Gemeinnützige Treuhandstiftung für ganzheitliches und autarkes Leben

Monatsarchive: Juni 2010

Klardenker 17.06.2010 KIN 070

Hallo Klardenker,

heute ist ein besonderer Tag, jährt sich doch wieder einmal der Tag des sogenannten Volksaufstandes in der DDR 1953. Die Straße hinter dem Brandenburger Tor in Berlin wurde eigens danach benannt. Mal sehen, ob auch ein genauer Tag ermittelt werden kann, wo sich der letzte Deutsche vollends von der Regierung dieser kriminellen NGO  BRD verabschiedet. Aber Evolution wäre mir lieber als Revolution. Wenn das so stattfindet, wird es diesen Tag nicht geben, denn Evolutionen sind schleichend, fast unbemerkt, damit konstruktiv, Revolutionen dagegen immer mit Paukenschlag, Blt und tränen, deswegen in der Regel destruktiv. Hoffentlich werden wir evolutionsmäßig rückblickend einmal sagen können: Es war schleichend irgendwann im Laufe des Jahres 2010. Weiterlesen

Klardenker 03.06.10 KIN 056

Hallo Klardenker,

beim heutigen surfen im Internet fand ich heute einmal etwas aus meiner Sicht Positives, was ich unbedingt weitergeben möchte: Unter der Seite des Koppverlages die ich bei mir schon immer verlinkt hatte, gibt es seit dieser Woche Nachrichten. Das Interessante ist, sie werden von einem bekannten Gesicht vorgetragen: Eva Herman. Ich wünsche den Machern viel Erfolg. Möge es ein weiterer Schritt sein, größere Teile der Bevölkerung weg von den Massenmedien zu bekommen und hier eine andere Zusammenstellung von Nachrichten zu finden. Denn schon in der Auswahl liegt die Manipulation. Am meisten in der Darstellung von vermeintlichen Fakten. Immer wenn über etwas berichtet wird, können sich die Macher darauf verlassen, daß 99,99 % der Zuschauer selbst nicht dabei waren. Mit den Zuschauern im Promillebereich, die da sagen: Moment mal, das Ereignis fand so garnicht statt, können die Macher der News leben. Wer bestimmt, was Fakt ist, hat die besten Aussichten auf erfolgreiche Manipulation, Gehirnwäsche und Durchsetzung der Lüge. Deswegen sollte es auch nicht wundern, daß gerade in Deutschland nicht unbedingt die verfolgt werden, die einer bestimmten Ideologie anhängen, eventuell noch gewalttätig sind, die braucht man sogar als schlechtes Beispiel, nein, am meisten werden die verfolgt, die sich öffentlich hinstellen und sagen, bestimmte Ereignisse haben vom Fakt her, unabhängig jeder Bewertung, ersteinmal ganz anders stattgefunden. Genau hier werden auch die drakonischsten Strafen verhängt. Spätstens hier sollte man sich fragen, ob an dem ganzen System nicht etwas oberfaul ist. Denn sollte etwas so ganz und gar offensichtlich falsch sein, dann könnte man doch diese Leute genüsslich öffentlich bloßstellen und regelrecht auseinandernehmen. Aber genau das findet nicht statt, jedenfalls nie in der direkten öffentlichen Gegenüberstellung, sondern nur in der indirekten Denuziation und Verunglimpfung. Idioten, Unverbesserliche und Verschwörungstheoretiker halt. Sollte man der Wahrheit ziemlich nahe gekommen sein, dann wird man schnell zum Volksverhetzer, Sektierer und das Beste ist immer noch Antisemit. Schön, daß hier über das Internet jede Woche neue Portale über unabhängige, teils sogar über selbstlose engagierte Menschen eröffnet werden, die im Ergebnis eines immer deutlicher zeigen: Es gibt keine Verschwörunstheorien, sondern eine täglich praktizierte Verschwörung und das ist das was uns als vermeintliches Faktum, Meinung oder Ansicht täglich aus dem Mainstreamfernesehen und der Presse entgegenschreit. Nun wachsen die Gegengewichte und sie werden immer mehr erhört. Das ist gut so. Ich glaube auch, daß die Tage der Arroganz der Israelis samt Ihrer internationalen Helfershelfer (hallo Angie) bezüglich der jüngsten Gazzaereignisse  langsam gezählt sind. Auch das ist positiv. Dazu finden sich dutzende Beispiele und Kommentare in der Bloggerszene, die immer mehr zur Kenntnis genommen werden, denn die Wahrheit läßt sich immer schwerer verstecken. Dafür werden wir eine Zeit der zunehmenden Verwirrung erleben. So ist das, wenn immer mehr Menschen aufwachen.

Dazu paßt ein Artikel von Uli Mohr, den ich hier unkommentiert, weil man es auch nicht muss, weitergebe.

Das Wertvolle an Zivilisationskrisen

Da es um Autakie und Selbstversorgung geht, macht einer unserer Partner und Stifter Frank Eckhardt am 17.07. ein Autarkieforum mit Sepp Holzer und Gernot Minke, daß ich hiermit gern unterstützen möchte.

Einladung zum ersten deutschen Autarkie-Forum

Zum Abschluß ein Link zur Weitergabe an vor allem Jugendliche. In den Videos in 16 Teile die man nacheinander auf Youtube sehen kann, findet man gute Beispiele über die okulte Beeinflussung über Musikvideos und Poppstars, einfach gut und anschaulich gemacht.

Viele Grüße

Andreas Clauss

Das Deuschlandprotokoll II

Andreas Clauss

 

Das
Deuschlandprotokoll II

 

als Download
bei Amazon
erhältlich

Info- CD

cd-83Unsere Info-CD können Sie erwerben. Bitte senden uns dazu über dieses Formular eine Anfrage. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Anmeldungen für den Klardenker
Was können Sie tun?
Ein alternativer und sicherer Weg, Vermögen und Einkommen zu schützen: Enteignen Sie sich selbst, bevor es andere tun! Zum langfristigen Vermögensschutz gründen Sie eine Stiftung. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Für den mittelfristigen und langfristigen Schutz von Zahlungsmitteln empfehlen wir Papier in physische Edelmetalle zu tauschen. Hier eignen sich insbesondere kleine handelbare Münzen, z.B. bei Gold-Grammy von Reischauer. Sie benötigen, wenn es eng wird, funktionierende Zahlungsmittel für die täglichen Dinge des Lebens. Gutscheincode für Stifter, Freunde und Interessenten von Novertis für einen 3 % rabatierten Einkauf: 501E11P00X0L . Goldgrammy 3