft auch die Handlungsanleitungen, weitere Schreiben und Erklärungen.

Lesen Sie, durch welchen simplen juristischen Tricks uns die Heimat geraubt wurde. Wenn Sie dies verstehen, verstehen Sie den Schlüssel der Agenda dieser EU und wie die Nummer der NWO über die BRD funktioniert. Anbei ist auch gleich die persönliche Anleitung aus dieser Nummer auszusteigen. Dies ist der Schlüssel für fast alle weitere Themen, die Sie und mich beschäftigen oder uns von denen aufgenötigt werden.

Alles andere, ich betone, alles – Euro, ESM, Bankenrettung,  Lissabonvertrag usw. hat als Wurzel dieses Übel, verbunden mit der Schaltung unseres Personenstandes auf eine juristische Fiktion. Dem voran geht der Verlust der Heimat. Erst dadurch wird juristisch alles andere möglich. Wie will ich Rechte einfordern, mit Dokumenten, die ich im Rechtsverkehr bezogen auf meine Person verwende, in denen verklausuliert, aber eigentlich doch ziemlich deutlch steht, dass ich keine Rechte habe, ja nicht einmal eine Heimat. Ausländer im eigenen Land.  Diese Nummer in der schleichenden Veränderung des Personenstandes findet überall in der EU statt. Das ist der juristische Trick. Aber wir können es abstellen. Holen wir uns unsere Heimat zurück! Dies kann jeder tun, der dazu gewillt ist. Das Überzeugende daran, wir können es in der Summe zusammen aber in der konkreten Handlung kann es nur jeder für sich tun, ich kann niemand anderes damit beauftragen oder meine Stimme abgeben – im Gegenteil – wir holen uns unsere Stimme wieder zurück  und das ist gut so. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Wer es nicht glaubt, kann ja als erstes  einmal seine „deutsche Staatsangehörigkeit“ als Urkunde beantragen. Wenn Sie dann zur Abholung des Dokuments sich Ihre Wartenummer in der Behörde ziehen und zwischen Rotationseuropäern und Optimalpigmentierten warten bis Sie aufgerufen werden und in diesen Minuten genau beobachten und selbst denken, lernen Sie in dieser Zeit mehr über Staats- und Völkerrecht und über unser Rechts- und Wirtschaftssystem, als in ein paar Jahren Studium bei dem so bedeutenden Professor für Staatsrecht. Warum? Sie sitzen auf der Ausländermeldestelle des Ordnungs/Einwohnermeldeamtes zur Abholung Ihrer Urkunde der „deutschen Staatszugehörigkeit“. Is halt so – sagt der Einfältige und schaut weiter in den Flatscreen. Und unsere Professoren erzählen Ihnen wichtige und bedeutende Dinge. Die sind immer richtig, immer perfekt, brilliant und wissensgeballt und genauso unbrauchbar. Sorry – das musste mal ´raus.

Warum das alles so ist und wie es über uns kam, können Sie in den Texten herauslesen. So ganz nebenbei erfahren Sie etwas von echten und falschen Nazis.

Und wieder sind die Dinge genau anders herum, als man vorher dachte. Dabei ist es so einfach und offensichtlich. Man könnte die Texte auch folgendermaßen zusammenfassen:

Und aus dem Kaufhaus lief der ertappte Dieb und rief am lautesten: „Haltet den Dieb!“   Das ist die BRD wirklich.

Also meine Bildunterschrift lautet:
Deutschland hat den 2. Weltkrieg verloren und die echten Nazis gewinnen ihn gerade. Und sie sind sich durch die lachenden Geste von Frau Wulff auch noch so sicher. Erst gehört uns Deutschland, morgen Europa und übermorgen die ganze Welt.

Zum Abschluss ein Bonbon. Es ist ein offizielles Pressefoto, dass nach Strafanzeige entfernt, aber komischerweise  zur Amtseinführung von Herrn Wulf veröffentlicht wurde. Interessant dabei seine Frau. Nun kann man sagen – Zufall und Pech, jeder steht irgendwo mal so da und peng – Foto. Richtig. Nur ist dies ein extra Presse- und Fototermin, bei dem hunderte Fotos geschossen werden. 1. Wie kann das dann zufällig passieren und  2. Warum nimmt man genau dieses Bild aus einer Auswahl von sicher Hunderten?

Die deutschen Deppen merken nichts und denn sie sind gerade völlig engagiert im Kampf gegen rechts – gegen die falschen Nazis. Herzlichen Glückwunsch – coole Nummer, dass muss man ihnen lassen. Ist ja auch als Tarnung perfekt. Na, neugierig – dann wünsche ich viele erhellende Erkenntnisse und hoffentlich die Motivation zur eigenen Tat in Selbstermächtigung und Selbsterkentnis und Selbstverantwortung, denn

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu erlangen, wird am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin

Wir sind bei denen gerade auf der Zielgeraden zur vollständigen Versklavung. Es wird Zeit, diese zu verlassen!

Für alle anderen, die warten, bis irgend jemand ihre Angelegenheiten regelt, gilt: Unter den Betreuungsorganisationen dieser Welt, ist die BRD nicht die schlechteste. Nur wird man sich wie ein unmündiges Kind immer mehr sagen lassen müssen, was man zu tun und zu lassen hat. Dafür haben die ein perfektes Antragswesen. Das ist auch völlig ok so. Aber bitte beschweren Sie sich dann bei denen.

Was mich momentan etwas nervt, ist ja nicht der dejure Verlust von Recht und Freiheit und die juristische Stellung der eines Sklaven oder von Personal.

Nervig ist, dass sich viele Menschen auch genauso verhalten.

Was mich begeistert, ist die einfache Chance und unsere getestete Handlungsanleitung, die wir weiter perfektionieren werden, dies zu ändern.

Hier geht es zu den Texten (nach unten scrollen, beginnnend mit der pdf. von DEUTSCH zur echten Staatsangehörigkeit)

Den nächsten Vortrag halte ich im Rahmen des kleinen Kongressen in Biedenkopf nächsten Samstag 24.03. UMDENKEN 2012. Hier wird dieses Thema mit Sicherheit eine Rolle spielen.

 

Das Deuschlandprotokoll II

Andreas Clauss

 

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Download
bei Amazon
erhältlich

Andreas‘ Vermächtnis

Diese DVD war Teil seines Wirkens und ist ein Vermächtnis an all die Freigeister in diesem schönen Land.

Zu bestellen ist diese DVD hier (Klick)

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3