Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Monatsarchive: März 2011

Klardenker 03.03.2011

Hallo Klardenker,

nach 5 Monaten, denke ich, dass es nicht gut ist, ein halbes Jahr vollzumachen, um den nächsten Klardenker erscheinen zu lassen. Ich bekam in den letzten Wochen einige Anrufe, ob technisch etwas nicht funktioniert und dann schaue ich auf die anwachsende Liste der Anmeldungen im Klardenker und bekomme fast ein schlechtes Gewissen. Fast – denn ich habe mir vorgenommen, nur dann etwas schreiben oder auf Themen zu verweisen, wenn das Beschäftigen mit dem Thema und bei Anwendung der Erkenntnisse etc. es zu einer spürbaren Verbesserung der Lebensumstände des Lesenden beitragen kann. Es ist aber auch angenehm,, zu spüren, wenn der Klardenker vermisst wird. Ich werde mich bessern. Ich hatte ehrlich gesagt auch wenig Lust, wie üblich irgendwo den Finger in die Wunde zu legen. Das letzte praktikabel positiv Anzuwendende waren sämtliche Materialien um die Personenstandserklärung.

Die wichtigsten Dokumente, mit denen man etwas anfangen kann, finden Sie jetzt immer auch im Downloadbereich dieser Seite. Ansonsten – Wikileaks ist eine False Flag Aktion, Politiker korrupt, der gute Baron ein Abschreiber, Mubarak und Gaddafi Verbrecher, die nicht davor zurückschrecken, Befehle zu unterzeichnen, das Volk zusammenzuschießen. Das lässt sich ohne Unterbrechung fortsetzen und hat eine Halbwertzeit von Tagen, manchmal Stunden, bis die nächste Sau durchs Dorf getrieben wird. Das nächste Bankenrettungspaket für irgendeinen neuen Pleitekandidaten wartet bestimmt an irgendeiner Ecke.  Halt! – Es gibt hier eine sehr positive Beobachtung. Sowohl in Ägypten als auch in Libyen – regt sich Gewissen in den Exekutiven – Armee und Polizei. In Ägypten wurden die Befehle des westlichen Statthalters Mubarak eben nicht ausgeführt. Das ist gut. Aber wer weiß schon, ob die Nachrichten aus diesen Ländern vom Fakt her stimmen, denn wir waren nicht dabei und ich versuche mir eine gewisse Skepsis zu bewahren. Denn langsam kennt man die Farben-Revolutionen in anderen ländern, hinter denen einmal wieder die „Dienste“ unserer demokratischen Musterländer steckten.

Genauso möchte ich hier meine Achtung vor den Polizisten in Dresden zum Ausdruck bringen, die sich schützend vor die Demonstranten anläßlich des Jahrestages des Bombenholocaust von Dresden gegen (nun, man muß es leider so sagen, weil es so war) – organisierte, gewaltbereite linke Extremisten gestellt haben. Das sind oft die „Bomber Harris – Do ist again Typen“. Da springt die humanistische Einstellung direkt aus den Plakaten. Während dieser Ereignisse, die in den Medien verzerrt wiedergegeben wurden, sind ca.  80 Polizisten verletzt worden. Wenig Worte, vor allem über die Umstände und wahren Abläufe im Mainstream, deswegen sei es hier explizit erwähnt.

War noch etwas? Ja – die Preise für Rohstoffe erklimmen ungeahnte Höhen. Aber über Bevorratung hatte ich hier auch schon vor Jahren geschrieben.  Nur einmal so als Erinnerung oder besser Weckruf zum Handeln.

Zu erfahren, was auf der Welt wirklich läuft, dafür gibt es mittlerweile genügend Seiten, die auch hier verlinkt sind. Was die Nachricht hinter der Nachricht betrifft, so findet man die oft nur jenseits der Mainstreammedien. Obwohl – da brachte doch neulich n-tv einen Bericht über das Thema Kriegswaffe Wetter, wo der Einsatz der Chemtrails zugegeben wurde. ( hier der Link zum Film ) Natürlich waren und sind diejenigen, die darüber schon seit Jahren berichteten und schreiben (so auch ich) Verschwörungstheoretiker und was CO2 betrifft noch besser – Klimaleugner. Leugnen heißt aber wider besseres Wissen, etwas zu behaupten. Nun wissen es aber viele nicht nur besser, ob richtig oder nicht, fast alle sind in Ihrer Überzeugung auf jeden Fall authentisch. Nun wird aber in den meisten Fällen dies mit einem Hinweis auf eine nicht bewiesene Offenkundigkeit weggewischt. Diese Einleitung passt zu dem, was jetzt folgt.

Nun sollten meine Klardenker zum Handeln anregen. Dazu habe ich gerade selbst einen Hinweis bekommen, den ich unerhört beachtlich finde und dem ich weiter nachgehen werde, denn hinter dieser kleinen unscheinbaren Randnotiz stecken Dimensionen und ich wette, Erkenntnisse, die unser aller Leben bezüglich einer Energieversorgung entspannter, schöner und vor allem autarker machen können. Dazu empfehle ich die Seite Fehler der Wissenschaft. Aufmerksam geworden, bin ich über ein Interwiev, dass Jo Conrad auf bewusst.tv mit einem Hobby-Biologen Dieter Enger geführt hat. Bitte schauen Sie sich dies alles in Ruhe einmal an und noch wichtiger – führen Sie die Experimente selbst durch, nun durch TUN kommt man vom Glauben zum Wissen. Hier die schlichte Zusammenfassung: Wir alle lernen in der Schule die Atmungskette in der Photosyntese. Ich habe zwar die Formelketten und Ableitungen vergessen, aber ich kann mich noch genau daran erinnern, wie wir diese in sich schlüssigen Formeln lernen mussten, um sie dann zu irgendeiner Klausur, wieder auszuspucken. Nur – wer von uns allen hat die Realität überprüft. Irgendjemand wird das schon gemacht haben, ist ja so unwahrscheinlich wissenschaftlich, vor allem kommt es so intelligent und kompliziert daher.  Am Ende stand – Pflanzen verarbeiten CO2 (sind also die grünen Lungen) und produzieren Sauerstoff o2. So haben wir das in der Schule gelernt. Ich habe eine eigenartige Theorie: Wir werden geboren mit einer unendlichen Weisheit. In diesem Moment ist alles Wissen in uns, nur sind wir uns dessen leider nicht bewußt. Im Laufe des Lebens lernen wir dann viele Dinge, vor allem solche , die uns durch vermeintliche Autoritäten vorgegeben werden. Unsere Seele und unser Unterbewußtsein, wissen aber, was wahr ist und was nicht. Deswegen vergessen wir wohl das meiste, es war halt für das eigene Leben nicht wichtig und vor allen Dingen falsch.

Was tat nun Herr Enger. Etwas, das jeder hätte tun können, es aber nicht getan hat. Er überprüfte einfach einmal so ein paar Eckpfeiler unseres angeblichen Wissens. Er nahm ein Aquarium, setzte verschiedene Pflanzen hinein, verschloss es hermetisch, gab nun Licht dazu, so das die Photosynthese laufen konnte und führte laufende Messungen über die CO2 und O2 Konzentrationen in diesem abgeschlossenen Raum durch. Und siehe da – die Sauerstoffkonzentration nahm ab und die CO2 Konzentration nahm zu. So was aber auch. Nun wird die ganze Klimadiskussion um CO2 noch abstruser. Pflanzen atmen also wie wir, wie so gut wie alles Leben. Ich hatte schon vor 3 Jahren einen Artikel in der Zeitenschrift über diesen Klimawahnsinn geschrieben und über die Tatsache, daß es Co2 nicht sein kann, der hat an Aktualität und Bedeutung nichts eingebüßt hier einmal zur Erinnerung die pdf. dazu.

Klimaschwindel-Clauss-ZS-kurz

Ich bin dort aber selbst davon ausgegangen, dass biologisch das Gleichgewicht in der Natur durch die unterschiedliche Co2 und O2 Atmung der Fauna und Flora gegeben ist. Ich kann mich noch erinnern, wie ich mich bei meinen Recherchen wunderte, daß die Zusammensetzung der Luft überall auf der Welt (Co2, O2, N2, Edelgase), ob Sommer oder Winter, ob in der Sahara oder im Regenwald nahezu konstant ist. Man sollte doch erwarten, in den „Grünen Lungen“ höhere O2 – Konzentrationen zu messen – Fehlanzeige. Ich bin der Sache nicht nachgegangen. Und nun dieses einfache Experiment. So wird man vorgeführt. Da nehme ich die Verantwortung persönlich. Gut – ist eigentlich nicht mein Thema. Es werden vor allem die vorgeführt, die dies behaupten und deren Job es gewesen wäre. Bei den Lehrern fängt es an….

Bleibt eine spannende Frage: Unterstellt – es ist so: Pflanzen atmen wie wir, Sauerstoff ein und Kohlendioxid aus, wie gesagt, jeder kann dies auf einfache Weise überprüfen… Wo kommt dann der Luftsauerstoff her, wo doch nachweislich alles, aber auch alles auf dieser Welt in der Natur (oberflächlich sichtbar) und in unserer Technik (auf jeden Fall) auf Verbrennung beruht? Ich habe da auch eine Theorie. Nur – wer sich jetzt berufen fühlt, der denkt und prüft selbst. Ich wette – im Verständnis, wie die Natur hier wirklich funktioniert, stecken neue Erkenntnise für Energietechnologien. Insofern glaube ich auch an keinen Zufall an diesem falschen Wissen. Ich hoffe und wünsche, es regt viele Menschen, die sich dafür ineressieren an, hier weiter zu machen. Ich bin mir sicher – es hat eine große Bedeutung und es wird sich lohnen, sonst wäre es mir keinen Klardenker wert.

Als Anregung dazu ein Paar Zeilen, die ich kürzlich in einem Buch von Victor Schauberger (Unsere sinnlose Arbeit) aus dem Jahre 1933 gelesen habe:

„Muß denn wirklich der letzte Mensch bei lebendigem Leibe verfaulen, bevor wir zur Besinnung und zur Einsicht kommen, daß wir uns alle zusammen geirrt haben? Warum wollen wir nicht erkennen, daß es unsere sinnlose Arbeit ist, die uns zugrunde richtet? Sind wir denn berechtigt, unseren Kindern so fundamentloses Wissen einzutrichtern, wo uns doch diese Wissenschaft doch diese Wissenschaft selbst schon an den äusersten Rand des Abgrundes geführt hat? Wo beginnt Wissen, wo hört es auf? Wagt es denn wirklich noch jemand, von Wissenschaft und Kultur zu sprechen? Haben unsere Kinder denn tatsächlich unrecht, wenn sie sich von ihren Eltern und Lehrern nicht mehr beraten lassen wollen und ihre eigenen Wege gehen? Glaubt man denn im Ernst, mit politischen Phrasen und Bajonetten Hunger stillen zu können? Gibt es denn wirklich noch Menschen, die durch Zwangsarbeit sich Besserung erhoffen, wo doch freiwillig geleistete Arbeit schon so unsagbares Unglück gebracht hat?   Wenn dem so ist, dann möge die Natur nur ruhig weiter walten, denn dann tut sie ein großes und edles Werk. Die Natur ist in ihren Wirkungen einfacher und in ihren Antrieben komplizierter als wir mit unserem Kategorienverstand ahnen.“

Soweit Victor Schauberger. Dem ist im Angesicht voranstehender Zeilen nichts hinzuzufügen.

Das nun folgt, ist ein angehängter Artikel. Der Bericht von Lord Monckton zur Cancun-Konferenz zum Thema Klima zeigt eindeutig die zentrale Rolle des Klimaschwindels, bei der Errichtung der Weltregierung zu Lasten und vollständigen Kontrolle der Völker. Deswegen ist es so wichtig, die Argumente zu kennen. Nichts ist leichter, als durch einfache Experimente, die jeder nachvollziehen kann, die wahren Ziele für eine breite Masse offensichtlich werden zu lassen.

Lord-Monckton-in-Cancun

Aufmerksam machen möchte ich noch auf ein neues Magazin namens Compact, das sich hauptsächlich zum Ziel gesetzt hat, nicht die Polaritäten aufzuheben, aber sachlich über Ideologiegrenzen hinweg über die Probleme zu diskutieren und jenseits der politial correctness zu berichten. Das tut Not. Es ist auch wieder einmal wohltuend, Printausgaben in der Hand zu halten, als nur auf dem Monitor zu lesen, denn wie ich bei mir feststelle, ist es für die Augen nicht zuträglich. Info´s unter: Compact

Zum Abschluß noch ein paar kleine Präsentation, die mir im Laufe der Zeit selbst zuflogen, die anregen, in der täglichen Hektik einmal inne zu halten, um sich zu fragen, was ist wirklich wichtig. Die Antworten finden sie nur bei sich.

Der_Musiker-Ch

charliechaplin

Interessante Zahlenfolgen und Animationen

Fibonacci

Das Deuschlandprotokoll II

Andreas Clauss

 

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Download
bei Amazon
erhältlich

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3